Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Ressourcen, Tutorials, Build threads und vieles mehr...

Dieses Thema im Forum "Die Werkstatt" wurde erstellt von CaptainTypho, 9. Januar 2011.

  1. CaptainTypho

    CaptainTypho The Man from Naboo

    www.TheRPF.com - Ressourcen, Tutorials, Build threads und vieles mehr...

    Nach laaanger Abwesenheit bin ich mal wieder auffem PSW, und was sehe ich? Ne Werkstatt!
    Ich glaub ich war eher blind, ist aber auch etwas her, dass ich aktiv hier mitgemischt hatte ;)

    Nun ja, ich will dennoch die Gelegenheit nicht versäumen und Euch alle auf ein grossartiges Forum aufmerksam zu machen, das mit grosser Professionalität und vielen sehr coolen Projekten eine echte Bereicherung für unser aller Hobby ist.

    Ich darf vorstellen: Das "Replica Prop Forum"

    Replica Prop Forum

    Forumssprache ist Englisch, aber keine Bange, es wird keiner wegen mangelnder Sprachkenntnisse ausgelacht. Und wenn´s mal nicht direkt verständlich ist was in einem Thread so passiert, dann gibts ja immernoch Google ;)

    Es gibt eigentlich nichts an Prop oder Kostüm, was noch nicht auf dem RPF in irgendeiner Form behandelt wurde. Auch tummeln sich viele offizielle Künstler dort, so ist zum Beispiel Brian Muir trotz fortgeschrittenen Alters aktives Mitglied, Don Bies meldet sich auch ab und zu, und wer die Serie "Dexter" kennt und sich mal gefragt hat, wo denn die Holzkisten herkommen, in denen Dex seine Trophäen aufbewahrt, der wird die Antwort auf dem RPF finden.

    Vor Jahren hat´s mit Lightsabern angefangen, und danach einfach nicht mehr aufgehört ;)

    Neben Theforce.net und Rebelscum.com ist das RPF ein echter Stützpfeiler der Star Wars community, und noch vieles mehr.

    Also, wir sehen uns vielleicht dort!

    Gruß,
    Michael
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2012
  2. skynet

    skynet Gast

    Für mich hat's damals mit dem RPF angefangen obwohl ich finde dass die "Qualität" wenn du so willst über die Jahre nachgelassen hat - dort treibt sich ungemein viel Gesindel herum bzw. auch ein Sammelsurium an Scheinheiligkeiten.

    Qualitativ gibt's was Star Wars angeht bessere Foren aber das ist Geschmackssache.
     
  3. CaptainTypho

    CaptainTypho The Man from Naboo

    Hey Skynet,

    na das mit dem "Gesindel" sind ja harte Worte. Und die "Scheinheiligkeiten" auch :rofl:
    Aber ich verstehe was Du meinst wenn´s zum Beispiel um Vader und Trooper geht, die Kloppereien und fights sind ja oft kaum auszuhalten. Allerdings ist das RPF relativ frei von "Gesindel" (hehe, echt geil, da springt mir das Bild einer mittelalterlichen Stadt ins Hirn, durch die Banden von Gesetzlosen strolchen und brave Bürger um ihr Geld bringen) in Bezug auf Betrügereien. Es kommt leider immer wieder vor dass jemand einen "run" startet und dann irgendwann verschwindet, aber in letzter Zeit hat es keine wirklich grossen "Serien" mehr gegeben, wie früher einmal.
    Auch ist "scammern" und "recastern", also den auf preiswerte und oft schlechtgemachte Kopien von hochwertigen Repliken spezialisierte Nachahmern ohne Respekt vor anderen Fans, die sehr oft viel Schweiss und Zeit in ihre Werke gesteckt haben, meist keine lange Mitgliedschaft beschert.

    Zumindest gibt es spezialisiertere Foren für viele Bereiche, natürlich auch für Star Wars.
    Für mich ist allerdings die Vielfalt der Projekte das Interessante am RPF. Nach einer Welle an "Iron Man" Rüstungsbauten ist ganz aktuell TRON: Legacy schwer im Trend. Und auf welchem Forum kann man schon in Kontakt mit den Propmakern kommen, die die Originalprops zu solchen Filmen gebaut haben? ;)

    Am Ende des Tages kommen aber interessanterweise trotz der Spezialisierungen viele der "Grössen" aus den unterschiedlichen Fanbereichen auf dem RPF zusammen.

    Wie Du es aber schon sagtest, alles Geschmackssache ;)

    Apropos Geschmack:

    http://www.therpf.com/f10/studio-scale-taun-taun-sculpt-57466/index2.html#post1487160

    Das ist nach meinem Geschmack, und lustigerweise ist der Künstler auch aus Deutschland. Echt irres Zeugs...
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2011
  4. skynet

    skynet Gast

    Der Begriff "Gesindel" war vielleicht eine unglückliche Wahl, trifft ja auch nicht auf alle zu. Eine kleine Anekdote dazu:

    Vor ca. 2 Jahren finde ich eine Auktion, in der ein Darth Vader Helm versteigert wird. Der Text der Auktion besagte (sinngemäß): "Hier handelt es sich um einen sehr sehr seltenen Cast von einem ROTJ Darth Vader Helm, die Qualität ist super, zugreifen - Lucasfilm könnte schon ein Auge auf die Auktion haben".

    Gut - ich glaube ja nicht alles was ich lese - und schreibe den Verkäufer an. Der Verkäufer beantwortet prompt alle Fragen und entgegnet mir, dass er den Cast im Rahmen eines Tauschgeschäftes erhalten habe. Er selbst sei kein Experte was Darth Vader Helme angeht - er könne mir nur wiedergeben was ihm sein "Bekannter" damals gesagt habe.

    Die Auktion hatte eine Sofortkauf Option und ich bin eingestiegen, habe gewonnen...der Leser wird sich nun denken - der Anfänger hat einfach einen von vielen Recasts gekauft. Aber die "Pointe" kommt ja noch!

    Das Ding kommt also 1 1/2 Wochen später bei mir an. Einmal ausgepackt bin ich etwas verwundert weil sowohl der Dome als auch die Gesichtsmaske aus weißem Resin (Kunstharz) gegossen/ausgestrichen wurde, aber das hat mich nicht weiter gestört war ja auch so in der Artikelbeschreibung angeführt. Nach einigen Minuten intensiver Betrachtung bekomme ich ein ungutes Gefühl und vergleiche den erstandenen Helm mit einem GH (Ghost Host) ROTJ Helm und siehe da: Bei meinem über Ebay erstandenen Helm handelt es sich um eine 1:1 Recast von einem GH ROTJ.

    Was hat das mit dem sch**** RPF zu tun? Gleich kommt die Auflösung! :)

    Ich nehme Kontakt mit GH persönlich auf und schicke ihm Bilder von dem Dreck den ich um ca. 375 Dollar erstanden habe. Dieser geht natürlich vor Wut an die Decke und fragt mich von WEM ich denn diesen Mist gekauft habe - aber noch wollte ich den Namen nicht nennen!

    Ich entschliesse mich nun den Verkäufer zu kontaktierten und stelle ihm folgende Frage: "Der Helm ist ein GH Recast. Was machen wir jetzt um die Sache zu lösen?"

    Wochen vergehen - KEINE Antwort. Wieder kontaktiert (via RPF!!! denn der Ebay Verkäufer ist auch ein RPF User!) wieder keine Antwort.

    Also entschliesse ich mich folgendes zu tun:

    Ich fertige mehrere Screenshots der Auktion an, gut zu lesen die Artikelbeschreibung und die Fotos. Ich kopiere mir seine Nachricht bez. meiner Fragen zum Artikel und stelle seine Aussagen bez. dem Helm und die Screenshots der Auktion auf PROPSAFE (ein Forum gegen Recaster) in Form eines Threads.

    Darin beschreibe ich mit Bildern penibel genau den Ablauf der ganzen Sache, vom ersten Kontakt und der Frage nach weiteren Informationen bez. des Background vom Helm bis hin zum Erhalt des Artikels und Vergleichsbilder mit einem GH ROTJ.

    3 Tage später erhalte ich dann (oh Wunder!) eine PM via RPF vom Verkäufer mit folgendem Inhalt:

    Er habe von einem Bekannten berichtet bekommen, dass ich einen Thread auf PROPSAFE eröffnet hätte. Darin würde ich ihn als "Recaster" bezichtigen und generell seine Person in einem äußerst schlechten Licht darstellen. Ich sei darüber hinaus offenbar zu dumm Artikelbeschreibungen korrekt zu lesen. Problem mit dem Artikel gibt es von seiner Seite gar keines (bzw. wurde der Artikel mit keinem Wort von ihm erwähnt) und ich solle sofort den Thread auf PROPSAFE löschen.

    Ich antworte ihm - NOCH halbwegs freundlich - er soll mir sagen was wir seiner Meinung nach nun tun sollen, so kann es nicht bleiben dass ich auf dem Recast hocken bleibe.

    Daraufhin antwortet er wieder dass ich zu dumm dazu sei Ebay Auktionsbeschreibungen richtig zu lesen und im Endeffekt ginge es mir nur darum, seine Reputation zu zerstören.

    Ich war so dumm und habe dann den Thread auf PROPSAFE gelöscht. Dann bekam ich das "tolle Angebot", den Helm wieder zurück zu schicken, ich würde den Kaufpreis minus den Versandkosten zurück bekommen, denn auf den Versandkosten "bleibt er sicher nicht sitzen" meint er.

    Zu diesem Zeitpunkt sind zwei sehr bekannte User im RPF über diese Geschichte in Kenntnis. Ich habe dem betreffenden Verkäufer dann mitgeteilt, dass ich auf sein großzügiges Angebot verzichte und wollte von ihm eigentlich nurmehr eine Entschuldigung, mehr nicht. Die kam NIE.

    Ein Jahr später eröffnet diese Person dann einen Thread in dem er darüber jämmerlich weint dass eine seiner Arbeiten von einem Recaster offenbar auf Ebay verscherbelt werden. Das hatte ich mir dann nich nehmen lassen und habe in dem betreffenden Thread geschrieben "fühlt sich nicht gut an oder? Grade du müsstest das wissen".

    Auf das hinauf wurde ich von ihm sofort öffentlich attackiert - andere User sprangen sofort auf den Zug auf und meinten meine Art sei einfach nur "zum kotzen".

    Genug gefaselt - das A*loch von dem ich hier schreibe ist niemand geringerer als Howard S. (auf Ebay alias "Chewie15").

    Dieser Howard S. hat mir über ebay einen GH ROTJ Recast verkauft. Howard S. verkauft auch regelmässig selbst angefertigte Büsten - die in weißem Resin gehalten sind. Nur ein Zufall dass der Helm auch aus weißem Resin war??? Es wurde mir auch von Howard S. bevor ich den Helm kaufte gesagt, er hätte nur das eine Exemplar (welches er angeblich in einem Tausch erhielt) - 1 Monat nach der betreffenden Auktion hat er WIEDER eine Auktion gestartet mit dem gleichen Helm!!! Er muss also ein zweites Exemplar gehabt haben. Hat er das auch im Rahmen eines Tausches erhalten???

    Viele User hier werden vll. ohne zu wissen von wem sie stammen, die Büsten gesehen die er anfertigt...

    Jedenfalls wurde ich von ihm abgezockt und anschliessend nur auf das derbste beleidigt...ich würde sowieos NICHTS zur Community beitragen, ich bin nur eifersüchtig weil er für Sideshow Arbeiten macht und im Endeffekt nutze ich das RPF sowieso nur als "Gratis Ebay".

    KEINE SAU hat es interessiert, das einer der bekanntesten User über Ebay einen (genau genommen 2!) GH ROTJ Recast verkauft. NIEMANDEN hat es interessiert, wie sich Howard S. mir gegenüber verhalten hat!

    Howard S. sagte mir, dass er mir nichts genaues über den Helm sagen könne weil er kein Darth Vader Experte sei und generell nicht wirklich Darth Vader mässig belesen ist. Als er dann zum Zeitpunkt, wo er die Tour mit einem zweiten Recast nochmal machen wollte angesprochen wurde, beendete er plötzlich die Auktion! Begründung: Er wolle aus dem (zweiten) Helm eine "Reveal Version" machen und ihn doch nicht verkaufen.

    Bis heute habe ich diese "Reveal Version" nicht gesehen und abgesehn davon ist die Aussage schon allein deshalb recht unglaubwürdig weil er selber sagte "I'm not into Vader stuff at all".

    Soviel zum supertollen RPF!

    Ich kann mich noch recht gut erinnern, als sie die richtige Kamera für die Macrobinoculars gesucht haben (Luke ANH). Einer fand dann heraus, dass es sich dabei um eine Eumig Servomatic handelt, eine alte Super 8mm Kamera (österreichisches Fabrikat). Plötzlich stieg der Preis über all an (schon am nächsten Tag), die Dinger wurden für Fantasiepreise angeboten und einer meinte ganz verärgert im RPF "schade ich hätte mehrere günstig bekommen und hätte sie dann um den gleichen Preis hier verkaufen können, dann hätten viele was davon gehabt"...SCHWACHSINN!!! Um das Doppelte und Dreifache haben sie die Dinger dann verschleudert...

    Gefreut hab ich mich dann aber, wie die meisten geldgierigen, bauernschlauen Dummschwätzer dann nichts damit anfangen konnten, weil keiner 2 Objektive einer Kalimar 660 fand - zu selten! *gg*

    Wie dem auch sei - sicher ein sehr sehr vielfältiges Forum mit vielen talentierten Leuten - aber unter der tollen Fassade nur ein Bottich vollgefüllt mit Jauche.

    Ich warte nurmehr auf mein Reveal Luke ROTJ und wenn ich das habe dann bin ich die längste Zeit dort Mitglied gewesen.

    So und jetzt tun mir die Finger weh.
     
  5. CaptainTypho

    CaptainTypho The Man from Naboo

    Hey skynet,

    üble Geschichte, das.

    üble Geschichte, das.

    Allerdings finde ich nicht, dass sich diese Geschichte komplett auf das RPF und dessen Qualität als Forum auswirkt und vor allen Dingen nicht übertragen lässt.
    Es sind einige Star Wars Prop-Hersteller vom RPF verbannt worden, die noch in anderen Foren ihre Deals abschliessen dürfen.
    Es gibt da noch eine "berüchtigte" Ausnahme die mir einfallen würde, die immer wieder für Stress sorgt, aber dieser Stress ist mehr "emotionaler" Natur unter den Mitgliedern und Fans als dass sie wie bei vielen Scammern und Recastern eine wirkliche Basis hat. Nichtsdestotrotz wird auch Wert auf die soziale Verträglichkeit gelegt, und auch da wurde schon manch einem Mitglied die Tür gewiesen ;) Ich würde behaupten, dass die Ansprüche des RPF an seine Mitglieder schon relativ hoch sind.

    Hast Du denn damals Deine Situation an die Administration direkt herangetragen? Und normalerweise ist doch der Betreiber von propsafe doch auch sehr gewissenhaft und "nachtragend" im Sinne von "recaster alert" ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2011
  6. skynet

    skynet Gast

    Hat beide nicht interessiert, so unglaubwürdig das jetzt auch klingen mag. Wie gesagt, ich warte nurmehr auf ein gutes Stück und danach war diese Kloake für mich Geschichte...auch wenn es sicher ein herrlicher Ressourcenfundus ist - aber da kenne ich genug Foren die spezialisierter und qualitativ hochwertiger sind.

    Kommt halt immer drauf an was man sammelt oder sucht, meine Interessen liegen zu 95 % bei Star Wars und ich komme herrlich ohne das RPF aus.

    Nur weil jemand einen "Namen" in der Industrie hat wird sein Verhalten toleriert? Vermutlich weil es sich beim Geschädigten ja nur um einen von vielen "unbekannten" Usern hält. In einem Forum in dem so ein Verhalten toleriert wird hat mMn kein Mensch was verloren.
     
  7. CaptainTypho

    CaptainTypho The Man from Naboo

    Ah, olle Kamelle, aber irgendwie hab ich den Thread hier schon wieder fast vergessen gehabt ;)

    Das gibt´s in allen Bereichen, allerdings sind viele der eher wichtigen Entdeckungen im Bereich prop replica auf dem RPF gemacht bzw. veröffentlicht worden.

    Na ist doch prima ;)

     
  8. skynet

    skynet Gast

    Ich habe von Anfang an gewusst dass es sich bei dem Verkäufer um Howard S. handelt, seine Ebay ID lautete "Chewie15", so wie im RPF...darum hatte ich auch anfangs gar keine Bedenken.

    Ich habe einem Mod die gesamte Story näher gebracht, habe auch Screenshots der Auktion gehabt und die verschickt. Soweit ich weiß ist Herr Super-Ich-arbeite-für-Sideshow damit nicht einmal konfrontiert worden. Im Endeffekt hat er mir einen GH ROTJ Resin recast verkauft, den er vermutlich selbst gemacht hat weil der Helm genauso gemacht wurde wie alle seine Resinbüsten. Dass der Helm den er mir verkauft hat der einzige war, war auch eine glatte Lüge. Wie schon erwähnt fand ca. ein halbes Jahr später wieder eine Auktion von ihm mit diesem Helm statt, waren sogar die gleichen Bilder.

    Die hat er ganz schnell wieder deaktiviert nachdem man ihn darauf angesprochen hat und gemeint, er behalte den Helm lieber weil er privat, für sich quasi, eine "Reveal Version" herstellen will - meint aber im gleichen Atemzug dass ihn Darth Vader nicht wirklich interessiert.

    Ich hab ihn öffentlich darauf angesprochen, hat keine Sau interessiert. Wie ich ihn dann "von der Seite" angeredet hab ("na wie fühlt sich das an wenn man verarscht wird") haben sich sofort mind. 10 User gefunden, die in dem Thread Attacken gegen mich geritten sind.

    Wie gesagt, die Mod's hat's nicht interessiert...im Gegenteil, ich bekam sofort eine "Verwarnung" weil ich in seinem "oh Gott meine Arbeit wurde kopiert" Thread den sarkastischen Sager von mir gab. Abgesehn davon...ich bin ja nur neidisch und will ihm seine Karriere madig machen (von Österreich aus *looool*)...seine Reputation durch den Dreck ziehen weil ich "niemand" bin und auch "nichts" kann :rolleyes:

    400 € sind aber dann doch wieder nicht zu Schade dazu, dass man sie von einem "niemand" kassiert...

    Ersticken soll er an seinen zweitklassigen Büsten und das RPF gleich mit.

    Leute die von der Geschichte in Kenntnis waren war Ghost Host selbst und CSMcLaren...CSMcLaren war es auch, der ihn wegen der zweiten Auktion konfrontiert hat.

    Und weil ich ja auch nichts beizutragen hätte ausser den Junkyard als mein "persönliches Graits-Ebay" zu nutzen, habe ich ja auch einen "INT Thread" eröffnet wo ich angeboten hätte von meinem production-used Y Wing Helm Casts anzubieten.

    Im Nachhinein bin ich froh das nichts draus geworden ist, 3000 € waren doch zuviel dafür, dass irgendeine RPF Ratte recasts auf Ebay verscherbelt ein paar Monate später.

    Ihre Majestät Herr Howard S. hatte nicht einmal den Schneid in diesem FS Thread ein Kommentar abzugeben:
    http://www.therpf.com/f13/rare-rotj-darth-vader-helmt-95248/
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. April 2011
  9. CaptainTypho

    CaptainTypho The Man from Naboo

    Hey Skynet,

    irgendwie ist Deine Ansprache hier mittlerweile echt schräg, zumal wir uns wohl wirklich in einem Einzelgespräch befinden, was das RPF angeht :konfus:

    "RPF-Ratten"? Ich glaube eher unpassend, weil ich dann auch eine solche "Ratte" wäre, und ganz ehrlich, so ´ne Ansprache passt mir überhaupt nicht.

    Dafür dass das "RPF gleich mit ersticken soll" bist Du aber noch relativ regelmässig online und auch tätig, wie es aussieht ;)

    Deine Wut mag gerechtfertigt sein in Richtung Howard S., Dein Gebahren in Richtung RPF allerdings nicht. Wenn die damalige Administration nicht richtig reagiert hat, dann ist das wohl eher darin begründet, dass aus der Sicht der Mods und Admins zu wenig an Informationen vorlag um wirklich handeln zu können. Und klar würde ich auch eher einem langjährigen, anerkannten Mitglied als einem Noob glauben. Oder bist Du so vertrauensselig, dass Du im Zweifel einem Freund oder Bekannten weniger glaubst als einem Unbekannten?

    Sorry, aber Dein Ausbruch hier über einen, wenn auch nicht angenehmen Zwischenfall, finde ich mittlerweile wirklich unangemessen.

    Es sind vom RPF schon andere Leute gebanned worden, die in sehr gutem Standing waren und wertvolle Beiträge geleistet haben. Hauptgründe waren meist Recasting oder Betrug oder einfach multiple Episoden von Respektlosigkeit anderen Mitgliedern gegenüber, und da wurde kein Unterschied gemacht ob neues oder altes Mitglied respektlos behandelt wurde.

    Was das Recasting angeht, schau Dich doch mal z.B. hier um, was der eine oder andere anbietet. Oder auf anderen Foren, die nach dem Motto "hauptsache der Preis ist gering genug" zulassen, dass mit Recasts gedealt wird.

    Recasting wird im Gegensatz dazu auf dem RPF rigoros verfolgt, und wir (ich spreche mal im Plural da ich aktiver Moderator dort bin) achten sehr genau darauf, dass keine Recasts in Umlauf gebracht werden und dass Deals auch eingehalten werden. Zu oft musste ich selber schon Mitgliederaccounts bannen weil nicht geliefert wurde. Meist geht´s aber nach einem verbalen "Anschub" doch noch weiter und es wendet sich alles zum Guten.

    Was überhaupt nicht geht ist, dass Du Dritte, hier das RPF, dafür verantwortlich machst, dass der Übeltäter in einem Deal, der ursprünglich und genaugenommen NICHTS mit dem RPF zu tun hatte, da der Deal KOMPLETT über Ebay gelaufen ist, nicht zu irgendeiner Verantwortung gezogen worden ist.

    DU hast Deine Rechte als Käufer wohl nicht genau genug verfolgt.
    Dass DU allgemein nicht genügend Beachtung auf dem RPF erhalten hast, ist wohl kein Wunder wenn sich Deine Äusserungen nur um ´nen Seitenhieb in einem vollkommen anderen Thread des "Übeltäters" handelt, und DU zu allem Überfluss auch noch eine "Verwarnung" (wann soll das gewesen sein?) erhalten haben sollst. Die erteile ich und wohl auch jeder andere vernünftige Moderator, wenn jemand bewusst und aus persönlichem Motiv einen Thread zu stören oder abzulenken versucht, welcher mit dem eigentlichen Problem nichts zu tun hat.

    Wie im richtigen Leben sollte man im Stande sein, Dinge trennen zu können, was ich leider hier bei Dir vollkommen vermisse. Und irgendwie finde ich das Verschieben von Verantwortlichkeiten aus dem eigenen Bereich in einen öffentlichen Bereich wenig sexy.

    Gruppenklatsche für Betrüger? Gerne, aber dann bitte auch richtig und mutig und vor allen Dingen sachlich vorgetragen. Nur muss sowas immer zeitnah erfolgen.

    "Seitenhiebe" gehören meiner Meinung nach nicht mit "mutig" kombiniert. Ich kann nirgends einen Thread oder Post finden, in dem Du wirklich explizit auf das Problem eingehst (ich wusste nicht wirklich, ob Du auch auf dem RPF "skynet" bist), alle alten posts sind ja für jedermann einsehbar. Aber auch Nachfragen und Nachforschungen im Bereich der Administration haben nichts zutage gefördert. Die Angelegenheit liegt schon zu lange zurück als dass ich eh noch was ändern könnte, aber normalerweise ist schon noch etwas zu finden.

    Dass wirklich nix zu finden ist lässt einfach auf eine eher lasche Herangehensweise Deinerseits schliessen, und nicht auf eine "Unfähigkeit des RPF als Community" oder Mangel an Qualität.

    Gruß,
    Michael
     
  10. skynet

    skynet Gast

    Bezüglisch "lascher Herangehensweise":

    Ich habe nicht wie von Sinnen einen Thread erstellt und Howard S. als Recaster bezeichnet. Ich dachte mir -

    1: habe ich dafür keine stichhaltigen Beweise

    2: habe ich ihm das auch nicht zugetraut.

    In einer normalen und ich denke doch recht höflichen Art habe ich ihm mehrer PN geschickt und ihm mitgeteilt, dass es sich bei dem Helm zu 100 % um einen Recast handelt. Ich hab dabei weder Andeutungen noch Anschuldigungen ihm gegenüber getätigt.

    Das Ergebnis war, dass ich wochenlang keine Antwort erhielt.

    Zu diesem Zeitpunkt war Ghost Host bereits von mir bez. des Helms bzw. dem Kauf informiert worden, da ich eigentlich nur mit Hilfe seiner Referenzfotos (und schlussendlich seiner Bestätigung) zu 100 % festmachen konnte dass es sich um einen Recast handelt. Ghost Host war relativ wütend und wollte wissen von wem ich (ich hatte jedoch erwähnt dass der Verkäufer auch RPF Mitglied ist) den Cast ersteigert hatte.

    Aus Rücksicht auf Howard hatte ich bis dato nicht einmal seinen Namen erwähnt.

    Nachdem einige Zeit verging und ich es satt hatte ignoriert zu werden entschloss ich mich auf PropSafe einen Thread zu eröffnen. Es hatte keine zwei Tage gedauert und schon bekam ich im RPF eine PN von Howard. Er habe gehört dass ich einen Thread über ihn auf PropSafe eröffnet hätte wo ich ihn dem recasting bezichtigen würde. Dieser Thread würde seine Reputation gefährden und meine "Anschuldigungen" (es war keine einzige dabei!) seien haltlos, sie würden nur aus...Bosheit oder Neid...entstanden sein, weil ich mit dem Helm nicht zufrieden sei.

    In dem Thread fand sich:

    - Emails über ebay mit Howard

    - Screenshots der Auktion

    - Bilder des Helms

    ...jedoch kein einziges Wort wo ich Howard S. als Recaster bezeichnet hatte. Der Thread war zu 100 % mit reinen Fakten bestückt, nichts weiter.

    Howard S. kündigte an ein Arrangement mit mir zu treffen sofern ich den Thread schliessen würde und ich Depp hatte das auch getan. Das Arrangement sah dann so aus, dass er mich verbal attackierte und mir vorwarf ich wäre "zu blöd Artikelbeschreibungen" korrekt zu lesen. Ich verstehe bis heute nicht was er damit meinte, denn in der Artikelbeschreibung stand nur dass es sich um einen sehr raren Helm handeln würde, den er im Zuge eines Tausches erhalten habe und dass Lucasfilm selbst vermutlich schon ein Auge auf die Auktion geworfen hätte.

    So...also was soll man eigentlich groß mit dieser Beschreibung anfangen??? Egal.

    Thread war geschlossen und Howard S. meinte ich solle den Helm zurücksenden, auf den Versandkosten bleibe er jedoch sicher nicht sitzen. Mir war es zu dem Zeitpunkt schon egal - ich wollte von ihm nur eine Entschuldigung für das doch recht schroffe Verhalten mir gegenüber, die 400er für den Helm waren für mich halt eine Art "Lehrgeld". Und es ging mir NIE um's Geld!

    Nachdem er mich also nochmals so dermaßen anrotzte, habe ich die Geschichte einem MOD nahegebracht. Ich weiß leider nicht mehr wem, ich habe keine PN dahingehend mehr gespeichert, gerade mal ein paar von Howard habe ich glaube ich noch. Die Reaktiond darauf war: NULL.

    Und jetzt wären wir bei dem Punkt wo du meintest ich hätte zuwenig Infos durchsickern lassen:

    Was ausser einer langen Liternei und Screenshots der Auktion soll ich bitte noch vorweisen???

    ---

    Abschliessend mag es sicher nicht fair klingen, alle RPF User als "Ratten" zu bezeichnen - immerhin bin ich selbst (noch) einer - aber ich wollte keinesfalls damit ALLE RPF'ler in einen Topf werfen, schon gar nicht die Mods oder Dich.

    Ich denke reingefallen ist jeder in dem Hobby mal - aber von einem so bekannten und geachteten User sowas zu erfahren wie von Howard S. für welchen es offenbar nicht einmal IRGENDEINE Konsequenz gab...das enttäuscht bitter.

    Denn das messen mit zweierlei Maß drängt sich hier richtig ungut auf - zumindest entstand für mich der Eindruck.

    Ich hatte einen miesen 400 Dollar Recast von einem angesehenen RPF User, der mich Anfangs nur ignorierte, danach beschimpfte und eine Verwarnung von einem MOD.

    Weder hatte ich Howard S. irgendwo öffentlich mit Kraftausdrücken beschimpft noch hatte ich ihn (anfangs) öffentlich dem recating bezichtigt.

    Was würdest DU in so einer Situation tun?

    Und wie gesagt um's Geld gings mir NIE, schliesslich habe ich den Cast - zumindest das was davon verwertbar war - verschenkt.

    Und was wäre, wenn ICH als RPF User einem anderen über ebay den Cast verkauft hätte? Hätte das Argument "ich wusste es nicht besser" auch bei einem "Noob" wie mir gezogen bei den Mods?

    Wie oft wurden schon "Noobs" (und für einen "Noob" habe ich denke ich schon zuviel in dieses Hobby investiert, genauso was mein nicht komplettes, aber doch recht gutes Wissen angeht) im RPF mehr oder minder zur Sau gemacht weil man ihnen vorwarf sich vorher besser über etwas zu informieren?

    Oder kann man sich als Howard S. einfach aus der Affaire ziehen indem man sagt "I'm not into Vader stuff at all"?

    Ich gebe niemandem die Schuld ausser Howard und dies auch nur deshalb weil seine Art und sein Charakter mies zu sein scheint, auch nicht dem gesamten RPF aber in der damaligen Situation war's einfach nur widerwertig.

    Im Endeffekt sind wir alle denke ich erwachsen und das bisschen Dampf dass ich hier abgelassen habe wird weder Howard S. jucken, noch das RPF, noch sonstwen, andernfalls muss man sich vll. Gedanken machen wie dünn die eigene Haut wohl sein mag.
     

Diese Seite empfehlen