Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Sind Ausländer asozial?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von flavaflav, 25. September 2003.

  1. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Sind Ausländer asozial

    Da der Kopftuch-Thread geschlossen wurde, wegen Verfehlung des Themas, kann es nun hier weitergehen.

    Ring frei...

    (ja, ich habe mit Absicht so einen provokanten Titel gewählt ;) )
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2003
  2. Sári

    Sári kleine Maus auf der Suche nach Käse

    Also auf diese Art und Weise sollte man unter keinen Umständen verallgemeinern. Man kann bei einer so großen Gruppe kein auf alle zutreffendes Urteil treffen. Natürlich gibt es assige Ausländer, aber nicht mehr als assige Inländer.
     
  3. Miles

    Miles Ian Miles

    Ich würde auch nicht so verallgemeinern. Es sind viele asoziale Ausländer. Gibt aber auch viele Deutsche die asozial sind und von der Sozialhilfe leben und dies ausnutzen.

    Es könnte aber auch durchaus sein, dass viele Deutsch mit absicht von der Sozialhilfe leben, weil sie denken "viele ausländer machen das, weil sie keinen bock auf arbeit haben und bekommen einen haufen kohle, warum kann ich das nicht auch?" es gibt sicher einige die so denken, aber auch da wieder nicht alle.

    Also verallgemeinern sollte man bei solchen Themen auf keinen Fall. Auch nicht jeder Ausländer benimmt sich in Deutschland Scheiße oder so, da gibt es auch einige die sich gut benehmen, die arbeiten und sogar gut deutsch können. Doch leider gibt es viele, die nicht so sind und sich scheiße benehmen, und dadurch diese Verallgemeinerungen. Wenn ein Türke sagt, dass er gut deutsch kann, arbeitet usw. wird ihm kaum geglaubt, das ist doch schlimm oder?
     
  4. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Also erstmal will ich mal fragen was das soll das ein gewisser Kyp einfach eine Diskussion stopt weil sie ihm wohl nicht passt.
    Wo kommen wir da eigentlich hin frage ich mich.
    Klar ist das Thema etwas abgeschweift aber wenn man danach geht müsste man ja jeden zweiten Thread schliessen weil überall aus einer Disskussion heraus sich der Thread entwickelt.
    Ich finde es echt nicht gut was er da gemacht hat.

    Zum Thema.
    Ich schere nicht alle über einem Kamm aber ich habe vor allem in meinen "jüngeren" Jahren eher schlechte Erfahrungen mit unseren ausländischen Mitmenschen gemacht.
    Liegt wahrscheinlich an der Cliquenbildung und daran das ich aus dem Ruhrgebiet komme. Bei uns ist es halt ein wenig anders als in ländlichen Gebieten.
    Ich sage mal so ziemlich 80% benehmen sich echt wie der letzde Dreck.
    Diese möchtegern Bruce Lee`s sind echt das letzde. Manchmal habe ich echt das Gefühl gehabt das ich als Deutscher im eigenen Land fremd bin.
    Es gibt natürlich auch welche die in Ordnung sind und ich bin auch mit welchen sehr gut befreundet aber wie gesagt auf den grossteil kann ich echt verzichten.
     
  5. Mandalore

    Mandalore Sarlacc-Futter

    Mindestens so asozial wie die Deutschen.
     
  6. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    Wer sich assozial aufführt muss hart rangenommen werden.Fertig
    Es spielt keine Rolle wer er ist oder woher er kommt.
    Ich kenne anständige Inländer und unanständige Inländer. Ich kenne aber auchanständige Ausländer und unanständige Ausländer.
    Fakt ist meiner Meinung nach, dass wer die Unanständigen hart anpackt, richtig handelt, denn schlussendlich treiben die unanständigen Ihr spiel auf Kosten derer die anständig durchs Leben gehen, aber vielleicht nicht den Mut haben sich zu wehren.
    Das hat weder mit Rassismus oder sonstwas zu tun. Und wenn zsB jemand sagt: "Der handelt halt so weil er zsb aus einem Land mit Problemen kommt" soll man das zur Kentniss nehmen, aber das ändert nichts daran, dass man die Person zur Ordnung weisen muss. Das gleiche gilt aber auch für Inländer die eine zsb schwere Jugend hatten.
     
  7. Miles

    Miles Ian Miles

    Wenn man mal überlegt, was passieren würde, wenn ein Deutscher sich in einem anderen Land so benehmen würde, sieht man wie tolerant die Regierung ist. ZU tolerant. Weil sie angst haben, dass Deutsche noch mehr als NAZIs bezeichnet werden, wie es eh schon so ist. So will sich die Regierung entschädigen, für das was damals passiert ist. was totaler schwachsinn ist, aber ok. wenn sie der meinung sind, dass es denen wichtiger ist, als im land aufzuräumen, bitte. ich werde in 3 jahren jedenfalls die CDU wählen weil ich die schnauze voll habe.

    Schärft das zuwanderungsgesetz liebe Politiker.
     
  8. Yado

    Yado Testpilot bei INCOM Corp.

    Im Prinzip gibts nicht mehr asoziale Ausländer als asoziale Deutsche. Nur fallen idR. die Ausländer mehr auf. Ich persönlich habe aber noch keine negativen Erfahrungen in meinem Umfeld gemacht.

    mtfbwy,
    Yado
     
  9. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Wenn ich diesen Thread lese, freue ich mich als halbfranzose in Deutschland zu arbeiten. Die deutschen gehören zu den tolerantesten Menschen die ich je kennengelernt habe. Die Nazis sind Vergangenheit ...:)
     
  10. Remus

    Remus Gast

    Im Gegensatz zu Frankreich herrscht hier neoliberaler Faschismus.
     
  11. CK-2587

    CK-2587 The Lone Gunman

    Seien wir mal ehrlich, es gibt überall Asoziale, egal welcher Abstammung.
    Ich kenne viele Äusländer, die sich korrekt und exakt angemessen verhalten (wenn man mir diese Formulierung verzeiht) und sehr viele Deutsche, denen ich nicht im Mondschein begegnen möchte...

    Leider verallgemeinern einige Leute (ich meine niemanden hier!) ihre schlechten Erfahrungen mit einzelnen Ausländern auf alle Ausländer und das ist meiner Meinung nach nicht in Ordnung.
     
  12. Dray

    Dray junger Botschafter

    Also ich habe die Erfahrung gemacht das Ausländer generell ganz normal sind, nur bei Moslems habe ich ab und zu Konflikte ok einer meiner besten freunde ist Türke und extrem ok, aber bei den türken die ganz normal unter deutschen aufwachsne ist das auch nicht so schlimm wenn ich in die stadt geh seh ich öfters junge türken in gruppen die einfach nur scheisse baun und sich nicht benehmen können.

    Zum Thema, ich will in Deutschland keine Lehrerin mit Kopftuch, meine Meinung.
     
  13. Miles

    Miles Ian Miles

    Da stimmt ich dir vollstens zu. Gegen andere Ausländer habe ich nicht so viel, wie gegen Moslems. Franzosen, Engländer oder so stören mich überhaupt nicht!

    Aber viele Moslems(Rede ist von Arabern und Türken) benehmen sich unter aller Sau, und man sollte mich lieber nicht darauf ansprechen. wobei es da auch einige ausnahmen gibt. aber leider net so viele.
     
  14. Ja, wenn sie auch einem schlechten sozialem Umfeld kommen, dass gilt aber genauso für Deutsche.
    Was bei (einigen) Ausländern noch dazu kommt, ist die Einstellung und das Verhalten gegebnüber Frauen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. September 2003
  15. Darth_Jango

    Darth_Jango Primary Antagonist

    Apropos Türken:Hatten wir hier nicht mal einen türkischen User? Vor 2-3 Jahren oder so.
     
  16. Miles

    Miles Ian Miles

    Ein ganzer Türke im PSW? *löööl*

    Wir sind 4.249 Leute hier und es gab vor 2-3 Jahren nur EINEN Türken? Sicher dass es nicht mehr sind? ;)
     
  17. Kenix Kil

    Kenix Kil weises Senatsmitglied

    Ich ärgere mich hier gerade so richtig. Eine halbe Stunde habe ich jetzt einen Beitrag geschrieben, und gerade als ich posten will stürzt meine Kiste ab!:rolleyes:
    Na ja, fass ich mich eben kurz:
    Ausländer: Ja, Moslems: Nein. Ich bin gerade eben wieder durch die Stadt gelaufen und sehe nur noch Kopftücher. Kommt mir fast so vor als würden diese Frauen das Urteil dieser geschichtlich befangenen Richter nutzen um jedem deutschen seine Niederlage unter die Nase zu reiben. Und ich sehe dieses Urteil als Niederlage für uns alle. Als Niederlage gegen die ganzen Muselmänner, die es sich hier auf unsere Kosten gemütlich machen, Leute verprügeln (natürlich nur wenn sie ihre ganze Gang, Brüder etc. dabei haben, sonst ziehen sie nämlich ganz schnell den Schwanz ein), sozial schmarotzen und jede Mühe scheuen sich sozial anzupassen.
    In Deutschland stehen überall Moscheen rum. Jetzt versucht mal in der Türkei eine Kirche zu bauen. Dann wäre aber was los. Wir sind einfach viel zu tolerant.
    Wenn diese Lehrerin unbedingt mit Kopftuch unterrichten will, soll sie das tun. Aber dann bitteschön in der Türkei( Sofern da überhaupt weibliche Lehrer erlaubt sind, keine Ahnung)
    Im Grunde genommen ist es ganz einfach: Wenn ein Ausländer negativ auffällt, nicht lange rumfackeln und abschieben! Aber dann wären wir ja alle wieder böse Nazis...
    Ich bin weder rechtsradikal, noch faschistisch. Alles was ich geschrieben habe basiert aus eigenen Erfahrungen.
    Es mag durchaus sein das es nette Moslems gibt. Nur leider kenne ich keinen.
    Und gegen Leute aus z.B Frankreich habe ich sowieso nichts, denn die wissen meistens wie man sich in einem fremden Land benimmt.
     
  18. Darth_Jango

    Darth_Jango Primary Antagonist

    Aha. Wusst ich´s doch,das Konstantinopel und die ganzen orthodoxen Kirchen in Australien rumstehen. Ich war so ein Idiot,anzunehmen,das dass Oberhaupt dieser Kirche in der Türkei ist............:rolleyes:

    Ähm.........Hast du von dem Leben der Leute dort überhaupt eine Ahnung? Ja,weibliche Lehrer sind erlaubt. Ich glaub nicht,was ich da gelesen habe:eek:
     
  19. Kenix Kil

    Kenix Kil weises Senatsmitglied

    Versteh ich nicht. Versuch lieber das ganze sinnvoll zu erklären und bau den Sarkasmus eine Stufe später ein.

    Ja, und? Ich muss nicht wissen was in der Türkei abgeht um zu sehen wie diese Typen sich hier aufführen.

    Noch ein kleiner Nachtrag: Vor einem halben Jahr wurde mein bester Kumpel von 3 Türken so kräftig vermöbelt das man ihm den Augendruck neu messen musste. Ihre Entschuldigung: "Sorry, wir haben ihn mit jemandem verwechselt.".....
     
  20. Dray

    Dray junger Botschafter

    Kenix hat recht !,

    Und weibliche Lehrer darf es zwar geben aber im Allgemeinen haben Frauen dank des Kurans die schlechteren Karten in der Türkei.


    Wie schon gesagt die meisten Türken sind in Ordnung, und es gibt auch Deutsche die Idioten sind. Aber Deutschland ist zu tolerant ! ich würde keine Deutsch-Lehrerin mit einem Kopftuch wollen.

    -------------
    Gehört an diese stelle zwar nicht hin aber seit ich die Bilder im Irak gesehn habe wie die Männschen auf den straßen getanzt haben als das WTC eingestürtzt ist habe ich grundsetztlich was gegen Moslems -_- mann kann sich doch nicht freun wenn hundert tausend Menschen sterben.

    (Wie gesagt nicht alle sin so)
     

Diese Seite empfehlen