Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Seb Janson

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von SebJanson, 31. Mai 2003.

  1. SebJanson

    SebJanson Cowboy

    Seb "Charmeur" Janson

    Rasse: Mensch
    Alter: 25
    Größe: 1,90
    Augen: grün
    Haare: schwarz
    Charakter: pflichtbewusst, humorvoll, charmant, lebensfroh, "todessehnsüchtig", hilfsbereit, Gentleman, ein Mann der Ehre
    Rang: Brigadier General (Staffelführer der Night Hawks)
    Schiff: T-65 X-Wing



    Seb wuchs auf Corellia auf, wo er eine normale Kindheit verbrachte. Naja, fast ganz normal. Schon in frühen Jahren zeigte sich, dass es sein Talent war die Damenwelt zu becircen, indem er einfach er selbst war. Nun liegt die Vermutung nah Seb sei ein Ladykiller, aber dem ist nicht so. Bisher hat es nur zwei Frauen in seinem Leben gegeben. Seine große Liebe Silv und die Jedi-Ritterin Callista.
    Silv lernte er in seiner Jugend auf Corellia kennen. Sie hatten eine traumhafte Zeit bis Silv sich auf einmal von ihm verabschiedete ohne ihm zu sagen weshalb.
    Tief enttäuscht und nicht verstehend suchte er eine Antwort auf diese Frage, doch er fand keine. Jedoch spürte er einfach, dass er Silv eines Tages wieder sehen würde.
    Fortan strebte er eine Karriere im Militär an. Auf der imperialen Flottenakademie war er stets bei allen Übungen einer der besten. Sein größter Konkurrent hieß Sten. Seb lernte den Umgang mit allen Arten des Ties.
    Nach Abschluss der Akademie wurde er in eine Staffel versetzt, ebenso wie sein Rivale Sten. Während eines normalen Patrouillenfluges kam es zu einem "Unfall", für den Seb Schuld war. In Wahrheit war jedoch Sten daran Schuld. 10 Männer hatten ihr Leben gelassen nur weil Sten zu stolz war. Selbst Jahre später gestannt er sich seinen Fehler nicht ein. Nach diesem "Unfall" wurden beide verschiedenen Staffeln zugeteilt. Sie sahen sich jedoch noch einmal wieder, aber dazu später mehr. Die Neugier wird schon noch gestillt.
    Während eines Einsatzes in seiner neuen Staffel wurde Seb der Befehl aufgetragen Exekutionen durchzuführen, an Kindern. Er verweigerte den Befehl und tötete einige Kameraden aus seiner Staffel, die den Befehl ausführen wollten. Zurückkehren in die imperiale Flotte konnte er nun nicht mehr. Mit seinem wenigen Erspartem was ihm blieb und der Hinterlassenschaft seiner Eltern kaufte er sich einen T-65 X-Wing. Ohne Jäger wäre es kein Leben für Seb. Seine unehrenhafte Entlassung war trotz allem ein Schandfleck, denn er war ein Patriot und konnte sein Land nun nicht mehr offiziell verteidigen.
    Mit seinem X-Wing tourte er so durch die Galaxis auf der Suche nach Abenteuern und vor allem einer ehrenhafte Aufgabe. In der Nähe von Kessel geriet er in ein Scharmützel von Imperialen und einer Gruppe von Leuten, die der Neuen Republik angehörten. Durch sein Eingreifen in diesen Kampf verlor das Imperium 6 Tie-Jäger und die Republikanischen Jäger konnten entkommen. Seb mit ihnen. Fortan war er einer von ihnen.
    Endlich hatte Seb wieder eine Aufgabe, einen Sinn im Leben. Er konnte tun was er liebte, einer Sache dienen, hinter der er stand und ihr galt sein ganzes Augenmerk.
    Er trat nun den Dienst in einer kleinen Staffel an, zeichnete sich jedoch schon nach wenigen Einsätzen als As aus und errang einiges Aufsehen. Schon jetzt zeichnete sich sein "Todessehnsucht" ab, denn in jedem Einsatz wurde er verwundet, weil er waghalsige, fast schon selbstmörderische Manöver flog.
    Während des großen Balles auf Coruscant traf er einen alten Freund wieder, der es gar bis zum General gebracht hatte. Snipe Skyrider. Dieser bot ihm einen Platz in seiner Kommandoeinheit an, den Night Hawks. Seit der Gründung ist Seb nun Mitglied. In seiner Anfangszeit bei ihnen hat er sich auch den Rufnamen "Charmeur" verdient. Warum das muss ich ja wohl nicht groß erklären, oder?
    Ebenfalls auf diesem Ball machte er die Bekanntschaft einer jungen Jedi namens Callista, mit der er einige Zeit zusammen war. Jedoch trennten sich ihre Wege wieder aufgrund von unterschiedlichen Ansichten im Leben.
    Ebenfalls bei den Night Hawks lernte er Rick (Heuli!!!!!!!!!!) kennen, der es nie gelernt hatte Seb mit korrektem Rang anzusprechen. Laut ihm war Seb immer ein Lt. Commander und kein Lt. Colonel. Rick war ein Spezialist, so hatte er es doch einmal geschafft seinen X-Wing aus Versehen außer Gefecht zu setzen. Ihm war ein Getränk ausgelaufen, über seine Kontrollen......
    In der Anfangszeit flogen die Hawks einige Einsätze im Simulator, damit die Flügelmänner sich miteinander vertraut machten.
    In ihrem ersten großen Einsatz erzielte Seb mehrere Abschüsse. Wiedermal ein Ass. Irgendwann hatte er aufgehört zu zählen wie oft er das schon gewesen war.
    Dann kam die Mission auf Naboo, wo sie dem Kanzler Begleitschutz gaben. Während dieser Mission traf er auch zum ersten Mal War, der ebenfalls eine gewisse "Todessehnsucht" auslebte. Zu erwähnen bleibt hier noch das waghalsige Manöver von Seb, wobei er unter einer Mauer verschüttet wurde.
    Die nächste große zu erwähnende Mission ist Hok. Dort traf Seb seinen alten Rivalen Sten wieder. Es kam zum tödlichen Duell zwischen den beiden. Seb gewann und konnte ein wenig mit seiner Vergangenheit aufräumen.
    Einige Zeit danach trat er mit War, Tionne und Aayla eine weitere Mission an, die harmlos begann und übel hätte enden können. Nachzulesen im dazu gehörigen Thread.
    Was kam dann? Nunja, Seb übernahm die Führung über die Night Hawks und die große Story kam in Gang......
     

Diese Seite empfehlen