Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Seit ihr Oberflächlich ?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Admiral DaalaX, 4. August 2003.

?

Seit ihr Oberflächlich ?

  1. Ja

    14 Stimme(n)
    31,1%
  2. Nein

    17 Stimme(n)
    37,8%
  3. Weis nicht...

    14 Stimme(n)
    31,1%
  1. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    Irgendwie kam mir heute die Idee. Weil viele Menschen ja verdammt konservativ sind.

    Und Leute beurteilen was sie anhaben. Ich trage immer schwarz und meistens Fantasy T-Shirts, oder halt ein Totenkop (Punisher T-Shirt) oder Ein Untoter mit 2 Pistolen usw...

    Einige schieben einen sofort in eine Schublade, einach wegen der Kleidung, sowas ist doch verdammt oberflächlich.

    Oder wenn man sagt alle die sind das, oder das, ist auch sehr oberflächlich weil man da alle von eienr Gruppe in einen Topf wirft, aber nirgends sind alle einer Grupe, einer Fan-Gemeinde, oder einer Natonalität oder ...

    Aber leider sind viele Menschen oberflächlich und mal eine ehrlich Frage, seit ihr oberflächlich ?
     
  2. kukuGuY

    kukuGuY ..glüht härter vor als DU Party machst!

    ich nein.

    andere mir gegenüber, ja.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2003
  3. Aouni Meluka

    Aouni Meluka TK-0783

    Sagen wir mal so, ich erwische mich öfter mal dabei, dass ich oberflächlich bin. Wenn man mal etwas darüber nachdenkt dann macht man natürlich Unterschiede aber es passiert mir schnell, dass ich jemanden sofort in eine Gruppe stecke weil ich einfach zu schnell vorverurteile. Ich versuch schon eine ganze Zeit daran zu arbeiten, aber das ist gar nicht so einfach schlechte Angewohnheiten abzulegen.
     
  4. Jule

    Jule Doppel X-Chromosom Favorisiererin

    Ich hätte jetzt spontan neing esagt, weil ich aussehen nicht wichtig findet und weil manchmal die Kleidung nichts über den Charakter aussagt. Dann muss ich zugeben dass ich manchmal doch etwas oberflächlich beurteile und ich glaube dass tut ein wenig zumindestens jeder von uns und oft habe ich festgestellt das Menschen die ich ganz anders eingeschätzt in wirklich unheimlich liebenswerte Menschen sind die meiner ersten Beurteilung gar nicht gerecht wurden (ist aber andersrum auch oft so habe ich mir sagen lassen). Ich versuche weniger Oberflächlich zu sein, manchmal gelingt es mir, manchmal nicht, deswegen habe ich mal "Weiß nicht" genommen.
     
  5. slain

    slain junger Botschafter

    *löl* das ist wiedermal die Beste antwort :rolleyes:

    Also ich denke, dass jeder Mensch in gewisser Weise oberflächlich ist. Es ist doch irgendwoe natürlich, dass man sich von seinem Gegenüber erstmal ein Bild mach. Viel schlimmer ist es, wenn man an diesem Bild festhält ;)
     
  6. kukuGuY

    kukuGuY ..glüht härter vor als DU Party machst!

    ohhh slain wenn du wüsstest. das sehe ich doch oft genug am alltag und auch hier im forum, erzähl mir nix.
     
  7. SomebodY

    SomebodY Gesperrt

    Bin ich oberflächlich?

    Mhm. Keine Ahnung. Ich glaube das kann man selbst auch net so sagen. Wenn dann müssen das andere über einen urteilen...
     
  8. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Ich glaube manchmal ist es gar nicht so schlecht oberflächlich zu sein. Ich bin es auch oft. Wenn ich mir über alles und jeden tiefgehende Gedanken machen würde, würde ich ja bekloppt werden. Allerdings trete ich Leuten die mir wichtig sind nicht oberflächlich gegenüber. Ich kann durchaus auch tiefgründig sein.
     
  9. Sun Tsu

    Sun Tsu 25,807

    Ich denke dass ich es eignetlich nicht bin, obwohl das eine subjektive Einschätzung ist.
    Wenn, dann sind es andere, die auf meine Standardkleidung, das weiße oder schwarze T-Shirt, irgendwie negativ reagieren... :D
     
  10. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    ja bin ich.

    Aber nur gegenüber Fremden.

    Ich mein wenn ich jemanden neu Kennelern dann am anfang auch gleich aber das kann sich ja schnell ändern.

    Aber im Alltag bin oberflächlich. Weil einfach nicht die Zeit habe mir da genauer ein Bild zu machen.
     
  11. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Ich bin schon sehr oberflächlich muss ich sagen, bin allerdings einer von der Sorte, der auf alles und jeden zugehen kann und sich mit jedem unterhalten kann . Kommt dann allerdings durch ein längeres Gespräch heraus, dass die Person in etwa so drauf ist wie ihr äusseres Erscheinungsbild vermuten lässt, verlasse ich die Konversation *ggg*
     
  12. Padme Master

    Padme Master Allianz-Ohneglied & Vorstandszicke. Hai Society Premium

    Aber sicher bin ich oberflächlich. :p
    Ich habe da beschriftete Schubladen und da kommt dann der entsprechende in die entsprechende Schublade. Und raus lasse ich die da bloß nicht. Wo kämen wir denn dahin, wenn ich in der Lage bin, meine Eindrücke zu überdenken.

    Spaß beseite.

    Ich bin sehr vorsichtig geworden, was Vorurteile betrifft. Aber ich bin bei Neuen sehr vorsichtig geworden. Weil ich mich schon mal in beide Richtungen getäuscht habe. Und das muß nicht sein.
    Allerdings höre ich auch auf meinen Bauch, wenn der so etwas wie Alarm signalisiert, dann bin sehr zurückhaltend.

    Und wenn ich jemanden auf der Strasse sehe, dann ist es mir egal wie die da rumlaufen. Es sei denn, sie riechen so stark, daß sie meine Nase beleidigen :rolleyes:

    EDIT: SEID schreibt man mit d wie Dora :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2003
  13. Nun, ich hege keine Vourteile, nur weil jemand anders aussieht, als die Norm, da ich das ja selbst lebe
    (Bin, wie man genannt wird, wenn man in der Stadt läuft, ein 'Gothic' oder auch 'Gruftie'.), obwohl ich mich auch schon getäuscht habe, deswegen aber nicht meine Ansicht ändern möchte.
     
  14. slain

    slain junger Botschafter

    jau, das meinte ich auch gar nicht damit. Ich glaube dir, dass hier einige von Voruteilen belastet sind, hab ich ja auch schon in meinem Post geschrieben ;)
    Aber es ist immer leicht zu sagen, dass man es selbst nicht ist. Andere aber natürlich schon. Damit zeigst du eigentlich nur, dass du auch oberflächlich bist, weil du allen anderen einen Stempel aufdrückst.
     
  15. Saya Skyw@lker

    Saya Skyw@lker Keeper of Fantasy

    Ich bin eigentlich nicht oberflächlich, wenn andere meinen ich wärs, ist das denen ihr Problem. Ich mir ist egal wie die anderen sich kleiden oder ihr Aussehen gestalten usw. Hauptsache sie haben einen netten Charakter, was ich an Freunden am meisten schätze. es gibt ja immer wieder welche, so Personen kenne ich genug, die nur auf das Äußere gucken, wenn der/die jenige nicht das Schönheitsideal hat welches sie sich verstellen, gehört er/sie einfach nicht dazu und wird ausgeschlossen, was ich schon sehr kindisch finde. Das einzige wo ich schon eigentlich auf das Aussehen achte ist bei meinem Freund, aber da hab ich auch kein Problem :p ! und er hat einen super Charakter *daumenhoch*
     
  16. Gil-Celeb

    Gil-Celeb stud. rer. nat.

    Also ich bin Oberflächlich.
    Allerdings ist das keine Absicht, aber wenn man halt jemanden sieht dann wird der trotzdem schon mal ungefähr einsortiert. Wenn ich die Leute allerdings kennenlerne bin ich durchaus bereit meine Meinung zu ändern
     
  17. Hangm@n7

    Hangm@n7 Psychopath im fortgeschrittenem Stadium

    denke auch das man einen menschen sofort beim ersten blickkontakt in eine kartei sortiert und sich innerhalb von wenigen sekunden eine meinung über ihn bildet. denke aber das diese meinung sofort nach ein paar sätzen umgeworfen werden kann. so ist es zumindest bei mir. dinge die man nicht kennt wirken halt immer irgendwie abschreckend bis man sich mit ihnen auseinandersetzt und sich entweder damit identifiziert oder eine gegenmeinung bildet. tolleranz stösst halt auch auf grenzen... die überwunden werden sollten da man sonst bei zu starker verbohrtheit (weil etwas anders ist als man selber)dann wirklich auf oberflächlichkeit abdriftet.
     
  18. Syal

    Syal Panda, Meerschweinchen, Delfin, Zwergotter- und na

    Ich glaube von mir behaupten zu können das ich es nicht bin, und ich mag Leute nicht die es sind.

    Manche Leute können nichts für ihr Äußeres, und vom äußerem auf den Typen Mensch zu schließen, der vor einem steht kann Gefährlich sein. Nur weil jemand sich nur schwarz kleidet und den dazugehörigen Schmuck trägt heißt das nicht das er kleine Kinder frisst oder Blut saugt, so wies bei mir an der Schule ist, so is nämlich einer bei uns verschrien. Ich kenn ihn aus Zufall und weiß das er ein ganz netter Kerl ist.

    Das war jetzt natürlich ein dummes Beispiel, aber auf Anhieb is mir nichts anderes eingefallen *g*
     
  19. Lucky

    Lucky Pretty Bitch

    Naja, Oberflächlichkeit - finde ich - zeugt von Charakterschwäche, man bildet sich nach dem Aussehen eine Meinung über andere, also ist einem auch die Meinung der anderen zu dem eigenen Aussehen wichtig.

    Das schlimste Beispiel finde ich absolut an die Marktwirtschaft (bzw. an den Kapitalismus) angepasste Teenie-Tussen. D.H.: Buffalos, Markenjeans, Pullover mit Aufdruck (irgendein blöder, nichtssagender Spruch...), Piercings (weil's "in" ist), Zigarette (weil's cool aussieht), Haare vornehmlich rot gefärbt, auf den allgemeinen Hinterkopf-soweit-nach-oben-wie-es-geht-toupieren-Schnitt getrimmt und mit 2 Flaschen Haarspray in Form gebracht.

    Passend dazu der Freund: Entweder überzeugter Anti-Gesellschaft-Typ, nach dem Motto: Ich bin gegen alles und will nicht sein, wie IHR! oder der Kapitalismus schlecht hin: Cabrio, Sonnenbrille, Fitnessstudio, Sonnenbank, Botoxspritzen, etc. ...

    Solche Menschen sind dann auch oberflächlich, finde ich.

    ich denk mal, ich bin zu dem Maße oberflächlich, wie alle Menschen es sind: ich sehe jemanden und entscheide, ob er arm oder reich, hässlich oder hübsch, anziehend o. abstoßend ist, dann lern ich ihn kennen (wenn er mich interessiert). Ansonsten bin ich ziemlich aufgeschlossen und entscheide mehr nach Erfahrung als nach erstem Eindruck.
     
  20. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Und du bist kein bisschen Vorurteilsfrei, kann das sein?

    Bei 6 Milliarden Menschen auf der Welt kommt es ab und an mal vor, dass da einige unter denen sind, bei denen man denkt : Moment mal....wie gehtn das jetzt?

    Es wird immer Tussis geben, ( die gabs auch schon vor Buffalo, Miss Sixty und Co ) es wird immer diese Macho Typen geben und es wird auch immer diese assozialen Typen geben ( bitte versteh mal EINER den Begriff assozial so, wie er auch korrekt zu verstehen ist ) und trotzdem ist es doch so, dass es vom persönlichen Standpunkt aus abhängig ist, WER denn eigentlich assozial ist.

    Du, Lucky, bist zum Beispiel Vegetarierin, wenn du mal einen Abend in einer Runde mit mir und meinen Kollegen verbringen würdest ( jetzt nur mal als Fallbeispiel ;) ) , müsste man dich wohl auch als assozial ( nämlich in dem Bezug als nicht in unsere Gesellschaft passend ) bezeichnen, da du dich so sehr über unseren Fleisch und Alkoholkonsum aufregen würdest, dass du und wir es einfach nicht mehr miteinander aushalten würden.
    Aber ich schwalle schon wieder zu viel und habe das eigentliche Thema des Threads vergessen, naja, passiert mir eh immer, ausserdem isses spät Oo
     

Diese Seite empfehlen