Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[Sammel-Thread] Anakin's (Alp)träume und Visionen

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von DannQuesim, 19. Mai 2005.

  1. DannQuesim

    DannQuesim Jedi-Padawan, Nachwuchspolitikerin und Weltraumpil

    Sowohl in Episode II als auch in Episode III hat Anakin Träume, in denen er den Tod von geliebten Menschen (Mutter/Padme) voraussieht. In beiden Fällen führt ihn diese Angst näher zur dunklen Seite der Macht. In Episode III wird auch SEHR deutlich, dass Palpatine diese Visionen kennt und ausnutzt. Die Frage, die sich mir stellt ist nun: Ist Palpatine auch der Verursacher dieser Visionen? Andererseits werden beide Visionen wahr, was doch dagegen sprechen würde, da ich nicht glaube, dass er bei deren wirklichen Tod(en) auch noch seine Finger im Spiel hatte. Was meint ihr?
     
  2. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Hmmmmm.... meiner Meinung nach hat Palpatine nichts mit diesen Träumen und Visionen zu tun. Allerdings nutzt er Anakins seelische Qualen ganz gut aus und manipuliert ihn. Schließlich haben Anakin und Palpatine ein gutes Verhältnis und Anakin scheint ihn in seine Ängste einzuweihen.
     
  3. hawaii

    hawaii Grüner Tee-Trinker, Beethoven Bagatellen-Spieler,

    ziemlich unwahrscheinlich, zumal palpatine ja dann mit seinen machtkräften bis nach Naboo greifen können um Anakins Träume zu manipulieren, was ziemlich schwer sein dürfte sogar für einen Sith-Lord
    zumal die Jedi wahrscheinlich spüren würden wenn Palpatine die Macht benutzt

    mfg hawaii
     
  4. Darth Beck'sche

    Darth Beck'sche the evil twin ; und der Meinung, dass Robin der be

    Ich denke nicht das er für die Träume verantwortlich ist, aber er kennt sie.

    PS: Ich war von der Darstellung des Traums sehr positiv überrascht, und das man ihn gleich zweimal gesehen hat, hat mich wirklich verwundert.
     
  5. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Ich glaube zwar auch nicht, dass Palpatine direkt für die Visionen verantwortlich ist (und für die Tode schon gar nicht), könnte mir aber durchaus vorstellen, dass zumindest der erste in ROTS von ihm geschürt worden ist, entweder durch die Macht oder einfach nur so in Gesprächen mit Anakin ("sach mal, hast du nicht Angst, dass deine Frau (im Kindbett) sterben könnte?"). Immerhin ist das Anakins 'Bruchpunkt'.
    Die zweite Vision in ROTS halte ich gar nicht für eine richtige. Ich glaube, Anakin hat gespürt, dass Obi-Wan kurz vorher im Zimmer war, und sein schon leicht paranoides Unterbewusstsein hat ihn dann in die bereits bekannte Vision eingefügt. Im Comic gibt er auf Mustafar sogar zu, eifersüchtig auf Obi-Wan zu sein (wenn das im Drehbuch war: schäm dich, George, dass du das geschnitten hast).
     
  6. maggie

    maggie Dienstbote

    also nebenbei bemerkt denke ich, dass damit auch auf lukes vision auf dagobah angespielt werden soll.. denn da wird luke auch mit anakin verglichen, es geht um menschen die ihm nahe stehen und luke soll nicht alles riskieren ( ausbildung unterbrechen ) um die vision zu verhindern...

    aber allgemein denke ich, dass die visionen einfach durch mögliche entwicklungen der zukunft, und der angst vor der zukunft entstehen..
     
  7. Smash

    Smash Gast


    Doch war an Lukes Visionen etwas anders.Yoda sagte: "Ständig in Bewegung die Zukunft ist" Luke hat nämlich nur "geträumt",dass ihnen was passieren wird,jedoch nciht genau was.

    Bei Anakin ist es anders. er träumt dass Padme bei der Geburt stirbt.

    Zu Pali kann ich nur sagen,vielelciht hat er die Träume gesehen in Anakinsgedächtniss vielleciht nicht.Jedenfalls hat er von Anakins Mutter erzählt bekommen.
     
  8. Miles

    Miles Ian Miles

    Die Vision fand ich allgemein faszinierend. Schließlich ist Anakin durch diese Vision verrückt geworden, was dann Padme hat sterben lassen (verlorener Lebenswille). Ein Teufelskreis....
     
  9. Matrix33

    Matrix33 Zivilist

    Ich denke da an Ödipus. Die Vision in RotS wird nur wahr, weil er versucht sie zu verhindern und deswegen auf die dunkle Seite der Macht wechselt. Weil wenn er es nicht verhindern bzw. diese Vision nicht gehabt hätte, hätte er den Imperator beim Kampf zwischen Windu und Imperator einfach gekillt.
    = Dann hätte er vor auch nicht die Jedis gekillt Padme wäre glücklich gewesen er wäre nie nach Mustafar gekommen und sie hätte auch nciht den Lebensmut verloren.
     
  10. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich kann mir durchaus vorstellen,daß Palpatine Anakin die Visionen "geschickt" hat.
    Warum weiß er sonst so gut Bescheid.
    Er weiß selbst von Anakins Morden an den Tusken.
     
  11. Smash

    Smash Gast

    Natürlich weiß er davon,denn er hat ihm doch davon erzählt...zwar nicht im Film aber Palpie sagt es ja selbst im FIlm :rolleyes:
     
  12. gr33do

    gr33do junges Senatsmitglied

    die visionen von anakin wurden gezeigt, um zu verdeutlichen, wie sehr er diese missinterpretierte, denn aus meinem gedächtnis heraus, ist padme nicht einmal tot in seinen visionen???? sondern hat schmerzen, was rel. normal bei einer geburt sein soll ;)
     
  13. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Also wenn Palpatine Anakin die Visionen von Padmes Tod geschickt hätte würde EP3 meiner Meinung nach VIEL von seiner Genialität und Tragik verlieren.

    Gerade der Umstand, dass Anakin alles tut um Padme zu retten und DADURCH erst ihren Tod auslöst ist IMO einer der Hauptpunkte, welche dem Film Tiefe geben.
     
  14. Vyse

    Vyse Zivilist

    Ich hielt es zunächst auch für wahrscheinlich, dass Sidious eine Art subtilen Gedankentrick verwendet, und ihm falsche Visionen sendet(natürlich hat Ani keinen schwachen Geist, aber als Jedi weist er ja eine gewisse Labilität auf).
    Nach dem durchlesen einiger Meinungen hier, glaube ich aber nun auch, dass er aufgrund seiner machthungrigen, dunklen Seite die Visionen missinterpretiert.
     
  15. Little_Jawa

    Little_Jawa Zivilist

    Träume von Anakin in Episode 2

    hey leute, :)

    mir ist aufgefallen, dass anakin in episode 2 einmal sagt, er wünschte sich von padmé zu träumen; ein ander mal sagt er, er habe immer von ihr geträumt.

    wie passt das zusammen? :rolleyes:

    liebe grüße

    euer JAWA :kaw:
     
  16. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    ich träume von einer heilen Welt.
    ich würde gern nachts von einer heilen welt träumen.

    Das eine sind Tag-, dass andere Nachtträume.
     
  17. Little_Jawa

    Little_Jawa Zivilist

    ja scho aber ich dachte er meint au er hat nachts von ihr geträumt...
     
  18. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Das sind zwei Paar Schuhe. Natürlich hat er während der 10 Jahre von Padmé geträumt. Er hat aber auch öfters Albträume von seiner Mutter - statt dieser würde er lieber von Padmé träumen. Alles klar? ;)

    P.S. Willkommen im PSW!
     
  19. Ordo

    Ordo -

    ich denke auch nicht, dass sidious direkt für die visionen verantwortlich ist.

    allerdings ist der in dieser hinsicht geniale sidious mal wieder krätfig am salz in die wunde streuen und manipuliert anakin ständig, und treibt ihn durch wohl gewählte worde in die richtung, in die er ihn haben will.

    das er zwischendrin so nen satz fallen lässt, halt ich für gut möglich.
     
  20. Voldemort

    Voldemort Immerhin auch ein Dark Lord

    Da hast du ja prinzipiell recht, außer dass es dann womöglich nie einen Kampf zw. Mace und Palpatine gegeben hätte, da er Ani vermutlich nicht erzählt hätte dass er der Sith-Lord ist. Er hätte wohl einen Plan B (oder C, D, E,...) gehabt und die Dinge hätten ihren Lauf genommen.... ;)


    zum Thema:

    Es ist für mich ganz klar, dass diese Visionen nicht von Palpatine kommen. Es ist halt die Gabe/der Fluch der Jedi solche Visionen zu haben.
    Klar, Palpatine war Ani´s Vertrauter und er hat ihm davon erzählt. Und nicht ungeschickt, wie der gute Palpatine halt so ist, hat er seine Vorteile daraus gezogen. :braue
     

Diese Seite empfehlen