Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Schüler = Padawan?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Chiara Lassandra, 5. Januar 2005.

  1. Chiara Lassandra

    Chiara Lassandra Zivilist

    Hallo zusammen,

    mich quält da eine Frage, da ich aber noch relativ neu in diesem Forum bin, weiß ich jetzt nicht, ob ich in diesem Unterbereich richtig bin (notfalls bitte einfach verschieben, vielleicht mit einem kleine Hinweiß an mich, wenns nicht zu viel Arbeit ist (kenn das, bin selbst Mod in einem Forum, was gegen dieses hier aber familiär ist)).

    Also, heute Abend kam in einer ICQ-Diskussion die Frage auf, gibt es noch mal eine Aufteilung zwischen Schüler und Padawan, oder nicht?

    Ich bin der Ansicht, das schon (gehe dabei jetzt von KotoR aus).
    Und zwar hab ich folgende Meinung:
    Ein Schüler muss sich erst mal das Grundwissen aneignen und dann die Prüfung ablegen, danach wird er erst Padawan genannt. Außerdem ist ein Schüler noch nicht im "Außeneinsatz", ein Padawan schon.

    Wie seht ihr das so?
     
  2. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Definitiv das falsche Unterforum, soviel ist erstmal sicher. Das hätte wohl eher ins Allgemeine Unterforum gepasst. ;)
    Kleine Jedi-Anwärter bekommen zuerst eine Grundausbildung, wobei auch ihre Begabung getestet wird. Die besten werden zu Padawanen, d.h. ein Jedi-Meister nimmt sich ihrer an.
     
  3. Chiara Lassandra

    Chiara Lassandra Zivilist

    Kenn mich hier halt noch nicht so aus, drum hab ichs ja dazu geschrieben, ich war mir etwas unsicher und hab schon gut 3 Stunden rumüberlegt ;)

    Also teilst du wenn dann auch teilweise meine Meinung?

    Lieben Gruß

    Nicole
     
  4. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Keine Sorge, wir haben die nettesten und fleißigsten Mods weit und breit! :konfus:

    Ich teile deine Meinung nicht nur teilweise sondern vollkommen. ;) Allerdings bin ich wirklich kein Jediausbildungsexperte. Warten wir mal auf weitere Antworten... :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2005
  5. Chiara Lassandra

    Chiara Lassandra Zivilist

    Gute Idee :D
    Na ja, in meiner kleinen Runde stehts zur Zeit 2:2 kann sich also noch ändern. :braue

    Und sorry, dass ich vorhin nicht unterzeichnet hab. :eek: Normalerweise hab ich dies in der Sig, hier hab ich aber nich keine. :konfus:
     
  6. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Das ist nicht so wichtig. Und eine Signatur ist schnell gemacht... :) Jetzt sollten wir aber zum Thema zurück...
     
  7. Chiara Lassandra

    Chiara Lassandra Zivilist

    Jetzt hab ich eine. Ist normalerweise immer der erste Gang von mir, wenn ein Forum die Funktion hat, hier hab ichs irgendwie übersehen. :konfus:

    Na ja, ich bin mal gespannt, was noch für Antworten kommen. Könnte im Deutschen ja schließlich ein Übersetzungsfehler sein. :p

    Edit: Mir ist da noch was eingefallen. In Episode 2 heißt es im deutschen: Padawane, aber im englischen sind es Younglings (oder so)
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2005
  8. lemmy

    lemmy Mr. Rock n` Roll himself, Warzenschwein No.1

    Obi Wan wird in der Orginalsynchro von Qui Gon als "my young Padawan" bezeichnet. Wo soll denn das mit den Younglings vorkommen?

    Laut der Jedi-Padawan Buchreihe werden die Schüler im Alter bis zu 12 Jahren von einem Meister als Schüler angenommen.
    Wer keinen Meister bekommt, erhält vom Jedi-Orden andere Aufgaben.
    Ob dies bedeutet, das der Betreffende Jedi-Schüler nicht zu einem vollwertigen Ritter ausgebildet wird wurde mir während der Lektüre leider nicht klar.
    Allerdings muss ein Jedi anscheinend nicht den Status eines Meisters inne haben, um einen Padawan an zu nehmen.
    Schliesslich ist Obi Wan gerade erst ein frisch ausgebildeter Jedi-Ritter, als er beschliesst, Anakin als seinen Padawan auszubilden.
     
  9. CK-2587

    CK-2587 The Lone Gunman

    Also, die Younglings (die kleinen Kinder, die von Yoda unterrichtet werden) werden auch im Deutschen mit "Jünglinge" übersetzt, wenn ich mich nicht irre... (Obwohl Yoda später sagt "Der Padawan hat Recht...")
     
  10. Chiara Lassandra

    Chiara Lassandra Zivilist

    Ja, ich hatte die Szene grad im englischen Original angesehen, da sagte er Padawan.

    *grübel* jetzt bin ich ganz verwirrt. :konfus:
     
  11. lemmy

    lemmy Mr. Rock n` Roll himself, Warzenschwein No.1

    Vielleicht soll sich die bezeichnung younglings nur auf die ganz Jungen Schüler beziehen, so bis zum 8-10 Lebensjahr?
    Ab da gelten sie dann vielleicht bereits als etwas erfahrenere Schüler.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2005
  12. Qui-Gos_Win

    Qui-Gos_Win Podiumsbesucher

    also ich dachte auch man ist erst schüler, so bei yoda oder so, in einer ganzen "klasse" (so wie in epII), und wenn man dann von einem meister "aufgenommen" wird ist man padawan. aber dagegen spricht das wirklich, dass Yoda diesen "Jüngling" padawan nennt... :confused:
     
  13. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Das wird wohl noch zu nem Job für Minza :konfus:

    Vielleicht war das ja eine Klasse, in der die Kids schon Padawane mit eigenem Meister waren, die aber in der Gruppe Unterrichtet wurden, weil ihre Meister eine Solomission unternehmen musste. Die alten Jedi werden die Kleinen ja sicher nicht in der Zeit wo ihre Meister fort sind herum lümmeln lassen.
    EDIT
    11:38 Perfekte Zeit zum Posten^^
     
  14. Luthien Kenobi

    Luthien Kenobi junges Senatsmitglied

    wenn ich mich recht erinnere, werden die Schüler, die nicht als Padawan angenommen werden zu den Agri-Korps (Agrikultur-Korps) geschickt, wo sie ihre Fähigkeiten die Macht zu nutzten einsetzten, um auf Planeten, die ausgebeutet wurden, zu helfen und z.B. Nutzpflanzen anzubauen. Obi-Wan wird ja noich damit aufgezogen, er werde ein Bauer, weil er es wohl nicht zum Padawan schaffen werde
    Obi-Wan kommt ja noch mit dem Jedi-Schüler Bruck Chun in Konflikt, weil beide Qui-Gons Padawane werden wollen (ich hab die Jedi-Padawan-Reihe vor ner Ewigkeit gelesen.. muss sie mal wieder aus dem Schrank holen...)
    Soweit ich es verstanden habe ist es so, wie oben bereits gesagt. Bis ca. 13 Jahren sind sie Schüler, wer dann von einem Jedi angenommen wird, wird Padawan. Wer das Glück nicht hat, kommt z.B. zu den Agri-Krops.
     
  15. Kestrel

    Kestrel Kampfflummi Premium

    @ Luthien


    Ja ist mir so auch in Erinnerung.
    Ich persönlich finde das aber ziemlich Unfair. Ich meine...sie wurden als kleine Babys weggholt und wurden eigendlich niemals gefragt, ob sie Jedi werden möchten und dann wo sie 13 waren und kein Meister sie haben woillte mussten sie so einen sch* machen. Irgendwie finde ich es wirklich unfair.
     
  16. Luthien Kenobi

    Luthien Kenobi junges Senatsmitglied

    ob unfair oder nicht.. wenn du Pech hattest, oder nicht genug Eindruck machen konntest, wurdest du eben Agri-Korp (oder was anders.. ich weiß leider nicht, ob die da noch andere Aufgabenfelder hatten..) kein Wunder, dass es da mal zu Streitigkeiten und Rivalitäten unter ein paar Schülern kommt.. Ich würde auch VIEL lieber Padawan als Agri-Korp werden. Und solche Konflikte tragen sicherlich auch nicht dazu bei, dass nachfolgende Schüler, die in das Alter, in dem sie ausgewählt werden sollen, kommen, in diese Abteilung wollen
     
  17. Darth Moch

    Darth Moch Jedi-Ritter

    Aber wie willst du es sonst machen...wenn die Kinder zu alt werden, wird es zu schwer sie auszubilden...das hört man ja in zahlreichen Büchern und auch in den Filmen wird es deutlich gesagt...Kinder haben eben einen offeneren Geist und können sich mehr vorstellen...sie sind auch noch nicht so mit wissen "verbaut"

    Beispiel
    Ein Fünfjähriger kann sich vielleicht vorstellen, dass ein Stein oder ein Gegenstand z.B. schweben kann, wenn er es will, aber ein 10Jähriger weiß meistens, dass es nicht sein kann und scheitert deswegen...und ein 15Jähriger wieder weiß genau, dass es physikalisch unmöglich sein sollte und wird daher vermutlich scheitern.

    Außerdem hätten ältere Kinden schon vorher mit bestimmten Dingen zu tun gehabt, die zur dunklen Seite führen...nehmen wir jetzt mal wut. Die älteren haben jemanden richtig gehasst und wollen eines Tages Rache üben, während den Jedi, die von Geburt auf an ausgebildet wurden, immer wieder eingeschäft wurde, Wut unter Kontrolle zu halten...

    Daher dürfte es anders gar nicht so einfach zu machen sein.
    Aber trotzdem wurden ja zwei "Spätstarter" zu den vielleicht bekanntesten und vielleicht auch mächtigsten (???) Jedi ihrer Zeit...Anakin und Luke...zumindest haben beide viel in der Galaxis in Bewegung gebracht!
     
  18. Vuffi Raa

    Vuffi Raa Am Beginn einer aufregenden Reise... Premium

    Vielleicht ist es nicht so unfair wie es auf den ersten Blick scheint. Ein Kind, dass besondere Fähigkeiten hat, würde in seiner normalen Umgebung einfach anders sein. Es schwer haben von den anderen akzeptiert zu werden. Bestes Beispiel: Anakin, als er den Podracer testet, weil er dank der Macht so gut fliegen kann. Und was machen die anderen (bis auf Klister)? Sie lachen ihn aus und spielen Ball.
    Ein solches Kind hätte es aufgrund seiner Fähigkeiten immer schwer. Nicht zu vergessen, die Gefahr, wenn es seine Fähigkeiten zwar einsetzen kann, aber nicht kontrolieren kann oder will (beispielsweise bei einem Wutanfall).
    Ein Leben im Jedi-Tempel und sogar später im Agri-Corps erscheint mir da doch leichter.
     
  19. Luthien Kenobi

    Luthien Kenobi junges Senatsmitglied

    ganz von der Beziehung, die ein Kind zu seinen Eltern aufbaut. Man sieht es auch an Anakin. Ein kleines Kind wird denke ich normaler Weise nie im Leben seine Eltern für immer verlassen wollen. Und auch die Eltern werden ihr Kind (wenn sie es über die Jahre liebgewonnen haben ;) nur schon mal gegen das Argument, dass die Eltern ihre Babys ja weggeben, damit sie im Tempel erzogen werden) nicht mehr hergeben wollen. Es ist ja schließlich nicht jeder in einer Situation wie Shmi. Man merkt an Anakin, was passiert, wenn ein Kind seine Eltern vermisst, Angst hat und diese Gefühle in sich birgt und Jedi werden will
     
  20. Darth Moch

    Darth Moch Jedi-Ritter

    Vielleicht sind die Eltern ja auch einfach nur Stolz darauf, dass ihr Sohn oder ihre Tochter ein Jedi, ein Hüter des Friedens und der Gerechtigkeit wird...und ansonsten kann ich nur meine letzten Aussage widerholen, welche meine Meinung zu diesem Thema wiedergibt!
     

Diese Seite empfehlen