Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Reden oder Schweigen

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Wookie Trix, 12. März 2005.

  1. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Gude, liebe Leutz...

    Ich habe da mal eine heikle Frage:

    Stellt euch vor, ihr erwischt den Partner / die Partnerin eures besten Kumpels / eurer besten Freundin beim Seitensprung oder einer anderen Unregelmässigkeit.

    Würdet ihr eurem Freund / Freund davon erzählen?

    Ich habe da echt meine Zweifel. Einserseits sollte uns das Privatleben Anderer nichts angehen. Anderseits, wenn man schweigt und es sich später herausstellt, dass man schon länger von der Sache gewusst hat, ist das gegenüber dem Freund / der Freundin doch auch eine Art Vertrauensbruch.

    Darum meine Frage: Soll man in solchen Fällen besser den Mund halten und darauf vertrauen, dass das GEHEIMNIS ein Geheimnis bleibt. Oder soll man seine Beobachtungen dezent kund tun, um den Freund / die Freundin oder einen geschätzen Mitmenschen vor weiteren Lügen und Betrugsversuchen zu bewahren.

    Wie viel EINMISCHUNG ist vertretbar? :rolleyes:


    Danke fürs Mitmachen...

    Schönes Wochenende, Bea
     
  2. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Wenn ich zufällig (anders würde es nicht gehen da ich niemandem hinterherschnüffle) die Partnerin meines besten Freundes bei etwas erwischen würde, wovon ich denke das er es wissen sollte würde ich es ihm sofort mitteilen. Wozu ist er mein bester Kumpel wenn ich ihn anlüge oder ihn nicht darauf hinweise, dass er bei dieser Tussie auflaufen wird?
    Eine ganz klare Sache in meinen Augen.
    Und ich weiß das er genauso handeln würde ;)

    Das hat in meinen Augen auch nichts damit zu tun, ob einen das Privatleben anderer etwas angeht. Ein Seitensprung ist in meinen Augen nicht anderes als ein Verbrechen für das man nur nicht vom Gesetzgeber bestraft wird. Genau so unmoralisch denke ich...
    Wenn ich ein Verbrechen sehe sag ich doch auch nicht "Das geht mich nichts an. Dieses Auto was da gerade mutwillig zerstört wird gehört mir ja nicht und ich will mich jetzt nicht in das Privatleben dieses Vandalen einmischen. Dazu habe ich kein Recht!"

    Also ganz klar: Er würde es sofort erfahren und mir auch dafür danken^^
     
  3. engelz

    engelz Denny Crane. My poop doesn’t smell.Comes out in pr

    Also wenn ich den Partner/die Partnerin diese Freundes auch gut kenne/leiden kann, werde ich es ihm/ihr überlassen es meinem Freund/in zu sagen. Sollte dies nicht der Fall sein, habe ich kein Problem damit meinen Mund aufzumachen.


    (Wow das waren viele /'s )


    Gesetzliches Vorgehen gegen Seitensprünge finde ich schon etwas hart, die genaue Zahl weis ich nicht mehr, aber ich glaube über 50% der verheirateten Männer sind schon fremdgegangen ... scheint in der Natur des Mannes zu liegen :konfus:
     
  4. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Ich wollte damit nicht sagen das ich für gesetzliche Strafen bei Seitensprüngen bin, sondern das es in meinen Augen genau so unmoralisch ist.
     
  5. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium


    Ich sehe es bis aufs letzte Wort genau wie Du.
    Ich würde es meinem Freund sofort mitteilen,noch in der selben Minute würde ich zum Handy greifen.
    Da gebe es kein Pardon und kein Zögern.

    Und was Deine Ansicht über einen Seitensprung angeht,da denke ich ebenfalls 100% gleich.
     
  6. Tiara

    Tiara ~The fabulous Scaramouche {doing the Vandango}~ Of

    Also ich bin mir nicht ganz sicher. mein erster reflex wäre ganz bestimmt: anrufen, alles erzählen.
    nun kommt es jedoch auch wieder darauf an, wie gut ich den Partner kenne. Vielleicht würde ich dann auch hingehn, ihn zur rede stellen und ihm klipp und klar machen: wenn du´s ihr nicht sagst, tu ichs!
     
  7. Also ich würde den Typen/die Tussi versuchen dazu zu bewegen ihr/ ihm alles zu beichten ... wenn er/ sie es nicht macht, dann würd ichs meinem besten Freund/ meiner besten Freundin auf Jeden fall sagen. Ich kann doch net zulassen, das er sie / sie ihn hitergeht und somit ihr/ ihm verdammt weh tut.
     
  8. Xanatos

    Xanatos Verrückter alter Mann Premium


    Dito :cool:
     
  9. Jiyuu

    Jiyuu Neu-Hessin

    Heikles Thema, aber ich schließe mich Marvel Moons Meinung an. Ein Seitensprung ist einfach ne Riesensauerei. Alllerdings würde ich zunächst versuchen, den Freund dazuzubringen, es selber dem Partner zu beichten.
     
  10. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Ich würd auch nicht gleich zum freund rennen, sondern auf den fremdgeher einreden, dass er selber beichten soll. Ich würd ihm ne Frist setzten, wenn er die net einhällt, sag ich es ihm selber. So oder so wird er es aber erfahren.
    Ich finde nur, der Schuldige sollte selber die Chance haben, es zu beichten. Es is noch etwas leichter es von demjenigen selber zu erfahren, als über dritte...
     
  11. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter

    Ich würde es auch sofort "melden", denn das ist man seinen Freunden schuldig, ich würde das von meinen Freunden genauso erwarten.

    Was aber tun, wenn das Pärchen, also beide, sie und er zu deinen besten Freunden gehören, es zwischen beiden sowieso dauernd kracht.
    Dann kannst du nur wählen zwischen zwei Übeln: Verrat und Verrat.

    Ist mir schon mal passiert, und ich hab die Klappe gehalten, weil ich sie nicht verraten wollte. Hab mich aber lange sehr unwohl gefühlt bei der ganze Sache.
     
  12. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Ich schließe mich in dem Fall Callistas Meinung an: Erst mal probieren, den Fremdgeher dazu zu kriegen, selbst zu beichten und wenn er/sie es nicht tut, dann die Klappe beim anderen Partner aufmachen.
     
  13. Dyesce

    Dyesce Blutrote Würfel kaufen - steige eine Stufe auf

    Naja, die eigene Wahrnehmung kann vor allem in Kombination mit Mangelinformation zu argen Mißverständnissen führen.

    Wenn ich den Partner gut kenne, würd ich zuerst ihn ansprechen udn nachfragen, was denn das war und ob ich richtig gesehen habe...
    Wenn das eine mir nicht so nahe Person ist, würde ich zuerst meinen Freund ansprechen und mitteilen, was ich glaube, gesehen zu haben, damit er selber nachfragen kann.

    Ich schließe allerdings nie aus, daß zB eine innige Umarmung freundschaftlich sein kann, egal wie sie aussieht, oder daß zB der vermeintliche Seitensprung die Schwester oder sonstige Verwandte oder sonstwas ist.

    Es ist unwahrscheinlich genug, daß ich jemals jemanden wirklich in flagranti erwische...
     
  14. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Da hast Du vermutlich recht. Ich denke auch, daß mir sowas wohl eher nicht passiert... *g* :D
     
  15. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Jemanden,der so etwas tut,der verdient keine Chance.Weder zum bereuen,noch zum selber beichten.
     
  16. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    @Jedihammer:

    Na ja aber sollte es nicht Sache der beiden sein? Wenn derjenige selbst auf den betrogenen Partner zugehen kann, kommen die leichter zum gespräch...der Ablauf ist auch ganz anders.

    Wenn du zu em Freund hinrennst und ihm sagst "deine Freundin hat gerade mit nem anderen kerl gepoppt", wird der Freund, enttäuscht, traurig, fertig und wütend sein... und mit all diesesn Emotionen geht er dann zur Partnerin und stellt sie zur rede oder schreit sie wütend an und zu einer Aussprache kommt es nicht.

    Wenn die Partnerin aber selbst zu ihm geht...dann kann er sofort handeln und reagieren.... das ganz läuft anders ab. Er sieht die Reaktion der Partnerin...sie bekommt nicht nur seine unendliche Wut zu spüren... das ganze läuft auf ner ganz anderen Ebene und Basis ab, verstehst du?

    Deshalb würde ich letzteren Weg immer bevorzugen.
     
  17. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Wer fremdgeht bereut es in 99 von 100 Fällen nicht(warum täte er es sonst ? )
    Darum haben solche Kreaturen meist nicht den Schneid,selber auf den betrogenen zu zu gehen.

    Was bedarf es da noch einer Aussprache ? Betrogen ist betrogen.Da ändert auch eine Aussprache nichts mehr an dem Fakt.
    Und den Zorn und die Wut,das ist genau das,was der/die Person verdient.


    Wie sollte es denn ablaufen ?


    Ich nicht.

    Aber gut,das ist eine persönliche Ansichtssache.
    Keiner weiß,ob der Deine oder der Meine Weg der Bessere ist.
     
  18. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    @Jedihammer

    Eben.. eine persönliche Ansichtssache ^^

    Schau nicht bei allen Paaren ist bei einmal fremdgehen gleich schluss. So sche*** es auch klingen mag (ich würde es auch nie verzeihen), bei manchen geht es hinterher, zwar mit einem gewaltigen Knick, weiter und man verzeiht sich doch irgendwo.

    Aber es bringt nie was, blind vor Wut loszurennen und dinge zu tun, die man hinterher bereut. Weil auch wenn du sagst, es verdient einer Aussprache nicht, bedeutet Fremdgehen doch eigentlich nur, dass etwas in der Beziehung fehlte. Das der Fremdgeher unzufrieden war (in den seltesten Fällen isses bloße charakterliche Boßwilligkeit) und vielleicht sollte das Paar ne chance kriegen, das aufzuarbeiten und sich auszusprechen. Man sollte dem ne Chance geben.

    Vorausgesetzt natürlich, der Fremdgeher geht freiwillig zum Partner. Wie gesagt, würde ich ne Frist setzten. Ihm einen Tagen geben, wenn er es bis dato net getan hat, würde ich natürlich auch zu ihm gehen. Aber das Paar verdient meiner Meinung nach eine Cahcne und der Betrogene zumindest Antworten auf die Frage nach dem Warum es geschehen konnte.
     
  19. Scud

    Scud Team Coco

    Ich würde es wahrscheinlich nicht direkt sagen.
    Vermutlich würde es dabei bleiben, dass ich sage er/sie soll mal nachforschen was sie/er so macht...
     
  20. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Ich stelle mir das überaus schwierig vor, den Freund / die Freundin auf irgendwelche dubiosen Zeitvertreibe des Partners aufmerksam zu machen. Unter Umständen richtet man damit sehr grossen Schaden an. Die Beziehung geht genau wegen dieser Petzerei kaputt. Kann aber auch sein, dass der Betrogene die Gewissheit nicht wahrhaben will, man als Informant dann als Lügner dasteht.


    Gruss, Bea
     

Diese Seite empfehlen