Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Runar Kari

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Runar Kari, 11. November 2006.

  1. Runar Kari

    Runar Kari Zivilist

    Name: unbekannt
    Alter: 26 Jahre
    Herkunft: unbekannt
    Wohnort: unbekannt
    Familienstatus: unbekannt
    Besonderheiten: Machtsensetiv
    Rasse: Mensch

    Beschreibung des Chars:

    Runar ist ein sehr großer Junger Mann. Er hat schwarze kurze Haare und hellblaue Augen. Derzeit trägt er einen langen grauen Mantel der etwas verdreckt vorkommt, da er seid ein paar Tagen ohne eine feste Bleibe und saubere Klamotten unterwegs ist.


    Char Geschichte:


    Die Geschichte um Runar began auf einer alten Handelsroute zwischen Talus und Corellia. Um genau zu sein, ganz in der nähe von Sacorria. Hier wurde er im All auf einem YT-2000 Frachter geboren. Seine Eltern Joan und Alan Kari waren freie Schmuggler, wodurch Runar die leidenschaft für nervzereisende Abenteuer schon im Blut lag. Allerdings waren seine Eltern nicht gerade der Ansicht das ihr Sohn in die Fußstapfen seiner Eltern treten sollte. Doch es blieb ihnen derzeit keine andere Wahl als ihn mit auf die Reisen zu nehmen bis sie genug geld zusammenhatten um ihm ein normales Leben zu ermöglichen.

    Im Alter von fünf Jahren waren er und seine Eltern mal wieder unterwegs um einen Eilauftrag von Jabba dem Hutten zu erledigen. Sie sollten dafür Waffen von Dathomir nach Tatooine bringen. Ansich ein leichter Auftrag da in dieser Region das Imperium nur sehr selten die Ladungen der Handelsschiffe kontrolliert. Doch diesmal war es anders. Sie waren schon auf dem Rückweg, als auf dem Schiff durch einen Kurzschluss der Hyperraumantrieb ausviel. Gott sei dank war das Problem nicht alzu groß und es war schnell Repariert. Kurz bevor sie dem Computer wieder die Navigationsdaten einspeisen lassen konnten tauchte vor Ihnen eine Fregatte der Lancer Klasse auf, die sie über Funk rief und von seinen Eltern verlangte das sie die Maschinen abstellen und sich Scannen lassen sollten.

    Sein Vater Alan erkannte die Gefahr schnell die ihm und seiner Familie drohte und schindete in einem Gepräch mit dem Kommunikationsoffizier der Fregatte etwas Zeit damit Joan die Daten für den Hyperraumantrieb eingeben konnte. Kurz bevor die Situation kritisch geworden wär Gelang ihnen der Sprung in den Hyperraum. Es war geschaft, der Auftrag würde genug Geld einbringen das Runar auf eine normale Schule gehen konnte und nicht dieses Leben führen muss.

    Als sie kurz vor Tatooine den Hyperraum verliesen trauten sie ihren Augen nicht. Hinter ihnen war ein Sternenzerstörer des Imperiums. War das Zufall oder hatte es der Navigationsoffizier der Fregatte geschafft ihren Hyperraum Vektor so korrekt zu bestimmen das er Verstärkung nach Tatooine beordern konnte? Zu diesem Zeitpunkt war das egal Ihre Flucht war in der Imperialen Datenbank sicher schon verzeichnet. So dauerte es nicht lange bis der Sternenzerstörer das feuer eröffnete und mit einem gezielten Schuss den Hyperantrieb ausser Kraft setzen konnte. Nun war alles verloren. Fliehen war unmöglich und ein Kampf gegen einen Sternenzerstörer mit den ganzen TIE-Staffeln an Bord war aussichtslos.

    Die einzige Möglichkeit die es gab war über das Escape Pod des Schiffs zu fliehen. Allerdings fand hier nur eine Person Platz, wer würde diese Chance nutzen können? Die Entscheidung war sehr schnell durch ein Blick in Runars richtung gefällt und seine Mutter setzte ihn dort mit den Worten das sie ihn immer lieben wird hinein und lies es starten. Es dauerte nicht lange und Runar kam damit schon in Planetennähe als er merkte das durch den Treffer am Hyperantrieb des Frachters auch das Kommunikationssystem getroffen worden ist. Es lies sich nicht ausschalten und er musste so mitanhören was mit seinen Eltern an Bord des Frachters geschah.

    Nach einem verbittertem Versuch sich gegen das Enterkommando zu weren kam hier ein Schüler der Sith hinzu der sich aus dieser Situation einen Spass machte um seine neuerworbenen Künste zu testen. Runar musste dadurch über das Commsystem mit anhören wie seine Eltern einfach abgeschlachtet wurden. Nach einer anfänglichen Traurigkeit darüber schwor er sich, irgendwann bittere Rache zu nehmen...


    (ooc fortsetzung folgt ;) gibt noch einiges was dazu führt warum er ohne erinnerung ist usw...aber das muss ich erst ma als geschichte umschreiben was Runar ingame RP erlebt hat dauert etwas und is sehr sehr lang)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2006

Diese Seite empfehlen