Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Sezieren - Wie weit würdet ihr gehn?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von corvus albus, 18. Oktober 2006.

?

Würdet ihr Tiere sezieren?

  1. Ich habe schon seziert und es war super!

    4 Stimme(n)
    13,3%
  2. Ich habe schon seziert und ich möchte es nie wieder tun!

    1 Stimme(n)
    3,3%
  3. Ja, geht mir was ihr wollt und ich zerschneide es euch!

    7 Stimme(n)
    23,3%
  4. Ja, aber keine Menschen

    6 Stimme(n)
    20,0%
  5. Ja, aber keine Wirbeltiere (Fische, Frösche, Mäuse, Vögel?)

    2 Stimme(n)
    6,7%
  6. Ja, aber nur kleine Tiere (Würmer, Schnecken, Insekten,?)

    1 Stimme(n)
    3,3%
  7. Ja, aber ? (siehe unten)

    1 Stimme(n)
    3,3%
  8. Nein, weil? (siehe unten)

    8 Stimme(n)
    26,7%
  1. corvus albus

    corvus albus Botschaftsadjutant

    Eigentlich liebe ich alle Lebewesen für ihre Einzigartigkeit und Besonderheiten (ja, auch Spinnen, Schnecken und Stechmücken! *gg*) und es war für mich eigentlich immer undenkbar ein Tier zu tötet, wenn es nicht unbedingt notwendig ist (solang die Mücke mich in Ruhe lässt, darf sie also auch leben *g*).

    Jetzt werde ich in nächster Zeit aber über meinen Schatten springen müssen und in meinem Studium Tiere sezieren müssen.

    Könnt ihr euch selber vorstellen so was zu tun oder ist das ein absolutetes Tabu für euch? Und wenn ihr es euch vorstellen könnt: Wo wäre bei euch die Grenze?
     
  2. trooper_01

    trooper_01 Legends Purist Premium

    ich weiss gar net worüber du dich jetzt so aufregst :D
    du hast mit deinem studium doch einen bestimmten weg eingeschlagen, also du wusstest vorher was du später mal machen willst und was auf dich zu kommt.

    also wenn ich vorhätte später mal in der rechtsmedizin zu arbeiten, würde ich auch menschen sezieren...hab ich aber nicht^^.

    wir haben in der schule mal kuhaugen seziert, um den effekt des auf dem kopf stehenden bildes nachzuweisen.
    fands irgendwie ecklig und hat ganz schön gestunken...
    brauch ich nicht erneut zu machen.
     
  3. Hoot

    Hoot Gast

    wenn ich ein tier toeten muss, um nicht zu verhungern, dann toete ich ein tier.
    wenn ein tier mein leben gefaehrdet, dann toete ich das tier, wenns unbedingt noetig ist.
    wenn es mein job ist, tiere zu toeten und sie aufzumachen, dann wuerde ich das tun - es sei denn ich muss mich uebergeben ;) .
    wer dazu nicht in der lage ist, wie auch in allen anderen berufsarten, der solle was anderes machen.

    p.s.: nein, ich hab noch nie ein tier seziert..
     
  4. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Hab in der Schule vor endloser Zeit schonmal ein Tier seziert (war aber schon tot), war ein fisch. Hatte auch kein Problem damit, fand es nur nervig total verrostete Skalpelle zu bekommen, naja am Ende war ich der schnellste und sauberste gewesen.^^ Und ehrlichgesagt, einen toten Fisch zu sezieren find ich weder besonders eklig, noch irgendwie schlimm.
     
  5. Major_Horsk

    Major_Horsk ÖSith, Mutant mit der Fähigkeit ohne höhere Hirnfu

    Ich hab das war no ned allzuoft gemacht, ausser in BiU aber irgendwie hab ich auch keine Sonderlichen Probleme, also bei Tieren. Sicher mulmiges Gefühl und ein gewisser ekel, aber naja - aber bei weitem kein Hinterungsgrund.

    aber menschen könnte ich nicht aufschneiden....^^da schau ich nur lieber zu :/ (bitte keine beschuldigungen jetzt: ich bin weder kanibale, noch schneide ich in meiner freizeit menschen auf - ich kann arbeitsbedingt nur ab und zu bei OPs zuschauen. und das ist wirklich spannend)
     
  6. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Ach Tiere sezieren ist noch recht interessant, ich habe schon mal einen Fisch und einen Tintenfisch seziert. Kann man sicher auch mal brauchen, jetzt weiss ich nämlich, wie man einen Fisch ausnimmt.

    Einen Menschen sezieren, muss jetzt nicht unbedingt sein. Gut, ich habe je eh keine Möglichkeit dazu.
     
  7. corvus albus

    corvus albus Botschaftsadjutant

    Klar wusste ich mit meiner Wahl, dass sowas auf mich zukommen kann, aber ich aber hätte nicht damit gerechnet, dass es tatsächlich so viel werden wird.
    Ich studier Biologie "lediglich'" als (nichtvertieftes) Unterrichtsfach für die Grundschule, d.h. ich werde in meinem späteren Beruf nie wieder ein Tier zerlegen müssen.
    Klar hätte ich da auch jedes andere Fach wählen können, aber die Biologie is schon immer MEIN Fach gewesen und das Fach immerhin fast ein drittel der Anstellungsnote sein wird, die darüber entscheidet, ob ich eingestellt werde oder nicht, wäre es dämlich gewesen ein anderes Fach zu belegen in dem ich mich unnötig quälen müsste.
    Grundsätzlich sagte ich auch nicht, dass ich damit ein riesiges Problem habe, ich konnte es mir nur schlecht vorstellen. Inzwischen hab ich mich mit dem Gedanken sehr gut angefreundet und freu mich im Prinzip sogar drauf.
    Sache is einfach die, dass wir die Tiere z.T. noch nichtmal tot vorgelegt bekommen werden, sondern auch das selber übernehmen müssen und zumindest der Teil, das weiß ich, wird mir wahnsinnig schwer fallen.
     
  8. Force-Scout

    Force-Scout Muli-nator Premium

    ich habe damit kein problem
    ich schieße mit meiner softair waffe krähen vom himmel ist ganz witzig
    aber so mäuse wurde ich das net tun mäuse sind süß ratten auch
     
  9. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter


    Was ist denn daran witzig, Krähen totzuschießen?
     
  10. zero

    zero children of bodom

    Ich hab mal eine Blume seziert :)
     
  11. Darth_Disaster

    Darth_Disaster Dark Jedi

    Als Mediziner habe ich schon öfters an präparierten Leichen seziert.
    Am Anfang hat man manchmal ein etwas mulmiges Gefühl, welches aber recht schnell verschindet, da man schon bald sehr vertieft in seine Arbeit ist und sich natürlich bei der Freilegung von kleinen Nerven usw. sehr konzentrieren muss.

    Die Präparate bekommt die Uni von Menschen, die ihren Körper der Forschung vermachen und sind demnach auch mit Respekt zu behandeln.
     
  12. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Was das Rumschnippeln an Leichen anbelangt: Wie Darth_Disaster schon gesagt hat, haben sich die Menschen ja dafür bereit erklärt, ihren Körper der Wissenschaft zu vermachen und am Ende wird der Mensch (bzw. was von ihm über ist) ja auch beigesetzt.

    Ich habe bislang lediglich eine Niere zerschnippelt. Hat nach Urin gestunken, aber eklig war's nicht. Aber wirkliches Sezieren ist das ja auch nicht gerade.
     
  13. colonelveers

    colonelveers Member of the Tattooine Metal Bikini Fetishist Ass Premium

    Am liebsten würde ich das mit dir machen was in § 5.1a des Tieschutzgesetz steht. Aber leider bist du schon älter als 8 tage.

    Aber für den Anfang tut es auch eine Anzeige nach § 4.1. Das wär bestimmt auch ganz witzig, gell.

    Ich habe noch kein Tier seziert.
    Ich war aber schon als kleiner Junge dabei wie mein Onkel die Tiere von seiner Kleintierzucht geschlachtet hat und habe dabei auch mitgeholfen. Und zum sezieren ist es da nur noch ein kleiner Schritt weiter.
    Im Schlachthof war ich auch schon sehr oft (vor langer,langer Zeit ,Beruflich) und das war auch kein Problem für mich. Besonders fasziniert war ich von dem Kerl der mit so einer art Säge aus einem Rind zwei Rinderhälften gemacht hat.
    Ich sage aber nicht das es toll ist, is halt auch ne rechte Sauerei, aber ich hätte damit kein Problem.

    mfg
    colonelveers
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2006
  14. Furia Lynn

    Furia Lynn 1er Karnickel und stolz drauf! Kerensky's Booty in

    Wir hatten mal in Bio einen Fisch seziert, ansonsten hab' ich noch nie ein anderes Tier zerschnippelt. Zumindest nicht nur um des Zerschnippelns Willen.

    Außerdem war ich noch bei Leichenschauen und Leichenöffnungen dabei. Bei ersterem hätte ich auch selber "Hand anlegen" dürfen, hab' mich aber net wirklich getraut, allerdings eher weil das eben polizeiliche Ermittlungen waren. Bei letzterem hab' ich dann noch gesehen wie so ein Herzinfarkt am Herzmuskel ausschaut und welche Farbe ne Raucherlunge annehmen kann.

    Im Großen und Ganzen hätt' ich da eher keine Probleme mit dem Sezieren, find' das eher interessant. Am interessantesten natürlich die rechtsmedizinischen Untersuchungen.
     
  15. zero

    zero children of bodom

    Das kenne ich auch, das mache ich gern mit Leuten wie dir :)
     
  16. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Wie haben in Bio mal einen Fisch siziert, der dann aber auch von unserer Bio-Lehrerin in die Pfanne gehauen wurde ;)

    Ich habe mit dem Töten von Tieren keine Probleme, solange es einen für mich vertretbaren Grund hat, ein Leben auszulöschen... wenn ich zudem eine berufliche Karriere in diese Richtung einschlage, sollte ich mich dann diesem Aspekt der Wissensgewinnung auch vollständig öffnen.
     
  17. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

    Nein, würde ich nicht tun. Ich sehe dabei für mich keinen Vorteil, bzw. einen Grund ein Tier zu sezieren. Wenn es andere Leute machen, dann tangiert mich das recht wenig, aber ich brauche das nicht. Es interessiert mich ehrlichgesagt auch nicht, wie ein Tier von innen aussieht. Das wichtigste lernt man in Bio, auf die Praxis kann ich aber verzichten ^^
     
  18. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Ich musste im Biounterricht ein Kuhauge sezieren und dann Protokoll anfertigen
    ... und es hat mir Spaß gemacht :kaw:

    Wann hat man schon mal die Gelegenheit ungestraft mit Skalpell ein Lebewesen zu zerschneiden :braue
    Also Tabu ist es bei mir definitiv nicht, ich würde es auch gerne wieder machen. Evtl. auch an ganzen Lebewesen
     
  19. Darth Knell

    Darth Knell Pronunciation: \'nel\

    Ich habs bis jetzt nur mit einem Fisch gemacht, war gar nicht so schlimm. Im Gegenteil (Muahahahaha) es war sogar einmalig interesant. (Vor allem die Kiemen :) ) Ich könts vielleicht auch als Beruf machen...mit Menschen (natürlich nur Tote, als Gerichtsmediziner).

    Mfg Xixor
     
  20. Force-Scout

    Force-Scout Muli-nator Premium

    die krähen sind ja nicht tot die stürzen ja nur ab und flatern danach wieder los
     

Diese Seite empfehlen