Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[Serie] TAKEN

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Gungar, 13. Juli 2005.

  1. Gungar

    Gungar Offizier der Senatswache

    Eigentlich hatte ich nur ne Frage zur letzten Folge, aber da ich keinen "Taken"-Thread im "Film und Fernsehen"-Forum gefunden habe, dacht ich, mach ich selber einen auf! :)

    Worum es genau in der Serie geht, ist sehr schwer zusammen zufassen, da es eine epische Saga von 3 Familien über mehrere Generationen hinweg im Zeitraum von 1944 bis Gegenwart ist, die auf irgendeiner Art und Weise mit Aliens im Kontakt standen bzw. stehen.

    Für weitere Informationen siehe hier oderhier.

    Ich persönlich finde die Serie richtig genial! Vertuschungspolitik des Militärs, Berichte von Entführten usw. Diese Thematik fasziniert mich und ich fühl mich richtig wie zu Hause. Außerdem bin ich auch einer der Leute, die gern mal sagen "I want to believe!" und "We are not alone!" :D
    Einzige Sache die mir nicht ganz zusagt, es geschieht irgendwie alles zu schnell. Hat man gerade einen Character lieb gewonnen, - Zeitsprung - Character nicht mehr wirklich relevant bzw. stirbt. Schade!

    Was ist eure Meinung?!

    So nun zu meinen ursprünglichen Anliegen:
    Lisa Clarke (Tochter von Jacob und Carol) hat ja in den gleichen Alter wie ihr Vater dazumal die selben *neunmalklugen* Sprüche drauf. Außerdem sagt Sally (Lisas Oma/Jacobs Mutter) am Sterbebett, dass Lisa dieselben Augen hat wie ihr Vater. Doch was Jacob mit seinen Augen anstellen konnte, wissen wir ja... Weiterhin wird Lisa ein Kind (Allie) gebären welches in Zukunft die Welt retten soll...
    Nun meine Frage: Hat Lisa die selben Fähigkeiten von Jacob geerbt oder nicht?! Eindeutig gezeigt wurde es ja nicht, aber die indizien sprechen doch für sich...
     
  2. Moriarty

    Moriarty loyaler Abgesandter

    Ich denke schon, dass sie nachwievor übersinnliche Fähigkeiten besitzt. Wenn nicht wär die Serie doch quasi am Ende, oder?

    Die letzten beiden Episoden haben mir nicht sonderlich gefallen. Seit Col. Crawford tot ist gibt es auch keinen richtigen Bösewicht mehr. Auch muss man sich mit ziemlichen Anstrengungen erst in jede Folge reindenken. Bis jetzt haben sie es mit neuen Darstellern noch nicht übertrieben, aber das kommt sicher noch mit fortschreitendem Zeitverlauf.

    Die Serie interessiert mich sehr, aber langsam hab ich das Gefühl, dass sie ein wenig überambitioniert ist.
    Genial sind allerdings die kleinen Details der Folgen. So wurde zB kurz über den Hill-Fall gesprochen, ein Vorfall den es wirklich gab (jenachdem ob man an kleine grüne Männchen glaubt oder nicht, aber die Leute existieren wirklich).
     
  3. Hoot

    Hoot Gast

    hab mir die erste folge kurz angesehen und muss vorerst sagen, nein danke..

    ich hab mir diese ganzen storys schon oft genug angetan, das muss nicht nochmal sein. nicht so, nicht von steven spielberg. er ist zwar ein guter regisseur, aber nicht geeignet fuer verschwoerungstheorien...

    unter umstaenden werde ich mir das finale reinziehen....dat wars dann aber auch ;)
     
  4. Crosis

    Crosis Tony Montana

    Hab die Serie erst 2-3 mal gesehen.Allerdings was ich gesehen habe,hat mir gefallen.Ich werde mir die Serie weiterhin anschauen (wenn ich dran denke).
     
  5. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Ich hab bisher jede Folge von "Taken" gesehen...
    Bisher fand ich's aber noch nicht sooo prickelnd, weil ja bisher viel mehr Augenmerk auf die einzelnen Familien gelegt wird anstatt auf die Aliens...
    außerdem sind die Aliens total billig gemacht - das nimmt dem ganzen irgendwie sein Mysterium:

    1) tauchen die Aliens viel zu oft in Nahaufnahmen auf (ich hätte wenn überhaupt immer nur ihre Schattenumrisse gezeigt)
    und
    2) sieht man ihnen sofort an, dass sie aus dem Computer sind

    Naja, aber ich lass mich gerne überraschen - vielleicht wirds ja auch noch richtig gut?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2005
  6. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Ich habe die Serie von Anfang an gesehen und will sie mir bis zuletzt anschauen. Vom Hocker gerissen hat mich das ganze nicht. Die Alien-Geschichte erinnert viel zu sehr an bereits bekannte Klischées. Wenn man Axte-X anschaut, kommt einem "Taken" viel zu bekannt vor. Deshalb bin ich auch etwas enttäuscht. Ich hatte da mehr erwartet als bloss aufgewärmte TV-Kost. Zuvieles ist bekannten Geschichten abgekupfert. Etwas dem Buch "Die Besucher" von Whitley Strieber.

    Was man "Taken" aber unbedingt zugute halten muss: Die schauspielerische Leistung ist sehr gut. Auch die landschaftlichen Aufnahmen sind gelungen. Die Spannung wird gehalten.
    Von daher ist es nicht das schlechteste, sich "Taken" anzusehen. Wer etwas neues erwartet hat, wird aber massig enttäuscht. Auch die Alien werden in der altbekannten Form dargestellt, was mehr als peinlich ist und nicht gerade für die Genialität, bzw. Kreativität eines Steven Spielberg spricht.

    Gruss, Bea
     
  7. Moriarty

    Moriarty loyaler Abgesandter

    Die Darstellung der Aliens finde ich aber sehr gelungen. Bei Akte X war mir das immer zu abgedreht (habs allerdings nicht oft geschaut). Die kleinen grauen Männchen mit den Mandelaugen sind ja auch schon Teil der modernen Popkultur und besitzen Wiedererkennungswert.
    Wenn es sie wirklich geben sollte: Ich glaub, die lachen sich schlapp, wenn sie uns beobachten.

    Und hat Spielberg wirklich soviel mit der Serie zu tun? Er fungiert doch nur als Produzent und sein Name prangt groß im Titel. Aber die künstlerische Leitungen haben doch andere.
     
  8. Mr. Lightside

    Mr. Lightside hofft intensiv auf eine PT-DVD Box

    Finde die Serie auch ganz toll... ich meine: nach jeder Folge will ich unbedingt sofort wissen, wie es weitergeht. Das zeugt doch schon davon, dass die Serie gut ist.
    Finde diese Familenstränge auch toll... zwar gibt's somit jede Folge neue Charaktere, aber meist sind das ja eh nur die Kinder von der letzten Generation.

    Also sehr sehr gut... freu mich schon riesig auf Montag
     
  9. Jack Lesckard

    Jack Lesckard freischaffender Diktator

    Auch ich finde die Serie gut, Owen Crawford war einfach nur ceil: 'Sie war wie Sonne und Mond für mich!"

    Lisa wird nicht das Kind(wahrscheinlich Dakota Fanning gespielt) auf die Welt bringen, in der Vorschau sah man das es der Sohn vom Jesse Kees in einem Raumschiff mit einer Anderen schläft(wahrscheinlich gezwungen) und sie dann das Kind auf die Welt bringt.

    Zum Topic: Ja, es wird veerbt, die vorletzte Folge mit den Brüdern in Alaska zeigt das. Die Zwei stammen von einem Alien und einer Frau ab und besitzten die gleichen Fähigkeiten!
     
  10. Gungar

    Gungar Offizier der Senatswache

    Ja, Jesses Sohn (Charlie) ist der Vater, aber Lisa ist auch die Mutter! Mir kam das auch etwas verwirrend vor, dass er im Raumschiff mit einer blonden Frau schläft, obwohl Lisa als Erwachsene Frau (gespielt von Emily Bergl) dunkelhaarig dargestellt wird.
    Ich vermute mal, die blonde Frau sollte schon Lisa darstellen und sie verändert sich noch stark in den nachfolgenden Jahren (bis Allie im Alter von 10 Jahren mitspielt).
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2005
  11. Jack Lesckard

    Jack Lesckard freischaffender Diktator

    Was sagt ihr zur gestrigen Folge, irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, das fast die Ganze Familie Crawford böse ins Mark ist, auch wenn gestern der Sohn von Owen die einen warnen wollte, für mich stellts sich langsam die Frage wer der böseste von der Sippe ist, ich sag immer noch Owen!
     
  12. Gungar

    Gungar Offizier der Senatswache

    Eric (der Sohn von Owen) war zwar auch nicht der geborenen Engel, aber er wurde mit den Jahren Einsichtig.
    Own und Mary (Erics Tochter) find ich beide durchtrieben Böse. Beide zeigen keinen Skrubel um ihre Ziele zu erreichen.

    Nur mal die bisherigen (privaten) Morde. Schandtaten im Namen des Projektes nenn ich nicht (sind zu viele ;) ).

    Owen:
    hat seine Freundin erschlagen --> sie stand ihm in Weg seiner Laufbahn
    hat seine Frau erschossen --> sie wollte an die Öffentlichkeit gehen
    hat einen Soldaten (den er seinen Freund nannte) erschossen --> er wollte aus dem Projekt aussteigen.


    Mary:
    wollte die Eltern von Allie töten lassen --> aus spaß?! - Keine Ahnung
    ließ ihren Vater töten --> er wollte weiteres Blutvergießen verhindern


    Owen seine Morde kann man mit seehhhr viel Verständnis vielleicht noch nachvollziehen aber Marys (versuchten) Morde überhaupt nicht. Es sind meißt belanglose Dinge. Außerdem finde ich sie zudem noch intrigant und äußerst Feige, denn sie drückt nicht mal selber ab! - Hintertürchen offen halten für weitere Intrigen?! Außerdem, Warum schläft sie mit diesem alten Sack, bestimmt nicht aus Liebe!
    Außerdem hat Mary noch 3 Folgen Zeit ihr Konto an Schandtaten zu erweitern. :braue

    Also in meinen Augen ist im Moment Mary die Böseste der Familie Crawford.

    Edit: Aber wirklich genau kann man das erst sagen, wenn alle Folgen abgelaufen sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2005
  13. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Von allen Crawfords ist mir immer noch der Sohn von Owen am sympathischsten.
    Auch ihm muss man zwar vorwerfen, dass er seinen Vater hat sterben lassen, aber wenigstens ist er nicht so durchtrieben wie seine anderen Familienmitglieder und setzt nicht das Leben Unschuldiger aufs Spiel.

    Mary ist da ja ganz anders, und ich hass sie jetzt schon bis auf's Mark.
    Wäre froh, wenn auch sie in der Serie ihren Löffel abgibt!

    Ist euch übrigens schon aufgefallen, dass die Schauspielerin von Mary Crawford die selbe ist, die bei "The Blair Witch Project" mitgespielt hat?

    Sie heißt dort Heather Donahue, spielt im Film also sich selbst... :braue
     
  14. Kwijibo

    Kwijibo Träumer Premium

    Und was ist mit den anderen Son von Owen Crawford? :braue
    Der war überhaupt nicht selbst süchtig. Leider ist er gestorben als er probiert hat einen Mutant( oder so was) zu retten, hat ihn jeodch dabei in die Augen geguckt und bekam eine üerdosis und ist mit den haus und den Mutant verbrannt.


    Ich fand aber das die Serie durch Owen Crawford erst richtig interrsant wurde. Irgendiwe konnte ich ihn sogar manchmal verstehen. Wirklich ein interresanter Char.
     
  15. Jack Lesckard

    Jack Lesckard freischaffender Diktator

    Auch ich fand Owens Morde verständlich er hat alles für seine Kariere getan, und fürs Projekt, Mary dagegen ist einfach nur ein Biest. Mir gefällt nicht wie die guckt, na ihr wisst schon.

    Manchmal hatte ich sogar Mitleid mit Owen Crawford, seine Frau wurde eine Alki und gleichzeitig klappt im Beruf nichts(Jesse entflohen, Jacob weg,usw.). Trotzdem finde ich war er bestimmt ein sehr guter Vater, was man zumindest an einem seiner Söhne sehen kann, ja der andere wurde wenigstens zum Schluss noch einsichtig!
     
  16. Iron Fist

    Iron Fist ARC der ersten Stunde und CW Volume 2 Verächter -

    Ich habe die vorletzte Folge verpasst, das war glaube ich die vom 18.07. In der sollte doch das Geheimnis gelüftet werden, warum die aliens die Menschen entführen, irgendwas mit ner Züchtung einer Superrasse oder so. Kann mir das jemand erklären, also den Grund für die Entführungen? :konfus:
     
  17. Mr. Lightside

    Mr. Lightside hofft intensiv auf eine PT-DVD Box

    Jepp... haste schon recht. Ging nur da rum, dass sie die idealen Eigenschaften aus Familie Keys (Mut, Furchtlosigkeit)und Familie Clarke (Geistesfähigkeiten) kreuzen wollen um so mit Allie so etwas wie nen Prototypen herzustellen. Mehr wird davon aber bestimmt in den nächsten Folgen geklärt :)
     
  18. Gungar

    Gungar Offizier der Senatswache

    Hab mal den Familien-Stammbaum gefunden.

    Wollte ich keinen vorenthalten... ;)

    [​IMG]
     
  19. Ljíara

    Ljíara Musikwürmchen, Mace' Drogendealerin und stolze Bla

    Ich kenn die Geschichte, hatte aber leider keine Möglichkeit, mir die Folgen bis jetzt anzusehen. Klingt aber irgendwie interessant, das mit den drei Generationen in einer Serie/Staffel ist mal was anderes. Wird sicher irgendwann mal eine DVD-Box rauskommen, da kann ich das dann ja nachholen.
     
  20. Freak der Sterne

    Freak der Sterne former 'starvvars-fre@k'

    also da ich die folgen nie am montag gesehn hab sondern immer aufgenommen hab bin ich jezt bis folge 6 gekommen. folge 7 hab ich allerdings vergessen aufzunehmen. kann mir mal jemand erklärn was da so prinzipiell passiert?
    (folge 6 is die in der dieser eine selbsthilfegruppen typ ray geisel nimmt)
     

Diese Seite empfehlen