Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Schweizer Touristengruppe in Augsburg Reisebus gestohlen

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Wookie Trix, 16. Mai 2006.

  1. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    "Kommen sie nach Polen, ihr Bus ist schon da...."

    Eigentlich könnte man darüber herrlich lachen. Aber wenn man sich mal in die Köpfe der Betroffenen versetzt, wird schnell klar, dass es daran nichts zu veralbern gibt und wir gut darin beraten sind, dass sich daraus keine neue Dimensons des Verbrechens kreiert.

    Einer Schweizer Reisegruppe aus Bern ist in Augsburg der Reisebus gestohlen worden. Nach Angaben der Polizei vom Montag hatte der Busfahrer das neuwertige Fahrzeug mit Schweizer Kennzeichen am Samstagabend verschlossen abgestellt. Am Sonntagmorgen war das Fahrzeug verschwunden. Der Bus, in dem sich eine Vielzahl von Bekleidungsstücken der Reisegruppe und private Gegenstände wie Fotoapparate befanden, habe einen Wert von rund 400 000 Euro. Die Gruppe reiste mit einem Ersatzbus weiter.

    Quelle: http://www.donau.de/SID_2152e8c4493.../opfbayern/meldung.shtml?rubrik=afp&id=241021

    Link: http://www.bielertagblatt.ch/article.cfm?id=215498&startrow=7&ressort=Schweiz-BE&kap=bta&job=7921310
    http://www.nuz.de/Home/DieganzeRegion/sptnid,10_puid,1_regid,13_arid,713730.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2006
  2. snooze

    snooze Sith Anhängerin mit Katzen Anhang und hang zum dös

    *lol* das ist mal richtig krass.
    da wird sich das busunternehmen aber bestimmt freuen, die sind doch bestimmt dazu verpflichtet für einen gewissenteil der sachen zu haften, oder?
     
  3. Nomi

    Nomi Legende Premium

    ...und?

    Der Veranstallter ist bestimmt gut versichert und die Touris bekommen den Schaden ersetzt.
    Es werden unzählige Autos oder auch Busse gestohlen. Weil es mal Schweizer geztroffen hat, ist es was besonderes?!

    btw: "Kommen sie nach Polen, ihr Bus ist schon da...." <--- wo ist da der Bezug zur eigentlichen Nachricht? :rolleyes:
     
  4. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    @ Nomi

    Nein, liebe Nomi. Weil Schweizer betroffen sind, ist die Sache bestimmt nicht was besonderes, sondern weil "unschuldige" Menschen betroffen sind. Menschen, die sich aufgemacht haben, gemeinsam Neues und Schönes zu entdecken und zusammen eine schöne, friedliche, unterhaltsame Zeit miteinander verbringen wollten und nun um ihr Hab und gut gebracht worden sind. Es hätte genauso gut Franzosen, Holländer oder jemand anders treffen können. Die Nationalität spielt in diesem Fall keine Rolle.

    Busse werden übrigens auch nicht häufig gestolen. Laut intern. Bustouristik Verband sind solche Dienstähle glücklicherweise nicht an der Tagesordnung. Aber sie lassen aufhorchen. Auch, weil solche Zwischenfälle mit diversen Unannhemlichkeiten verbunden sind und die Reisebranche darunter leidet.

    Ein weiterer Fall von Busklau: http://www.rda.de/html/modules.php?...=article&sid=1606&mode=thread&order=0&thold=0

    Gruss, bea
     
  5. snooze

    snooze Sith Anhängerin mit Katzen Anhang und hang zum dös

    mir gehts auch nicht darum ob das schweizer waren oder nicht, wär genau so übel wenn die in deutschland nen deutschen bus klauen würden. was mich so "erheitert" ist diese äußerst heftige dreistigkeit, die ist ja wohl kaum zu toppen!
     
  6. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Ich find edas einzig schlimme:

    Die Leute kriegen den Schaden zwar erssetzt. Aber welches Geld kann die Dinge schon ersetzen?

    - Reisepass/Personalausweis, Kreditkarten oder Ec-Karten, die vielleicht nicht am Mann waren, sind weg und müssen umständlich wieder beschafft werden

    - genauso wie andere Ausweise oder Handies

    - die Lieblingshose, das Lieblingsshirt etc sind weg (wäre ich persönlich traurig, weil es die in den Läden nicht mehr gibt)

    Also Dinge, die vielleicht materiell ersetzt werden können, an denen dir persönlich aber viel liegt. Darum finde ich das schlimm.

    Ansonsten schmunzel ich schon vor mich hin^^
     
  7. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Schon ein ziemlich krasser Fall, würde mich intressieren warum man einen Bus klaut, was sollte man davon haben? Naja und mich würde intressieren wo Polen jetzt im Text vorkommt.
     
  8. snooze

    snooze Sith Anhängerin mit Katzen Anhang und hang zum dös

    na ja ich kann dir schon sagen was man davon hat
    lass es 30 kameras, 20 handys und schuhe und klamotten gewesen sein. ebay lässt einen sowas ganz schnell mal verhöckern
     
  9. Opi's Wahn

    Opi's Wahn Feuerkrieger ~ Gruftschlampe ~ NJO-Purist ~ Papa S

    Polen kam gar nicht im Text vor... ABER wie wir ja alle wissen sind Polen chronische Autodiebe :rolleyes:

    @Bea: Ganz ehrlich, ich find den Beisatz unter aller Sau!

    Was die "Unschuldigen" Menschen angeht, die bestohlen wurden... ich glaub zu wissen, dass die meisten Menschen die bestohlen werden dabei unschuldig ist. Mann kann ihnen vielleicht Fahrlässigkeit oder Naivität vorwerfen... aber irgendeine Schuld ist doch eher selten.

    Was mich aber wundert ist, warum der Busfahrer den Bus unbeaufsichtigt gelassen hat. Leider geht aus den Artikeln nicht hervor, ob der Bus auf einem "bewachten" Parkplatz stand oder nicht. Wenn nämlich nicht, dann ist es imho logisch, dass das ein reizendes Ziel ist.
     
  10. colonelveers

    colonelveers Member of the Tattooine Metal Bikini Fetishist Ass Premium


    Dazu die Augsburger-Allgemeine

    Das gibts nicht das da keiner was mitbekommen hat. Ich parke, wenn ich Tagsüber was erledigen möchte, mein Auto öfters in der Hallstaße . Aber am Samstag Abend findet man dort auf anhieb eigentlich nichts, denn die angrenzende Maximillianstaße ist die Partymeile von Augsburg.
    In dieser Hallstraße befinden sich spezielle Parkplätze für solche Turibusse (das war ne geplante sache) und wenn am Samstag ein solcher Bus wegfährt, stellen sich sofort X Autos auf diese Stellflächen, trotzt Parkverbot für PKW. Die Täter waren besonders dreist.
    Wenn der Bus dort parkt kommt für die Bestolenen eigentlich nur ein Hotel in frage, das "drei Moren". Sicherlich ist das eine unangenehme Sache, aber für die Leute die da absteigen stellen ein paar Klamotten u. Kameras eigentlich kein Problem dar.
    Einzig der Bußunternehmer tut mir richtig Leid.

    mfg
    colonelveers
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2006
  11. Hoot

    Hoot Gast

    oh doch, schlimmer gehts immer :D klick me, klick me
     
  12. snooze

    snooze Sith Anhängerin mit Katzen Anhang und hang zum dös

    muahahahaha, okay ich seh schon die skala ist noch weit nach oben offen
     
  13. Sinaan

    Sinaan x.X

    A propos:

    Meine Schwester spielt bei ner Unibigband mit und die Bigband führ vor Kurzem mit nem Bus nach Brixon zu einem musikalischen Wochenende mit Auftritt. Und als sie die Rückreise antreten wollten, war der Bus aufgebrochen und zahlreiche Partituren, dies schon teilweise garnicht mehr gibt, mit beachtlichem Wert + Dämpfer für Trompeten/Posaunen und Qualitativen Zugfetten und Ventilölen wurden gestohlen. Zum glück sind keine Instrumente abhanden gekommen.

    Das ist doch auch ganz schön krass. Aba das mit der Brücke, ließ mir schon die Kinnlade runterklappen. Man, oh man. Wer klaut eine 400t Brücke?

    Die Spinnen, die Langfinger...
     
  14. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Was mich bei der Story so verwundert, ist die Dummheit der Touristen, die ja anscheinend von Samstagabend auf Sonntag irgendwo übernachtet haben und da lass ich doch dann definitiv nicht meine wertvollen Gegenstände im Bus liegen.
     
  15. snooze

    snooze Sith Anhängerin mit Katzen Anhang und hang zum dös

    ja das find ich auch komisch, wenn ich irgendwo schlafen geh nach einer langen reise, nehm ich doch meine tasche mit aufs hotelzimmer, will ja evtl. duschen, umziehn und per handy mal kurz daheim bescheid geben oder so!?
     
  16. SiLL

    SiLL Auf-Stiften-Rum-Kauer

    @Opi's Wahn: Ganz ehrlich, eine Welt in der man immer zu 100% politisch korrekt sein muss, faend ich unter aller Sau. Jeder mit einem Hirn groesser als eine Wallnuss wird wohl erahnen koennen, das eine ungeheure polnische Mehrheit noch nie im ihrem Leben auch nur darangedacht hat, ein Auto zu stehlen. Nichts desto Trotz existiert dort ein vergleichsweise recht grosse Autoschieber-Scene, die nun mal zu einem dummen Klischee gefuehrt hat. Aber es ist fuer mich eher ein Armutszeugnis, wenn es nicht selbstverstaendlich ist, das keineswegs angenommen wird, dass Polen chronische Autodiebe sind und man einen Aufschrei des Entsetzens los lassen muss. Aber genug Off-Topic fuer heute :p

    Ich sehe ehrlich gesagt auch nicht die Besonderheit, an dem Geschehen. Nattuerlich wuerde das jedem erstmal ziemlich auf die Eier gehen, aber nuja... Ist denn da wirklich ein richtiger Trend auszumachen? Ich hab davon zumindest noch nichts handfestes gehoert.
     
  17. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    Jo hab ich auch gedacht. Es werden also Leute auf dieser Welt beklaut???Wow. Das es sowas gibt. Wichtige dokumente und wertvolle Gegenstände trägt man prinzipiell auf sich oder gibt sie in ein Schliessfach. Aber sicher nicht im Auto liegen lassen.
    Die Nachricht würde mich allenfalls zum grübeln anregen wenn die Reisegruppe exekutiert worden wäre (ja auch das passiert) und dann beklaut. Aber das ist ja ein Diebstahl wie er täglich zu hunderte Male wohl passiert.
     

Diese Seite empfehlen