Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Schüchternheit

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Aramân, 12. Januar 2003.

  1. Aramân

    Aramân Ehemaliger Lord der Sith

    Welche Auswirkungen hat sie?
    Was zerstört sie?
    Hat sie Vorteile?
    Woher kommt sie?

    Mit solchen Fragen quält es mich manchmal und ich wollte einfach mal hören, ob ich damit alleine bin.

    Ich selbst würde mich als schüchternbezeichnen - auf jeden Fall. Es gibt auch Moment, da bin ichs nicht - das läuft vor meinen Augen immer ab wie ein Film und ich bin nicht ich selbst. Zur Überwindung braucht es allerdings besonderer Momente, wenn jemand versteht was ich mein . . . Normal passiert das nicht.

    Mich zerfrisst meine Schüchternheit. Ich weiß nicht, wie man sie überwinden kann und wenn man dann noch Rückschläge wegen ihr erhält, dann wird die Sache nicht grad leichter.

    Kann mich jemand verstehen und/oder hat jemand eine Antwort auf die paar Fragen da oben?
     
  2. Shylar

    Shylar Abgesandter

    Hallo Leidensgenosse! ;)

    Ähm.. kann dein Problem verstehen, auch wenns bei mir schon krankhaft ist. Hab in den letzten Jahren viel Sch*** erlebt und seitdem hab ich mich einfach nach außen verschlossen. Ist wie gesagt schon keine normale Schüchternheit mehr. Von daher bin ich dir wohl nicht so wirklich helfen, aber ich wollte dir hiermit nur sagen:

    Du bist nicht allein! :)
     
  3. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter

    Mir geht's genaso...

    Es kommt immer auf die Situation an:
    -Hier (im PSW) hab ich damit keine Probleme...
    -Das mit dem "Film" gibt's bei mir auch... ist irgendwie ein komisches Gefühl
    -Wenn es darum geht, einem Mädchen zu sagen, dass ich was von ihr will, ist's bei mir ganz aus... (d.h. ich warte ewig....)

    was man dagegen tun kann, weiß ich (leider) auch nicht...
     
  4. Aramân

    Aramân Ehemaliger Lord der Sith

    Man kann das auch noch weiterführen, denn diese Schüchternheit ist direkt mit dem Selbstbewusstsein verknüpft oder nicht? Ich weiß nicht, aber selbstbewusste Leute sind meist nicht schüchtern oder?

    Kann ich dir in jedem Punkt zustimmen. Unter Freunden ist es auch nicht schlimm, aber ansonsten muss man dochs sagen, dass es schon irgendwie eine Sch***erfindung vom Herrgott ist oder :D ?
     
  5. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Das Problem hab ich auch.

    Hier im PSW, hab ich ne super große Klappe, genau wie am Telefon, wenn ich mit wem telefoniere....aber wenn ich dann vor der Person stehe....is alles vorbei.
    Bestes Beispiel..man trifft sich mit wem aus dem Internet, da könnte sich mehr drau entwickeln. Man telefoniert schon tage vorher, alles ganz locker und easy. Man erzählt ihm alles ganz frei heraus, kann supoer mit ihm oder sie reden.
    Und dann trifft man sich und er steht vor ihm :rolleyes: das wars :(
    Na ja jedenfalls hab ich viel zu oft diese Situation, dass ich schwachsinn erzähle, stottere oder sonst was tue, wenn ich mit wem neues rede

    Gruß Calli
     
  6. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    JA, ich bin auch ziemlich schüchtern. Um diese zu überwinden braucht man Zeit, sehr viel Zeit, so ist es auf jedenfall bei mir. Im ICQ oder im PSW hab ich damit keine Probleme, aber übers Telefon, da gehts schon los. Ich würde mich sogar als extrem schüchtern bezeichnen. Ich halte meistens die Klappe wenn ich jemanden nicht genug kenne oder in einer fremden Umgebung bin. Hab ich die Schüchternheit erstmal überwunden verstehe ich mich super mit meinen Mitmenschen, aber wie gesagt das brauch Zeit, zu viel Zeit wie es mir scheint ;). Wenn man die Zeit nicht aufbringen will, ist man bei mir an der falschen stelle!
     
  7. Aramân

    Aramân Ehemaliger Lord der Sith

    @Ben: Wenn aber jemand die Zeit aufbringt, gerade dann kann man sich genug bestätigt fühlen, dass kenn ich ;). Ich muss es anders formulieren: Wenn jemand die Zeit aufbringen würde! Da es keine tut, steigert man sich in seine Schüchternheit und sein mangelndes Selbstbewusstsein hinein und am Ende ist alles viel schlimmer. So empfinde ich das . . . Man braucht Bestätigung im Leben - wenn man die nicht bekommt, dann wird schwer mit dem Überwinden der Schüchternheit oder mit dem hervorzaubern von neuem Selbstbewusstsein :( .
     
  8. Leia Solo

    Leia Solo Jedi-Ritterin

    Nun... mir geht's wohl ähnlich wie Shylar...
    Wenn man mich von der Schule her kennt, glaubt man nicht, wie ausgeflippt ich sein kann, ich bin dann echt verrückt ;) Also, gegenüber meinen Freunden bin ich auch kein wenig schüchtern.
    Wenn ich genau weiss, dass ich Leute niemals wiedersehe, bin ich auch ausgeflippt und mache auch Schwachsinn.
    Aber in der Schule ist das schon schrecklich, vor allem, da niemand weiss, warum ich so schüchtern bin. Es braucht sehr lange, bis ich jemandem vertraue, nachdem mein Vertrauen in Leute dutzende von Malen enttäuscht wurde.
    Das macht mich echt sauer, dass ich mich nicht dazu überwinden kann, zu anderen zu gehen und auch kein Vertrauen mehr entwickeln kann, aber es ist so.
    naja, wie auch schon bei Shylar ist das keine normale Schüchternheit mehr.
     
  9. Shylar

    Shylar Abgesandter

    @ Leia:

    wow, es gibt jemanden, der mich wenigstens halbwegs versteht! Ein Wunder ist geschehen.

    yep... gleiches Problem wie bei mir! Und um so schlimmer ist es dann, wenn man von der Person, der man nach langer Zeit vertraut hat, ebenfalls enttäuscht wird. Bei mir erst kürzlich wieder geschehen, nachdem meine bis dahin beste Freundin der Meinung war nicht mehr mit mir reden zu müssen, weil sie jetzt nen Kerl hat und der natürlich weitaus besser ist, als ich kleines, dummes, fettes Etwas!

    Kann ich auch nur bestätigen.

    So hats bei mir angefangen. Mittlerweile ist es so, dass ich nicht nur so bin, wenn ich irgendwo "fremd" bin, sondern das ist zu meinem "Normalzustand" geworden. Ich denke mir halt immer, dass es durchaus Vorteile hat, denn in diesem Fall kann man von keinem mehr verletzt und enttäuscht werden, denn man gibt den Menschen garnicht erst die Möglichkeit dazu. Andererseits treibt es einen förmlich in die Isolation. Es ist ein Teufelskreis.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2003
  10. Aramân

    Aramân Ehemaliger Lord der Sith

    Jaja, so ist das. Kann ich nachvollziehen.

    Das ist schlimm, eine solche Sache verursacht einen Bruch! Ich hatee es auch und seit diesem Zeitpunkt (es war mein damals bester Freund), kann ich mein Vertrauen nicht einfach vergeben - habs quasi seit 2 Jahren nicht mehr geschafft. Wenn man dann in dieser zeit noch einmal enttäuscht wird, ist alles aus . . .

    Irgendwann fragt man sich dann, ob es überhaupt noch einen Sinn hat es weiter zu versuchen - soll man nicht einfach ewig Single sein? Oder Priester werden, wenn man schon keine Freundin hat ;(.
    Auf jeden Fall bin ich froh, dass ich in euren Aussagen, dass lese, was ich empfinde *nichtalleinfühl*
     
  11. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter

    Komisch, ich scheine der einzige hier zu sein, bei dem das anders ist:
    Wenn ich Leute gar nicht kenne (Verkäufer z.B.) halt ich meistens komplett die Klappe. Aber ich brauche Leute nur ein Wenig´zu kennen, um "normal" zu sein...

    Zum Telefon:
    Da weiß ich eigentlich nie, was ich sagen soll (nicht mal bei meinen besten Kumpels)... Darum schick ich ihnen immer 'ne Nachricht über ICQ, 'ne eMail oder 'ne SMS...
     
  12. Casta

    Casta junger Botschafter

    Ich war früher auch sehr schüchtern, zurückhaltend und immer etwas still. Aber durch meine Ausbildung, bei der ich so richtig ins kalte Wasser gestossen wurde, musste ich auf einmal mit wildfremden Menschen reden, umgehen, telefonieren etc.

    Beim Staatsdienst muss man eben für die Leute dasein, sich drauf einstellen können und die Leute tun nichts für Dich, sondern Du für sie. In der Zeit habe ich selbst gemerkt, wie locker man wird und wie leicht es einem fallen kann, die Schüchternheit abzulegen.

    Also Dank meiner Ausbildung bin ichs nicht mehr :)

    Liebe Grüße, Casta
     
  13. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    ich bin auch so einer....

    im Internet hab ich auch ne recht große klappe (hab in in Real auch, aber nu bei Leuten, die ich gut kenne). Aber am telefon hörts schon wieder auf, da weiß ich nie was ich sagen soll und wenn ich Leute aus dem I-net treffe, oh mann....
    Aber beim Kölntreffen wars irgendwie anders, da war ich viel lockerer drauf, ka warum.
    Aber ich brauche auch sehr lange, um vertrauen zu jm aufzubauen, was manchmal nicht gerade von Vorteil ist.
    Aber es ist schön zu sehen, dass es anderen ähnlich geht.
     
  14. Annie

    Annie Gast

    Ich habe die Schüchternheit einfach abgelegt.Ich war sooo extrem Schüchtern , das es für mich schon ein herbes Problem war jemanden nach der uhrzeit zu fragen.Wisst ihr ich bin etwas füllig und die meisten können sich denken was dannn in der Schule mit einem gemacht wird.
    Jeden Tag wurden meinem Herz durch dumme Beleidigungen Narben zugefügt damals jeden Tag.Bis ich 16 war wurde ich oft niedergemacht.
    Aber dann hatt es irgentwo in meinem Kopf klick gemacht.Ich wollte mir das nicht mehr gefallen lassen.
    Ich habe ab da kontra gegeben , und konnte auch fremde Menschen ansprechen, denn ich habe mir gedacht was soll schon passieren.
    Jetzt über die Jahre habe ich viel über den Umgang mit Menschen gelernt. KEIN Mensch wird einem den Kopf abreissen wenn man ihn einfach anpricht.Und wenn man einen Menschen anlächelt (wirkte sogar bei meinem wiederwärtigen Boss) bekommt man ein lächeln zurück und der andere ist ganz schnell entwaffnet.
     
  15. dunkler Lord

    dunkler Lord loyaler Abgesandter

    ich denke mal, dass sich meine Schüchternheit durch das Studium und den damit verbundenen Umzug in eine neue, unbekannte Stadt etwas gelegt hat. Leider nur etwas... Aber naja, ich studiere ja noch was länger :rolleyes:
     
  16. Syal

    Syal Panda, Meerschweinchen, Delfin, Zwergotter- und na

    Also ich war eine Zeitlang schrecklich schüchtern, was vor allem daher kam (kommt) das ich einen leichten Sprachfehler habe, und deshalb nicht viel geredet hab.
    Der hat sich dann mit der Zeit zumindest etwas gelegt, und wenn cih jetzt mit Freunden rede ist er überhaupt ncihtmehr merkbar, nur telefonieren fällt mir manchmal schwer..
    Aber ich hab das Glück, eine Freundin gefunden zu haben, die mich jederzeit verstanden hat, und dadurch hat sich das stark gebessert, und ich bemerke heute kaum noch etwas davon, vorallem nicht wenn ich mit Freunden zusammen bin, oder mit Leuten die ich mag.
    Und wenn ich in einem Chat oder Forum bin, bemerkt man sowieso nichts mehr........ :rolleyes:

    al

    Syal
     
  17. Khabarakh

    Khabarakh chaotischer Träumer mit Hang zum Psychopathen

    jaja, die schüchternheit. ich bin auch ziemlich schüchtern. wenn ich mit meinen kumpels rede, bin ich ziemlich offen und hab öfters mal ne große klappe (is net immer gut), aber sobald ich mit nem mädchen rede, is es aus. ich stottere und wundere mich, was ich teilweise für schwachsinn rede. es is als ob man wie so eine art schranke in sich hat. man würde gerne offen sprechen und sagen, was man sagen möchte, aber man kann einfach nicht!!! mich kotzt das sowas von an. bei fremden (speziell mädchen) is es noch schlimmer. ich getrau mich ja noch nichma die anzusprechen! im internet is es ganz anders, genau wie mit sms schreiben oder ähnlichem. da geht alles, weil man dem anderen nicht direkt in die augen schaut. obwohl's da auch ausnahmen gibt: ich schreib mit nem mädchen aus meiner parallelklasse briefe (kennt oder macht ihr bestimmt auch). von daher kenn ich sie richtig gut und ich vertrau ihr auch ziemlich weit (ich würde fast sagen blind). aber bis ich sie neulich per sms gefragt hab, ob sie nichma lust hätte mit mir nen kaffee zu trinken... die schranke im inneren halt... das herz rast und man möchte die antwort vor neugier unbedingt wissen und gleichzietig hat man angst, dass ein 'nein' als antwort kommt. zum schluß ging aber alles gut und wir sind dann fort
     
  18. kukuGuY

    kukuGuY ..glüht härter vor als DU Party machst!

    weil das internet ist und man nie wirklich real mit einer person redet. einfach mal richtig unters volk mischen.. vom pc weg.. small talks mit verkäufern/innen oder leuten an einer schlange.. etc.. dann schwindet die schüchternheit ganz von allein bzw macht das wirkliche reden mit menschen einfacher.

     
  19. Aramân

    Aramân Ehemaliger Lord der Sith

    Das ist nicht nur zum kotzen, sondern das macht dich (dich=allgemein gemeint) fertig! Wenns dann ganz lange so läuft und du schon einiges versucht hast und keinen Erfolg hattest, dann verlierst du sogar noch die Hoffnung - und was schlimmeres kann dir nicht passieren! Wie findet man neuen Mut, wenn man aus seiner Sicht seine Absichten einem/einer anderen Gegenüber deutlich gemacht hat und es wieder nicht geklappt hat, weil irgendsoein selbstbewusster Schnösel ankam, der nicht mehr im Kopf hat als ein Ferrero Küsschen (oder so :D). Ich bin echt langsam am verzweifeln . . .
     
  20. Corran Osgor

    Corran Osgor Abgesandter

    Also wenns darum geht leute anzulabern oder so bin ich eigentlich gar nicht schüchtern, sondern eher das gegenteil.
    Ich war auch eigentlich noch nie wirklich schüchtern.
    Das einzige was bei mir zum Vorschein kommt ist ein kleiner Funke schüchternheit wenn es darum geht ein Mädel anzuquatschen. :D
    Aber das auch eher selten, meistens fällt es mir leicht.
    Was ich aber kenne ist das man mit manchen im Chat Telefon und so weiter frei spricht aber dann kein wort heraus bekommt wenn man vor ihnen steht, dies hat aber weniger mit SCHÜCHTERNHEIT zu tun sondern mehr damit das ich keine ahnung habe was ich sagen soll.;D




    OS
     

Diese Seite empfehlen