Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Shazz Moam

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Shazz Moam, 26. Juni 2013.

  1. Shazz Moam

    Shazz Moam Zivilist

    Personalarchive des Galaktischen Imperiums
    Akten der Imperialen Sternjägerkorps
    Akte [Moam, Shazz] 15-6-5-79
    Bearbeitungsnr.: RA4221004519
    Verzeichnisnr.: BZ110191


    Akte wird geladen. . .



    Staatszugehörigkeit: Galaktisches Imperium
    Status: Loyal, keine Abweichungen festgestellt
    Rang: Pilot Officer

    Abteilung:
    • 519. Geschwader
      2. TIE-Interceptor-Staffel („Piraten-Schreck“ - [inoffiziell: „Pisch“])
      Rotte 2 – Pisch 5 – rechter Wingman von Flight Officer Pan


    Name: Shazz Moam
    Familienstand: vermutlich ledig

    • Vater: Leesah Moam, geboren Pilah – Händler im Dienste des Imperiums, hauptsächlich im Outer Rim unterwegs zur Belieferung von imperialen planetarischen Außenposten und kleineren Raumstationen

      Mutter: Kyn Moam – ehemalige Sith Executorin, nun Abgesandte des Imperiums. Hauptsächlich auf erst kürzlich entdeckten Welten und Zivilisationen unterwegs, um dessen Nützlichkeit für das Imperiums zu untersuchen. Mischlings Sith (Spezies) mit einem 75% Anteil an Sith DNA – stark in der Macht

      Älterer Bruder: Gempo Moam – Arbeitete auf dem Schiff seines Vaters, machtsensitiv, aber keine Ausbildung zum Sith, Sith-Gene sind dominant

      Jüngerer Bruder: Shi Moam – Verbleib unbekannt, Nicht im Imperium angestellt, vermutlich machtsensitiv, keine bekannte Ausbildung zum Sith.


    Heimatwelt: Keine, Geburtsort ist Bastion
    Spezies: Mischling aus Sith und Mensch, ersterer Zweig ist dominanter
    Rasse: Sith
    Alter: 23 Jahre
    Geschlecht: männlich
    Körpergröße: 1,81 Meter
    Statur: athletisch
    Haarfarbe: schwarz
    Augenfarbe: leuchtendes Schwefel-Gelb
    Besondere körperliche Merkmale: Man sieht ihm nicht an das er ein Mischling ist. Er besitzt eine tiefrote Haut und auch alle sonst üblichen körperlichen Merkmale der Sith Spezies


    Sprachkenntnisse: Galactic Basic Standard

    Bildung:
    • gehobener Schulabschluss Mittlerer Klasse
      imperiale Grundausbildung
      imperiale Offizierslaufbahn – Spezialisierung: Imperiale Sternjägerkorps
      imperiale Ausbildung im TIE/In Interceptor

    Charakter:
    Shazz ist ein auf die Zukunft fixierter junger Mann, welcher der Vergangenheit wie auch der Gegenwart nur so viel Aufmerksamkeit schenkt, wie es notwendig ist. Dies spiegelt sich in seiner scheinbaren Mitleidslosigkeit wieder, was im Grunde jedoch nur pragmatisches Denken ist. Die Tatsache, das er trotz seiner stark machtsensitiven Mutter es selber nicht ist (Zitat von Shazz: „Selbst ein Huttenmist verkaufender Toydarianer hat mehr mit der Macht zu tun als ich“) und sich nicht daran stört, da er es eh nicht ändern kann, spricht für diesen scheinbaren gefühlskalten Blick auf die Wirklichkeit. Das er aber keineswegs emotionslos ist oder eine verstörende Kindheit gehabt hat, spiegelt sich darin wieder wie er sich in Gegenwart von anderen Nicht-im-Dienst-seienden Personen verhält. Dann ist er locker, freundlich und vor allem stehts in der Charmeoffensive. Dabei sind dann weder männliche, noch weibliche Crewmitglieder oder andere humanoide Rassen vor ihm sicher, wobei er niemals durchblicken lässt ob er wirklich interessiert ist, oder sich nur an dem Unbehagen der von ihm Umgarnten erfreut.

    Shazz ist ein Sith, der sich und seine Vergangenheit gerne im halb durchsichtigen Nebel halten möchte. So kann man zum Beispiel nicht sicher sein was er wirklich im Schilde führt oder was aus seinem jüngeren Bruder geworden ist. Mal ist dieser ein Jedi geworden, mal ist er schon tot oder hat nie existiert. Auch ist sein Vater bzw seine Mutter mal Meister und Diener oder nur seine Adoptiveltern. Es scheint, das er je nach Situation alles so dreht und wendet das es passt. Dabei vermischt er Wahrheit und Lüge so geschickt miteinander – und behält vor allem den Überblick über seine erzählten Geschichten – das es einem Außenstehenden schwer fällt ihn zu durchschauen. Dieses vorsätzlich und bei klarem Verstand ausgearbeitete Wahrheits- und Lügengewirr bezieht sich jedoch nur auf den privaten, nicht militärisch, nicht imperialen Teil seines Lebens. Im Bezug auf seine Karriere ist er ehrlich, direkt und Zitat: „pragmatisch selbstzerstörerisch“ bereit für seine Fehler grade zu stehen.

    Zu seinen eher negativen Charaktereigenschaften zählt sein Rassismus, wobei sich dieser hauptsächlich auf Spezies bezieht, welcher er für „hässlich und deformiert“ hält. Die einzige nicht körperliche Sache die er verachtet ist Religion und Glauben an etwas nicht wissenschaftlich nachweisbarem. Solche Leute hält er für geistig minderwertig und kann sogar regelrecht in Rage geraten wenn ihm ein solcher Gläubiger mit seinen Thesen konfrontieren will. Mehr als Beschimpfungen, die zum Teil deutlich unter die Gürtellinie gehen, kommen dabei aber nicht heraus, da er körperliche Auseinandersetzungen für genau so primitiv hält wie den Glauben an einen Gott oder ähnlichem.


    Lebenslauf : --- Datenbankfehler – Bitte kontaktieren sie die Administration!
     

Diese Seite empfehlen