Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Rayshe'ade

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Rayshe'ade, 16. Januar 2011.

  1. Rayshe'ade

    Rayshe'ade Multiple Persönlichkeit

    Die Rayshe'ade (die Fünf oder Fives) gehören zu den letzten Angehörigen der befreundeten mandalorianischen Clans Sirga und Koor, welche von Onderon bzw. Shogun stammten. Beide Clans konnten auf eine lange Söldnertradition zurückblicken und deren Namen waren auch in dem jahrzehntelangen Krieg zwischen der Neuen Republik und dem Imperium auf beiden Seiten vorzufinden. Viele Angehörige der Sirga und Koor ließen ihr Leben im Dienst beider Machtblöcke, bis Imperator Allegious einen großen Teil der Mandalorianer für seine Sache im Sith-Bruderkrieg gewinnen konnte. In der Hoffnung, dass ein Sieg den Mandalorianern und somit ihren Clans zu alter Größe verhelfen würde, schlossen sich die wenigen Überlebenden der Sirga und Koor dem mand'alor an.

    Parja Sirga und Kellysa Koor hatten ihre Kinder schon Jahre zuvor in einer sicheren Gegend der Galaxis in die Obhut von aruetii gegeben, damit Noola, Veera, Sahanna, Coss und Rhithik so lange aus den Kriegswirren herausgehalten würden, bis sie das Erwachsenenalter erreichten. Die fünf Kinder sahen weder ihre Mütter noch ihre anderen Verwandten wieder, bis Noola Sirga dreizehn Jahre alt war und somit in der mandalorianischen Kultur als Erwachsene galt. Sie konnten nun über ein eigenes Schiff, einen MandalMotors-Experimentalbau namens Simurgh, einige Rüstungsteile aus beskar, ein Waffenarsenal und über ein kleines Guthaben verfügen, um sich für den Anfang durchzuschlagen. Das Schicksal verschlug sie und ihre Geschwister zunächst nach Rattatak, wo sie zunächst gefangen gehalten wurden und schließlich für einen Warlord-Clan in den zahllosen Schlachten kämpften. Erst Jahre später konnten sie den kriegsgeschüttelten Planeten verlassen, um sich auf die Suche nach ihren Clans zu machen. Die Kosten, einen MandalMotors-Prototypen instandzuhalten, hatten immer wieder dazu geführt, dass sie gezwungen waren, ihre Suche zu unterbrechen und mit diversen Bodyguard-, Kopfgeldjäger- und Attentäterjobs die benötigten Credits zu verdienen.

    Der Sith-Bruderkrieg war bereits beendet und das mandalorianische Heer bis auf wenige Überlebende fast aufgerieben, als die Rayshe'ade auf Mandalore eintrafen, nur um festzustellen, dass niemand ihrer Angehörigen überlebt hatten. Auch auf Onderon und Shogun fanden sie niemanden vor, der zu ihren Clans gehörte oder etwas von deren Schicksal wusste.

    Sie sammelten die restlichen Besitztümer ihrer Familien auf Onderon und Shogun auf und verkauften die Grundstücke auf beiden Planeten, um über Kapital zu verfügen, das die Unterhaltung und Wartung der Simurgh gewährleisten sollte.

    Leider gehört der maßvolle Umgang mit Credits nicht zu den Stärken der fünf jungen Mandalorianer - ihnen fehlt die Erfahrung sinnvoll mit Vermögen zu haushalten oder die Anleitung durch ein älteres Clanmitglied. Nachdem es sich die Rayshe'ade mit ihrem Hauptauftraggeber, einem Hutten namens Rulla aus Mos Espa, verscherzt haben, sind sie auf dem Weg nach Lianna, wo sie einen Auftrag für ein Attentat angenommen haben, um sich neue Creditquellen zu erschließen. Allerdings havariert die Simurgh im Raum um Garos IV, wo sie nun nach einer Möglichkeit suchen, auf schnellstem Weg nach Mandalore zu gelangen, wo das Schiff repariert werden soll.



    Noola Sirga

    - 18 Jahre, Anführerin der Rayshe'ade
    - 1,64 m, glatte rotbraune Haare
    - braun-grüne Augen
    - Frauchen von Ve’vut (Strill)
    - Spezialgebiet: Detonatoren und was sonst noch alles explodiert (sie selbst eingeschlossen)
    Rüstung: rot/grün

    Noola neigt zu bissigen bis gemeinen und beleidigenden Kommentaren, kann sehr ruhig und ausgeglichen sein, obwohl ihre Wutausbrüche sehr explosiv sind. Außerdem ist sie sehr kreativ, was Streiche und Bestrafungen angeht.


    Sahanna Sirga

    - 17 Jahre
    - 1,66m, platinblonde Haare, trägt sie zumeist in Cornrows
    - blau-grüne Augen
    - Spezialgebiet: Raumgefechte
    zweimal hintereinander zur Miss Murishani des Tatooine-Sektors gewählt, sowie zur Miss Beroya von Concord Dawn
    Rüstung: weiß/gold

    Ziemlich untypisch für eine Mandalorianerin ist Sahanna eitel und modebewusst. Sie nimmt gerne und erfolgreich an Schönheitswettbewerben teil, da sie von ihrem guten Aussehen überzeugt ist und vermutet, dass wenigstens ihre biologische Mutter Hapanerin gewesen sein muss. Dennoch steht für sie der Zusammenhalt mit ihren Geschwistern an erster Stelle, für den die ehrgeizige Pilotin auch Spliss und Dellen in der Rüstung in Kauf nimmt.


    Coss Sirga

    - 15 Jahre
    - 1,61m, wellige dunkelbraune Haare
    - blau-graue Augen
    - lange Messernarbe unter dem linken Wangenknochen
    Spezialgebiet: Sniper
    Rüstung: silber/blau

    Obwohl Coss mit 15 Jahren nach mandalorianischem Recht schon seit zwei Jahren erwachsen ist, leidet er immer noch immer noch den groben Späßen seiner Geschwister, die ihn wegen seiner Körpergröße und den immer noch anhaltenden Pubertätswirrungen (Akne, Stimmbruch..) aufziehen. Am meisten fallen ihm Noola und Rhithik auf die Nerven, mit Sahannas freundlichen Späßen kann er sich halbwegs anfreunden. Das beste Verhältnis hat er zu Veera.

    Rhithik Koor

    - 17 Jahre
    - 1,80m, kurze schwarze Haare
    - blaue Augen
    - Geschenk der Galaxis an die Weiblichkeit
    Spezialgebiet: unbewaffneter Nahkampf
    Rüstung: blau/orange

    Rhithik ist das selbsternannte Geschenk der Galaxis an die Weiblichkeit und hat zumeist Erfolg damit. Er kann selbst den hässlichsten Frauen das Gefühl vermitteln, dass sie im Zentrum seines Universums stehen, wobei natürlich er sich selbst dort sieht. Aufgrund seines einnehmenden Wesens lässt Noola ihn oft Verhandlungen führen, bei denen diplomatisches Geschick gefragt ist.


    Veera Koor

    - 16 Jahre
    - 1,71m, glatte schwarze Haare
    - schwarz-blaue Augen
    - fast bis zur Unsichtbarkeit unauffällig
    Spezialgebiet: Vibroklingen/Bolas/Covert Ops
    Rüstung: purpur/schwarz

    Veera wirkt oft streng und nüchtern. Sie steht nicht gerne im Mittelpunkt und hat die Unauffälligkeit zu einer eigenen Kunst gemacht. Oft bemerkt man sie erst, wenn man über sie stolpert - sofern sie es zulässt. Daher bevorzugt sie gerne lautlose Waffen wie Klingen oder ihre Bolas.





    [​IMG]

    Die Simurgh ist ein Schiff aus einer Serie von nur neun Prototypen, die von MandalMotors produziert wurden. Die Rayshe'ade haben diesen unauffällig wirkenden Frachter von ihren Eltern geerbt, der aber mit höchst schlagkräftigen Waffensystemen ausgestattet ist und es im Raumkampf mit den meisten Sternenjägern wie TIEs aufnehmen kann, also gerade richtig für die Zwecke der Rayshe'ade.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2012
  2. Rayshe'ade

    Rayshe'ade Multiple Persönlichkeit

Diese Seite empfehlen