Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Sci-Fi und Wissenschafft

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Guest, 12. Oktober 2000.

  1. Guest

    Guest Gast

    Also ich denke ohne Sci-Fi würde die Wissenschaft nicht so Fortschrittlich wie jetzt ........Ich denke da an Fortschritte in der Physik (Beamen) oder an.........[Weitere Beispiele Erwünscht]
     
  2. Guest

    Guest Gast

    Re: Sci-Fi und Wissenschafft

    ALT aber GUT.... Jule verne (oder wie der geschrieben wird)
    da wären "Reise zum Mond" "kpt. Nemo -20.000 meilen unter dem Meer" " Reise zum Mittelpunkt der Erde" das sind alles bücher die vor langer zeit geschrieben wurden und später mehr oder weniger wirklichkeit wurden.


    MAY THE FORCE BE WITH YOU...ALWAYS!
     
  3. Guest

    Guest Gast

    Re: Re: Sci-Fi und Wissenschafft

    Ich glaube, der schreibt sich Jules...
    Interessantes Thema: Gab es da nicht mal ein Wissenschaftsteam, welches ein Atom von einem Ort zum anderen "gebeamt" hat???
     
  4. Guest

    Guest Gast

    Re: Re: Sci-Fi und Wissenschafft

    Kann schon sein, ich glaube der typ war franzose und wer kann schon französisch..... ähm also ich muß doch schon sehr bitten, nätürlich meine ich die Sprache! ;)

    Ja das mit dem Atom hat wirklich schon geklappt, aber bis wir uns selber beamen können wird wohl noch einige zeit vergehen und es ist ja auch nicht ganz ungefährlich (siehe "Die Fliege" mit Jeff Goldblum)

    MAY THE FORCE BE WITH YOU ... ALWAYS!
     
  5. Guest

    Guest Gast

    Re: Re: Sci-Fi und Wissenschafft

    ja, oder die DS9 Folge, in der die Körper plötzlich im Speicher des Holodecks verschwunden waren !! :) ..
     
  6. Guest

    Guest Gast

    Re: Re: Sci-Fi und Wissenschafft

    ..oder in Spaceballs .. ls plötzlich sein Hinterteil auf der falschen Seite war ( "(...) warum hat mir nie jemand gesagt, dass ich so eine fetten Arsch habe ??" ) ;) ;)


    ...
     
  7. Guest

    Guest Gast

    Re: Re: Sci-Fi und Wissenschafft

    "Loch eins ... Loch zwei .. Loch drei ... Loch Ness" *gg*
     
  8. Guest

    Guest Gast

    Re: Re: Sci-Fi und Wissenschafft

    ähm .... Sorry? War das ein Insider?

    MAY THE FORCE BE WITH YOU ... ALWAYS!
     
  9. Guest

    Guest Gast

    Re: Re: Sci-Fi und Wissenschafft

    yo, das war aus spaceballs ... hey, der ist Pflichtfilm unter Warslern ;)
     
  10. Guest

    Guest Gast

    Re: Re: Sci-Fi und Wissenschafft

    Ja ja schon klar die macht des saft etc etc aber in welcher szene ist den das mit den löchern (hab den film 2 mal gesehen und einmal hätte glaube auch gereicht, ist ein bissl zu gewollt und nicht gekonnt, ok einige gute Szenen gibt es unbestritten (planet der affen, am ende)(aliens im Space Drive Inn) (und die Kopfhörer von der Prinzessin) aber im großen und ganzen ziemlich flach, aus dem Thema hätte man mehr machen können!

    MAY THE FORCE BE WITH YOU ... ALWAYS!
     
  11. Guest

    Guest Gast

    Re: Sci-Fi und Wissenschafft

    Also das Wissenschafts Team das das Beamen erfunden hat war das Proffesoren Team der Fakultät für Physik und Chemie an der Universität Wien. Es war übrigens (nur) ein Lichtteilchen kein Atom......
     
  12. Guest

    Guest Gast

    Re: Sci-Fi und Wissenschafft

    ..ja, das ist direkt in der Beamszene .. als Shotty *g* alle Löcher überprüft auf Fehler ;)

    ..das mit dem Lichtteilchen stimmt .. von ATOMEN sind wir wohl noch Lichtjahre entfernt *gg* ...geschweige denn von einem ganzen Organismus !!
     
  13. Guest

    Guest Gast

    Re: Sci-Fi und Wissenschafft

    apropos: Beamen

    Ich hab mal nen SF-Buch gelesen, da haben die auch Leute gebeamt. Und jedesmal hat sich die Person gleichzeitig ein zweites Mal materialisiert, in einer Art Paraleldimension. Die konnten zwar die normale Wirklichkeit sehen, aber nicht von anderen gesehen werden. Außerdem konnten sie durch Wände gehen und so, weil die Materie für sie nicht da war. Einziges Problem: Essen gabs auch nur das, was mal hin- und hergebeamt wurde. War ziemlich abgedreht, aber gut geschrieben.
     
  14. Guest

    Guest Gast

    Re: Sci-Fi und Wissenschafft

    Zu LuceSkywalkers Eintrag.

    Ich habe gehört das man sogar schon mal einen Schraubendreher über eien Distanz von ca. 1m gebeamt hat. (konnte leider nicht bestätigt werden)
     
  15. Guest

    Guest Gast

    Re: Sci-Fi und Wissenschafft

    Ein weiteres Beispiel für Fortschritte in der Physik ist die Antigravitation. Wissenschaftler haben es ja schon geschafft, Frösche schweben zu lassen. Vielleicht gibt es in nicht allzuferner Zukunft Gleiter?! (Falls die Wissenschaftler bis dahin herausgefunden haben, was Gravitation überhaupt ist...)


    Craven
     
  16. Guest

    Guest Gast

    Re: Sci-Fi und Wissenschafft

    passt vielleicht nicht ganz zur Antigravitation, aber es gibt doch schon Magnetschwebebahnen, bei denen ein Magnetfeld erzeugt wird, sodaß der ganze Zug de facto über, bzw. unter der Schiene schwebt.
    Ich bin kein gelernter Physiker, aber könnte man nicht was entwickeln, um das Magnetfeld der Erde zu nutzen ?
     
  17. Guest

    Guest Gast

    Re: Sci-Fi und Wissenschafft

    Ich denke schon das Antigravitation etwas mit Magnetfeldern bzw Magnetkissen zu tun hat, gabs da nicht mal sonen supraleiter der bei soundsoviel Grad unter null (flüssiger stickstoff, wie kalt ist das gleich nochmal)anfing zu schweben? Irgendwie soetwas hab ich glaub mal bei "Welt der wunder gesehen.
     

Diese Seite empfehlen