Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Real Steel

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Jaroo, 16. Oktober 2011.

  1. Jaroo

    Jaroo Abgesandter

    Thread zum neuen LEvy - Streifen REAL STEEL. mutet etwas wie eine Assimov-Story an. Bin sehr gespannt.
    Real Steel

    Infos zum Film abseits des obigen Links ;)
    Real Steel, echter Stahl, daraus schienen auch die Muskeln von Charlie Kenton (Hugh Jackman) zu bestehen. Lange Zeit stand er fast an der Spitze der weltweiten Boxchampions. Doch das ist lange her, denn in der Zukunft, in die uns Real Steel entführt, kämpfen nicht mehr Männer im Ring gegeneinander, sondern ausgeklügelte Kampfroboter. Charlie Kenton hingegen ist auf dem Abstellgleis gelandet, wie die meisten menschlichen Boxer. Als Boxpromoter für Roboterkämpfe hält er sich nur mühsam über Wasser. Als sein Sohn einen ausrangierten Sparring-Roboter namens “Atom” wieder aufbauen will, hält er dies für Zeitverschwendung, doch sowohl Charlie und der Roboter haben eine gemeinsame Eigenschaft: Sie können lange einstecken und im richtigen Moment austeilen!

    Hintergrund & Infos zu Real Steel
    Real Steel basiert auf der 1956 erschienenen Science-Fiction Kurzgeschichte Steel von Richard Matheson, aus dessen Federn auch Science-Fiction Klassiker wie I am Legend (die Geschichte diente als Vorlage für die Filme Der Omega-Mann und I Am Legend) oder Steven Spielbergs Debütfilm Duell stammen.

    Doch der Regisseur von Real Steel ist nicht der Erste, der sich dieser Kurzgeschichte annimmt. In der beliebten Mystery-Fernsehsehrie Twilight Zone wurde sie bereits 1963 verfilmt. Damals mit niemand Geringerem als Lee Marvin in der Rolle des Charlie Kenton. Diese Episode wiederum wurde von den Simpsons im Halloween Special “I, D’oh!-Bot” parodiert.

    Dies bedeutet jedoch nicht, dass der Stoff bereits abgenutzt ist. Für Real Steel weicht Regisseur Shawn Levy nämlich an einigen wichtigen Punkten von der Vorlage ab. Wird Charlie Kenton im Original noch selbst gezwungen, als vermeintlicher Roboter gegen die mitleidlosen Maschinen um sein Leben zu kämpfen, hat Hugh Jackman in Real Steel eher Probleme außerhalb des Ringes zu bewältigen. So steht familienfreundlicher Weise in Real Steel das gestörte Verhältnis zwischen ihm und seinem Sohn im Vordergrund und weniger der klassische Science-Fiction-Konflikt zwischen Mensch und Maschine. Doch auch bei Real Steel, das verrät bereits der Titel, schmettert im Minutentakt Stahl auf Stahl. (ST)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2011
  2. Darth Stassen

    Darth Stassen Imperialer Bürokrat Premium

    Ich muss ehrlich sagen, dass ich noch nicht so recht weiß, was ich von dem Film halten soll. Denn zumindest vom Trailer her kam mir das Konzept mit den kämpfenden Robotern doch etwas wie eine Art Transformers für Arme vor. Daher hoffe ich, dass sie es, im Gegensatz zu den Transformers-Machern, wenigstens schaffen, eine gute Story darum herum zu bauen.
     
  3. Ulic Katarn

    Ulic Katarn Irgendwo im Nirgendwo

    Ein paar Infos abseits des Links wären ganz vorteilhaft ;)
     
  4. David Somerset

    David Somerset On Grand Tour

    Regisseur ist doof, Bewertungen des Films sind ziemlich gut...vielleicht mal gucken.
     
  5. Darth Soul Daron

    Darth Soul Daron Grauer Sith-Lord

    Ich hab nicht gesehen, aber aus den trailer zu schließen hat er sicher eine Anime vorlage, das ist halt typisch Japanisch Maschinen für Sport und so einsetzen.
     
  6. Crix Dorius

    Crix Dorius Offizier der Senatswache

    Eigendlich basiert der Film auf der SciFi-Kurzgeschichte "Steel" von Richard Mathson aus dem Jahr 1956.
     
  7. Lord Barkouris

    Lord Barkouris Darth Aggregate

    ACK, geht mir auch so! Ich hatte im TV ein "Making of" dazu gesehen gehabt und hauptsächlich scheint sich mir das Ganze um einen reichlich mageren, auf Kind-Gerechtigkeit zugeschnittene Stoff-Umsetzungsversuch im "Transformers"-Look zu handeln. (Mehr hat das ganz AFAIK jedoch nicht mit Transformers zu tun, weil es schlicht und ergreifend darum geht, dass in der Zukunft da wohl Robotter statt Menschen sich im Box-Ring ggü. stehen... :rolleyes:)
    Ansonsten ist das ganze nichts weiter als ein klischeeierter Aufguss von "Alternder Ex-Boxer (Jackman) macht einen auf Trainer (von Box-Robotter :rolleyes::konfus:) und hat für und durch seinen Sohn/sein Kind dann noch einmal so seinen ganz pertsönlichen Höhenflug!!!"

    That's it!

    Ach ja - noch ein bisschen Anguck-Stoff? -Hier:


    ...Tja - oder vielleicht auch gleich auf dem Drehbuch, welches Richard Matheson von dieser Kurzgeschichte für die mit Lee Marvin in der Hauptrolle 1963 ausgestrahlte The Twilight Zone-Folge "Steel" selbst verfasst hat!!! ;) :konfus:
     
  8. Jaroo

    Jaroo Abgesandter

    Das war auch der Grund warum ich es nicht "geschafft" habe für diesen Film ins Kino zu sehen. Irgendwie hatte ich ständig diesen Stallone-Armdrück-Film (Over the Top?) und allerlei Rocky-Streifen im KOpf. Aber mein GEfühl kann mich ja auch täuschen. Als alter Robot.Sci-Fi-Fan hole ich ihn mir auf jeden Fall aus der DV-Thek.

    Isaac Assimov hatte ja solche Themen auch schon in vielen Varianten dargestellt.

    Und gibt es diese Twillight-Zone Folge irgendwo zu sehen?
     
  9. Lord Barkouris

    Lord Barkouris Darth Aggregate

  10. Jaroo

    Jaroo Abgesandter

    Fantastisch! Guter alter Stoff! Weiß jemand wo ich die deutsche Version der Twillight Zone im Netz finden und ansehen kann?
     

Diese Seite empfehlen