Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Ramirez

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Ramirez, 6. August 2008.

  1. Ramirez

    Ramirez Zivilist

    Name: Tomas Ramirez

    Alter: 44

    Geschlecht: männlich

    Größe: 196cm

    Aussehen: Ramirez ist eine beeindruckende Gestalt, die einen Beobachter öfters an einen Berg denken lässt. Seine Körpergröße geht einher mit einem Leben unter hoher Schwerkraft und zusätzlichem Training, weshalb er mehr wie ein Schwergewichtsmeister aussieht. Seine Haut ist tief dunkel und der Kopf kahl.

    Herkunft: Shilo II

    Gruppenzugehörigkeit: Imperium, Raumflotte

    Rang: Commander

    Charakter: Tomaz Ramirez ist ein typischer Vertreter seiner Heimat. Das heisst er ist stur, dickköpfig und loyal. Loyalität ist für jemanden wie Ramirez etwas sehr bedeutendes, sowohl den Vorgesetzten, als auch den Untergebenen gegenüber. Auch wenn er recht schnell in Wut zu versetzen ist und sich an jede Beledigung, oder schlimmeres, erinnert ist Tomas Ramirez ein recht sanfter Mensch, was er allerdings nicht so oft zeigt.

    Fertigkeiten: Menschenführung, Taktik und Strategie, in allem hat Tomas Ramirez Erfahrung und sicherlich auch Talent. Auch in Sachen Technik und Verwaltung hat er einige Kompetenz, wenn auch letzteres eine eher unangenehme Pflicht für ihn darstellt.
    Hinzu kommt eine recht lange Zeit, in der er sich im Kampfsport übt.

    Hintergrund:
    Vor langer Zeit wurde das abgelegene Shilo System besiedelt, um seinen neuen Bewohnern Abgeschiedenheit von der restlichen Galaxis zu geben. Diese wollten dort, vom Rest der Galaxis abgeschottet, in Frieden leben. Und die Bedingungen auf Shilo II sorgten auch dafür, dass die Kolonisten wenig Zeit für Streitereien fanden. Auf Shilo II herrscht eine enorme Schwerkraft von 2g und die Sonneneinstrahlung ist intensiv. Die Bevölkerung fiel technologisch zurück und hatte bis zu der Entdeckung von Außen gerade einmal eine primitive, unterlichschnelle Raumfahrt aufgebaut.
    Da es in dem System nichts bedeutendes gab änderte sich auch an den Verhältnissen dort nicht viel, bis das Imperium in der Zeit des Krieges schließlich ein geringes Interesse an dme Planeten entwickelte, um dort ein sekundäres Nachschublager einzurichten.
    Mit einer Mischung aus Drohungen und Versprechen wurde das System gewaltlos ins Imperium geholt.
    Aufgrund der pimitiven Technik konnte die Lebensqualität der Bewohner mit geringem Aufwand erhöht werden wodurch Shilo zu einem besonders loyalen System im Imperium wurde, welches sogar mit seinem Asteroidenbergbau eine gewisse Bedeutung für die Wirtschaft entwickelte.
    Tomaz Ramirez war ursprünglich Unteroffizier der kleinen Navy von Shilo II, allerdings bot ein Konflikt mit den Kolonien im äusseren Rand des Systems schnelle Aufstiegsmöglichkeiten. Als es dann zum bewaffneten Kampf kam trat ein junger Captain Ramirez bei der Verteidigung der kleinen, aber einzigen, Orbitalwerft besonders hervor.
    Als es schließlich zu einem Waffenstillstand kam war Ramirez bereits Commodore, aber da wäre er ohne das Imperium sicherlich zu einem absoluten Stillstand gekommen, da die beschränkten Möglichkeiten des Systems auch Flaggoffizieren wenig Freiheit ließen.
    Für das Imperium waren sowohl die Schiffe als auch die ganze Technik der Shilo Navy hoffnungslos veraltet und geradezu lachhaft.
    Ränge in der SSN bedeuteten dem Imperium nichts, weshalb Tomas erneut eine Akademie besuchte und dann von vorne anfing.
    Zunächst entwickelte sich seine Karriere nicht ungewöhnlich, gut aber immer noch normal.
    Nach einer Verwundung verbrachte Tomas einige Zeit am Boden, wo er bis zu seiner Genesung im militärischen Bereich für Forschung und Entwicklung tätig war.
    Erst als erster Offizier an Bord eines Kreuzers machte er auf sich aufmerksam, als der Kommandant bei einem Scharmützel durch einen Glückstreffer ausgeschaltet wurde.
    Tomas übernahm das Kommando und brachte die Schlacht zu einem erfolgreichen Abschluss. Daraufhin erhielt er sein eigenes Schiff, die Lancer Fregatte Star Knight.
     

Diese Seite empfehlen