Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Rudi A$$auer

Dieses Thema im Forum "Club Obi Wan" wurde erstellt von SorayaAmidala, 10. Oktober 2004.

  1. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    Ich werde mich zusammennehmen. Das ist auch nötig, denn als Werder-Fan über Rudi Assauer zu schreiben, ist in diesen Monaten ein schwieriges Unterfangen. Seit klar ist, dass er uns Bremer mit dicken Geldbündeln auf baldigen Ailton-Entzug setzen wird, ist er in unserer schönen Stadt eine ?Persona non Grata?, oder wie das heißt. Soll heißen: Er genießt in Bremen mittlerweile ähnliche Popularitätswerte wie Osama bin Laden. Der hat auch viel Geld. (Entschuldigung, das war jetzt gemein: In späteren Druckversionen dieser Kolumne wird der Name ?Osama bin Laden? gegen den Namen ?Bussi Bär? ausgetauscht, um der Einleitung etwas die Schärfe zu nehmen. Versprochen.)

    Also: Ich bemühe mich mal, sachlich und fair zu bleiben. Rudi Assauers Verdienste um den deutschen Fußball sind unbestritten: Er hat eine tolle Mehrzweckhalle bauen lassen, in der man auch prima Fußball spielen kann, (wenn man nicht gerade Profi bei Schalke 04 ist). Er hat auf spektakuläre Weise einen ehemaligen Pleiteverein auf solide finanzielle Beine gestellt. Jetzt im Moment macht er zwar gerade wieder einen Pleiteverein draus, aber das ist noch nicht abgeschlossen und deshalb erst ein Thema für die übernächste Kolumne

    [​IMG]

    Unter den Werder-Fans war schnell klar, dass man Ailton und Mladen Krstajic den Wechsel nach Schalke nicht verübeln kann. Wer so geisteskranke Gehaltsangebote bekommt, der muss sie annehmen, basta. Und wenn Rudi Assauer mir für jede meiner ?Planet Arnie?- Sendungen einen mit Banknoten gefüllten neuen Chevrolet vor die Tür stellen würde, mit dem mich jeden Tag kurz vor 16 Uhr drei blutjunge, barbusige Fotomodelle zum Dienst im Funkhaus fahren, dann würde ich dem armen Mann diesen Wunsch wohl auch nicht abschlagen. Ailton und Krstajic bekommen keine Fotomodelle, aber der Rest kommt ungefähr hin.

    Okay, weg von diesen Transfers! Wir wollen nicht rumjammern, sondern die Person Rudi Assauer für ihr sonstiges Lebenswerk würdigen. Wir wollen auch nicht hinterfragen, warum Rudi Assauer Dinge sagt wie ?Ein Spieler muss vom Charakter her auf Schalke passen, und deshalb kommen brasilianische Ballzauberer für uns nie in Frage. Die ticken doch alle nicht ganz sauber.? - und dann Ailton verpflichtet. Möglicherweise tickt er nicht sauber. Assauer meine ich, nicht Ailton.
    Vor allem lieben wir Assauer für weise Zitate wie ?Das war ein Schritt zurück, aber kein Rückschlag.? (nach der 0:1-Heimniederlage gegen Hansa Rostock). Oder ?Heute herrscht schweigende Stille.? (nach einer der vielen anderen Niederlagen). Oder, auf die Frage, wann er sich zur Entlassung von Ex-Trainer Frank Neubarth entschlossen habe: ?In der Nacht von Samstag auf Montag.? . Ach ja, und im Zusammenhang damit sagte Assauer auch noch: ?Die einvernehmliche Trennung von Neubarth ist erfolgt, nachdem ich sagte, wir machen nicht weiter!?

    Rudi Assauer sagt oft solche Dinge. Ich habe ihn vor drei Monaten im Weser-Stadion interviewen dürfen. Er sagte Dinge wie ?Ich habe damals Otto Rehhagel hier nach Schalke 04 geholt!? ... und verwechselte dabei Schalke und Bremen. Er sagte, er habe einen Ex-Kollegen gerade ?auf der Beerdigung von Hoppy Kurrat getroffen?, die zwei Tage vorher stattfand. Der ehemalige BVB-Spieler Hoppy Kurrat erfreut sich bester Gesundheit. Beerdigt wurde damals Lothar Emmerich.

    Rudi Assauer ist es ziemlich egal, wen er zu Grabe trägt. Hoppy Kurrat, Schalke 04, die guten Sitten im Fußball oder seine Selbstachtung. Oder den DFB-Pokal, der er nach dem letzten Schalker Pokalsieg hackeduhn von einem Umzugswagen fallen ließ, um ihn dann bizarr verbogen den Schalke-Fans präsentieren zu müssen. Hat viel Geld gekostet, den von einem Pokal-Restaurateur wieder hinbiegen zu lassen.


    Nicht alles kann Assauer wieder hinbiegen lassen. Sein Image als Möchtegern-Macho zum Beispiel ist irgendwie nicht mehr ganz in Ordnung. Vor ein paar Jahren, bei seiner vorletzten Gespielin war es noch okay. Da sagte er die unsterblichen Worte: ?Die Alte ist erst 24, aber trotzdem unheimlich in Ordnung! Ich habe sie kennen gelernt, als ihr Zahnarzt mir das Esszimmer neu tapeziert hat. Kerstin merkte sofort, dass ich bei der Behandlung ein bisschen Schiss hatte. Sie hielt mir ganz lieb das Händchen.?.

    Den Womanizer nimmt man ihm nicht mehr so recht ab, bei aller Liebe. Seit er da mit dieser anderen jungen Dame, die immer alle für seine Tochter halten, in diesem Bierwerbespot zu sehen war, ist das irreparabel vorbei. Die Frau ist eindeutig zu hübsch, zu clever und zu abstinent für den Mann, den sie früher mal "den schönen Rudi" nannten. Über den Ursprung dieses Spitznamens kann heute nur noch spekuliert werden. Warum die hübsche junge Frau mit Assauer auf dem Sofa sitzt, Western im Fernsehen guckt und ihm Bier holt, ist ebenso unklar. Wahrscheinlich hat sie von Rudi einen ähnlichen Vertrag wie Ailton bekommen: Zwei Jahre Sofa mit Option, 4 ½ Millionen brutto, keine Stammplatzgarantie
     
  2. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    falscher Post
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2004
  3. Lordadmiral Atlan

    Lordadmiral Atlan junges Senatsmitglied

    Wie meinst du das?
     
  4. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    Das mein zweiter Post hier nicht hin sollte.
     
  5. Mariah

    Mariah Gast

    Ich habe diesen Beitrag mit der Suchmaschiene gefunden, er ist schon ein wenig älter aber man darf ja trotzdem noch nen Komentar dazugeben!!!! Rudi ist halt geschickt, es ist doch jedem seine Sache wie viel Geld man einem gibt!! Oder etwa nicht??? Nicht ohne Grund ist Schalke erfolgreich!!! Ich bin mir sicher das alle bis vieleicht auf ein paar wenige, alle Schalker Spieler zufrieden mit dem Verein sind!!!! Es muss einfach so sein!! sie haben eine tolle Arena, tolle Fans von fast überall her!! einen super Trainer der die Mannschaft bis an die Spitzenplätze bringt... Und schlussendlich haben sie alles wem zu verdanken??? Na RUDI ASSAUER!!
     
  6. DashRendar

    DashRendar PSW-Tippspiel-Weltmeister

    Fragt sich nur wielange das Geld noch rechtzeitig auf die Konten der Spieler kommt
    Die Finanzpolitik von Schalke ähnelt doch sehr der vom Erzrivalen Borussia Dortmund
    Lange wird das nicht mehr gut gehn :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen