Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Schwule und Lesbische STAR WARS-Fans

Dieses Thema im Forum "Community Bereich" wurde erstellt von Owen, 17. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Owen

    Owen Zivilist

    ... gibt's doch auch viele, oder? Ich bin jedenfalls schwuler STAR WARS+Sci-Fi-Fan (www.sternschwuppen.de) und frage mich, ob es in Deutschland noch andere schwul-lesbische Sci-Fi-Clubs, Mini-Cons, oder ähnliches gibt...
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    klar gibts die... aber ich verstehe nicht, warum man sich in einer Sache wie SW wieder abspalten muß, nur weil man andere sexuelle Vorlieben hat *g*
    und natürlich laufen auch homosexuelle Fans hier im Forum rum... gar keine Frage.

    langsam fühlt man sich als bisexuelle Person dennoch leicht "ausgegrenzt", wenn man weder von heterosexuellen noch von homosexuellen Leuten insofern "akzeptiert" und in Treffen eingebunden wird :p (einfach nicht ernstnehmen *g* ich find solche "Schubladen"-Treffen nur immer wieder komisch :D)

    ach ja... Wookiee schreibt man mit zwei "e" *auf Signatur deut* ;)
     
  3. TheObedientServant

    TheObedientServant junges Senatsmitglied

    *Schublade auf* Nenn mir bitte einen Mann, der bisexuelle Frauen ausgrenzt. Sowas gibt es doch nicht *Schublade zu* :D

    Bitte nicht zu ernst nehmen.... ;)
     
  4. Yoda1138

    Yoda1138 Botschafter

    Das unterschreibe ich sofort ;)

    Ich finde auch das man Homo bzw. Bisexuelle Fans nicht ausschliessen sollte oder das sie sich abspalten und eigene Treffen oganisieren ist doch schwachsinn.
    Ich denke gerade in der heutigen Zeit sehe ich da kein Problem mehr.
    Auf dem PSWgoesKöln treffe war auch ein schwuler User des Forums, weiss leider den Namen nicht mehr, und da gab es absolut keine Probleme.
     
  5. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    @Yoda1138
    Das war Janem Menari - nur so als Gedächtnisstütze.... :D ;)

    Inhaltlich schließe ich mich den anderen an!
    Auch wenn der Name Starschwuppen in der Domain was hat! :D
    Und ich habe auch nix gegen Bi-Frauen.... :D
     
  6. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    @ Minza
    Bei so vielen Verehrern von bisexuellen Frauen musst du beim nächsten Treffen richtig aufpassen, dass sie dir nicht die Kleider vom Leib reißen ;)
     
  7. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Wie Minza schon gesagt hat, finde ich es irgendwo lächerlich, danach zu fragen, ob es irgendwo noch schwule oder lesbische SW Fans gibt.
    Vielleicht wollen die ja unter sich sein auf ihren Cons, weils da noch den Dark-Side-Room ( brülla -.- ) gibt.

    Äh, auf jeden Fall finde ich, dass solch ein lächerliches Verhalten von Homosexuellen nicht gerade dazu beiträgt, dass sie in dieser Gesellschaft auf Akzeptanz stossen, sie boxen sich ja praktisch selbst immer wieder in ihre Schubladen zurück.

    Naja, mir solls wurschd sein, SW Fan ist SW Fan, egal ob homo oder hetero.
     
  8. Dyesce

    Dyesce Blutrote Würfel kaufen - steige eine Stufe auf

    Neinnein!!
    Wir brauchen für jede Randgruppe eigene, exklusive Clubs und Treffen.
    Für Frauen, für Jugendliche, für Homos, für Homo-frauen, für junge Homos, für junge Homofrauen, für Bi's, für Rothaarige, für Ausländer, für jede Religionsgemeinschaft, für Farbige auch je eine, für Behinderte, aber nach körperlich und geistig getrennt und für Geeks und Nerds.
    Nochwas?

    Achja, einen besonders wichtigen Club hab ich vergessen:
    den für Tolerante! :D
     
  9. Ynee

    Ynee Nerd-Tussi

    Toleranz? Was ist das? *fg*
     
  10. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Genau, ich mache auch eine eigene SW-Fangruppe nur für mich alleine auf. Kann ja nicht angehen, daß die Welt auf einmal zusammenwächst und man niemanden mehr ausgrenzen kann... *tze* :p

    Aber mal im Ernst: Ist zwar schön, wenn man Gleichgesinnte findet, aber muß man dann gleich einen exklusiven Club daraus machen, wo z. B. nur Heterosexuelle Zugang zu haben?! Das fände ich echt einen Rückschritt, wie viele hier schon gesagt haben und das wäre doch wirklich schade. :-/
     
  11. TheObedientServant

    TheObedientServant junges Senatsmitglied

    Toleranz ist die ertse Stufe der Verachtung! Tolerieren heißt nicht akzeptieren! :rolleyes:

    Ich hoffe, dass ich jetzt keinem vors Schienbein getreten habe....
     
  12. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Tolerieren heißt zwar nicht akzeptieren, es bedeutet aber auch nicht ablehnen!

    Für mich ist Tolerieren näher an Akzeptieren als an Ablehnen!

    *aua* *schienbein halt* :D
     
  13. Squall

    Squall weises Senatsmitglied

    ich finde frauen die auf frauen stehen coooool :rolleyes: hehe ^^

    mh bei männer solange sie mir nicht an die wäsche gehen alles ok ^^
     
  14. Furia Lynn

    Furia Lynn 1er Karnickel und stolz drauf! Kerensky's Booty in

    Das ist, wenn Du es für 400 mit jedem machst und nicht darauf guckst, dass dieser jemand auch ein Fell hat *duck*
     
  15. Hoot

    Hoot Gast

    mir egal was fuer sexuelle vorlieben jemand hat. solange er mir das nicht unter die nase bindet. nennt mich meiner meinung nach primitiv. aber das gerede ueber sex und co. ist meiner meinung nach nur fuer den bestimmten partner gedacht und nicht fuer die oeffentlichkeit.

    ach und was soll das mit euren komischen fussi-bilder-signaturen ?????
     
  16. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Schauste einfach mal
    hier, dann bist'e schlauer... :D ;)
     
  17. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Dem stimme ich mal zu. Tolerieren heisst eigentlich nur dulden und nicht wirklich wollen.

    Aber was soll´s, lieber Toleranz als 100%ige ablehnung.

    Schliesslich akzeptiert man im Leben ( ausserhalb von dem typisch sexuellen Bereich Hetero/Homo/Bi ) ja auch nicht alles.
     
  18. Dyesce

    Dyesce Blutrote Würfel kaufen - steige eine Stufe auf

    Well. Die meisten SzeneHomos, die ich kenne, tolerieren, sprich dulden weder Heteros, noch Bi's.
    Toleranz ist der erste Schritt zur Akzeptanz.

    Ich toleriere zB die Selbstabgrenzung vieler Schwuler, kann sie aber nicht verstehen, weil genau diese Clubgründer am lautesten nach Gleichberechtigung und -behandlung schreien...

    Deshalb auch mein sarkastischer post, der die Toleranz-Diskussion ausgelöst hat.
     
  19. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Ich hoffe einfach mal, daß Owen das nicht falsch versteht, daß auf seine Frage hin eine solche Diskussion entstanden ist..... ;) Aber ich denke mal, daß keiner seine Frage beanworten kann, sonst wär's hier schon gepostet worden... :D
     
  20. Owen

    Owen Zivilist

    Tja, Leute, irgendwie habt ihr ja recht...
    Ich finde es eigentlich auch nicht gut sich abzuspalten, aber es ist halt so. Immerhin gibt es ja auch schwule Volleyball-Mannschaften, und sowas. Ich finde es auch irgendwie netter mit schwulen Freunden über Amidala zu reden, als mit Hetero-Freunden. Denen gefällt an Amidala ganz was anderes, als mir *fg* - und Frauen können sicher auch nicht stundenlang über die genialen Kostüme von Königin Amidala schwärmen...
    Mit Frauen kann ich darüber reden, wie tolle Augen Ewan McGregor hat, aber ich kann sicher nicht davon anfangen, wie geil er in seiner Tunika aussieht und was ich da am liebsten mit ihm anstellen würde... (das geht einigen doch etwas zu weit). Ich bin eben ein Mann und rede ein bisschen offensiver über Sexualität.
    Es gibt z.B. auch Fanfiction im homoerotischen Bereich, die ich mit keinen Hetero-Fan-Freunden teilen kann. Vielleicht wisst ihr, was ich meine...
    Es ist schön, wenn man heterosexuelle Freunde hat, die offener mit Sexualität umgehen, die möchte ich auch nie missen, aber es ist eben was anderes... Ich meine, Schwulsein ist eben anders. Trotz allem Dazugehören (wollen), trotz "Metrosexualität", ich bin als Schwuler anders, und das werde ich auch bleiben - vor allem (oder nur) wegen meiner sexuellen Ausrichtung.
    Manchmal frage ich mich: "Geht alles nur ums F...?"
    Und ich bin fast so weit, zu sagen: "Ja!"
    Warum gibt es denn schwule Clubs? Schwule Tennisvereine? Schwule Jugendgruppen?
    Im Grunde will doch jeder nur neue Leute kennenlernen, hofft den Mann fürs Leben zu finden, oder zumindest für die nächste Nacht, jeder hat Angst vorm Alleinsein...
    Tja, bleibt die unangenehme Frage, warum ich diesen Eintrag gepostet habe...
    Hm... nicht nur darum! :-)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen