Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Red Nose Day?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Padme Naberrie, 25. Februar 2004.

?

Wie findest Du den Red Nose Day?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 26. März 2004
  1. Finde ich gut, das bringt Geld für die Kinder

    6 Stimme(n)
    46,2%
  2. Finde ich sinnlos, das bringt keine Spendengelder

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Ich finde, das ist eine nervige Aktion

    6 Stimme(n)
    46,2%
  4. Mir ist egal, was die Leute mit ihrem Geld machen

    1 Stimme(n)
    7,7%
  1. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Ich hab grad mal wieder auf Pro 7 die Werbung für den Red Nose Day gesehen.

    Was haltet ihr davon?

    Findet ihr das eher unnötig oder haltet ihr es für eine tolle Sache, um den Kindern zu helfen?

    Ich selbst finde es eine ziemlich nervige Aktion, vor allem weil so viel dafür geworben wird. Da sollten die Leute lieber das komplette Geld für die Kinder spenden anstatt es für so eine unnütze Nase auszugeben...
     
  2. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Klar ist es gut Kindern zu helfen.
    Was sollte man dagegen haben?

    Nur kommen mir solche Veranstaltungen immer etwas scheinheilig vor.
    So als wenn sich die Leute ihr Gewissen frei kaufen wollen.

    Das ganze Jahr kümmert man sich einen Dreck darum was in der Welt los ist, und genau an solchen Veranstaltungen drückt man wieder auf die Tränendüse.

    Die Leute sollten vielleicht mal von Grundauf umdenken und nicht nur an einem Fernsehabend!
     
  3. Wenn man wirklich was zum Tehma: "Selbstbeweihräucherung der Fernsehanstalten hinter dem Vorwand von Spendenaufrufen" sehen will, sollte man zur Weihnachtszeit den ORF einschalten...
     
  4. Remus

    Remus Gast

    "Red Nose Day"? Was ist das? Ich sehe kaum Pro 7.
     
  5. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich sehe fast kein Privatfernsehen.
    Was ist das bitte ?
     
  6. Captain Coxx

    Captain Coxx ?????(-? PIRAT ?-)?????

    Man kauft sich eine rote Pappnase bei McDoof und anderen "Partnern" von Pro7 und der Erlös geht dann notleidenden Kindern zu Gute.

    Ist mir egal, ob es scheinheilig ist, hauptsache, das Geld kommt tatsächlich bei den Kids an. Also warum nicht.
     
  7. Darth CAS

    Darth CAS Fleischfressender Wookiee

    die fragfe is nur wieviel von dem eingenommenen geld an die kinder auch wirklich geht...
     
  8. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Jedihammer und Remus@ Geht ihr auch nicht einkaufen oder in den McDoof oder so?

    Da kann man nämlich diese roten Nasen kaufen. Aber Captain Coxx hat das ja auch schon genau erklärt. :)
     
  9. Remus

    Remus Gast

    Nein, ich habe das letzte Mal eine Filiale von McDonalds betreten, da war ich so etwa...5.
    Einkaufen gehe ich schon, aber solche Dinger habe ich beim besten Willen noch nie gesehen.

    Was ich da irgendwie seltsam finde: Diese "Nasen" müssen doch auch irgendwie produziert werden, sind also entsprechend mit einem Kostenaufwand verbunden. Wäre es denn nicht sinnvoller, man brächte Spendengelder ohne Umschweife in Krisenregionen?
     
  10. Captain Coxx

    Captain Coxx ?????(-? PIRAT ?-)?????

    Das habe ich mir auch schon mal gedacht. Aber irgendwie müssen die Leute ja animiert werden zu helfen. Wenn die eine rote Nase bekommen, spenden sie lieber.
     
  11. Gunni

    Gunni weises Senatsmitglied

    Grundsätzlich habe ich ja nix gegen Aktionen, um den Kindern in anderen Ländern zu helfen, aber diese rote Nase ist einfacvh lächerlich und mich schreckt si eher ab mich damit zu beschäftigen. AUßerdem ist es wie hier schon angesprochen eine große Werbeaktion, die nur einmal im Jahr stattfindet und so eine Art "Freikaufen des Gewissens" ist. UND um ehlrich zu sein, bin ich mir nicht so sicher ob diejenigen, die von dieser Aktion am Meisten profitieren wirklich die Kinder sind: In Wirklichkeit ist das gute Publicity für PRO7( auch wenn er eigentlich mein Lieblingssender ist) und alle "Promis" die dafür werben. Dazu kommen auch nur gute Einschaltquoten bei der letztendlichen Spendengala und das ist meiner Meinung nach eine Schweinerei :mad: . Lieber sollen die Leute ihr Geld direkt an eine Organisation wie "Brot für die Welt" o.Ä. geben anstatt kräftig Geld in die Kassen von PRO7 und den "Promis" fließen zu lassen( die verkaufen dadurch halt ihre Produkte besser)... ums auf den Punkt zu bringen: Mir geht der Komerzialisierung des Mitleids gehörig gegen den Strich!
     
  12. CK-2587

    CK-2587 The Lone Gunman

    Ich fand den letzten Red Nose Day schon rein vom Inhalt her lächerlich... na ja.

    Prinzipiell ist es sicher lobenswert, dass überhaupt solche Aktionen ins Leben gerufen werden, zumal sie eventuell die Popularität beteiligter Hilfsorganisationen, sollten diese namentlich erwähnt werden, steigern.

    Hierzu halte ich allerdings Fernsehproduktionen wie "Lachen tut gut- Comedy für UNICEF" für wesentlich geeigneter, da es dort nicht um die Erlöse seltsamer Plastikartikel sondern um wirkliche Spenengelder geht, obwohl ich keine Ahnung habe, wie die Enderlöse in Relation zueinander stehen.

    Aber was soll`s, vielleicht muss man den Deutschen ja so kommen... keine Ahnung.
     
  13. Darth CAS

    Darth CAS Fleischfressender Wookiee

    natürlich ist der red nose day lächerlich. aber was erwartet ihr vom deutschen fernsehen. es gibt nun mal genügend leute die sich gern zum affen im fernsehen machen, außerdem kann man bei sowas immer gut seine eigenen leute platzieren und kostenlos promo machen...
     
  14. Gil-Celeb

    Gil-Celeb stud. rer. nat.

    Es ist zwar nervig aber die Gelder gehen ja für nen guten Zweck weg...
     

Diese Seite empfehlen