Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Schnell Kohle verdienen

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Wookie Trix, 14. September 2003.

  1. Hi Leutz

    Anfangs dieser Woche rief mich eine Freundin an, die mich dazu überreden wollte, mich von einer ziemlich zwielichtigen Firma als Finanzberaterin anwerben zu lassen und stellte mir in Aussicht, damit viel Geld verdienen zu können.
    Aus reiner Neugier liess ich mich auf ein Treffen mit ihrem Vorgesetzten ein, merkte aber schnell, dass ich da in einer Schnellball-Lotterie hätte aufgenommen werden sollen, bei der es darum ging, möglichst viele Leute zum Mitspielen zu bereden, um bei jedem Neueintritt kräftig abzusahnen. :clone

    Seid ihr auch schon mal von guten Freunden zum Mitmachen in ähnlich dubiosen Einrichtungen eingeladen worden, oder vielleicht selber schon Mal Opfer von solchen Schneeballfirmen geworden? :clone

    Was haltet ihr generell von Firmen, die unwissende Mitarbeiter mit der Aussichts aufs Schnell verdientes Geld für ihre Abzockereien ködern? :clone

    Alles wird gut...

    Wookie Trix
     
  2. Ambu

    Ambu Passiv-Fan

    Zum Glück bin ich noch nie Opfer von soclhen Einrichtungen geworden. Was ich davon halte: man sollte denen, die so etwas machen, grössere Strafen aufbrummen, das haben die ganz klar verdient.
    Ich würde auf so etwas wohl nicht reinfallen ... :)
    PS. @Wookie Trix: Freut mich, dass du doch wieder da bist :).
     
  3. IN_vaDer

    IN_vaDer Senatsmitglied

    ich wurde in jungen jahren fast überredet worden bei sowas mitzumachen. ein sehr guter freund und seine eltern machten bei sowas eben mit. und für jeden den sie abschleppten bekammen sie geld. dieses geld wird von dieser institution aufbewahrt und angeblich hoch verzinst.
    ich hielt das für eine gute idee. doch ging ich nie mit, weil ich es jedesmal vergessen habe. und jetzt muss ich sagen gott sei dank bin ich nie mitgegangen.
     
  4. Sun Tsu

    Sun Tsu 25,807

    Ich hatte es nur mit nomalen Kettenbriefen zu tun, aber davon habe ich mich shcon als Volksschüler nicht beeindrucken lassen...
     
  5. Arica

    Arica Abgesandter

    Es gibt leider noch viel zu viele solcher Abzocker. Erst recht jetzt wo die Arbeitsplatzlage so schlecht ist. Und leider sind sie auch sehr kreativ bei dem was sie sich immer wieder einfallen lassen um Unvorsichtige rein zu legen und nicht belangt werden zu können.
    Ich selbst bin bis jetzt noch nicht auf solch eine Firma rein gefallen.
    Aber behaupten, dass mir das nie passieren kann würde ich auch nicht. Wer weiß auf welche abartigen Ideen solche Leute kommen um einen rein zu legen.
     
  6. The Dark Lord

    The Dark Lord Dark Lord of Möchtegern-Sith

    Das kenn ich auch. Und bei mir ist es grad ziemlich aktuell.

    Es nennts sich Schenkungskreis. Es ist schematisch so dargestell:

    Äußerer Kreis: 8 Personen
    mittlerer Kreis: 4 Personen
    innerer Kreis: 2 Personen

    ganz in der Mitte: eine Person.

    Und das läuft so ab:

    Die 8 Personen im äußeren Kreis zahlen dem in der Mitte jeweils 5000 Euro (mach 40.000 Euro).

    Dann teil sich der Kreis. Die 8 äußeren Leute werden zum mittleren Kreis (da sich der Kreis geteilt hat, ergaben sich ja zwei neue mittlere Kreise je 4 Pers.).
    Und so weiter läuft es (immer wird der Kreis geteilt) bis man in der Mitte ist.

    Man braucht also insgesamt für sich selber (bis man an der Kohle ist) 32 weitere Personen, die da mitmachen.

    Und so geht es immer weiter. Immer mehr Leute werden gebraucht, und es hat immer zuviel Leute, die auf das Geld warten.

    Mein Freund, dem seine Freundin, sein Bruder und die Freundin vom Bruder machen dies.
    Und da sie ja neue Leute brauchen, haben sie auch mich gefragt.

    Einerseits klingts schon ziemlich verlockend, aber ich habe ihm gesagt, ich mache erst mit, wenn er die Kohle erhält.

    Er selber hat aber nicht die 5000 Euro investiert, sondern sich von so einer Frau die da mitmach geliehen. Sie bekommt dafür die Hälfte vom Geld zurück (20.000 Euro).



    Was haltet ihr von dem? Gibt es sowas bei euch auch?
     
  7. Erinnerungen an den Kings-Club

    @an the dark Lord

    In der Schweiz gab es vor einigen Jahren einen ähnlichen Fall: den "Kings-Club". Da wurden die Leute auch mit solchen Versprechen geködert. Die Leute sollten ähnlich einer Bank ihr Kapital beim "Kings-Club" investieren. Dafür versprach man ihnen Renditen bis zu 70 %.

    Tausende "dummer" Leute wurden so um ihr Geld gebracht. Die Chefin dieses Clubs und ihr engster Stab machten mit der Kohle voll auf Schickeria, chauffierten im dicken Rollsroyce durchs Land. Ob die Frau und ihr Gemal heute noch im Gefängnis sitzen, weiss ich nicht. Ich weiss aber, dass solche Spiele in der Schweiz vom Gesetzgeber zwar verboten sind, hinter verschlossenen Türen aber munter weiter betrieben werden.

    Alles wird gut

    Wookie trix
     

Diese Seite empfehlen