Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Reihung der NJO-Cover (keine Spoiler)

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von micah, 23. Juni 2003.

  1. micah

    micah EU-Fossil

    Oh Schreck, noch ein Reihungsthread. ;)

    Nachdem die NJO-Cover ja jetzt alle bekannt sind, wie sieht denn so eure Rangfolge der Titelbilder aus (nur US-Cover ? die japanischen kommen dran, wenn sie alle veröffentlicht sind ? hehe :p)? Hier die meinige:


    Conquest: Terese Nielsen
    Traitor: Steven D. Anderson
    Star by Star: Cliff Nielsen
    Destiny's Way: Cliff Nielsen
    Refugee: Jon Foster
    Rebel Stand: Dave Seeley
    Onslaught: John Harris
    The Final Prophecy: Terese Nielsen
    Dark Journey: Steven D. Anderson
    Ruin: John Harris
    Rebel Dream: Dave Seeley
    Remnant: Jon Foster
    Rebirth: Terese Nielsen
    Vector Prime: Cliff Nielsen
    Balance Point: Cliff Nielsen
    Hero's Trial: Rick Berry
    Reunion: Jon Foster
    The Unifying Force: Cliff Nielsen
    Jedi Eclipse: Rick Berry


    Dabei sind die ersten drei-vier für mich die absoluten Top-Cover, an denen wirklich (so gut wie) alles stimmt und die mir beim ersten Anblick eine Gänsehaut den Rücken runtergejagt haben. Bei den letzten vieren war es ähnlich ? allerdings vor Entsetzen. ;) Offenbar habe ich keine Präferenz für einen bestimmten Künstler bzw. Zeichenstil, allerdings kann ich Rick Berrys Cover eindeutig nicht besonders leiden...

    Micah
     
  2. OK, hier meine Reihung:

    TRAITOR
    DARK JOURNEY
    THE FINAL PROPHECY
    REBEL STAND
    REBEL DREAM
    RUIN
    CONQUEST
    THE UNIFYING FORCE
    ONSLAUGHT
    RECOVERY
    YLESIA
    REBIRTH
    REMNANT
    DESTINY'S WAY
    HERO'S TRIAL
    JEDI ECLIPSE
    STAR BY STAR
    VECTOR PRIME
    BALANCE POINT
    REUNION
    REFUGEE

    Wirklich gut finde ich eigentlich nur die Plätze 1 - 5, die Plätze 6 - 12 gehen gerade so, ab Platz 13 wird es wirklich schwer erträglich.
    FAZIT: Die Qualität der NJO definiert sich keinesfalls durch die (US)Cover:D




    Tja, die NJO eignet sich einfach gut für sowas:)

    Irgendwie hab ich so ein Gefühl, als könnte dieser Satz für mich bestimmt sein;)
    Naja, hoffentlich ist es bald soweit, denn das durchschnittliche Niveau ist bei den japanischen Covern wesentlich höher als bei den amerikanischen, weil es hier keine Totalausfälle (d.h. extrem hässliche Cover) gibt.




    Greetz, Vodo
     
  3. micah

    micah EU-Fossil

    Witzig, bis auf Traitor, Rebel Stand, Balance Point, Reunion und vielleicht noch ein-zwei im Mittelfeld werden wir uns da ja überhaupt nicht einig. Da kann man nur sagen, zum Glück sind die Covers so unterschiedlich, dass für jeden Geschmack was dabei ist...

    Ich gebe ja zu, dass ich eine Schwäche für "bombastische" Cover habe, die wahrscheinlich vielen anderen einfach zuviel des Guten sind, wie z.B. das von SbS oder DW. Oder dann eben die ganz persönlichen, wie Cq und Tr. Ansonsten ist mir noch wichtig, dass die Farben harmonisch (und nicht zu bunt) sind, und eine gewisse Atmosphäre vermitteln. Cq ist da IMHO das Meisterwerk: dieses Grün! :) Während z.B. TFP und DJ weiter oben stehen könnten, wenn etwas weniger Farbe drin wäre (pink, blau und grün, also bitte, das schreit doch geradezu!). Und dann ist es natürlich immer ein Vorteil, wenn wenigstens halbwegs der Inhalt oder die Stimmung des Buches eingefangen wird (da ist IMHO Tr absolute Spitze: dieser abwesend-melancholisch-am-Rande-des-Wahnsinns-nachdenkliche Gesichtsausdruck trifft es einfach auf den Kopf).

    Was ich am TUF-Cover nicht mag, habe ich ja im entsprechenden Thread schon beschrieben: Durch die verschiedenen Stile wirkt es wie billig zusammengeschnipselt. Gleiches gilt für BP. Ich weiß, bei DW ist es ähnlich, Lukes Gesicht und Jacen sind in unterschiedlichen Stilen gehalten, aber da finde ich es nicht so störend, da es eindeutig unterschiedliche "Ebenen" des Bildes sind, während sich die drei Gesichter bei TUF ja auf einer Darstellungsebene befinden. Die Covers von Rick Berry sind mir zu, hm, ich nenn es mal martialisch. Und bei Reunion ist einfach nur das Motiv erschreckend billig. :rolleyes:


    Nein, das ganz bestimmt nicht. Wenngleich bei mir ein paar Parallelen zur Buch-Reihung bestehen, was aber reiner Zufall ist (als Gegenbeispiel siehe die gute Position des RS-Covers im Vergleich zum letzten Platz des Buches).


    Dass der Thread Dich nicht erschrecken würde, habe ich mir schon gedacht, Du hast ja immerhin den anderen ins Leben gerufen. ;)


    Öh, nö, eigentlich nicht, das war mehr so eine allgemeine Androhung des nächsten Reihungsthreads. ;) Dass wir uns in Bezug auf die Japan-Cover auf Dich verlassen können, wissen wir doch. :)


    Das stimmt, aber sie haben auf der anderen Seite das Problem, dass sich keines wirklich heraushebt, sie sind so wenig individuell. Ich habe auch schon festgestellt, dass es mir ungleich schwerer fallen wird, sie in eine Reihenfolge zu bringen. Ich könnte nicht mal auf Anhieb eine Handvoll rauspicken, die meine Favoriten sind, während das bei den US-Covern von vorneherein feststand.

    Wenn es euch übrigens zu mühselig ist, alle Titelbilder in eine Reihenfolge zu bringen, postet doch einfach nur eure absoluten Favoriten und eure persönlichen Tiefpunkte.

    Micah
     
  4. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Traitor
    Conquest
    Rebel Stand
    The Final Prophecy
    Vector Prime
    Rebel Dream
    Star By Star
    Rebirth
    Hero's Trial
    Remnant
    Destiny's Way
    Ruin
    Balance Point
    Onslaught
    Dark Journey
    Refugee
    Jedi Eclipse
    Reunion
    The Unifying Force

    Ja, aber dieser X-Wing :rolleyes:...

    Bunt muss übrigens nicht immer schlecht sein. Es kommt halt immer darauf an... Das für 'Shatterpoint' ist mein Lieblings-Cover, während ich das von tUF nicht ab kann.
     
  5. micah

    micah EU-Fossil

    Ach, über den schauen wir überaus großzügig hinweg, genau wie über
    die unbeschadeten Gebäude von Coruscant.
    :D


    Ja, bunt kann auch "Programm" sein. Shatterpoint wird zwar nicht unbedingt mein Lieblingscover werden, aber die Buntheit macht hier Sinn, verbreitet eine gewisse Atmosphäre, während bei tUF die Farben wie aus Verlegenheit draufgeklatscht wirken (hm, naja, eigentlich wirkt ja das gesamte Cover wie aus Verlegenheit aus irgendwelchen Einzelbildern zusammengeklatscht... aber jetzt habe ich echt genug über dieses spezielle Titelbild gemeckert ;)).

    Im übrigen liegt bisher Traitor vor Conquest (diese beiden führen wohl noch jede NJO-Hitparade an ;)) und ? vielleicht nicht unbedingt zu erwarten ? Rebel Stand. Über das Schlusslicht wird sich allerdings niemand wundern: Reunion. :rolleyes:

    Micah
     
  6. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Habt ihr auch nen Link zu den amerikanischen Covern??
    (PS: Sind die britischen und amerikanischen Cover eigentlich diegleichen??)
     
  7. micah

    micah EU-Fossil

    Ein Beitrag?!?!? Hier in diesem Thread?!?! *Herzinfarkt* ;)

    US-NJO-Cover: http://www.theforce.net/books/unjoh/gallery/ oder einfach bei Amazon unter "englische Bücher" nach "New Jedi Order" suchen.

    Meines Wissens sind die amerikanischen und britischen Cover weitgehend identisch, abgesehen vielleicht von Schriftzügen o.ä.

    Micah
     
  8. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Hatte da eher an solche schönen großen eingescannten Bilder gedacht wie bei den Japan-Covers.
    Aber egal.
    Werde dann mal schauen was mir gefällt.

    Und micah: ja ich krame sehr sehr gern alte *staubabklopf* Threads aus ;););)
     
  9. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Bei der NJO: ja. Sonst meistens auch, aber es gibt ein paar Ausnahmen. Spontan fällt mir da 'Courtship of Princess Leia' (Entführung nach Dathomir) ein: US-Cover, UK-Cover (identisch mit dem deutschen)
     
  10. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Extra für Micah :D:D (hat ja lang genug gedauert, bis ich meine Reihung mal poste):
    Vorsicht einige kleinere Spoiler zu den jeweiligen Bänden!!!

    Dark Tide I: Onslaught
    Enemy Lines II: Rebel Stand
    Dark Tide II: Ruin
    Force Heretic III: Reunion
    Edge of Victoriy I: Conquest
    Traitor
    Force Heretic II Refugee
    Enemy Lines I: Rebel Dream
    Star by Star
    Dark Journey
    Balance Point
    Force Heretic I: Remnant
    Agent's of Chaos: Hero's Trial
    Vector Prime
    Agent's of Chaos: Jedi Eclipse
    The Final Prophecy
    The unifying Force
    Edge of Victory: Rebirth
    Destiny's Way

    So das war mal meine Reihung.
     
  11. DashRendar

    DashRendar PSW-Tippspiel-Weltmeister

    ich habs endlich auch geschafft mir die Cover mal näher anzusehen


    Meine Reihung:

    Conquest
    Destiny´s Way
    Dark Journey
    Traitor
    Rebirth

    The final Prophecy
    Rebel Stand
    Rebel Dream
    Balance Point
    The Unifying Force
    Onslaught
    Ruin

    Vector Prime
    Hero´s Trial
    Refugee
    Remnant

    Jedi Eclipse
    Star by star
    Reunion
     
  12. Garm Pellaeon

    Garm Pellaeon Senatsmitglied

    Hero's Trial
    Balance Pont
    Traitor
    Ylesia
    Destiny's Way
    Star by Star
    The Unifying Force
    Conquest
    Vector Prime
    Dark Journey
    Recovery
    Ruin
    Rebirth
    Reunion
    Remnant
    Rebel Stand
    Onslaught
    Refugee
    The final Prophecy
    Rebel Dream
    Jedi Eclipse

    HT gefällt mir am besten, weil es so richtig düster wirkt. Es vermittelt irgentwie am besten die NJO-Atmosphäre. BP hat eine gute Farbenkombination. Han und Leia sind recht gut getroffen und der Bruch zwischen ihnen ist zu sehen. Das Jacen in der Mitte steht zeigt, wie der Name des Buches das Hauptthema von dem Buch. Imsgesamt gefallen mir die eher realistisch gezeichneten Cover besser. Die Leeren Cover von RD und JE sind allerdings nicht mein Fall.

    Wer soll eigentlich die Person auf Ylesia sein, Kyp? Und warum habt ihr Ruin in einer anderen Farbe geschrieben?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2006
  13. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    So dann mal meine Reihung:

    1. Dark Journey
    2. Destiny's Way
    3. Vector Prime
    4. The Unifying Force
    5. Conquest
    6. Rebel Stand
    7. Hero´s Trial
    8. Traitor
    9. Balance Point
    10. Rebel Dream
    11. Star by Star
    12. Onslaught
    13. Jedi Eclipse
    14. Ruin
    15. Rebirth
    16. Reunion
    17. Refugeee
    18. The Final Prophecy
    19. Remnant

    "Dark Journey" steht bei mir auf Platz 1, da ich während des Lesens immer mal wieder auf das Cover geschaut habe, um mir die gute Jaina anzukucken. Da ich mir kein Cover öfter angesehen habe, ist es mein Lieblingscover. :)
    Bei "Destiny's Way" gefällt mir sowohl die Bildkomposition, wie auch die Farbe, - das Cover hat für mich einfach das gewisse Etwas.
    "Vector Prime" bringt imo das neue Feeling der NJO sehr gut rüber und war als Einstiegscover absolut perfekt. Es ist geheimnisvoll und es ist bedrohlich.
    "Bei the Unifying Force" ist das Coverbild vielleicht etwas eingeklemmt und die rechte Seite ist deutlich schlechter als die linke Seite, insg. aber nochmal ein richtiges Highlight.
    Bei "Conquest" gefällt mir wieder sowohl Bildaufbau als auch Grundfarbe, - läßt sich angenehm ansehen.
    "Rebel Stand" hat imo ein etwas SW - untypisches Cover, aber es ist klasse gezeichnet.
    "Hero's Trial": Ach wenn doch das Buch so gut, wie das Cover wäre. :(
    Die Dunkelheit sieht gut aus und es ist alles handwerklich schön gemacht. Han sieht allerdings nicht wirklich aus, wie Han und der Typ ganz rechts gefällt mir auch nicht.
    Bei "Traitor" stimmt sowohl Farbgebung, als auch Bildaufbau, aber mir fehlt bei dem Cover das gewisse Etwas, welches eine höhere Platzierung ermöglichen würde.
    "Balance Point" hat ein sehr schönes Cover, der zentrale Bildaufbau und die Farbe sind sehr gut gewählt.
    "Rebel Dream" ist handwerklich genauso wie "Rebell Stand" zeichnerisch Top, aber jemand der in einen X - Wing sitzt, ist für mich einfach nur langweilig.

    Bis hier hin gefallen mir die Cover alle sehr gut und nun kommen die Mittelmäßigen:

    "Star by Star" ist nicht schlecht, aber auch nicht wirklich etwas Besonderes. Für den gewaltigen Buchinhalt ist das Cover unangemessen.
    Bei "Onslaught" sieht man ein größeres Raumschiff der Vong, - sehr schön, aber der Zeichenstil erinnert irgendwie mehr an die Cover klassischer Sci Fi - Heftchen und nicht an Star Wars.
    "Jedi Eclipse" sieht relativ schlecht aus, aber der gute Vong rettet Punkte.
    Bei "Ruin" gilt für mich noch stärker, als bei "Onslaught": Das ist nicht wirklich Star Wars.

    Nun folgen die Schlechten:

    "Rebirth": Ich bin wirklich froh, dass Mara und Luke nicht "wirklich" so aussehen, wie auf diesem Cover.
    Zu den letzten 4 möchte ich gar nicht mehr viel schreiben, da ich sie schlicht für eine Beleidigung halte. :mad:
    Vielleicht hat man es ja einfach nicht mehr nötig gehabt ansprechende Cover herzustellen. :(
    Bei "Reunion" ist zumindest die Farbe noch durchaus angenehm.
    Schlicht furchtbar ist "The Final Prophecy", als wenn jemand Farbdosen genommen hätte und sie auf einen Blatt Papier ausgeschüttet hätte und zufällig noch eine Bild herausgekommen ist.
    Dieses letzte Cover kann ich mir auf jeden Fall kaum ankucken, - wirklich schlimm. :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2006
  14. Sir Threepio

    Sir Threepio Protokolldroide

    Sehr gut:


    Rebel Stand
    Destiny's Way
    Conquest
    Star by Star


    Gut:


    Dark Yourney
    Rebel Dream
    Ruin
    Traitor
    Vector Prime
    Onslaught


    Noch gelungen:


    Rebirth
    Balance Point
    The Unifying Force
    The Final Prophecy


    Misslungen:


    Jedi Eclipse
    Hero's Trial
    Reunion
    Refugee
    Remnant


    Ich kann bei vielen nichtmal sagen warum sie mir gut, oder nicht gut gefallen.
    Rebel Stand ist imo etwas SW-Untypisch, aber die Darstellung von Han und Leia ist super! Conquest ist auch nah an der Perfektion, Anakin gefällt mir sehr gut.
    Bei Destiny's Way ist es mir beim ersten Mal eiskalt den Rücken runtergelaufen. Der Gesichtsausdruck aus dem Hintergrund toppt den von Traitor allemal.

    Vollkommen versaut finde ich alle 3 Force Heretic Cover. Sowas schlechtes ist mir schon lange nichtmehr unter die Augen gekommen. Auch die beiden Aufmacher von Agent's of Chaos sind ziemlich daneben.
     

Diese Seite empfehlen