Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Sean Corez

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Sean Cortez, 30. Mai 2003.

  1. Sean Cortez

    Sean Cortez Codename: Snake

    Sean Cortez

    Name: Sean Cortez
    Schutzname: Eagle-Eye
    Rasse: Mensch
    Geschlecht: männlich
    Alter: 24
    Größe: 1,83m
    Geburtsort: Bespin
    Haarfarbe: urzgeschorene dunkelblonde Haare
    Augenfarbe: dunkelgrün
    Waffe: Vibromesser, E-11 Blaster,
    DL 44, Blastech DLT-20A (Sniper Rifle) und noch ein paar Sniper Rifle
    Beruf: Mitglied bei der "Force of Hope" Speziel Force
    Fähigkeiten: Guter Sniper (Schütze), kann gut schleichen, gut ausgebildet in jeglichen Arten des Nahkampfes

    Geschichte:

    Sean ist auf Bespin aufgewachsen und lebte bei seiner Tante, da sein Vater bei einem Raubzug gestorben war. Sean's Vater hatte kriminele Kontakte zu einige Dieben und Schmugglern. Weswegen ihn Sean's Tante mütterlicher Seits hasste. Er seie ein schlechtes Vorbild für seinen Sohn sagte sie immer.
    Seine Mutter ist nachdem ihr Mann gestorben ist verrückt geworden und wurde in ein Irrenheim gebracht. Seitdem lebte Sean bei seiner Tante und fing mit 15 Jahren an, im Raumhafen mit einer Raumschifftechniklehre an.
    Einige Jahre lange lernte er dort bis dann eines Tages ein Schiff im Hafen ankam das einigen düsteren Gestalten gehörte. Die Besitzer des Schiffes sahen alle ziemlich rau aus und schiene einiges hinter sich zu haben. Sean bekam den Auftrag ihr Schiff wieder zu reparieren und zu putzen.
    Bei dem Putzen des Schiffes stieß er versehens auf eine geheime Kammer im Laderaum und da ihn seine natürliche Neugier nicht loslies öffnete er sie und stöberte darin herum. Die Kammer war vollgestopft mit unmöglich vielen Waffen aller Arten.
    Er schaute sich jede Waffe genau an, bis dann plötzlich die Männer zurückkamen und ihn dabei erwischten. Sie schlugen ihn sperrten ihn einig Tage in dem Schiff ein. Sie gaben ihm nichts zu Essen und nichts zu trinken. Als sie ihn wieder frei ließen war er halb tot und sie warfen ihn aus dem Schiff in eine der dunklen Gegenden von Bespin, in denen nur der Abschaum wohnte und nur Schmuggler und Schurken ihr Unwesen trieben.
    Dort las ihn ein Schmuggler auf und pflegte ihn wieder gesund.
    Doch durch diesen Schmuggler kam Sean in Kontakte mit einigen Gangs und Kriminelen. Es dauerte nicht lange und Sean war in einer dieser Gangs und nahm bei illegalen Fight's teil. Diese Kämpfe gingen bis zum Tod und nach einige Trainigsstunden bekam Sean Gefühl für den Kampf. Er gewann mehrere Kämpfe, bis dann irgendwann ein Mitglied einer anderen Gang der Bespinwache von den Kämpfen erzählte und die Clubs in denen die Kämpfe statt fanden geschlossen wurden. Alle Gangmitglieder wurden fesgenommen und wurden in Strafkolonien gesteckt. Sean kam in eine Strafkolonie auf einem Asteroiden nahe Coruscant. Dort musste er 4 Jahre llang arbeiten bis er 21 war und wurde dann wieder frei gelasen. Er hatte keine Chancen mehr irgendeine Arbeit zu bekommen und flog mit einer Fähre nach Coruscant. Dort arbeitete er einige Wochen auf dem Schwarzmarkt in den unteren Bezirken, bis er sich dann irgendwann entschloss zur Amry zu gehen. Er kam dort auch rein, da er einen Freund kennegelernt hatte der Kontakte zur Army hatte. Also fing er als Soldat an und lernte das Schießen. Hier hatte er endlich auch die Möglichkeit seine Kampfkunst weiter auszupfeilen und zu verbessern, da er schon Erfahrungen auf der Straße sammeln konnte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2003

Diese Seite empfehlen