Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Schlechte Noten

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von yoda900, 26. März 2008.

  1. yoda900

    yoda900 Yoda Fan

    Hi

    Mich nimt wunder was ihr macht wenn ihr in der schule schlechte schlechte noten habt (hattet)
    und wie haben eure eltern reagiert. Habt ihr sie unterschreiben lassen oder hattet ihr andere tricks
     
  2. Hmm............ schlechte Noten, dvon hatte ich auch ein paar, bzw. habe immer welche. In English schreibe ich jetzt immer 4ern, herbe shit. Ist Routine gewordrn.

    Meine Eltern sagen dann imme, ich solle aufhören PC zu spieln, und mich an die Arbeit machen, obwohl ich net so schlecht bin.

    Gegen schlechte Noten: Hmmmmmm..... Spiecken^^ Könnte ja klappen, vor allem bei Latein und Formel in Mathe. Klappt aber auch ent wenn man die Formeln net kann.
     
  3. Death Fire

    Death Fire Soldat

    Klingt jetzt vielleicht nen bisschen Streber-like, aber: "Lernen"

    Du bist zwar erst 13 und hast vielleicht noch keinen Plan,w as du später mal machen willst, aber egal was es werden wird, ist ne solide Schulbildung sicherlich sinnvoll... Deswegen rate ich von Spicken etc ab, weil man sich nur selbst bescheißt (wenn man jetzt vielleicht droht durchzufallen, dann mag das von Fall zu Fall noch genauer diskutiert werden).
     
  4. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Naja, ich kann nur unterschreiben, was Death Fire geschrieben hat: lernen, lernen und nochmals lernen.

    Ich habe meine Noten immer unterschreiben lassen, ob sie gut oder schlecht waren. Man, hat dann vielleicht eine kleine Standpauke bekommen, aber den Kopf hat man mir nicht abgerissen.
     
  5. Boss

    Boss RC-1138 // Delta Leader

    Meine Noten werden auch irgendwie immer schlechter....
    in der 5. & 6. Klasse hatte ich immer gute Noten aber die wurden dann mit der Zeit immer schlechter
    vorallem Mathe....:rolleyes:
    also ich war sowieso nie der beste in Mathe :D
    und das wissen meine Eltern auch
    Natürlich muss ich mir immernoch bei jeder Arbeit ne Standpauke anhören
    aber wie Dorsk sagte wird mir dafür nicht der Kopf abgerrissen ;)
     
  6. TIRex

    TIRex Quotengrufti, Abteilungsfossil, Pogosaurus Rex des

    Stimme Death Fire und Dorsk zu
    lernen ist das A und O

    Fraglich wäre vielleicht das WIE, denn jeder lernt auf eine andere Weise am besten.
    Der eine mit immer wieder lesen (und aufsagen), ein Anderer durch mehrmaliges aufschreiben.
    Und noch ein Anderer in dem er sich dabei etwas bewegt und dabei den Stoff immer wieder rezitiert. Sei es beim joggen, radfahren.... Lichtschwertkampf ;)
    Einige müssen den Stoff vorher tagelang duchkauen bis er sitz anderen reicht der Abend voher.
    Die Methoden sind so vielfältig wie die Menschen.

    Spicken jedoch ist die schlechteste Methode.
    Sie birgt nämlich das Risiko erwischt zu werden und dann "is Holland in Not".
    Und auch wenn dir der Stoff im Moment sinnlos erschient, erstens weißt du nie wofür es gut ist und zweitens trainierst du dein Gehirn damit und DAS kann NIE schaden.
     
  7. Sir Threepio

    Sir Threepio Protokolldroide

    Bin ebenfalls für lernen.

    Es gibt natürlich Situationen bei denen ich spicken als durchaus "erlaubt" betrachte.

    Wir haben irgendwann kurz vor Weihnachten eine Geschichts HÜ geschrieben,
    über 4 Seiten Merkdaten.

    Ich habe es nicht eingesehen, mir die alle reinzuziehen nur um sie nach 3 Tagen wieder alle vergessen zu haben.

    Das ist natürlich ein Ausnahmefall.

    Unterschreiben lassen habe ich immer alles, und auch jetzt wo ich sie nicht mehr unterschreiben lassen muss, zeige ich alle daheim vor.

    Einziger Cheat: Behalte gute Noten für dich und zeige sie erst nach einer schlechten.
     
  8. Shepard

    Shepard LVskywalker

    Auswendig lernen ist ja schön und gut, ist langzeitlich gesehen (und das ist meine persönliche Meinung) ziemlich sinnlos. Ich erinnere mich noch gut an den Erdkundeuntericht, in dem wir früher alle Hauptstädte Europas auswendig lernen sollten. Zuerst klappte das alles ganz gut, man hat eine gute Note geschrieben und war zufrieden. Eine Woche später hieß es dann: "Wie heißt die Hauptstadt von Slowenien?" und meine Antwort war "Ähh...".

    Was ich damit sagen will ist, dass man so viel lernen kann wie man will, wenn es einen nicht interessiert, dann lernt man es auch nicht. Das ist in meinen Augen das größte Manko unseres Schulsystems, denn man kann die Schüler nicht dazu zwingen zu lernen. Es gibt solche und solche Lehrer, die einen gestalten den Unterricht spannend und unterhaltsam, und die anderen langweilen die Schüler mit ewig langen Monologen. Die erste Art hat mir schon immer besser gefallen, und ich hatte ich in besagten Fächern seltsamerweise bessere Noten. :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2008
  9. Steven Crant

    Steven Crant Thronerbe von Cirrus & Jedi-Ritter Premium

    Ich kenn das mit den schlechten Noten :mad: manchmal gibts halt sone phase da gibts haufenweise gute und denn mal schlechte ist bei mir jedenfalls so. Meine Eltern sind nicht wütend auf mich oder schlagen mich sie sind dann einfach nur traurig weil ich so faul bin und mich nich hinsetz und lern ^^
    Ich benutze auch immer den Cheat von Sir Threepio einfach abwarten wenn mal ne gute wieder kommt ;D
     
  10. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

    @ Sir Thereepio: Oh, das machen also noch andere? Ich behalte auch manchmal gute Noten auf, um damit später eine schlechtere zu mildern. Wobei so häufig passiert das bei mir nicht.

    Und das mit dem lernen: Ich hab Glück, dass ich kaum lernen muss (bin jetzt 12.) und trotzdem gute Noten schreibe. Hab ein schönes Kurzzeitgedächtnis bzw. ein fotographisches, daher klappt bei mir das verpönte reinpauken in der Pause ganz gut. Aber auf Schulaufgaben lern ich natürlich schon.
    So viel zu mir, wenn du nicht so ein Glück hast, dann solltest du echt mehr für die Schule tun. Da würde mich interessieren auf was für eine Schule du überhaupt gehst.

    Und unterschreiben lassen musste ich nie, daher kann ich dazu nix sagen.
     
  11. Vuffi Raa

    Vuffi Raa Am Beginn einer aufregenden Reise... Premium

    Ich hatte nicht allzu oft schlechte Noten, deswegen hab ich sie meistens unter den Teppich gekehrt. Allerdings ist mir dann aufgefallen, dass meine Eltern sich über die Zeugnisse wundern könnten, wenn ich nur von den guten Noten berichte. Also hab ich gar keine Noten mehr verkündet, hauptsache die Zeugnis-Noten waren okay.:p

    Das ganze funktionierte aber natürlich nur ab da wo keine Unterschriften mehr nötig waren bzw. nicht kontrolliert wurden. Unterschriften gefälscht hab ich nie.
     
  12. Ulic Katarn

    Ulic Katarn Irgendwo im Nirgendwo

    Irgendwann hab ichs genauso gemacht wie Vuffi... Ich hab einfach garnichts mehr gesagt es sei denn es war ne wirklich wirklich gute Note.

    Ich glaube das war vor drei Jahren das letzte Mal dass ich wirklich von meinen Noten geredet habe. Aufm Zeugnis hats immer gepasst.

    Aber was ich euch mit auf den Weg geben kann: LERNEN ist WICHTIG! Ich hab heute, wo ich kurz vor meinen Abi-Prüfungen stehe teilweise echt einfache Sachen, die ich nicht mehr weiß. Vorallem im Englischen ist es ausschliesslich die unkenntnis an Vokabeln die mich ständig nur ne 2 - schreiben lassen und das wäre besser, wenn ich damals gelernt hätte!
     
  13. Force-Scout

    Force-Scout Muli-nator Premium

    hmmm...... eigendlich hab ich immer nur 2/3... ich hatte noch nie ne 5! aber schon 3 sechsen...
    meine mutter weiß von einer und ab da musste ich förder mitmachen. förder is eigendlich ganz gut...
    und bei den andern beiden sechsen hab ich die unterschrieft meiner mutter gefälscht... mach ich jetzt aber net mehr weil das einmal fat aufgeflogen wäre^^
    lernen tu ich fast nicth, weil ich eigendlich wie gesagt letzte zeit auch so gute noten schreibe! blos bei der mappenführung hab ich probs^^ ich schmiere wie sau und hab die exrtaarbeit oder nen inhaltsverzeichnis^^ ich will mich aber bessern^^

    mfg
     
  14. NeBruNIr

    NeBruNIr Unsterblicher Sith Gott Exar Kun und Befehlsführer

    Also ich habe in den schulen auf denen ich war (Volksschule, Hauptschule, HTL, Berufschule) nie eine Note gehabt die schlechter als ne 3 war.

    Hab aber auch nicht viel gelernt, sondern in den stunden auch mal hin und wieder aufgepassD.
    moi will ja nicht am nachmittag lernen, und moi die schöne freizeit verprasseln. =)


    Aber wer genug lernt, der wird auch sicher nicht alzu schlechte Noten bekommen (hängt jetzt natürlich von der jeweiligen Person und Lehrer ab).


    Es gibt ja auch Lehrer die Unfair benoten und dir einfach ne schlechtere Note gebn, hab ich alles schon gehabt =(



    lg NeBruNIr
     
  15. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Hatte sogar einmal 'ne 5 in Mathe im Zwischenzeugnis. Hab dann zusammen mit meinem Papa gepaukt und das Problem hat sich im Handumdrehen in eine 4 verwandelt. :D
    Die beste Medizin ist aber echt: Schlechte Noten gestehen bevor böse Briefe nach Hause kommen, und klotzen, klotzen klotzen.

    Das sagt sich jetzt zwar leicht - und eigentlich müsste jetzt in diesem Augenblick eigentlich für meine Thermodynamik - Prüfung büffeln - aber nichts anders hilft.
     
  16. Offtopic:

    Thermodynamik? Cool, studierst du vll. Ingenieurswissenschaften?
    Habe es mal in einem Stundenplayn gelesen in einer Broschüre in dem man junge Technikbegeisterte für den Beruf lockt.

    Ist das einfach? ich mein ich bin in der 10 eines Gymnasiums, und sehe den Ingenieur als Traumberuf.

    Studierst du das überhaupt?
     
  17. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Ich studiere Physik. Da ist eine umfassende kenntnis zur statistischen Physik und Thermodynamik (Vorlesung: Theoretische Physik IV) dringend erforderlich.

    Leider kotzt mich der Stoff tierisch an. Lieber zehn Quantenmechanik - Bücher lesen als ein Thermodynamik Buch :crazy
    Und nein...es ist nicht einfach..
     
  18. yoda900

    yoda900 Yoda Fan

    redet nicht so dahergestochen ich verstehe nicht einmal Bahnhof

    habe jetzt ne eins geschrieben in Mathe und ne 5.7 in Englisch
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. März 2008
  19. NeBruNIr

    NeBruNIr Unsterblicher Sith Gott Exar Kun und Befehlsführer

    äähm yoda900....


    könntest du bitte das nächste mal die edit-funktion verwenden. Diese Doppelpost nerven ziemlich....



    lg NeBruNIr
     
  20. darth_sidious83

    darth_sidious83 Imperator Palpatine

    Wenn ich schlechte Noten hatte, dann meistens in Mathe und Physik. Aber egal, ob meine Noten gut oder schlecht waren, ich habe meine Arbeiten immer unterschreiben lassen. Unterschriften gefälscht habe ich nie. Und was meine Eltern angeht... Mir wurde der Kopf auch nicht abgerissen. :)
     

Diese Seite empfehlen