Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

rdesktop-Fedora Core 3 / Linux

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von galopante, 20. Juli 2005.

  1. galopante

    galopante loyaler Abgesandter

    Tach,

    ich hab nen Fedora Core 3 mit KDE und XWindow installiert.
    Wir möchten über den rdesktop eine Verbinndung zu unserem Win 2000 Terminalserver herstellen.
    Soweit klappt das auch. Netzwerk is konfiguriert und ich hab ne Verbinndung.
    Wenn ich rdesktop ausführe...:

    ... bekomme ich auch den Terminalserver.

    Aber wie bekomme ich es hin, dass rdesktop beim booten automatisch geladen wird und keine Linux Passwortabfrage gestartet wird?

    Es soll quasi direkt die anmeldung des TS, im Vollbild, angezeigt werden.

    Hat jemand ne Idee?
    Sind Linux-Profi's anwesend?

    Jede Hilfestellung wird dankend angenommen.


    grüsse
     
  2. Tomm Lucas

    Tomm Lucas Chefarzt in der Computerklinik

    Jetzt kenne ich Fedora leider nicht, aber im Prinzip müßte es funktionieren, wenn du dir ein kleines Startskript schreibst, was unmittelbar nach dem Booten ausgeführt wird.
    Vorher könntest du aber mal in Yast (das müßte Fedora doch auch in irgendeiner Form haben?) nachsehen, ob es vielleicht sogar möglich ist, den Prozess rdesktop gleich auf ein Level zu setzen, welches beim Booten automatisch erreicht wird (Netzwerk wird glaube ich im Level 5 geladen, also müßte rdesktop dann dort auch gestartet werden)

    Sorry, habe jetzt gerade nicht viel Zeit, deswegen nur die "Grobfassung". ;)
     
  3. YAST existiert nur bei SuSE *brrr*, aber sonst gebe ich dir Recht, auch wenn ich im Moment weniger Linux nutze, und deswegen nicht mehr alles weiß ^^
     

Diese Seite empfehlen