Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.

Fan-Film Regrets of the Past

Dieses Thema im Forum "Fan-Filme, Fiction und Art" wurde erstellt von Sparkiller, 27. Oktober 2013.

  1. Sparkiller

    Sparkiller Haariges Untier Mitarbeiter

    Durch Zufall bin ich Heute auf einen österreichischen Fan-Film gestossen, welcher sich zwar aktuell noch in Arbeit befindet, aber schon anhand der Produktionsfotos einen sehr professionellen Eindruck macht:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Hier der Trailer:



    Offizielle Homepage.

    Direktlink zur etwas ungewohnt formulierten Inhaltsangabe.

    Bin auf jeden Fall gespannt, gerade deutschsprachige Sachen (die auch mal fertig werden) haben sich ja leider etwas sehr rar gemacht. Angekündigt wurde Regrets übrigens für Herbst 2014.
     
  2. Darth_Cthulhu

    Darth_Cthulhu junges Senatsmitglied

    Ich grabe diesen alten Thread hier mal wieder aus, weil wir letzte Nacht "Regrets of the Past" endlich auf unserem Youtube Channel in voller Länge veröffentlicht haben.
    Wir sind uns bewusst das es länger gedauert hat als angekündigt :-)
    Der Film steht in deutscher Originalfassung und englischer Synchro plus einem unfangreichen Making of zur Verfügung. Viel Spass!

    https://www.youtube.com/user/RegretsOfThePastAT
     
    vinz90 gefällt das.
  3. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Hab den Film inkl. Making of gesehen und kann nur sagen HUT AB. Optisch gemeinsam mit "Star Trek: Of Gods and Men" und "Star Trek: Renegades" (und dort haben hauptsächlich langjährige ST-Professionelle mitgearbeitet) ziemlich das neue Non Plus Ultra im Fanfilm Bereich. Optisch ist der Großteil echt filmreif. Auch machen die meisten Schauspieler (Ausnahmen bestätigen die Regel) einen sehr guten Job. Die Handlung ist vielleicht etwas actionlastig, aber trotzdem gut und vor allem "grau" mit einigen Twists dazwischen. Die Vader/Todesstern-Szene mit dem Imperator ließ es mir kalt den Rücken hinablaufen. Allgemein hatte Vader mehr Screentime als in R1 (würde den Film insgesamt darüber einstufen).

    Alles in allem 8 von 10 Punkten (für nen Fanfilm sogar 10/10). Kann nur alle Macher zu einem großartigen Projekt beglückwünschen und hoffe, dass mancher von euch eine professionelle Karriere starten kann (die leider ziemlich heruntergekommene österreichische Filmlandschaft kann Leute wie euch gut gebrauchen).
     
  4. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Als jemand, der an ein paar Effektshots mitarbeiten durfte, danke ich dir für deine lobenden Worte :) Es wäre schön, in der Filmlandschaft Fuß zu fassen, aber es ist sicher kein einfaches Gewerbe auf Dauer, gerade in Ö...
     
  5. Jeff "Joker" Moreau

    Jeff "Joker" Moreau loyale Senatswache

    Von mir auch ein Lob. Ich mag Fanfilme meist eher weniger, weil sie dann doch "nur" aus einem Lichtschwertkampf im Wald bestehen. Eurer hat jedoch eine wirklich gute Produktionsqualität, gute Regie und vor allem auch eine nette Story, die Lust auf eine Fortsetzung macht (was genau beinhaltete das Holocron?) . Auch die Charaktere, besonders die Jedi-Ritterin und ihr Qui-Gon ähnlicher Meister haben mir gefallen. Der TwiLek war auch Klasse.
     
    Geist gefällt das.
  6. Rhiann Nerilles

    Rhiann Nerilles Jedi-Schatten

    Mir ist der Film vorgestern bei YT in der Empfehlungsliste angezeigt worden. Fan-Filme machen mich generell neugierig, weil mich als latente Fanfiction-Schreiberin die Ideen anderer immer wieder zu neuen Geschichten inspirieren lassen.

    Ich muss sagen, dass ich sehr überrascht war, dass der Film fast eine Stunde lang ist. Das hat meine Messlatte natürlich um einiges nach oben gelegt. Wo es bei "Maul: The Apprentice" an Story und richtigen Tiefgang fehlt, macht es "Regrets of the Past" mit 150% wieder gut. Ich mag die Charaktere und man kann sich direkt in Kaila hineinversetzen. Ganz großes Kino war natürlich Vader und sein kleiner Handlungsstrang. Die Idee, dass er im Glauben gelassen wird, dass der Imperator ihn ersetzen könnte, fand ich toll... Ach, eigentlich fand ich alles toll... Und dass ihr den Film nicht auf perfektes hochdeutsch gemacht habt, der Österreichische Akzent verleiht dem Film eine tolle Klangfarbe und spiegelt die GFFA richtig gut wieder. Mein persönliches Highlight war natürlich Meister Sorutai Naro. Ein männlicher Twi'lek, der nicht mit Bauchnabel-Piercing durch den Tempel stolziert. Wunderbar. Das Make-up und die Zähne sind sehr realistisch rübergekommen und er hat mich in keinster Weise an einen Bib Fortuna-Klon erinnert, sondern als eigenständiger Charakter. Kailas Spezies-Wahl fand ich toll und ihr Make-Up und die Hörner waren ebenfalls wunderbar realistisch. Genauso muss Star Wars sein. Vielfältig.

    Well done!
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2017
    Geist gefällt das.
  7. Chrisael

    Chrisael Botschaftsadjutant

    Also für einen Fanfilm war das natürlich sehr gut, prinzipiell gibts nix auszusetzen. Super Arbeit!

    Aber als Österreicher hab ich mir von einem österreichischen Fanfilm ein bischen typischen österreichischen Humor gewünscht und außerdem mehr Teifgang und dafür weniger Action, also irgendwie österreichischer halt. Ohne österreichischen Akzent der meisten Schauspieler hätte der Film auch von überall auf der Welt kommen können.

    Die zwei alten Meister haben übrigens schauspielerisch wirklich ganze Arbeit geleistet, sind das vielleicht auch schon Bühnendarsteller?
     
  8. Riker

    Riker Die einzig wahre Nr.1 Premium

    Junge,junge..ein No Budget Fanfilm der manche Hollywoodproduktion alt aussehen lässt.
     

Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.