Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Rühmann

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Guest, 2. August 2001.

  1. Guest

    Guest Gast

    Ich hab mir in letzter Zeit wieder ein paar seiner Filme reingezogen...
    Kennt ihn noch jemand (mit 'kennen' meine ich, man muss mehr Filme mit ihm gesehen haben als nur Die Feuerzangenbowle , Die Drei von der Tankstelle und Das Haus in Montevideo)?
    Darth Silent vielleicht ;) ?
     
  2. Guest

    Guest Gast

    Re: Rühmann

    Mit Vergnügen, Wraith.

    Ich mochte ihn sehr. Kann ich nicht behaupten alle seine Filme gesehen zu haben. Es wird dich aber interessieren, das Rühmann auch die Rolle des Doktor Watson in "Der Mann, der Sherlock Holmes war" (1937) spielte. Er und Hans Albers geben sich tatsächlich als das berühmte Detektiv Duo aus, nur um echten Gangstern in die Quere zu kommen. Sehr amüsant.

    Charlies Tante hat mir auch gefallen.
     
  3. Guest

    Guest Gast

    Re: Rühmann

    Ah, aber - wie du sehen, äh... hören kannst - weiß ich das ;) ...
    Tatsächlich war es dieser Film (angesehen nachdem ich nichts anderes fand), der mich nach langer Zeit wieder auf die Detektiv-Schiene brachte, und auf das alte-deutsche-Filme-Gleis...
    Imho eine seiner besten Rollen, aber natürlich zählt das in Anbetracht meiner anderen Interessen nicht viel ;) .
    Bei Charleys Tante schien mir Rühmann das einzige, was gelungen war... vielleicht ist die Story auch nur schon abgegriffen.
    'Kleider machen Leute' ist auch ein sehr schöner Film, oder 'Ein Mann geht durch die Wand'.
    Und die drei von der Tankstelle kennt natürlich jeder ;) ...
     
  4. Guest

    Guest Gast

    Re: Rühmann

    Hmmm wie wäre es denn mit "Quax, der Bruchpilot".... Da hab ich mich fast pepinkelt.... Aber ich glaube jeder kennt "Lalelu.. nur der Mond schaut zu...."

    Auch fand ich Rühmanns Einstellung nur Werbung zu machen, hinter der er auch voll stand... Soweit ich mich erinnern kann hat Rühmann auch wirklich nur einen einzigen Werbespot gedreht.

    HWC(auch ein Bruchpilot)
     
  5. Guest

    Guest Gast

    Re: Rühmann

    So wie Verona Feldbusch! *g*
     
  6. Guest

    Guest Gast

    Re: Rühmann

    Ich habe mal einen Film von ihm gesehen, da spielt er einen Asozialen, der nur den einen Wunsch hat, mal in den Süden zu fliegen. Und als er endlich als alter Mann das Geld zusammen hat, da steigt er nicht ins Flugzeug, um den Traum Traum bleiben zu lassen. Weiß einer, wie dieser Film heist (war jedenfalls keine Komödie).
     
  7. Guest

    Guest Gast

    Re: Rühmann

    Eine seiner besten Rollen war die des Kommissar Matthai
    in dem Film " Es geschah am hellichten Tag ". Nach der Novelle " Das Versprechen " von Dürrenmatt!
    Abgesehen davon das es eine wirklich gute Kriminalgeschichte ist brilliert Rühmann als Charakterdarsteller..

    greetz
    Riker


    PS
    Gert Fröbe als böser Kindermörder ist auch genial!
     
  8. Guest

    Guest Gast

    Re: Rühmann

    @Riker: Stimmt, das ist auch eine Paraderolle. Obwohl ich zugeben muss, dass ich mir den Film eigentlich nur angeschaut habe, weil die Buchvorlage wahrscheinlich Lektüre im nächsten Jahr sein wird...
    @SWPolonius: s/w oder Farbe?
     
  9. Guest

    Guest Gast

    Re: Rühmann

    Das Versprechen ist ein tolles Buch. Habs voriges Jahr gelesen.
    Übrigens wurde das Buch letztes Jahr nochmal verfilmt. Mit Jack Nicholson in der Hauptrolle.
     
  10. Guest

    Guest Gast

    Re: Rühmann

    Kennst du von Dürrenmatt 'Der Richter und sein Henker'? Hab ich dieses Jahr mit meiner Klasse gelesen...

    Mit Jack Nicholson? Und wie ist der so?
     
  11. Guest

    Guest Gast

    Re: Rühmann

    Habe den Film noch nicht gesehen, da er erst in Amerika gelaufen ist. Ist dort, trotz sehr guten Kritiken gefloppt. Dies macht aber Hoffnung, dass das Buch nicht zu sehr Hollywood like gemacht wurde. Ich würde es hassen, wenn die gute Grundlage durch ein übergrosses Mass an
    "amerikanisierung" leiden würde.

    Nein ich habe es nicht gelesen. Ist es gut? Ein Freund von mir ist grosser Dürrenmatt Fan und ist, soweit ich weiss, im Besitz dieses Buches. Ich werde es mir wohl mal ausleihen.
     
  12. Guest

    Guest Gast

    Re: Rühmann

    Ist auf jeden Fall gut für den Unterricht geeignet, weil man drüber sprechen kann ;) ...
    Für mich war von Anfang an klar, 'wer's war', aber ich bringe natürlich andere Voraussetzungen mit als der Durchschnittsbürger ;) . Es gab aber trotzdem einige Überraschungen. Ich würde nicht sagen, besser als Das Versprechen, aber viel schlechter auch nicht. Wenn Das Versprechen eine düstere Atmosphäre hat, so ist sie bei Richter und sein Henker noch dunkler, untersetzt mit einem kleinen bisschen Melancholie, was man aber nur verstehen kann, wenn man das Buch gelesen hat.
    Wurde übrigens auch verfilmt, hab ich allerdings nicht gesehen.

    Zum Thema Amerikanisierung: Ich finde das auch dumm; europäische Stoffe sollen sie gefälligst so erwachsen lassen...
    Naja, man sieht mal wieder, was für ein junges Land Amerika doch ist...
     
  13. Guest

    Guest Gast

    Re: Rühmann

    Ich bin im "Wer wars" - Spiel eher schlecht. Nun manchmal treffe auch ich ins Schwartze aber dieses Ereigniss hält sich eher in Grenzen.
    Besonders bei Filmen loose ich elend ab. :)
    Manchmal wäre es trotzdem so logisch, wer der Täter war, aber ich bin halt (noch) kein Detektiv ;)

    Jaja, die USA. Mit ihrem neuen Präsidenten kann man von deiner These nochmal ein paar Jahre wegzählen. :)
     
  14. Guest

    Guest Gast

    Re: Rühmann

    Ja... interessant ist ja, egal wen man fragt, sie haben immer den anderen gewählt ;) ...
    Sie hätten den Clinton lassen sollen... aber ich lass mich jetzt lieber nicht über amerikanische Rechts- und Politiksysteme aus... jedenfalls nicht in einem Topic über einen Mann, der nie in einem amerikanischen Film mitgespielt hat ;) ...
     
  15. Guest

    Guest Gast

    Re: Rühmann

    @Wraith: Ich empfehle dir den Film oder Buch "Mord im Orient Express" nach Agatha Chrisie. Hauptfigur Hercule Poirot.

    Ein kriminalistisches Meisterwerk und ideal wenn man ein kleines "Who done it" - Spiel abhalten möchte. Ich schätze mal, nicht mal du würdest den Täter entlarven.
     
  16. Guest

    Guest Gast

    Re: Rühmann

    Ist nach Miss Marple dran. Aber bis ich da durch bin, vergeht noch einige Zeit...
     
  17. Guest

    Guest Gast

    Re: Rühmann

    Wollma das Topic mal wieder aufleben lassen ;) ...

    Mir ist nur gerade etwas aufgefallen: Der typische Rühmann-Film in der Nachkriegszeit ist etwas ganz besonderes... so etwas gibt es heutzutage nicht mehr. Weder ganz Komödie noch ganz Drama oder sonstwas, hier und da mit einem Liedchen untersetzt... einerseits leicht verdaulich und dann doch zum Nachdenken anregend...
    Natürlich gibt (und imho gab) es keinen Schauspieler, der Rühmann je das Wasser reichen könnte, und den Amis ist sowas ohnehin nicht zuzutrauen...
    Aber warum wagt das nicht mal ein europäisches Team? Kann es so etwas nicht mehr geben, weil die sich dafür interessierenden Menschen zu wenig geworden sind? Wäre ein Armutszeugnis für unsere Jugendlichen... und auch meine Generation und die meiner Eltern. "Ein Film ist dazu da, um zu unterhalten." Sicher. Aber ist das sein einziger Zweck? Scheint so, heutzutage...
     
  18. Guest

    Guest Gast

    Rühmann & Agatha Christie

    Heinz Rühmann... Da werden Kindheitserinnerungen bei mir wach. In den achtziger Jahren habe ich mir fast keinen Heinz Rühmann-Film im Fernsehen entgehen lassen. Meine Top Three sind "Es geschah am hellichten Tag", "Der Mann, der Sherlock Holmes war" und "Die Feuerzangenbowle". Besonders gefallen haben mir neben den in diesem Topic bereits genannten Filme "Hokuspokus oder: Wie lasse ich meinen Mann verschwinden?", "Der Mann, von dem man spricht", "So ein Flegel" und "Der Gasmann". Ach da gibt es noch einige... Wraith, auch Heinz Rühmann hat ein bisschen Hollywood-Luft geschnuppert. "Das Narrenschiff" ist eine amerikanische Filmproduktion.

    Heinz Rühmann war auch ein paar Mal als Regisseur tätig... "Der Engel mit dem Saitenspielspiel" ist hier mein Favorit.

    JC

    PS Wraith, falls du noch auf den Agatha Christie-Trip bist, lese auf jeden Fall neben "Mord im Orient-Express" auch "Zehn kleine Negerlein".

    In diesem Roman lädt ein unbekannter Gastgeber zehn Menschen auf eine Insel ein. Darunter auch praktischerweise gleich ein Dienerehepaar, denn der mysteriöse Gastgeber schaffte es leider nicht zum Abendessen anwesend zu sein.

    Dafür hat er zehn kleine Porzellanfiguren auf der Tafel parat, sowie eine Schallplatte, auf der er alle Anwesenden der Reihe nach des Mordes anklagt.

    Streng nach dem alten Kinderlied beginnt er dann, ein Negerlein nach dem anderen seiner gerechten Strafe zuzuführen, und versäumt es auch nicht, gleichzeitig die Porzellan-Neger zu dezimieren ...

    Und dann gibt es noch "Alibi", dass jeder Agatha Christie Liebhaber gelesen haben muss.
     
  19. Guest

    Guest Gast

    Re: Rühmann & Agatha Christie

    Hey Chris, auch ein Krimi Liebhaber? Du hast einen guten Geschmack.
    Hör auf ihn Wraith, Mord im Orient Express hatte ich dir früher schon empfohlen. Haste das jetzt gelesen?
     
  20. Guest

    Guest Gast

    Re: Rühmann & Agatha Christie

    Nein. Vorher ist immer noch Miss Marple dran...
    Aber du kannst mich ja vorwarnen, wenn's mal im Fernsehen kommt ;) ...
     

Diese Seite empfehlen