Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Recherche für Geschichte

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Put Put, 11. Februar 2007.

  1. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Hi ho
    Ich schreib grad ma wieder an einer Geschichte, da ich oft hängen bleib weil ich bestimmte sachen einfach nich hin bekomm, dacht ich ich mach ma nen Thread in dem ich hin und wieder ma meine Fragen stellen kann,
    Mein erste frage is wie folgt.

    Also ich gehe davon aus das ein Pferd im schritttempo so um die 5 km/h macht,
    aber wie viel schafft son Pferd wenn man ihm die Sporen gibt, oder viel wichtiger ist in welchem Tempo reitet ein reiter wenn er "gemühtlich " reiten...also nciht vollgas und nich langsam sprich eine Normalgeschwindikeit für ein Pferd
    nennt man das Galopp`?

    also bei weiteren fragen stell ich die auch hier rein und ich würde mcih freuen wenn ihr mir die frage beantworten könnt


    thx schonmal
     
  2. um... Wenn du nicht Vollgas geben willst, nennt man das Trab ;) Und es gibt auch bei Gangarten noch Unterschiede... So unterscheidet man zwischen freiem/leichten Trab (langsam), Mitteltrab, Arbeitstrab (schnell) und verkuerztem/starkem Trab (stark, sehr schnell), freiem Schritt, Mittelschritt, verkuerztem Schritt... Arbeitsgalopp, Mittelgalopp, versammeltem Galopp und starkem Galopp... So mal als Uebersicht, dass man da net bloss lustig durch die Gegend trottet *G*

    So richtig Gas gibt man beim Renn-/Jagdgalopp... Wenn man wirklich lospreschen will und schnell wohin kommen will, is das die Gangart wo man das Pferd laufen laesst, ohne gross auf Form und Haltung zu achten... Dabei stellt man sich als Reiter auch in den Steigbuegeln auf, um dem Pferd das Kreuz frei zu machen... Wobei das nicht auf Westernreiten zutrifft, kommt also drauf an, was fuer ne Fiktion/was fuern Setting das is, in Amiland gibt's fast nur Westernreiten...

    Da Galopp nicht grad was is, was man den ganzen Tag mit nem Pferd machen kann, eignet sich fuer laengere Strecken, wo man's eilig hat n flotter, starker Trab... Dabei erreicht man auch ganz gute Geschwindigkeiten...

    Mit der Frage nach km/h bin ich aber selbst als Reiter restlos ueberfordert...

    Joah, soweit...
     
  3. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Also in meiner Geschichte sollen die reiter jetzt 4-5 stunden reiten um in die Stadt zu kommen ich will sie nun aber nich im Schritttempo reiten lassen sondern nen bissl schneller. ( sie können nich ganz so schnell weil ein hund mit geschientem bein hinter her trotte. Bracuh halt nur jetzt ne Geschwindikeitsangabe die sei reiten können, obwohl das mit dem Hund doch für Schritttempo spricht,das wären dann um die 6 km/h und die stadt würde dann ungefähr 30 km evt bissl mehr entfernt kommt das hin? ja oder?

    nun meine nächste frage gleich hinten rann.
    Wie weit kann ein Mensch gucken! Sprich wenn ein Mensch grad noch so die Umrisse eines Dorfes sieht wenn er auf ner Klippe steht und zum Dorf runter schaut. das Dorf is ca 30 - 40 km entfernt kann er das dann noch sehen oder her nich?
     
  4. Jace

    Jace Abgesandter

    Denk dran.. der höchste Berg der Welt ist knapp 9000m also knapp 9km hoch..
    Flugzeuge fliegen in 12km Höhe..


    Ich bezweifle stark, dass man selbst mit klarer Sicht, von dort oben was erkennen kann... nichtmal nen kleines mittelalterliches Dorf.. ne moderne Großstadt vllt o_o
     
  5. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Naja es Bezog sich ja auch auf eine 30 km weit entfernte naja kleinstadt wär scho etwas zu groß... rundherum is Wüste und wir nehmen ma an er hat nen fernglas, es geht ja theoretisch nur um die Erdkrümmung
     
  6. Thrawn

    Thrawn ECL - Brothers in mind

    die erdkrümmung kommt auf die höhe des punktes relativ gesehen zum ziel an, also ab wann du wegfen der erdkrümmung nix mehr siehst.
    von der zugspitze kann man bei entsprechender witterung problemlos münchen sehen. das ganze geht in ner formel zusammengefasst so: Eine erhebung der Höhe H in M ermöglicht die Sichtweite S in km: s/km = wurzel aus (12,7*h/m)
    also kannst du bei 50 Meter Höhe etwa 27 Kilometer weit sehen.
     
  7. Furia Lynn

    Furia Lynn 1er Karnickel und stolz drauf! Kerensky's Booty in

    Zur Geschwindigkeit eines Pferdes: 6 km/h ist durchschnittliches Schrittempo. Aus den von Stormie schon beschriebenen Gründen überlappen sich die Geschwindigkeiten bei verschiedenen Gangarten, so kann z.B. schneller Schritt die gleiche Geschwindigkeit haben wie langsamer Trab und wenn man sich mal Dressurreiten zu gemüte führ sieht man, dass ein Pferd durchaus im Schrittempo galopieren kann (so es denn will und die erforderliche Ausbildung hat ^^). Pauschal würde ich sagen, dass sich die Schrittempi zwischen 3 und 9 km/h bewegen, Trab zwischen 6 und 15 und Galop zwischen 10 und 20, je nachdem wie das Pferd mag, wie das Gelände ist, wie das Wetter ist usw. Grundsätzlich würde ich aber sagen, dass Pferde sich in ca. den gleichen Geschwindigkeitgrenzen wie Hunde bewegen.

    Pferde für den Trab- und Galoprennsport sind mal aus offensichtlichen Gründen ausgenommen ^^
     
  8. Sir Threepio

    Sir Threepio Protokolldroide

    Ich habe ein Problem.

    Ich wüsste gerne für einen Vortrag , wieviele Konten die Sparkasse Südwestpfalz hat. Ansonsten wären für mich auch andere Zahlen interessant.

    Hoffe jemand kann helfen:).

    PS: Hoffe die Frage passt hier in den Thread, ist ja auch Recherche.
     
  9. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Dann hau mal rein:

    SPARKASSE SÜDWESTPFALZ (542 500 10) - Geschäftsberichte
     
  10. Sir Threepio

    Sir Threepio Protokolldroide

    Cool, fettes Merci:).
     

Diese Seite empfehlen