Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

SciFi-Filme in der Zukunft

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von gorkacov26, 21. Juni 2002.

  1. gorkacov26

    gorkacov26 Gast

    Falls es in 100 Jahren noch zivillisierte Menschen geben sollte, die an Filmen interessiert sind, glaubt ihr wie würde so ein SciFi-Film ausssehen?

    Special Effects: Geht das noch besser als in PT? In einem Making-Of sagt ja auch jemand: "Alles was man sich vorstellen und auch bezahlen kann, ist machbar, die einzige Grenze ist die Fantasie"
    Die Effekte in PT sind ja schon annähernd perfekt (Seismische Bomben), aber glaubt ihr, dass es möglich ist, einen Menschen zu schaffen? In Final Fantasy, wollte man es ja versuchen (Ich hab den Film nicht gesehen, nur den Trailer), aber da hat man doch deutlich den Unterschied gemerkt. In TPM hat man ja auch eine Hauptrolle (Jar Jar Binks) die oft mit anderen Personen interagiert und ogar einige Stunts macht: Als Jar Jar auf dem Panzerrohr hang und Cpt. Tarpels ihm die Hand reichte und sie beide runterfielen und sich auf dem Gras abrollten, merkte man doch deutlich wie unrealistisch das aussah.

    Schauspieler: Ist es zu schwierig für einen Schauspieler oder sind die Schauspieler von 2100 so gut, dass sie eine BlueScreen-Szene so gut spielen können, wie eine Szene ohne Visual Effects?
    Oder wird es gar keine Schauspieler geben?

    Glaubt ihr, dass in der Zukunt, falls es eine geben sollte (nicht wahr, George?), das alles noch besser gemacht werden könnte?

    PS: Wie alt sind eigentlich GL' Kinder?
     
  2. gone-inzane

    gone-inzane Leseratte

    In 100 Jahren ist Sci-Fi Wirklichkeit und Schauspieler werden in Filmen sicher leider nur digital erzeugt.
     
  3. CorranHorn

    CorranHorn Gast

    Ich gehe auch mal stark davon aus das sich vieles was wir heute in Filmen bestaunen morgen Wirklichkeit iss..
     
  4. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    was interessierts mich was in 100 jahren is?
    da bin ich tuk , was kratzt mich das dann?
     
  5. Darth Tolkki

    Darth Tolkki Senatsbesucher

     
  6. gorkacov26

    gorkacov26 Gast

    PT=Prequel Trilogie also I, II und III
     
  7. Darth Tolkki

    Darth Tolkki Senatsbesucher

    Aso, als klaro!!!
     
  8. Astral ¯||¯

    Astral ¯||¯ Sternenkrieger

    Die CGI-Filme sind sicher nur eine Sparte. Da wird es wohl noch viele Fortschritte geben, aber der Computer wird den Menschen nie gänzlich ersetzen. Da gibt es sicher mal noch ein paar Nur-SFX-Filme mehr geben mit Story gleich Null, aber das Digitale Kino wird sich nicht ganz durchsetzen, weil richtige Schauspieler kann es halt schon nicht bieten - es wird sich aber etablieren.
    Ich sehe da eher so megafette Kinos mit 3D-Effekt oder 360grad Leinwand oder so, wo man so quasi direkt im Film drin ist...keine Ahnung...100 Jahre sind eine lange Zeit.
     
  9. Major Himron

    Major Himron Zivilist

    Ich bin nicht der Meinung, dass die Computer den Menschen im Film nicht ersätzen können.
    Auch die Filmindustrie ist ein Unternehmen, wie jedes andere auch und handelt wirtschaftlich. Wenn die technischen Möglichkeiten so weit fortgeschritten sind, dass sie billiger werden als Schauspieler, denn wird sie auch den Menschen ersetzen. (Vorrausgesetzt der Kinobesucher lässt das zu und besucht solche Filme)
    Dazu kommt noch, dass die Rechner-Leistung schon jetzt so stark steig. Die Special Effekte werden auch immer ausgereifter. Wahrscheinlich wird man in 100 Jahren keinen Unterschied zwischen echten und künstlichen Menschen bemerken wird. (Natürlich nur auf der Leinwand)
     
  10. Jedi-Master

    Jedi-Master Keeper of the peace

    Hoffentlich enden wir nicht alle wie in der Matrix!!!
     
  11. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    hehe, euch is schon klar, dass sich virtuelle Schauspieler schlechter vermarkten lassen als echte..soviel zum Thema wirtschaftliches Handeln
     
  12. Major Himron

    Major Himron Zivilist

    Wenn man sich die entwicklung von vor 100 Jahren bis heute ansieht und 100 Jahre weiter denkt, wird sich auch die wirtschaft in ihre Form aber nicht in ihrem Wesen geändert haben.
    Wenn keine Schauspieler mehr in den Filmen vorkommen, denn wird halt der Film-Designer, die Spezial Effekte oder der Software-Entwickler vermarktet.
     
  13. Sandwulf

    Sandwulf Gast

    Ach ja und wieso? Schau dir doch nur mal den Pokemon-Kult an, da läuft die Vermarktung ja auch nicht schlecht. Und in 100 Jahren, wer weiß, da gibt es dann wahrscheinlich auch Talk Shows mit virtuellen Figuren.

    @Jedi-Master: Wieso? Wenn du es nicht weißt, ist es ja eh egal. Laut Matrix wäre unsere jetztige Welt ja auch nur virtuell, und wen stört's. Solange das Gehirn dran glaubt ist es eben Realität.

    Zum Thema SciFi in 100 Jahren, ich denke daß die Filme dann nicht mehr so passiv sind. Wahrscheinlich kann man sich interaktiv dran beteiligen, anstatt nur zuzusehen. So kann jeder Film für verschiedene Betrachter anders ablaufen. Dann setzt man vielleicht mehr auf 3D- und Gehirnstimulations-Effekte, also sind doch noch einige technische Möglichkeiten offen.
    Aber Schauspieler wird es wohl weiterhin geben (virtuelle oder reale, den Unterschied kennt man dann wohl eh nicht mehr), denn ich glaube, daß die Menschen immer lieber auch Menschen in Filmen sehen, als irgendwelche fremdartige Wesen.
    Und zum Vermarkten gibt es immer was, aber wohl eher die virtuellen Filmhelden, als irgendwelche Designer, so a la Lara Croft. Von der gibt es doch auch jede Menge Fanartikel und was kann ein Schauspieler, was sie nicht kann?
     

Diese Seite empfehlen