Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Sind Bothans Inkompetent?

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Pel'Mar Tetevor, 7. Februar 2005.

  1. Pel'Mar Tetevor

    Pel'Mar Tetevor Teilzeit-Jedi

    Eben beim Lesen der X-Wing Bücher fiel mir mal wieder auf wie "dumm" diese Bothans in Führungspositionen sind. In "Angriff auf Coruscant" ist Kre'fey wie alle anderen Bothans auch so stur und lässt sich in seine Pläne von niemandem reinreden. Bei der Schlacht bei Borleias hat sein mangelndes Urteilsvermögen mehreren Rebellen das Leben gekostet obwohl viele bei seinem Plan kein gutes Gefühl hatten. Von unserem Lieblings-Bothan Fey'la will ich garnicht mal groß reden. Was der schon alles verbockt hat...
    Bothans sollen ja so supertolle Spione sein. Sind sie das wirklich?
    Der Imperator hat den Bothan-Spionen doch die Existenz des 2.Todessterns extra zukommen lassen um den Rebellen eine Falle zu stellen und trotzdem sind die Bothans immer noch so stolz, dass sie es waren die den Standort des 2.Todessterns "herausgefunden" haben. Das sind irgendwie alle ziemlich schmierige Typen. Gibts eigentlich auch mal einen Bothan der wirklich was ordentliches geleistet hat ohne sein achso wichtiges Ansehen im Sinn zu haben oder um seine Führungsqualitäten zu beweisen? :o
     
  2. Sandy Solo

    Sandy Solo Padawan

    Abgesehen davon, dass ich die Bothans bis auf Gavin Darklighters Freundin allesamt nicht leiden kann, finde ich sie auch relativ inkompetent. So ein stures Volk! Naja. Über irgendwas muss man sich ja aufregen können. :D
     
  3. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Vermutlich. Es soll auch hier auf der Erde Nationalitäten geben, denen bestimmte Eigenschaften zugeschrieben werden, die natürlich nicht auf alle Mitglieder dieser Gruppe zutreffen. Nicht jeder preußische Beamte war unbestechlich, militärgeil und nur auf die Ehre von Gott und Vaterland bedacht ;).
    Was deine Frange angeht:
     
  4. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Auch ihre Schiffe sind nicht schlecht. Besonders in der NJO haben sie recht gute Pötte. Auch ihre Soldaten kommen da besser weg und scheinen bis dahin dazu gelernt. Borsk selbst, nun ja. Er ist eben Borsk, aber an sich fand ich ihn von vielen Mängeln abgesehen, in der NJO an manchen Stellen überzeugend, eine wurde schon genannt.

    Was ihr Nachteil ist, ist eben ihre speziesbedingte Sturheit und ihr ganzes System von Clans, die miteinander im Wettstreit liegen. Das projezieren sie auch auf alle anderen Rassen, was eben eine ihrer Charakterschwächen ist. Daher kommt eben diese Unfähigkeit wirklich mal was nur für das Allgemeinwohl zu tun. An erster Stelle kommt eben der Clan und dessen Machtposition.

    Was ihre Spionagefähigkeit angeht, muss man eben hinnehmen, dass sie von allen als so gut betrachtet werden. Genaue Beweise sind uns die Autoren noch schuldig geblieben. Ein Spionagethriller in SW verkauft sich wahrscheinlich nicht so gut, wie die tausendste Variante von Ani und Obi retten die Galaxis.
     
  5. Revan

    Revan Firefly/Serenity - Liebhaber ^^

    Die Einstellung der Bothaner ist relativ machtgeprägt. Will heißen: Die Bothan wollen Macht und sichern diese mit allen Mitteln(Vielleicht weiß man deswegen nicht so viel über Bothan-Jedis). Dennoch haben sie die Rebellenallianz nach bestem Wissen und Gewissen unterstützt, bis die Neue Republik gegründet wurde. Inkompetent würde ich sie trotzdem nicht nennen, denn ihre Ingenieure haben einige gute Schlachtschiffe konstruiert und auch Bothawui ist technologisch gesehen hübsch gebaut.
     
  6. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Ich wußte nicht, dass Admiral (damals wohl noch nicht ?) Kre´fey bereits in den X Wing Büchern erwähnt wird, aber in den NJO Büchern schätze ich ihn sogar als überaus kompetent ein.
    Was seine angebliche Inkompetenz in "Angriff auf Coruscant" angeht, dazu kann ich nichts sagen, wäre aber dankbar für weitere Informationen.

    Man kann Borsk Fey´lya viel vorwerfen. Z.B., dass er ein "armseliges intelligentes Wesen" (O-Ton Jaina Solo) ist und man mag ihn auch wünschen, dass er an dem Gestank in seinem Herzen erstickt (wieder O-Ton Jaina Solo :D ), aber man kann ihm wirklich keine Inkompetenz vorwerfen.
    Das Problem an Fey´Lya ist ja, dass er ein außerordentlich fähiger Politiker ist und einfach immer wieder auf den Füßen landet.

    Kre´Fey in der NJO, wenn ich mich recht erinnere. ;) :)
     
  7. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Nicht nur, daß ich solche Verallgemeinerungen und "fiktiven Rassismus" nicht mag (*kichkich*), ich kann das Ganze auch nicht nachvollziehen. Leute wie Koth Melan oder Peshk Vri'syk empfand ich weder als unsympatisch, noch als inkompetent.
    Ein Volk wegen einer kulturellen Einstellung suspekt finden ist eine Sache... ein Volk wegen ein paar krassen Vertretern verurteilen ist eine andere ;)
     
  8. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Im EU insgesamt dürfte unser allseits "geliebter" Borsk einen Großteil dazu beigetragen haben, dass ein so schlechtes Bild von der gesamten Rasse der Bothans existiert. Er ist ja in mehreren Romanen einer Hauptfigur, die alles andere als sympathisch dargestellt wird (was ja auch kein Wunder ist). Aber wie an den Beispielen Koth Melan, Asyr Sei'lar und Kre'fey deutlich wird, sind nicht alle Bothans so wie Fey'lya. Ein klassisches Vorurteil eben.
     
  9. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Der Kre´fey in "Angriff auf Coruscant" ist ein Großvater oder Onkel des Kre´fay´s den wir in der NJO kennenlernen werden. Es handelt sich also nicht um dieselbe Person.

    Außerdem ist es weniger Inkompetenz als vielmehr zuviel Vertrauen in ihre Spionage-Fähigkeiten, die zu dem Desaster bei Borleais führt.

    Abgesehen davon kommen in den X-Wing-Romanen noch ganz andere als ziemlich dämlich rüber. Wenn man sich diese Werke mal genauer ansieht, dann muß man sich fragen, warum sie eigentlich so hoch gelobt werden.
     
  10. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    Weil sie wahrschienlich von anderen Völkern, wie z.B. den Neimoidianern noch übertroffen werden... Oder weil ihr Name so leicht auszusprechen ist...
     
  11. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Fteik meinte wohl eher, warum die Bücher so hoch gelobt werden ;)
    Und in der Hinsicht find ich die Frage wirklich berechtigt.
     
  12. Pel'Mar Tetevor

    Pel'Mar Tetevor Teilzeit-Jedi

    Die X-Wing Bücher sind wirklich nicht übel. Sind zwar für meinen Geschmack etwas zu viele Schlachten aber das Buch liest sich sehr gut. Ein Buch ist meiner Meinung nach gut wenn man es liest und sich nicht überwinden kann aufzuhören oder sich wundert ,dass man schon wieder mal 100 Seiten "weggelesen" hat. Diese Kriterien erfüllen die X-Wing Bücher bei mir. Haben Luke, Han, Leia etc eigentlich noch einen größeren Auftritt in den Büchern?
    Bitte nur mit ja oder nein beantworten, keine Details.

    Nochmal zu der Inkompetenz der Bothan:

    Sicher kann man das nicht auf die ganze Spezies übertragen und ich sehe auch ein das manche wirklich was auf dem Kasten haben nur werden sie in den Büchern die ich bis jetzt gelesen habe oft nur schlecht dargestellt.
    Das komische bei Borsk Fey'la ist, dass ich ihn trotz der unsymphatischen Art in der er dargestellt wird, gut leiden kann :D
    Scheint wohl so ne Hassliebe zu sein.
    Aber im Grunde ist er ja ein guter Kerl, der auch nur das Beste für die Republik will, nur eben etwas anders vorgeht als andere.
    Und seine Aktionen in der NJO lassen mich ihn noch mehr mögen. :)
     
  13. Terrec

    Terrec played by Copperblade

    Also ich weis das Bothan in vielen Sachen etwas "eigen" sind und ich gaub schon das man durchaus sagen kann das sie "machtbesessen" sind.

    Aber es ist genau das was mir an meinem 2. Char Terrec so gut gefällt und was es intressant macht ihn zu spielen im RS.



    mfg
    (Copper)
     

Diese Seite empfehlen