Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Recovery of the Black Sun [Storykonzepte]

Dieses Thema im Forum "Outplay-Diskussionen" wurde erstellt von D.Skywalker, 22. Dezember 2005.

  1. D.Skywalker

    D.Skywalker sehr weiser Botschafter

    Recovery of the Black Sun [Storykonzepte/Vorschläge]

    Nach 'Ryloth' wird die Black Sun ziemlich angeschlagen sein und sich erst wieder etwas 'erholen' müssen. Nach einer kurzen Zeit der Pause werden verschieden Missionen an verschiedenen Orten angesetzt um möglichst schnell wieder an Stärke zu gewinnen. Die meisten der Missionen werden gleichzeitig ablaufen ;).


    Visiting a shipyard:

    Mittels einer gefälschten ID kann das schwer beschädigte Flaggschiff der Black Sun, die Galaxy, eine imperiale/republikanische Werft besuchen und dort repariert werden. Getarnt alls republikanische/imperiale Flottenmitglieder gelangen einige BSler in die Forschungsebene der Werft und klauen die Pläne eines neuartigen Tarnsystems für Raumschiffe. Zwar kommt der Geheimdienst ihnen auf die Schliche, aber er kann nicht verhindern, dass die Black Sun mit den Plänen verschwindet...

    [Ich bin mir noch nicht sicher ob dies auf einer imperialen oder republikanischen Werft stattfindet. Ich denke aber, dass es sinnvoller auf Letzter wäre, da 1. die Galaxy den Imperialen wohl bekannt sein müsste und 2. die Republik langsam anfängt zu schwächeln. Ich weis, dass Tarnsysteme in unserem RS nicht erlaubt sind, allerdings würde es meiner Meinung nichts ausmachen, wenn ein Schiff eine solche Vorrichtung hätte. Mir würde es aber auch nichts ausmachen, wenn die Pläne fehlerhaft sind und die Systeme nicht funktionieren ;).]

    Gesucht sind folgende Mitspieler:
    Republik/Imperium: GDler, evtl. Flotte
    BS: Spione, Schurken, Diebe, Betrüger...



    Traitor on Nar Shaddaa

    Über Umwege erfährt der Commodore der Black Sun, dass der Groß-Vigo von Nar Shaddaa Sklavenhandel mit dem Una-Clan von Ryloth treibt, was eindeutig gegen die Prinzipien der Black Sun verstößt. Doch der Vigo lässt nicht mit sich reden, er hat schon Pläne über die Übernahme der Black Sun geschmiedet, zudem ist er Mitglied einer 'angesehenen' Huttfamilie. Mit seinem Einfluss bei den Hutts und seiner Macht innerhalb der Black Sun will Riebba the Hutt der alleinige Herrscher über beide Syndikate sein und die Prinzipien der Black Sun zu seinem Wohle formen. Der Commodore wird dem entgegen wirken. Ein Haufen ihm loyal gesinnter Black Sun Mitglieder macht sich nach Nar Shaddaa auf um in den eigenen Reihen aufzräumen...

    [Die Einleitung der Story läuft schon. Die Story wird also auf jeden Fall stattfinden.]

    Gesucht sind folgende Mitspieler:
    Black Sun: Kopfgeldjäger, Söldner



    [Titel folgt später]:

    Um wieder gut Freund mit dem Imperium zu werden beschließt die Black Sun dem Imperium eine Art 'Versöhnungsgeschenk' zu kommen zu lassen. Es wird in eine Einrichtung des republikanischen Geheimdienstes 'eingebrochen' und wichtige Daten über die Verteidigung von [Planet Y] gestohlen. Mit dem GD auf den Fersen fliehen die BSler zu einer Einrichtung des IGDs und übergeben ihnen die Daten. Während der IGD mit dem NR GD zu schaffen hat hacken sich die BSler in den Hauptcomputer des IGDs ein und ändern wichtige Daten zum Thema Black Sun.


    [Klingt vielleicht etwas verwirrend, solls auch ;). Es soll so ausgehen, dass sämtliche Probleme zwischen BS und Imperium (zumindens im Computer) aus dem Weg geräumt sind und der IGD und der NR GD gegeneinander ausgespielt werden.]

    Gesucht sind folgende Mitspieler:
    Imperium: IGD
    Republik: GD
    BS: Schmuggler, Spion, Schurke






    Stealing a Star Destroyer:

    Durch einen korrupten Admiral des Imperiums erfährt die Black Sun, dass das Imperium einen Großangriff auf die Republik durchführen wird (Schlacht um Corellia). Die Gunst der Stunde wird genutzt um einen einsamen und ungeschützten Sternzerstörer zu kapern, welcher als einziger zum Schutz von [Planet X] zurückgelassen wurde. Der Rest seiner Flotte befindet sich schon in der Schlacht um Corellia. Mit einem geklauten Code können drei Lambdashuttles der Black Sun auf dem Sternzerstörer landen...

    [Ich schätze mal die Story wird einigen Imperialen wohl weniger gefallen, aber die Black Sun möchte auch mal gewinnen :P. Ihr dürft ja währendessen Corellia einnehmen, da fällt doch so ein mikriger Sternzerstörer nicht ins Gewicht ;)]

    Gesucht sind folgende Mitspieler:
    Imperium: Flotte, GD
    Black Sun: Söldner, Kopfgeldjäger, Schmuggler, uvm.

    [Alle drei Storys sind lediglich Konzepte. Ich würde gerne von BSlern und nicht BSlern wissen ein Feedback haben und wissen ob sie durchführbar sind. Wer will kann noch weitere Storykonzepte posten, die unter dem Begriff 'Recovery of the Black Sun' fallen. Ich werde sie dann in diesen Post aufnehmen ;).

    Zur zeitlichen Abfolge kann ich sagen, dass 'Traitor on Nar Shaddaa' und 'Visiting a shipyard' ziemlich direkt nach 'Ryloth' ansetzen werden und 'Stealing a Star Destroyer' direkt während der Schlacht um Corellia.]
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2005
  2. Necro Korth

    Necro Korth Dienstbote

    Coth und Necro würden gerne bei 'Traitor on Nar Shaddaa' mitmachen, wenns recht ist.
     
  3. Kate Manice

    Kate Manice Amazone Premium

    stealing a stardestroyer wäre glaube ich das beste für meinen char und ihre ansichten... aber das wird wohl noch länger dauern, bis diese mission starten kann, da die schlacht um corellia erst in ein paar monaten stattfinden wird.... es wird jedenfalls vermutet, dass es erst märz oder april geht... oder später? des weiß i ned genau... jedenfalls ned demnächst.
     
  4. Majere

    Majere Selbstständiger Schatten

    Das ist ja alles schön und gut und ich hoffe, es sind nur Vorschläge, denn dieses "Konzept", ist schon etwas weit her geholt, vor allem ist es eine Grössenordnung, wo man eigentlich vorher mit den Orgaleiter der jeweiligen Organisationen, besonders Flotte und GD, sprechen hätte sollen. Ist aber in letzter Zeit sehr häufig, daß man über die Orgas hinweg sieht, besonders Flottenangelegenheiten ;)
     
  5. D.Skywalker

    D.Skywalker sehr weiser Botschafter


    Öhm deswegen habe ich geschrieben Storykonzepte und diesen Thread für Feedback eröffnet ;). Sodass jeder seine Meinung diesbezüglich posten kann und um mit den Orgaleitern darüber zu diskutieren ;). Und die einzige Story die beschlossen ist, ist die BSinterne Story ;).


    [edit] Es ist klar, dass bei jeder dieser aufgelisteten Storys ein Sieg für die BS bei raußkommt, aber bisher ist unsere RS-Black Sun noch lange nicht auf dem Status der SW-Black Sun und um diesen Weg dorthin logisch zu gestalten müssen eben die großen Coups der Black Sun glattgehen...

    [edit2]Natürlich lasse ich auch mit mir über die Details der Storys reden, dh. es muss nicht unbedingt ein ISD sein, den wir klauen, kann auch was kleineres sein. Ein ISD wäre halt das Optimale ;). Das gleiche mit den 'Tarnsystemen'.

    Wegen der Story mit den GDs: Das ist wirklich nur ein Grundkonzept und ist noch überhaupt nicht ausarbeitet, deswegen klingt es auch noch ziemlich unlogisch etc.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2005
  6. Midlo

    Midlo Bruder Großhorn

    Ich finde, dass die Mission "Stealing a Star Destroyer" doch ziemlich übertrieben rüberkommt. Ich meine wie sollen 100 Söldner gegen eine Crew von Tausenden bestehen? Außerdem wäre es weiterhin unlogisch, wenn vorher "sämtliche Probleme zwischen BS und Imperium (zumindens im Computer) aus dem Weg geräumt" wurden.
    Eine Alternative wäre es doch eine Piratenbande, die der BS Ärger macht und über einen SD verfügt, zu nehmen. Dann wird ein Kommando losgeschickt, killt den Anführer und übernimmt das Schiff. Ein Haufen Gesetzloser dürfte wohl weniger Probleme mit einem Führungswechsel haben, als die Soldaten und Sturmtruppen, des Imperiums.
     
  7. CK-2587

    CK-2587 The Lone Gunman

    "Stealing a Star Destroyer"... wo fange ich am besten an, was mir an diesem Vorschlag sauer aufstößt?;)

    Erst einmal, um den genauen Kontext zu klären: wenn ihr von einem Sternzerstörer redet, welchen Typen meint ihr dann? Victory-, Dominator-, Defender-, Imperial-, oder gar Super-Klasse?

    Da der Sternzerstörer der Imperial-Klasse wohl der geläufigste ist, gehe ich mal von einem solchen aus. Ob Klasse I oder II ist hierbei irrelevant.

    Ehrlich gesagt halte ich es für extrem einfallslos, einfach aus dem Nichts einen korrupten Admiral in die Reihen des Imperiums zu zaubern. Alleine die Furcht vor den Sith (besonders nach Nereus' Auspeitschung und Needas Exil) hält die Offiziere auf Linie. Folglich würde ich mir da eine genaue Ausspielung wünschen, wie dieser Admiral denn genau korrumpiert werden soll.

    Ein geklauter Code. Aha, und woher habt ihr den?
    Mal ganz abgesehen davon, dass selbst ein Materialaufwand wie die Schlacht um Corellia das Imperium nicht dazu veranlassen würde, einen Sternzerstörer vollkommen isoliert dastehen zu lassen.

    Nur zur Erinnerung: auf einem Sternzerstörer der Imperial-Klasse befinden sich annähernd 50 000 imperiale Soldaten, davon sind 10 000 Sturmtruppen. Sind eure drei Lambda-Shuttles mit Noghri-Todeskommandos bis zum Bersten gefüllt? Ich schätze, nicht einmal das würde ausreichen, einen ISD zu kapern.

    Stellen sich zum Schluss ganz allgemeine Fragen. Was will die BS mit einem Sternzerstörer? Selbst zu Xizors Zeiten verfügte die EU-BS über keinen einzigen Sternzerstörer, eigentlich logisch, würde das nicht sofort das Imperium auf den Plan rufen?
    Aus OP-Perspektive frage ich mich, warum eine Verbrecherorganisation mit einer Waffe ausgestattet werden soll, die es erlaubt, einen ganzen Planeten zu erobern oder ganze Städte zu Klump zu schießen?
    Den Personalaufwand eines ISDs schilderte ich bereits. Kann die BS diesen befriedigen? Verfügt sie über ausgebildete Kanoniere, Ingenieure und Offiziere? Ein Haufen Schmuggler und Kopfgeldjäger kann keinen Sternzerstörer funktionsfähig halten.

    Irgendwie denke ich mir, dass ihr bei diesem Vorschlag einfach nur beabsichtigt, euch ein begehrtes Prestigeobjekt unter den Nagel zu reißen, ohne die daraus resultierenden Konsequenzen zu beachten. Natürlich lasse ich mich gerne eines besseren belehren.;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2005
  8. D.Skywalker

    D.Skywalker sehr weiser Botschafter


    Stimmt auch wieder, allerdings wollte ich auch die Black Sun ein wenig in die Forengalaxis mit einbeziehen. Bisher hat waren der großteil der Storys immer nur BSintern und das ist eben auch nicht sinn und Zweck der Sache.

    Da während dieser Story zeitgleich die Corellia Schlacht läuft bin ich davon ausgegangen, dass dieser Sternzerstörer deswegen unterbesetzt ist.

    Aber so beim genaueren hinschauen fällt mir auf, dass einige dieser Konzepte ein bisschen unlogisch sind :verwirrt: . Aber es sind ja auch nur Konzepte.

    [edit]@CK als Grund für den Stardestroyer würde ich jetzt einfach mal sagen 'Ryloth'. Ich denke kaum, dass die BS erneut einer solchen Streitmacht unterlegen sein will ;). Die Vorgängerorga unserer BS die AoBS hatte meines Wissens ebenfalls einen Sternzerstörer (zumindenst hatte sie eine Streitmacht, die der des Chiss Empires entsprach) Aber sonst gebe ich dir eigentlich in sämtlichen Punkten recht, ein Sternzerstörer war wohl etwas zu weit gegriffen :D.

    [edit2]Zum Thema Instandhalten: Im EU hat Booster Terrik, ein Schmuggler, sich ebenfalls einen Sternzerstörer unter den Nagel gerissen. Er war zwar nicht in der besten Verfassung, aber dennoch nicht zu unterschätzen ;).
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2005
  9. CK-2587

    CK-2587 The Lone Gunman

    Boosters ISD war ein bloßer Schatten eines ISDs unter imperialer Aufsicht und hat trotzdem Unsummen an Geld verschlungen, war zudem enorm fehleranfällig. Im Gefecht kaum zu gebrauchen (nicht einmal ein Zehntel der eigentlichen Feuerkraft), bis die Republik ihm unter die Arme gegriffen hat.;)

    Außerdem sollte euch die legendäre Rachsucht des Imperiums doch geläufig sein. Wollt ihr mir wirklich Anlass für einen Feldzug gegen die Black Sun geben?:braue

    Um Missverständnissen vorzubeugen: ich begrüße es durchaus, dass mal etwas Leben in die Black Sun kommt. Das RS braucht IMHO eine neutrale Organisation mit zwielichtigem Hintergrund, die beide Seiten gegeneinander versucht auszuspielen. Dennoch: bitte im Rahmen. Ganz besonders was meine geliebte Flotte angeht.;) Wir kriegen auch so schon genug eingeschenkt...
     
  10. D.Skywalker

    D.Skywalker sehr weiser Botschafter


    Das weiß ich nicht so genau, da ich ihn erst richtig ab 'Hand of Thrawn' kenne. Ab da hat ihm die Republik wohl schon unter die Arme gegriffen ;)

    Oh jaa. Nach Ryloth müssten wir die eigentlich kennen. :D


    Klar, nehme dir deine Kritik auch nicht übel ;). Aber es ist echt schwierig Storys zu gestalten, welche solche Einschränkungen berücksichtigt. Die BS ist nunmal eine kriminelle Orga, die gerne mal Sachen macht, die anderen noch lange aufstoßen werden ;). Dazu gehört nun auch mal deine geliebte Flotte stehlen. :braue
     
  11. Nightwolf

    Nightwolf See in the darkest of Dark

    Das ist ja klar, daß ihr Euren "Ruf" und Namen allen Ehre machen wollt aber wie CK schon gemeint hat, alles im Rahmen und ist es so schwer, auch wenn das ein Konzept ist, zuerst mit den jeweiligen Orgaleitern zu besprechen?
    Die Jedi und Sitherln, werden auch net einfach so "übergangen" und sooooo klein, ist die Flotte und der GD nun au wieder net ;)

    Ansonsten kann ich nur sagen, Grundsätzlich ist die Idee nicht schlecht aber in weiten Teilen unrealistisch, auch wenn es hier um Fantasy handelt, sollte man doch in Rahmen bleiben oder zumindest versuchen, immer ist es ja nicht möglich, wie wie alle wissen.

    Wenn ihr das wirklich durchziehen wollt, dann macht doch mit den jeweiligen Orgaleiter ne Chatsitzung oder ICQsitzung oder Skype, um eine Lösung zu finden, das durchzuziehen, ansonsten wäre es hier zu viel Gespamme, das ja in letzter Zeit auch recht modern geworden ist :braue
     
  12. Midlo

    Midlo Bruder Großhorn

    Also ich denk mal die BS könnte es theoretisch schon schaffen einen der kleinen VSDs in Schuss zu halten. Die Frage ist nur wie will man an so ein Ding beschaffen ohne vorher tausende Imps niederzumachen, was einem die ewige Feindschaft des Imperiums einbringt und sich ohne PG und Übertreibungen wohl kaum machen lässt.

    Man könnte ja höchstens mal bei einer Werft, SD-Tankstelle oder einem Space-Parkplatz versuchen so ein Ding zu klauen, wenn es gerade leersteht. Das würde auch eher dem Stil der Black Sun entsprechen. So könnte man das doch lösen...oder? Ich meine das Imperium is natürlich trotzdem sauer, aber da es sich nur um einen kleinen VSD eines Moffs im imperialem Randgebiet handelt, ist ein großangelegter Vergeltungsschlag vonseiten der Imps wohl übertrieben. ;)
     
  13. D.Skywalker

    D.Skywalker sehr weiser Botschafter

    Es war nicht meine Absicht irgendjemanden zu übergehen und habe deswegen auch extra dazu geschrieben, dass die Storys eben noch nicht fesstehen und ich Feedback haben möchte. Werde mir das aber zu Herzen legen und das nächste mal erst mit den entsprechenden Orgaleitern reden ;).


    Klar sind einige zum Teil etwas übertrieben und auch etwas unlogisch, aber das sehe ich ein und bemühe mich es 'realistisch' zu machen.

    Nun ich werde das wohl mal in Angriff nehmen ;).

    Finde ich sehr gut diese Idee ;). Werde mal bei CK nachfragen (so wie es sich gehört :braue ), ob das so oder so ähnlich möglich wäre.
     
  14. Janem Menari

    Janem Menari Lokis Dauerprüfung - Sith vom anderen Ufer

    so dann hat mal der Chef das Sagen. Kusch CK! :D

    Im Ernst. Ich begrüße es sehr das die Black Sun sich mehr im RS integrieren will. Die Vorgänger Orga schwächelte nämlich genau deswegen vor sich hin und schließlich war allen Langweilig und wir hatten gar keine Schmuggler Orga mehr. Und SW ohne Schmuggler ist nicht so das selbe, oder? Die Storyvorschlage 1 und 2 finde ich sehr gut. Leider haben sich bisher alle auf Stealing a ISD gestürzt daher habe ich noch keine Meinug über die anderen Vorschläge gehört.

    Was die Tarnvorrichtung angeht: Es gab mal ein kleines Schiff das eine solche hatte. Damals gehörte das Ding Padme Masters. Inzwischen ist es zerstört worden und man hatte gesagt das es keines mehr geben soll. Ich persönlich hätte nichts dagegen wieder eines einzuführen. Aber dann ein kleines. Eine ganze Fregatte zu tarnen das wäre zuviel. Die BS braucht ja schließlich irgendeinen Vorteil gegenüber den Waffenstarrenden Flotten der anderen Orgas. Also in soweit bin ich durchaus Kompromiss bereit. :)

    Was nun den ISD angeht... Also klauen ist nicht drin. Das ist zu weit hergeholt. Zumindest den ISD ;) Einen VSD.... warum nicht? Das ist schließlich im SW Universum ein veraltetes Kriegsschiff. Da kommt man sicherlich einfacher ran als an einen ISD.

    Soweit mal dazu. Dany ich finds klasse das du dir soviel Mühe mit der ORga machst!

    Achja.... Wenn ihr euch meinen Schüler gekrallt habt und dazu ich noch rausfinde das Dany noch lebt werde ich nicht erfreut sein :D Da müsst ihr schon viel machen um mit dem Imperium wieder gut zu werden.
     
  15. Sun Tsu

    Sun Tsu 25,807

    @NRGD-BS-IGD-Mission: Sobald Daten im Spiel sind, bin ich natürlich interessiert.
    Wobei das dann so ca. die 5. Story hintereinander wäre, bei der der NRGD versagt, was ich wiederrum überhaupt nicht begrüße. Nichtmal der IGD tanzt bei uns so einfach rein...

    Was ich allerdings als Konzepterweiterung vorschlage: Der NRGD will der BS bewusst falsche Daten für das Imperium zuspielen und die BS aushorchen und lässt daher das Eindringen bewusst zu.
    Allerdings bemerken dies das BS-Team während der Mission und schafft es, die richtigen Daten zu finden.
    Daher werden die fliehenden von einem kleinen GD-Kommando verfolgt, dass ihnen falsche Daten unterschmuggeln will, erneut, was zu so konfusen Taschenspielereien(so in guter alter Agentenmanier, ohne viele Kämpfe) führt, dass am Schluss keiner mehr weiß welche Daten es nun zum IGD geschafft haben, was der natürlich nicht weiß, und es so vollkommen unvorhersehbar ist, was auf Planet Y geschieht.
    Natürlich könnte die BS selbst am Ende die Daten manipulieren, sodass Imps und NR am Ende verwirrt dastehen.

    Ich würde hier als Austragungsort einen wirklich dicht besiedelte Handelswelt vorschlagen, auf der weder Imperium noch NR eine Machtbasis haben.
     
  16. D.Skywalker

    D.Skywalker sehr weiser Botschafter


    :eek:

    Genial ;). Mehr kann ich dazu im Moment nicht sagen. Ich werde die Konzepterweiterung gleich mal in den Posteditieren ;).

    Was käm da bei uns im RS in Frage? Ich würde mal spontan vorschlagen Ord Mantell oder Chandrilla. Ich weis halt nicht wo die GDs genau aktiv sind ;). Aber bei beiden Planeten müsste ein reger Handel von statten gehen und sind jetzt nicht so arg im Machtzentrum der Republik bzw. des Imperiums.
     
  17. Sun Tsu

    Sun Tsu 25,807

    Freut mich wenns gut ankommt.^^

    Planetenmäßig hab ich mal auf der Karte geschaut, Bestine würde auch gut liegen, am Corellian Trade Spine, zwischen NR und Imperium, und mit BS-Netzwerk in der Nähe.
    Aber Ord Mantell hätte auch was.
     
  18. Elysa

    Elysa Fleet Commander Premium

    Ich frage mich, wie die BS einen Sternenzerstörer, egal welche Klasse am Laufen halten will. Jeder SD hat mindestens 5000 Mann Besatzung, und das ist ausgebildetes Personal. Wenn sie einfach nur ein großes Schiff wollen, mit viel Platz, sollen sie sich doch nen Eskortträger schnappen.

    Zweiter Punkt: Tarnvorrichtung. Stößt bei mir irgendwie übel auf, da vor langer Zeit gesagt wurde die Dinger gibt es nicht mehr. Mein Kritikpunkt hierbei, wenn die BS die Pläne dafür aus ner Republikanischen oder wegen mir auch Imperialen Werft klaut, stellt sich mir folgende Frage:

    Wenn die Imperialen/Republikaner die Technologie haben, würden sie die doch auch einsetzen. Warum tun sies also nicht? So ein getarnter VSDder einfach mal so ungestört unsichtbar Corellias Schilde passiert und dann in der oberen Atmosphäre auf die Invasionsflotte wartet. Sobald die Schilde angehen, beharkt der die Schildgeneratoren und Ruhe ist. Andersrum würde das Beispiel mit Coruscant funktionieren.

    @Janem

    Sollte nicht die Flottenorga als Ganzes das mit den SD entscheiden, ich meine immerhin müssten die den abgeben. Gibs doch zu, du willst die Herren Offiziere doch nur wieder für ihre Unfähigkeit auspeitschen :braue .
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dezember 2005
  19. D.Skywalker

    D.Skywalker sehr weiser Botschafter

    Also, dass die BS kein qualifiziertes Personal hat halte ich für ein Gerücht ;). Aber wie schon gesagt ich bin zu Kompromissen bereit ;).



    Sie haben die Pläne eben nicht, da sie sie ja von der BS geklaut bekommen ;). Außerdem ist es möglich, dass diese Technik aus irgendwelchen Gründen nicht auf größere Schiffe übertragbar ist oder nur mit zu vielen Einschränkungen.



    Da ich mich noch nicht zu Janems Post geäußert habe werde ich das mal nacholen :D.

    Jap, würde auch nur um ein Schiff gehen. Entweder um die Galaxy (fällt aber Weg da sie ziemlich groß ist) oder um die Nova (ein kleiner YT-2000 Frachter).

    Jap, wäre ich auch mit einverstanden.

    Danke. Mach ich gerne :)

    Das musst du wohl erstmal raußfinden^^ und auch, dass er der Chef der BS ist :braue . Freue mich, aber auch schon auf ein nächstes Treffen unserer Chars :konfus: .
     
  20. Elysa

    Elysa Fleet Commander Premium

    Ich will ja auch nicht behaupten, dass die BS nicht kompetent wäre, allerdings habe ich so meine Zweifel, dass sie 5000 Mann zusammenbekommt, die sich mit solchen großen Schiffen auskennt. Sie mag sicherlich Kontakte zu einigen Piraten und der gleichen haben, aber die wenigsten dürften sich mit ausgewachsenen Sternenzerstörern auskennen. Es ist meiner Meinung nach schon ein Unterschied ob man sich auf einer Fregatte auskennt (vor allem wie man dieses Schiff handhabt) oder auf einem Sternenzerstörer. Die weitere Frage, wie will die BS das Schiff unterhalten, da fließen Millionen von Credits rein, allein für die Crew, Wartung etc.pp. und das sind alles die Kosten ohne anfallende Schäden bei evtl. Gefechten.

    Um das Ganze mal von einer anderen Sichtweise zu betrachten: Die BS macht sich das Imperium doch auch nur noch mehr zum Feind, wenn sie nen VSD klaut und so ein Schiff verstecken ist sicherlich machbar, aber mit riesen aufwand verbunden, außer ihr wollt das Schiff immer am Rand der Galaxie verstecken. Aber sobald ihr in republikanischem oder imperialen Gebiet seid, und man das Schiff eindeutig identifiziert (was durchaus möglich ist), wirds da heiß hergehen.



    Gut, vielleicht hätte ich das anders formulieren sollen. Wenn das Imperium oder die Neue Republik Tarntechnologieen haben, warum verwenden die Geheimdienste sie dann nicht? Ich meine, bei denen macht es doch auch Sinn diese Technologie auf kleineren Schiffen zu installieren. Oder warum hat der Kanzler/Imperator kein Shuttle mit Tarntechnologie, für den Fall der Fälle? Noch dazu glaube ich nicht, dass solche Pläne einfach im Computer einer Werft sind - eher einem Forschungszentrum und dort einzudringen ist wohl ungleich schwerer. Noch dazu wird es von diesen Plänen Kopien von geben, sicherlich auch in den Privatarchiven des Imperators.
     

Diese Seite empfehlen