Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Schocktroopers ??

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Guest, 2. Oktober 2001.

  1. Guest

    Guest Gast

    So jetzt stelle ich mal die Frage, füher wurde immer
    behauptet Boba Fetts Rüstung sei den Schocktroopers
    nachempfunden, die die Jedi töteten. Aber jetzt kommt
    Boba Fett (oder desen Vater) vor. Und was ich weis, keine
    Schocktroopers. Sind die Schocktroopers eine EU Erfindung ?
    Oder eine Ente, von irgend jemand in die Welt gesetzt ?

    Gibt es die überhaupt ? Hörte mal die haben alle einen
    Mandalorian Armor nur ohne Jet Pack und ganz in weiss.
    Was ist an der Sache dran ?
     
  2. Guest

    Guest Gast

    Re: Schocktroopers ??

    Ich kenn zwar Shocktroopers nicht und auch nicht ihre Aufgabe, aber gerade deshalb sind sie EU!!!
    UUUUnd: GL muß sich nicht ans EU halten!!! (P.S.: Begreift das endlich! Einige wissen, wen ich meine!) Das EU ist eine Erfindung ohne jeglichen "Wahrheitsgehalt".
    Insofern mögen irgendwelche Leute über Boba Fett erfunden haben, er trüge Shocktrooper-Rüstung. Aber GL hat gemerkt, daß Boba Fett cool kommt und wollte "ihm" eine größere Rolle verpassen!

    So...

    Hat man gemerkt, daß ich das EU nicht wirklich liebe? ;)
     
  3. Guest

    Guest Gast

    Re: Schocktroopers ??

    zum Thema Boba in Weiss hab ich noch ein paar pics auf Lager

    <img src=http://www.eklectia.com/Images/star_wars/empire/fett-white3.jpg>

    <img src=http://www.eklectia.com/Images/star_wars/empire/fett-fett1.jpg>
     
  4. Guest

    Guest Gast

    Re: Schocktroopers ??

    Soweit ich weiß, isrt die Rüstung aus einem Krieg..fragt mich bitt enicht nach den genauen Daten, die hab ich net parat...
     
  5. Guest

    Guest Gast

    Re: Schocktroopers ??

    Hallo...
    Der Ausdruck "Schock Truppen" oder "Shock Troopers" stammt aus der Zeit vor ESB, als Lucas noch dabei war, seine Ideen zu ordnen. Ich bin mir nich sicher, aber es sollten endweder die Nachfolger der Sturmtruppen ( in ESB und ROTJ) oder ihre Vorgänger ( in den Prequels ) sein. Kurzfristig war auch der Name "Super Troopers" im Gespräch. Jedenfalls ist dann irgendwie Boba Fett daraus hervor gegangen. Es wurde auch eine Rüstung endworfen, das sind die Pics, die Mandalore gepostet hat.Wir wissen ja alle, was aus diesem Endwurf (mit ein paar Änderungen vor allem in der Farbe)geworden ist, nicht wahr?
    Die Schock Truppen sind also nicht wirklich EU, sondern nur eine alte Idee, die nicht weiter verfolgt wurde.
    Öhm, es folgt ein MÖGLICHER (Negativ-)Spoiler.........
    4
    3
    2
    1


    Die o.a. Pics sind wahrscheinlich auch für das Gerücht verantwortlich, das die Klon Truppen in E2 "Boba Fett"-Rüstungen tragen
     
  6. Guest

    Guest Gast

    Re: Schocktroopers ??

    Also anhand dieser Bilder erkennt man klar das Zusammenspiel von Imperialen und Boba Fett... wie da irgendein Gerücht enstanden sein soll ist mir zwar unklar, aber man kann mal wieder das GL-Prinzip erkennen nix gutes verpuffen zu lassen. Ich sach nur Wookies nur in ROTJ... viel zu wenig... machen wir aus dem eine Hauptrolle und drehen für die Waldszenen den Namen einfach um und lassen sie etwas anders aussehen (Wookie -- Ewok)
    Und bei Super Trouper wäre wohl an ABBA eine Menge Trademark-Geld abzudrücken gewesen!
     
  7. Guest

    Guest Gast

    Re: Schocktroopers ??

    @saham Watho: Danke. Fragte mich schon, was aus den geworden ist, weil ich ja mal von ihnen gehört habe,
    nur wusste ich nicht mehr ob die von GL kamen oder ob die
    jetzt EU wären.
    Danke für die Infos.
     
  8. Guest

    Guest Gast

    Re: Schocktroopers ??

    "Das EU ist eine Erfindung ohne jeglichen "Wahrheitsgehalt"..."

    Leute, hört doch auf, das EU derartig runter zu machen. Ich kann es ehrlich gesagt nicht mehr lesen :( . Es zwingt euch kein Mensch dazu, die Bücher oder Comics zu kaufen.

    Ignoriert es meinetwegen, aber hört endlich auf, es schlecht zu machen!! Was meint ihr übrigens, mit welchem Geld GL teilweise die Prequels bezahlt (na, ratet doch mal... :rolleyes: ).

    MTFBWY, Jeane
     
  9. Guest

    Guest Gast

    Re: Schocktroopers ??

    uiii ... *seufz* schon wieder so eine "EU ist ja sooooooooooooo schlecht duskusion" ... es ist zum verrücktwerden ... na ja ... jetzt wo ich meinen senf dazu getan hab wirds bestimmt aufhören ;) :lol: ...
    @jeane: schön gekontert *klatsch* :)

    MTFBWY
    Lord Steve
     
  10. Guest

    Guest Gast

    Re: Schocktroopers ??

    Es gibt absolut keinen Grund, das EU schlecht zu machen. Ok, die meisten Comics auch den 70ern und 80ern haben aus heutiger Sicht rein gar nichts mehr mit Star Wars zu tun, aber die Romane und Comics der letzten 10 Jahre wiedersprechen den Filmen nicht, sondern vertiefen die Welt, in denen die Filme spielen. Also ein für alle mal, bitte laßt es, wie Jeane schon sagte, keiner zwingt euch dazu, das ganze Zeug zu lesen. Ihr verpaßt nur eine ganze Menge SW-Spaß. ;)
     
  11. Guest

    Guest Gast

    Re: Schocktroopers ??

    Ich kann meinem Vorredner nur recht geben. Euch entgeht eine Menge, wenn ihr euch nicht mit dem EU befasst! Das ist letztlich allerdings euer Problem *fg* Ihr wißt nicht, was euch entgeht. Ich war selbst mal eine von denen, die vom EU nichts wissen wollte. Dank der Newsgroup fing ich mit dem Lesen an und meine Meinung hat sich komplett geändert. EU rulez!

    MTFBWY, Jeane
     
  12. Guest

    Guest Gast

    Re: Schocktroopers ??

    Warum verallgemeinert ihr alles eigentlich immer so? Ich glaube, die meisten "EU - Pro und Contra"-Diskussionen tauchen nur deshalb auf, weil einige einfach alles in einen Topf werfen. Das habe ich selbst gemacht, es ist also wirklich so.
    Es gibt Sachen im EU, die nicht mal einen Fingerhut voll Hutt-Sabber wert sind, Bücher, die so weit von Star Wars weg sind, daß man sich wirklich fragen muß, weshalb sie je geschrieben wurden. Und dann gibt es auf der anderen Seite auch Bücher, die einfach nur Spaß machen, oder die den Charakteren helfen, indem sie Informationen über sie glaubhaft vermitteln.
    Für mich persönlich wird das EU nur immer dann schlecht und nicht länger tolerabel, wenn es versucht, an die Filme heranzukommen. So etwas kann man beispielsweise in der Thrawn-Trilogie sehen, oder in der Jedi-Akademie. Dort wurde versucht eine Star Wars-Trilogie zu schreiben, und der Versuch ist fehlgeschlagen. Was stattdessen am Ende herauskam, waren Geschichten über endlose, sinnlose Schlachten zwischen sogenannten Jedi und noch viel mehr sogenannten dunklen Jedi, zwischen Rebellen und Imperium. Diese Bücher lesen sich so, als hätten die Autoren alle Fakten ignoriert, die über Star Wars existieren. Rebellen gegen Imperium, war das wirklich jemals Kernbestandteil der Filme? Oder war dieser Kampf nicht vielmehr nur das Bühnenbild für die wahre Geschichte, für die Reise des Luke Skywalker?
    Bücher wie die genannten schmerzen mich, weil sie so dumm sind. Man kann sich nicht einfach hinsetzten, und eine Star Wars Trilogie schreiben. Man muß sich vielmehr hineinversetzen in diese Welt, und, wie George Lucas in seinen Prequels, neue Charaktere in den Mittelpunkt stellen. Das Problem des Post-Endor-EU ist, meiner Meinung nach, daß es recyclet, wo es nur kann.
    Aber, um mal wieder zurück zum Grundpunkt zu kommen, es gibt auch großartige Teile des EU. Das sind diejenigen, die schon von Anfang an nur als Unterstützer der Filme auftauchen, nicht als Ersatz. Nehmen wir die X-Wing-Reihe. Zwar ist durch Corran Horn eine Art Helden-Element hineingekommen, aber eigentlich dreht sich doch alles nur um die ganze visuelle Kraft der Raumschlachten aus der klassischen Trilogie. Und diese Kraft taucht in jedem Buch dieser Reihe aufs Neue auf, und will nichts weiter, als einen hinausreißen, hinein in eine atemberaubende Schlacht inmitten der Sterne.
    Oder nehmen wir Schatten des Imperiums, ein Buch, das ebenfalls nicht versucht, einen Film zu ersetzen, sondern sich bewußt zwei Filme als Haltepunkt aussucht, um dann zwischen ihnen eine kleine Lücke zu füllen, und diese Aufgabe hervorragend bewältigt.

    Soviel zum Post-Endor-EU. Dann gibt es da noch die Prequel- und Prä-Prequel-Ära, in der ebenfalls nicht versucht wurde, zwanghaft Star Wars Trilogien zu schreiben, sondern in der man stattdessen Charaktere aufbaute, damit diese für die Ereignisse von Die dunkle Bedrohung gerüstet sein würden. Obi-Wan beispielsweise, oder auch Qui-Gon Jinn. Beide Charaktere sind ohne die Jedi-Padawan-Reihe irgendwie zweidimensional, doch kennt man diese Reihe, lebt Episode I wie durch ein Wunder mit einem Male auf.

    Und damit bin ich eigentlich am Ende dieser kleinen Abhandlung zum EU. :) Was ich ja eigentlich nur sagen wollte, war "Seid differenzierter!". Und damit, bis bald!
     
  13. Guest

    Guest Gast

    Re: Schocktroopers ??

    Das kann man so einfach nicht stehenlassen. Es gibt Bücher, die sehr weit vom eigentlichen Thema sind, was den Inhalt angeht, wie zum Beispiel die Junior Jedi Knights. Und diese Romane sind einfach nur gut!

    Und wie kann man eigentlich die Thrawn- und Jedi-Akademie-Reihe als "Fehlschlag" bezeichnen. Diese Romane kommen sehr wohl an die Filme heran und sind teilweise sogar besser (so seh ich das jedenfalls). Aaron, manchmal kommts mir vor, als hättest Du andere Bücher als ich gelesen ;)

    Unrecht hast Du ja nicht ganz, es gibt im EU Bücher, die einfach nur "ein Griff ins Klo" sind ("Der Kristallstern", um ein Beispiel zu nennen). Aber der größte Teil ist echt okay, auch und gerade die Bücher, die nach ROTJ spielen.

    MTFBWY, Jeane
     
  14. Guest

    Guest Gast

    Re: Schocktroopers ??

    @Jeane: Du hast meiner Meinung nach völlig recht, mit dem, was Du schreibst, aber wenigstens hat sich Aaron, im Gegensatz zu den meisten anderen, ausführlich mit dem EU beschäftigt und kann hier detaillierte Argumente anbringen, weshalb er der Meinung ist, dass das EU, teilweise, "nicht mal einen Fingerhut voll Hutt-Sabber" :-)lol: ...nicht schlecht) wert ist.
    Nicht, dass ich seine Ansichten in den meisten Fällen teilen würde, aber besser als "Das EU ist scheisse, weil das EU scheisse ist..." ist es allemal.

    P.S. EU rulez! :)
     
  15. Guest

    Guest Gast

    Re: Schocktroopers ??

    @SyndicM: Danke für diese Sachlichkeit. Irgendwie habe ich das Gefühl, daß in den EU-Diskussionen ständig beutelweise Emotionen verheizt werden, und das muß ja nun wirklich nicht sein. :)

    @Jeane: Ich habe mich doch eindeutig verbessert. Früher hätte ich nur rumgebrüllt, daß das EU übel ist, jetzt begründe ich solche Restanfälle sogar. Das ist Evolution im Werden. ;)
     
  16. Guest

    Guest Gast

    Re: Schocktroopers ??

    @ Aaron: Ist schon okay. Das ich Deine Meinung nicht teile, heißt nicht, daß ich sie nicht akzeptiere :) Und, SyndicM hat recht, Du kannst Deine Meinung wenigstens begründen

    MTFBWY, Jeane
     
  17. Guest

    Guest Gast

    Re: Schocktroopers ??

    @Aaron: Star Wars in der alten Trilogie ist nicht nur die
    Abenteuer von Luke Skywalker und Vaders Schicksal.

    Der Kampf um die Freiheit der Galaxie gegen das galaktische Imperium. Ist ein ebensogrosser bestandteil wie der Kampf Luke gegen Vader. Warum wurde den der grösste Flottenführer im Film getötet ? Er hätte ja überleben können ? Wenn es nur um Vader/Luke/Emperor geht ?

    Piett, hätte mit der Führung, der Excecutor sicher sehr schnell das ganze Imperium auf seiner Seite gehabt.
    Und das EU spiegelt ja nur die logische Folge nach dem
    Tod des Imperators, das Imperium ist in einer grossen
    Schlacht besiegt, aber die Kriegherrn, Moffs, Admirale und
    Generale habe alle noch Streitmächte und logisch, das dann jetzt jeder die Macht ergreifen will.

    Ich muss sagen in Episode 1 fehlt, das Imperium schon ein
    bischen, gut es ist noch vod der Gründung, aber die Battle Droids und die Trade Federation ist kein würdiger Ersatz.
    Und wie Lucas in Episode 1 auf die Charactere geachtet hat, hat man gemerkt [​IMG] Ein Han Solo Character hat etwas in Episode 1 gefehlt, aber zum Glück gibts für Episode 1 das EU! Aber Episode 1 besticht, ja auch durch seine Special Effekts, und dafür gehören wieder die Raumschlachten ;) .

    Was wäre Star Wars ohne das EU ? Viele tolle Charactere würde es nicht geben (Thrawn, Mara, Daala, Corran) oder hätten keine Geschichte (Plo Koon, Ki-Adi Mundi).

    Ich sage auch EU RULEZ!!
     
  18. Guest

    Guest Gast

    Re: Schocktroopers ??

    Der erste Akt (in diesem Fall Episode) stellt immer die Charaktere vor. Hier sind die guten und das sind die bösen. Der zweite Akt vertieft die Geschichte und der dritte Akt bring den Abschluss.
    Ich persönlich mag die Trade Federation und man darf es nicht mit dem Imperium vergleichen. Eher die Galaktische Republik.
    ABER mir persönlich würde es nie gefallen, wenn GL uns ohne Erklärung das Imperium vor die Nase setzen würde.

    Der GANZE Star Wars (EP1-EP6) handelt von der Geschichte Anakins. Alles andere ist eher die Backgroundstory.
     
  19. Guest

    Guest Gast

    Re: Schocktroopers ??

    @Imperial Offizier: So kann man es auch sehen, das der
    erste Teil immer die Charactere vorgestellt werden, aber
    es wurde in Episode IV schon etwas besser gemacht.
    (Was mir in letzter Zeit so vor kommt, ist das die Filme
    in letzter Zeit von der Story schlechter werden und mehr
    auf Special Effects achten und weniger auf die Schauspieler....) Aber ich bin Betreff Episode 2 guter
    Dinge. :)

    Obwohl ich strikter Episode 1 Gegner war sage ich jetzt auch Episode 1 ist ja gar nicht so schlecht :)

    Ja das habe ich mir auch schon gesagt, das das ganze Star Wars eigentlich die Geschichte und das Schicksal von Anakin Skywalker alias Darth Vader ist.
     
  20. Guest

    Guest Gast

    Re: Schocktroopers ??

    Da Star Wars Fantasy (ein Märchen) ist, steht eines im Vordergrund: der Kampf zwischen Gut und Böse. In diesem Fall findet der zwischen Anakin/Vader/Luke/Palpatine statt.
    Alles andere ist Nebensache. Denn das Imperium ist nicht DAS BÖSE, so wie die Allianz nicht aus lauter GUTEN besteht. Das Imperium kann evtl. geschlagen werden, von irgendjemandem. Die 'Dunkle Seite der Macht' nur zu einer bestimmten Zeit, von einer bestimmten Person (ein überaus beliebtes Thema in der Fantasy übrigens, siehe David Eddings)...
     

Diese Seite empfehlen