Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Rund um den Computer

Dieses Thema im Forum "PC & Konsolen" wurde erstellt von Iron Fist, 26. Juli 2005.

  1. Iron Fist

    Iron Fist ARC der ersten Stunde und CW Volume 2 Verächter -

    Hier mal ein Thread rund um den Computer, denn ich habe eine Frage die auch nach ausführlicher Benutzung der Suchmaschine nicht beantwortet wurde.

    Ich möchte mir eine externe Festplatte kaufen. Allerdings kann man die nur mit einem "Hi-Speed"-USB-Anschluss (so steht es in der Werbung) an den Computer anschließen. Da wollt ich mal wissen, wie schnell so eine USB-Verbindung eigentlich ist. Kann ich auf der Platte ohne Probleme Spiele installieren und sie ohne Geschwindigkeitsverlust zocken? Immerhin müssen ja jede Menge Informationen vonm CPU zum Board und umgekehrt geschaufelt werden... :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2005
  2. Thrawn

    Thrawn ECL - Brothers in mind

    Spiele würde ich eher auf ne interne Platte machen, exteren Festplatten sollten vornehmlich für Daten verwendet werden, wobei man inzwischen auch über die Spiele zocken kann.
     
  3. Iron Fist

    Iron Fist ARC der ersten Stunde und CW Volume 2 Verächter -

    Ist das eine uneingeschränkte Empfehlung...? :D
     
  4. lain

    lain Goddess of the Wired

    Eine USB-Festplatte ist (auch an einem USB-2.0 Anschluss) vergleichsweise langsam. Ich würde darauf keien Programme installieren. Zum Datenspeichern und als Backup sind die nicht schlecht. Allerdings würde ich so eine Platter eher nicht 24/7 laufen lassen, da die Lüftung/Kühlung der Platte in dem engen Gehäusen im allgemeinen eher schlecht gelöst ist.
     
  5. D.Skywalker

    D.Skywalker sehr weiser Botschafter

    Deswegen wäre es sinnvoll sich in das Gehäuse einen kleinen Lüfter rein zu bauen (zB einen aus einem CD-ROM Laufwerk).

    Wie schon gesagt wurde, ist es sinnvoller USB HDDs hauptsächlich für Daten zu verwenden. Was für eine Festplatte willst du dir denn kaufen? Ich würde dir empfehlen nur ein 'Gehäuse für eine Festplatte zu kaufen. Im prinzip das gleiche wie eine externe Festplatte, nur kannst du in dieses Gehäuse eine gewöhnliche Festplatte mit IDE Anschluss einbauen (und meist auch noch einen Lüfter^^). Dies hat den Vorteil, dass du die Festplatte austauschen kannst, sollte sie mal kaputt gehen oder du willst sie anderweitig verwenden.

    Zur Geschwindigkeit:

    USB 2.0 hat meines Wissens eine Geschwindigkeit von 480mbit/s (entsprechen ca. 60mb/s).
     
  6. lain

    lain Goddess of the Wired

    In den besseren Gehäusen ist so ein Lüfter schon drin. Trotzdem geht es in diesem Gehäusen dermassen eng zu das ich auch mit Lüfter von einem Dauerbetrieb abraten würde.0

    Eine (normale P-ATA) Festplatte erreicht ca. 133 mb/s.
     
  7. Iron Fist

    Iron Fist ARC der ersten Stunde und CW Volume 2 Verächter -

    60 Megabyte die Sekunde, jetzt nicht ehrlich, oder? :eek:
     
  8. lain

    lain Goddess of the Wired

    Theoretisch schon, aber diese Rate wird eigentlich fast nie erreicht. Es gibt bei diesen Adaptern übrigens ziemliche Unterschiede, meine externe USB-2.0 Platte ist relativ langsam, aber der externe 'nackte' USB-IDE-Adapter ist ziemlich flott. YMMV :cool:
     
  9. D.Skywalker

    D.Skywalker sehr weiser Botschafter

    Doch isses, wie du ja an lain's Post siehst sind diese Festplatten dann (wenn überhaupt!) halb so schnell wie normale. Meistens sind die aber doch nicht ganz so schnell. Diese USB 2.0 Geschwindigkeit merkt man meistens nur bei USB Sticks und MMC Karten (usw.).

    Ich meinte es so, dass man aufgrund der Temperatur auf jeden Fall einen Lüfter reinsetzen sollte! Auch wenn sie nicht dauerbenutzt wird.
     
  10. Iron Fist

    Iron Fist ARC der ersten Stunde und CW Volume 2 Verächter -

    Klingt alles sehr kompliziert, so mit dem Lüfter einbauen und so. Ich glaube ich lasse den kauf lieber und kaufe mir ne normale Festplatte. Weiß jemand was da ne gute 160 GB Platte kostet? :D
     
  11. D.Skywalker

    D.Skywalker sehr weiser Botschafter


    Ich hab mir vor nem guten Jahr ne 160GB Karte von Hitachi gekauft, mit 8mb Cache, hat glaub ich so um die 90€ gekostet. Die Platten dürfte es wohl mitlerweile etwas billiger geben...

    Achja, ich bin voll und ganz zufrieden mit der Platte :).
     
  12. Darth Feder

    Darth Feder Botschaftsadjutant

    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2005
  13. Bahajinbo

    Bahajinbo Count Shadow, Rollenspieler, Vocalist bei "Svarted

    Die Mikroelektronik ist einerseits extrem nervig, andererseits auch erstaunlich. Die Entwicklung ist ja nicht gerade langsam, aber es stört eben, wenn man etwas neues kauft und es in einem halben Jahr wieder schrottreif ist.
    Oh ja, die Festplatten werden insbesondere immer billiger. Ich glaube, da greife ich mal Anfang nächstes Jahr zu.

    Externe Sachen kann ich allgemein selten empfehlen, mein externer DVD-Brenner war unglaublich langsam. Eine DVD hat 2 Stunden Brennzeit gebraucht. Bei Festplatten weiß ich es nicht...
     
  14. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    :confused:

    Ist Schrottreif nicht eigentlich die Bezeichnung für etwas das man entsorgt weils in der Regel nicht mehr funktioniert? Kaufst du dir jedes halbe Jahr nen neuen PC weil der alte auf dem Wertstoffhof entsorgt wird?

    Meine PC Technik ist aus heutiger Sicht total veraltet aber sie funktioniert. Warum soll ich mir was neues kaufen wenn das "alte" noch funktioniert? Meine grösste Festplatte ist gerade mal 40GB gross. Ich habs nicht geschafft die Platten in Jahren voll zu kriegen warum soll ich mir ne Platte kaufen dich ich in meinem Leben nicht vollkriege. Was speichert ihr auf euren Festplatten damit ihr 160GB Festplatten braucht?

    cu, Spaceball
     
  15. Drunken-Yoda

    Drunken-Yoda /dev/null

    Also ich mein auch ned, dass nach nem halben Jahr die Technik schrottreif is.
    Ich bin erst vor ein paar Monaten noch mit einem Rechner rumgegammelt der eigentlich aus 3 Jahre alter Technik bestand, der lief einwandfrei. Nachdem ich aber gewisse Spiele zocken will, die leider nimmer drauf funzen hab ich mir einfach die Freiheit genommen und ein wenig aufzurüsten, aber die Teile sind auch schon zum teil ein Jahr alt und der Rechner ist trotzdem verdammt schnell... Also.... :konfus:

    Auf meiner 160er sind Backups, MP3z und so, sowie Platz für Videoschnitt und sowas.
    Auf meiner 120er is Windows, Programme, Spiele, etc... :D
    UNd trotzdem sind irgendwie beide immer fast voll
     
  16. Darth Feder

    Darth Feder Botschaftsadjutant

    :D Ich habe momentan nur eine 80er Platte in meinem Notebook, aber die ist immer komplett voll. Ich habe Spiele, Programme, Bilder, Musik und TV Aufnahmen drauf. Vorallem letztere verschlingen trotz Divx eine Menge Platz.
     
  17. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Okay wenn man natürlich nen Bombensammlung an Videos hat kriegt man so eine Platte recht schnell voll. Auch bei Videobearbeitung. Aber ansonsten kriegt man so eine Platte doch ned voll. Videos sind da imho ne Ausnahme. Ich hab fast gar keine Videos auf meinen Festplatten gespeichert. Die Daten die sich durch downloads angesammelt haben bei mir sind in etwa 15GB.

    cu, Spaceball
     
  18. Iron Fist

    Iron Fist ARC der ersten Stunde und CW Volume 2 Verächter -

    Das ist es was ich meine. Man sammmelt mit der Zeit Unmengen von Daten an, die man nicht braucht, die aber zum löschen zu schade findet, man könnte sie ja mal gebrauchen. :rolleyes:

    Außerdem, wisst ihr, was Spiele heute an Platz benötigen? GTA San Andreas benötigt 4 GB! Wenn man mal annimmt, dass der Trend anhält, dann sind 160 GB in absehbarer Zeit wohl auch wieder etwas, über das man sich wundert, dass man das mal als Unmenge an Speicherplatz angeshehn hat... :D
     
  19. Multimedia Dateien in Form von Videos, Fotos und Musik.

    Ich schäm mich fast das zuzugeben, aber momentan sieht es bei mir so aus :

    P4 2,66 Ghz, 1 GB Ram / Festplatte mit 160 GB / mein Internet Rechner
    P4 3,06 Ghz, 2 GB RAM / Festplatte mit 200 GB / mein Arbeitsrechner
    P4 Mobile 1,8 Ghz, 512 MB RAM / Festplatte mit 80 GB / mein Notebook

    externe USB Platten :
    1 x 160 GB
    2 x 200 GB
    1 x 300 GB

    Warum ich soviel Speicherplatz benötige ? Zum einen sammel ich alles Mögliche an Daten, die mir nützlich erscheinen, in Form von PDF Dateien und mehr.

    Der Hauptgrund für den Speicherbedarf liegt aber im Bereich Video / Audio und Foto. Ich mache viel in Sachen Digitale Fotografie und Digitaler Videoschnitt, dabei entstehen sehr große Dateien. Meine gesamten CDs, die ich besitze habe ich einmal als MP3 und einmal als WAV Dateien auf den Festplatten.

    Im Fotobereich arbeite ich noch mit einem Minolta Dimage Negativscanner, um alte Negative zu archivieren. Da das Ding die Negative mit umgerechnet 12 Megapixel einliest ist es wohl verständlich, das da große Dateien entstehen.

    Achja, und ich speichere meist alles doppelt und dreifach ab, da bin ich so eine Art Backup Fetischist. Auch sämtliche Projekt Dateien von selbstgeschnittenen Urlaubsvideos habe ich noch, man weiß ja nie * g *

    Grundsätzlich lösche ich nichts, auch wenn es auf dem ersten Blick wie Schrott aussieht. Ja, ich bin ein Sammler * g *


    Zum Thema USB Platten :
    Schlechte Erfahrungen habe ich damit bisher nicht gemacht, wie meine Vorposter schon gesagt haben, man verwendet die hauptsächlich zum Speichern von Daten aller Art. Auch die Arbeitsgeschwindigkeit ist in Ordnung. Hitze Probleme habe ich nur bei den PCs selbst, nicht bei den USB Platten. Die kann man ja abschalten, wenn man sie nicht braucht. Und es gibt nichts besseres als USB Platten, um große Datenmengen von einem zum anderen Rechner zu transportieren.

    Und nein, ich bin kein Freak, der den ganzen Tag vor dem PC hockt und wie ein Irrer MP3s und Filme runterlädt, auch wenn man das jetzt vermuten könnte.

    Ich digitalisiere halt sehr gerne alte VHS Kassetten, Schallplatten, CDs und die oben erwähnten Negative. Vorgenommen habe ich mir sämtliche alten Familienfotos, Negative usw. zu archivieren, daher meine Hardware Ausstattung.

    Das kostet zum einen Zeit und zum anderen Speicherplatz. Seit etwa 2 Jahren bin ich nun schon daran, bin aber bisher noch nicht sehr weit gekommen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Juli 2005
  20. Ben-Obi Kenobi

    Ben-Obi Kenobi Ziemlich verwirrt und immer an allem schuld.

    Okay hier gehts ja scheinbar rund um den Computer, deshalb dachte ich mach ich mal kein neues Thema auf.
    Ich hab folgendes Problem: Wenn ich Videos im Internet gucke sind die Farben total verkehrt. Fast alles ist grün, nur wenn eine Bewegung stattfindet wirds mal gelb oder orange. Das Bild ist dann nur ganz schwer zu erkennen.
    Weiss zufällig jemand, woran das liegen könnte. Danke schonmal im Voraus.
    P.S. Ansonsten habe ich keine Probleme Videos oder Filme am PC zu gucken.

    Edit: Ich weiß ja nicht ob das wichtig ist, so als Computerversager, aber ich besitze ein Laptop.
     

Diese Seite empfehlen