Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Sex im Zoo: Sächsischer Landtag berät über Haltungsverbot von Affen

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von SorayaAmidala, 12. Oktober 2003.

  1. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    Geht es nach dem Willen eines Berliner Künstlers, so könnten Menschenaffen wie der Orang-Utan bald nicht mehr in Tierparks und Zoos anzutreffen sein. Er fordert nun eine gründliche Überprüfung durch den sächsischen Landtag.

    Stein des Anstoßes sei das Ausleben sexueller Triebe der Tiere gegenüber Besuchern. So würden Orang-Utans ungeniert vor den Augen der Gäste onanieren und sich ihren Trieben hingeben.

    Da der Menschenaffe aber nun mal fast identische Gene wie der Mensch habe, sei dies ein exhibitionistisches Zurschaustellen in der Öffentlichkeit und somit strafbar, meint der Künstler Karl-Friedrich Lentze.

    Quelle:
     
  2. Menschenaffe ungleich Mensch...

    Und ich glaube das es den Affen kaum stört wenn man sie zur Schau stellt...
     
  3. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Immerhin ist es von elementare Bedeutung für das Überleben des Landes, ob sich ein paar Affen (und ich meine die tierischen Affen) nun im Zoo einen runterholen oder sich den Finger in den Hintern stecken... :rolleyes:

    Als wenn manche Leute, Menschen oder Institutionen nichts besseres zu tun hätten, als sich darüber Gedanken zu machen..... :rolleyes:
     
  4. Hollbal

    Hollbal loyaler Abgesandter

    Klingt amerikanisch ;)
     
  5. Darth Xio Jade

    Darth Xio Jade Johnny's Jedi Protector

    Also, als wir einmal im Zoo in Hannover waren und einer der Schimpansen sich mit einem Stück Kunststoff-Regenrinne einen runterholte, direkt vor dem Fenster, und eine Menschenmenge (etwa 10 mal so groß wie vor den anderen Fenstern) vor der Scheibe hing und jede Bewegung beobachtete, darunter auch kleine Kinder, deren Fragen dann natürlich nicht ausblieben, fand ich das auch nicht so besonders lustig.
    Verbieten sollen sie Affen nicht, aber ausreichend große Gehege mit einem Wassergraben dazwischen könnten schon Abhilfe schaffen, dass man nicht sehen muss, wie das Sperma gegen die Scheibe spritzt...
     
  6. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    wenn man bedenkt, dass Orang-Utans kurz vor dem aussterben stehen, so klingt es doch völlig idiotisch, sie nicht mehr in Zoos zu halten...
    :rolleyes:
     
  7. Gil-Celeb

    Gil-Celeb stud. rer. nat.

    Ah ja!
    Und ist es nicht sowieso Freiheitsberaubung ie Affen in deinem solchen gehege zu halten?? Ich miene wenn man das mit einem Menschen macht wird man ja auch gleich verklagt :rolleyes:
     
  8. Schwachsinnig. Lasst den Affen doch ihren Spaß. Wenn sie schon von den Menschen beglotzt werden, dann gehören auch alle Lebenslagen dazu.
     
  9. @Darth Xio Jade: Oh, das kenn ich. Seitdem versuche ich Zppbesuche zu vermeiden.
     
  10. Holowebcreator

    Holowebcreator El Duderino oder Eure Dudeheit

    Der angebliche Künstler braucht nur wieder etwas Publucity das wird alles sein.. und ganz ehrlich.. ich hate das öffentliche Masturbieren und Onanieren von Affen gegen Glasscheiben im Zoo, hinter dem die glotzende Menge steht für eine künstlerische Botschaft...die da lautet:

    HWC
     
  11. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    als nächstes isses anmaßend, daß man Tieren beim Essen zusieht *g*

    sowas natürliches wie Sex is einfach Bestandteil des ganzen und was ist bitte schief gelaufen, daß man sowas eklig oder falsch findet... ich verstehe diese Gesellschaft manchmal überhauptnicht *amüsiert den Kopf schüttel*
     

Diese Seite empfehlen