Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Reich! Mittelstand! Arm!

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Lord Marius, 5. Oktober 2005.

?

Was seit ihr?

  1. Arm

    5 Stimme(n)
    8,8%
  2. Mittelstand

    41 Stimme(n)
    71,9%
  3. Wohlhabend

    10 Stimme(n)
    17,5%
  4. Reich

    1 Stimme(n)
    1,8%
  1. Lord Marius

    Lord Marius Die PT und die OT sind beide gut!

    Hi

    Ich wollt mal wissen ob es hier im PSW ein paar Bonzen oder ein paar Schlucker gibt.:D

    EDIT: sorry hab ich vergessen zu sagen... wenn ihr euch für WOHLHABEND entscheidet, dann erklärt bitte was ihr darunter versteht usw.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2005
  2. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    o_O

    vorher solltest du vielleicht definieren, was du unter reich/arm/mittelstand verstehst. Jeder sieht da was anderes. Und ob du es finanziell meinst, vom besitz oder vom gefühl ^^
     
  3. Lord Marius

    Lord Marius Die PT und die OT sind beide gut!

    Hast recht. Ich meine vom Geld her nicht von Liebe oder so.^^

    Reich: mindestens eine Millionen
    Arm: Sozialhilfe usw.
    Mittelstand: halt normal verdienende
    Wohlhabend: wie gesagt das soll dann bitte jeder selber definieren
     
  4. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Also, frei herausgesagt, ich gehöre wohl zu den Leuten, die eigentlich viel zu wenig für all die Arbeit verdienen, die sich tagtäglich leisten, ob als Hausfrau oder Angestellte in unserem Laden. Leider ist es in Deutschland aber so, dass die konjunkturellen Bedingungen für Klein- und mittelständige Betriebe in den letzten Jahren arg verschlechtert haben und man sich als eigenständiger Handwerker und Ladenbetreiber keine grossen Sprünge mehr leisten kann. Ich würde mich jetzt nicht unbedingt als "arm" bezeichnen, aber mit Sicherheit als "unteren Mittelstand".

    Alles klar?

    Gruss, Bea


    PS. Bevor jetzt wieder jemand damit kommt, dass ich ja wieder in meine alte Heimat zurückkehren kann, wenn es mir hier nicht passt: in der Schweiz ist es auch nicht anders. Da ist die Schere zwischen arm und reich in den letzten Jahren auch arg auseinander gegangen und es gibt immer mehr Kleinunternehmer, die ihr Geschäft mangelnds Umsatz aufgeben müssen.
     
  5. Jiyuu

    Jiyuu Neu-Hessin

    Nun ja, als Studentin verdiene ich selber ja noch nicht viel, aber ich gehe jetzt mal von meinen Eltern aus und von daher würde ich mich als "Mittelstand" einstufen. ich bin zufrieden.
     
  6. hmm, ich für mich selbst bin eher arm, da ich noch bei meinen eltern wohne .. bzw noch ned selbst auf eigenen füssen stehe .. aber meiner familie gets sicher ned schlecht ... also, nur minimale geldprobleme, aber auch ned übermässig viel geld ...

    nicht so wie manche aus meiner klasse, da sind schon manche extrem reich ...
     
  7. Leia*Solo

    Leia*Solo w/liferin

    würd sagen höherer mittelstand oder niedriger wohlstand *g*
     
  8. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Schwer zu sagen.
    Ich zähle mich zum Mittelstand,der sich einen gewißen Wohlstand geschaffen hat.
     
  9. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Mittelstand. Mit dem Ziel zum Wohlstand, welcher für mich bedeutet, dass ich meine Familie sicher ernähren kann und trotzdem nicht unbedingt immer schauen muss das ich noch genug Geld auf dem Konto habe. Wenn ich mir was leisten will/muss sollte das auch problemlos klappen. Außerdem sollte auch die finanzielle Lage im Alter gesichert sein.
     
  10. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter

    Unterer Mittelstand, was ich derzeit aber als noch kürzlich gewesener Langzeitstudent als Wohlstand wahrnehme. Mein Ziel: beruflich soweit kommen, dass ich einen gewissen Wohlstand erlange, von der Definition her wie Marvel Moon seine.
     
  11. Mortaki

    Mortaki loyaler Abgesandter

    Ich hab den besten Beruf: Sohn;)[​IMG]

    In ca. 4 Jahren sollte ich dann mein Abi haben, bis dahin weiter Schüler, von daher kann ich das nur auf meine Familie beziehen.

    Gewählt: Wohlstand.
    Hmm hab das an den Dingen definiert, wie z.B. Auto, Haus, Besitze eben bzw. muss man immer aufs Geld schauen, etc.
     
  12. Tiacan

    Tiacan Tscheschdin Krieger

    Gemessen an der relativen Armutsgrenze Deutschlands (liegt bei so 731 Euro/Monat/Kopf) bin ich eindeutig als arm zu bezeichnen.

    Gruß

    Tiacan
     
  13. Thrawn

    Thrawn ECL - Brothers in mind

    Also meine Lage ist wenn ich sie n Student wieich bin mit meinen Eltern zusammen schmeiße Wohlhabend.
    Was ich darunter verstehe ?
    Naja, wir sind ne Familie mit 6 Personen, in der es 5 Autos gibt, das Schlechteste ist meines ( GOLF III ) das zweitschlechteste ist n GOLF IV schon,...., wenn mein Vater nen neuen Fernseher, ne neue Spülmaschine o.Ä. kauft muss er den net auf Raten oder Ähnliches kaufen, er kauft ihn einfach, wir haben genug Geld um gut über die Runden zu kommen ( von der Familie her gesehen ), meine Eltern fahren 2 mal im Jahr in Urlaub mein Vater noch dazu 2 mal mit seinen Kumpels, wir besitzen 1 1/2 Häuser,aber wir haben lange net genug Geld um wirklich große Sprünge zu machen.
    Ich würde das schon als wohlhabend bezeichnen, eigentlich eher gehobener Mittelstand Wohlhabend ist es eher noch net, aber nach dem was ich hier gelesen hab hab ich mich dann doch entschlossen es eher als wohlhabend ein zu ordnen.
     
  14. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

    ich hab auch diesen tollen Beruf als Sohn :D

    Also ich würde ml sagen, wir liegen so zwischen Mittelstand und wohlhabend. Wenn ich meine Oma/Opa noch mit einebeziehe dann sogar reich ,die haben 2 Mietshäuser o_O, und der Wert geht bei den Häusern schon über eine Mille, und das wurde hier ja als Reich festgelegt. Aber Geld ist ja nicht alles, und ich will hier nicht als Bonze dastehen!!
     
  15. Smash

    Smash Gast

    Ich denke ich gehöre,wenn ich mir zur Hälfte einen Mini leisten kann,dessen Sprit selebr bezahle und mir jetzt eine eigene WOhnung zulege eher zu den Wohlhabenden:rolleyes:
    Jedenfalls für die in meinem Alter.
    Jedoch arbeite ich auch hart für mein Geld und geh gleichzeitig in die Schule...
     
  16. Mortaki

    Mortaki loyaler Abgesandter

    Man möge mir den Satz erklären?

    Ist es schlimm Geld zu haben?[​IMG]
    Hab ich die falsche Definition von Bonze(=Reicher)?[​IMG]
     
  17. Meine Familie (Vater, Mutter, kleine Schwester und ich) ist auch zwischen mittelstand und wohlhabend, weil wir zwei Häuser haben (ein Miethaus und noch ein Haus indem wir wohnen). Mein Vater hat zwei Autos (einen Fiat und einen BMW mit einem teurem Navigationssystem).

    Meine Familie geht jede Woche ein bis zweimal in ein gutes Restaurant essen. Meine Eltern gehen manchmal in den Urlaub oder machen Eintagesreisen. Das Geld wird immer sofort bezahlt.
     
  18. Tiara

    Tiara ~The fabulous Scaramouche {doing the Vandango}~ Of

    Wo ist die Möglichkeit "Schüler" zu wählen geblieben? :D
    Also von der Familiy her weiss ich jetzt nicht, wo ich uns einordnen soll. Ist wie bei den meisten, denk ich mal. Uns geht gut, wir haben genügend Autos (d.h. jeder kommt zur Arbeit/Schule), wohnen in einem schönen Haus und haben nen tollen Hund ( der mit Sicherheit an und für sich als "sehr wohlhabend" einzustufen ist ^^ ... also damit will ich sagen , dass es der kleinen an nix fehlt , so wie vielen andern tieren leider schon) und das Meerwutzi darf man nicht vergessen ^^
    Moment, ich schweife ab.
    Jedenfalls verdiene ich persönlich nichts selbst , bekomme aber von den Eltern genügend Taschengeld , um mir das monatliche Bezin leisten zu können und noch etwas mehr. Also verglichen mit andern in meinem Alter ist das schon einiges, denk ich mal.
    Wo soll ich mich/uns denn da einordnen..... ich würd sagen, so oberer Mittelstand?


    greetz Tia
     
  19. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    @Juhani:

    das is nicht mehr mittelstand - wohlhabend, sondern nur noch wohlhabend ^^

    ich selber bin so lala ... nicht arm und nicht mittelstand....
     
  20. Master Mace

    Master Mace Abgesandter

    Mein Vater hat sich als bestes Beispiel eines Selfmademans von einem Bauernhof in die Direktion der Zürcher Kantonalbank hochgearbeitet. Einkommensmässig wären wir also ziemlich oben, aber mangels geerbtem Vermögen von früheren Generationen oder grossen Börsengewinnen etc. kann man uns vermögensmässig wohl "nur" zum oberen Mittelstand zählen.. Und ich selbst bin sowieso ein armer Schüler :D
    Edit: Ich seh grad die Auswahlmöglichkeit "wohlhabend".. ja das passt etwa..
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2005

Diese Seite empfehlen