Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Siegt das Imperium am Ende doch?

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Alexandermerow, 2. Dezember 2015.

  1. Alexandermerow

    Alexandermerow Dienstbote

    Seit der neue Star-Wars-Film in den Starlöchern ist, habe ich wieder Lust, ein wenig Romane und Comics zu lesen. Wie ich jetzt erfahren habe, haben die Produzenten ja das komplette "Erweiterte Universum" aus dem offiziellen Hintergrund herausgestrichen. Stimmt es denn, dass die gegenwärtige Zeitleiste damit endet, dass das Zweite Galaktische Imperium (Fel Imperium) am Ende Coruscant einnimmt und die dominierende Macht in der Galaxis ist? Sicherlich wissen da die "alten SW-Hasen" besser Bescheid. Und gibt es da ein paar gute Romane zu dieser Epoche?
     
  2. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Das was du meinst ist das Legends EU, mit der Reihe Legacy II. Da ist es in der Tat so das am Ende dieser Zeitlinie ein Triumvirat bestehend aus de Fell Imperium, der Galaktischen Allianz und des Jedi-Rates herrscht. Das Fell Imperium hat mit dem Imperium von Palpatine allerdings recht wenig zu tun.

    Für Episode VII sieht das im Augenblick eher so aus das sich das Imperium zur First Order geweorden ist und die Rebellen nun der Wiederstand sind.
     
  3. Alexandermerow

    Alexandermerow Dienstbote

    Ja, das meinte ich. Dieses Neue Imperium ist eine offenbar sehr gut organisierte Autokratie, die aber auch Aliens usw. mit einbezogen hat. Dennoch scheint es sich ja als offizieller Nachfolger des Palpatine-Imperiums zu verstehen. Sehe ich das richtig, dass es zu dieser Epoche nur Comics gibt - oder auch Romane?
    Was ich schon an der Thrawn-Trilogie gut fand, war die Tatsache, dass beide Seiten (also "Restimperium" und Neue Republik) wesentlich differenzierter dargestellt worden sind als in den klassischen drei SW-Filmen. Für Thrawn und Pellaeon konnte man durchaus Sympathien entwickeln, ging mir jedenfalls so :)
     
  4. Cailyn

    Cailyn Senatswache

    Nein, nur Comics. Leider, ich hätte auch gerne noch Bücher aus der Zeitepoche gelesen, aber das wird wohl nichts mehr. Da Dark Horse die Lizenz an Marvel verloren hat, ist auch die zweite "Legacy"-Comicreihe bereits abgekürzt worden. Was immerhin den Vorteil hatte, dass sie einigermaßen geordnet zu Ende geführt wurde (daran krankt "Legacy I" meiner Meinung nach), wenn das Ende vielleicht auch etwas zu einfach ist.

    Das Fel-Imperium nimmt ja an sich nie Coruscant ein, sondern die Sith, die den imperialen Thron erobert haben. Fel und seine Getreuen arbeiten dann mit den Resten der Galaktischen Allianz und der Jedi zusammen, um die Macht wiederzuerlangen, und die drei Parteien herrschen danach als Triumvirat, wie Mad Blacklord schon schrieb. Also kein Sieg des Fel-Imperiums in meinen Augen. Zusammengearbeitet haben GA und Restimperium vorher auch schon (im alten EU), und da war der Imperial Remnant ja auch einmal sogar kurz davor, der GA beizutreten. Eine gemeinsame Regierung ist aber neu.

    Kennst Du die Comics eigentlich schon? Wenn nicht, lesen! :-) Sie haben zwar ganz eindeutig auch ihre Schwächen, aber die Zeitperiode hat mich damals mehr fasziniert als das meiste davor.
     
  5. Alexandermerow

    Alexandermerow Dienstbote

    Ich habe noch einige alte SW-Comics bei mir in der Wohnung rumfliegen. Unter anderem die Thrawn-Comics, die Ehapa damals herausgebracht hat. Sind aber alle ungeordnet. Die Anschaffung der Legacy-Comics wäre sicherlich eine Überlegung wert. Unabhängig davon wird das EU ja jetzt eh über den Haufen geworfen. Jetzt gibt es ja an Stelle von Thrawn usw. offenbar ein Rest-Imperium namens "First Order", oder? Berichtige mich ruhig, wenn ich falsch liege...
     
  6. Cailyn

    Cailyn Senatswache

    Sieht zumindest derzeit so aus. Wie genau das aufgestellt ist, ist noch unklar.

    Die "Legacy"-Comics sind lustigerweise das einzige EU-Werk, was ich gerne verfilmt gesehen hätte (okay, und eine Rogue Squadron-Fernsehserie). Etwas stringenter und mit weniger Logiklöchern bitte, aber halt die Grundstory. Ähnliche Ausgangssituation wie bei ANH, aber doch anders. Und ich mag die imperialen Ritter. Aber es ist halt zu sehr im dem alten EU verwoben, als dass das möglich gewesen wäre. Zumal es als direkte Fortsetzung der OT auch nicht taugen würde, meiner Meinung nach. Wenn, dann als Episode 10 bis 12, aber das wird ja nun auf jeden Fall nicht mehr gehen, dafür wird wohl der Verlauf der Geschichte zu unterschiedlich sein.
     
  7. Alexandermerow

    Alexandermerow Dienstbote

    Die klingen auch sehr interessant, da könnte man sicherlich tolle Filme drehen. Die Geschichte rund um Thrawn hat auch sehr viel Potential gehabt, da das Imperium da ja eine gewisse Rebellenrolle eingenommen hat. Nachdem ich die Episoden 1-3 ehrlich gesagt nur sehr mäßig fand, bin ich jetzt gespannt, wie die Geschichte nach den klassischen 3 SW-Teilen weitergeht und was der neue Film bringt.
     

Diese Seite empfehlen