Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[Show] Die besten SF-Filme aller Zeiten!

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von S-3PO, 24. Juni 2005.

  1. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Ich konnte sie nie so richtig leiden (fragt mich nciht warum): Die Matrix und ihre "tolle" Welt. Für mich war es eine dieser vielen Thrillerunderground-Adaptionen wie "Blade" oder "Underworld", ein Horror-Thriller, dessen Action für ca. 100 Minuten ganz okay waren. Nun frage ich mich, was dieser Film in der Kategorie "Die besten Sci-Fi-Filme aller Zeiten!" zu suchen hatte. Sicher, es gibt in diesem Film, ebenso wie in einem SF-Film SCIENCE und FICTION, nur wenn man selbst "Star Wars" offiziell als SF-Film bezeichnet, nur weil er im Weltraum spielt, dann würde ich MATRIX nicht in dieses Genre einstufen - und dieser "falsche SF-Film" gewann - trotz der vielen, vielen Anspielungen schon vorher in der Sendung aus "Star Wars", sogar noch Platz 1, unser "Krieg der Sterne" (in dem Fall ANH) nur Platz 2. "Clockwork Orange", der den 8. Platz belegt hat, kann ich darüberhinaus übarhaupt nicht als SF-Film sehen, eher als Mix aus Horror, Psycho und Melodram.
    Alles in allem war ich sehr enttäuscht von dem ersten Platz und habe, weil ich fest davon überzeugt war, dass es SW wird, sogar die ersten Minuten von "Brasilien : Japan" verpasst. ( :D )
     
  2. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Ich glaub man kann diesen Thread in den allgemeinen "Die besten...aller Zeiten!" verschieben. ;) Sorry...
     
  3. Jack Lesckard

    Jack Lesckard freischaffender Diktator

    Ich war auch enttäuscht, aber schau mal etwas weiter unter dort habe ich eine Umfrage über das Thema gestartet. TESB nur auf 18, eine riesen Sauerrei, der Film gehörte in die Top Ten.
     
  4. Lupin III

    Lupin III Meisterdieb und Mitglied der TMBA sowie des Aayla

    Sci-Fi heisst übersetzt nichts andres wie Wissenschaftliche Fiktion.
    Das hat nicht nur was mit Weltraum, Raumschiffen und Aliens zu tun....
    Du musst sehen, wann der Film gedreht worden ist, das war im Jahr 1971.
    Da war das absolute Fiktion, denn der Film spielt in der Zukunft...
    Ebenso könnte man '1984-Big Brother is watching you' als Sci-Fi bezeichnen....
     
  5. Moriarty

    Moriarty loyaler Abgesandter

    Matrix ist halt neu.
    Ich find diese Sendung sowieso unter aller Sau. Die "Experten" haspeln abgedroschene Phrasen und der Moderator kennt die Hälfte der Filme noch nicht mal.
    Also wen interessierts?
     
  6. Lupin III

    Lupin III Meisterdieb und Mitglied der TMBA sowie des Aayla

    Lol, das mit dem Moderator stimmt sogar...
    Der Idiot hat absolut keine Ahnung, und ich weiß nicht wie der es ins Show-Biz geschafft hat...aber wahrwscheinlich das übliche...da war Pappa oder Onkel oder so im Spiel...
    Der muss ja sogar auf seine Kärtle gucken, um zu wissen wie die Filme überhaupt heißen...
    Ein Referndar, den ich in meiner Schulzeit mal hatte in Mathe, war mal bei dem in der Sendung 'Risiko'. Die läuft glaub ich gar nicht mehr.
    Da gings um 'London', und der hat wohlmehr aus jux und dollerei mitgemahct...naja hat aber glaub für en paar Riesen gereicht zum absahnen...:D
    Nun gut, jetzt aber zum wesentlichen: Der hat erzählt, dass dieser Moderator echt absolut strunzeblöd sein muss, und ohne seine Kärtchen würde der nichts mehr sagen können(und wissen)... :konfus:
     
  7. Moriarty

    Moriarty loyaler Abgesandter

    Naja, scheint im Fernsehen normal zu sein.
    Ich merks halt bloß bei solchen Sendungen, da ich sonst nicht viel schaue. Am Mittwoch ist es mir aber extrem aufgefallen. Und ich weiß auch garnicht, nach welchen Kriterien diese Hitparade zustandekommt. Irgendwie haben die die Zuschauer gefragt, oder?
     
  8. Lupin III

    Lupin III Meisterdieb und Mitglied der TMBA sowie des Aayla

    Hmm,, das weiß ich au net so genau, aber ich glaube des war halt so ne I-Net Umfrage von Kabel 1 ....oder die Prog.chefs....oder ne Task-Force...:D
    KA, aber ich denke ersteres, aber auf jedenfall pfuschen die noch mal in die Ergebnisse rein, und überlassen das nicht vollständig den Zuschauern...so wie bei DSDS...
     
  9. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Aus meiner Sicht kann man SW/ST nicht wirklich mit den anderen SF-Filmen messen, weil es ein eigenständer Mythos ist und es eigentlich als gesondertes Genre bewertet werden. Genauswenig könnnte man HDR mit anderen Märchenfilmen messen. Wenn schon hätte man SW als Saga bewerten müssen. Dann hätte man STAR WARS wanstandslos aufs oberste Treppchen platzieren müssen.

    Was mich an der Sendung enttäuscht hat: Es sind kaum SF-Klassiker zur Sprache gekommen, wie z.B. die Zeitmaschine oder Fahrenheit 451. Ich schätze mal, dass das normale TV/Kiniopublikum einfach zuwenig Ahnung von SF hat und diesbezüglich auch nicht glaubhaft mitreden kann. Soll jetzt keine Beleidigung sein. Aber die SF-Literatur war noch nie etwas für den Mainstrem. Von daher hat diese Best-of-Sendung nicht den geringsten Arepräsentativen Stellenwert. Mehr noch, sie ist über alle Massen peinlich.

    Gruss, Bea
     
  10. Jack Lesckard

    Jack Lesckard freischaffender Diktator

    Wookie Trix, du hast recht, die SF-Literatur ist einfach nicht für Leute die sich täglich 'verliebt in berlin' anschauen, es Sci-Fi ist etwas für Menschen mit viel Fantasie, ich bin ein großer Fan von Georg Orwells 1984!

    Big Brohter is watching you!
     

Diese Seite empfehlen