Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Sind die Leute von der Bush-Admin Iditoten oder kluge Taktiker?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Astral ¯||¯, 4. Februar 2003.

?

Bushs Intelligenz und seiner Berater

  1. Bush muss knapp nicht in die Idiotenanstalt

    14 Stimme(n)
    25,0%
  2. Bush ist naiv und weis nicht was er sagt und tut

    16 Stimme(n)
    28,6%
  3. Bush ist engstirnig, aber nicht dumm

    24 Stimme(n)
    42,9%
  4. Bush ist ein kluger Taktiker

    2 Stimme(n)
    3,6%
  1. Astral ¯||¯

    Astral ¯||¯ Sternenkrieger

    Manche sagen Bush ist ein Idiot, aber er hat verdammt viel Erfolg, wie sonst niemand. Darum kann er gar nicht so dumm sein.. Wie sieht es denn aus?
     
  2. Darth Hadious

    Darth Hadious Musterfuchs der Franko Textoria

    Bush mag in diesem Sinne nicht dumm sein. Aber er ist Republikaner, dass heißt er ist konservativ. Und wann hatten die Republikaner den größten Erflog. Zu meist im Kalten Krieg, daher brauchen die Republikaner schon seit jehher einen Gegner. Sie können keine Amtszeit ohne einen fiktiven Gegner überstehen. Und wenn man betrachtet wer den letzten Krieg im Irak geführt hat, is es fast schon eine Familienfehde die Bush zu ende bringen will.

    Aber ob er wirklich weiß was Weltpolitik ist. Das bezweifle ich, von diesem Gebiet haben die Republikaner und Bush keine Ahnung. Auch nicht seine Berater!
     
  3. Syal

    Syal Panda, Meerschweinchen, Delfin, Zwergotter- und na

    also

    1. Diese Umfrage ist es nicht würdig, eine Umfrage genannt zu werden *g* du hast nicht genug Entscheidungsmöglichkeiten zur Wahl gelassen, und ich glaube nicht, das es soetwas wie eine Idiotenanstalt gibt.... vielleicht hast du Irrenanstalt gemeint, aber Idioten kann man (leider) nicht einsperren.... auf den klugen Taktiker will ich erst gar nicht einsteigen.....

    2. Zum Thema: Also, ich glaube, das Bush nur mit verdammt viel Glück und auch Dummheit zu dem wurde, was er jetzt ist.

    Falls es wem aufgefallen sein sollte, hat er die ganzen Fehler in den Reden früher gemacht, das hat in letzter Zeit nachgelassen, wahrscheinlich weil er einige gute Schreiber angagiert hat, die seine Reden schreiben, und er muss dann nur noch die schwierigen Wörter auswendig lernen, damits nich so aufällt (wäre doch mal interessant, auszuprobieren, was dabei rauskommt ihn zu fragen, was der Sinn von einigen Reden von ihm ist...) Aber um mal nich auf diesen armen Mann *g* rumzuhacken, soviel ich weiß, hat er in dieser Hinsicht ein paar Probleme, ich weiß jetzt nicht direkt was, aber das lässt sich sicherlich herausfinden ;) auf jeden Fall ist er nicht direkt dumm, sondern hat nur ein paar Probleme.

    Aber wie er Präsident geworden is wissen wir ja alle, und das ist auch der Grund, warum er jetzt wieder Krieg führen wird, denn die Leute, die ihn gesponstert haben, provitieren vom Krieg, und das ist ja übrigens auch der Grund, warum er sich nich für den Umweltschutz einsetzt.

    Für die ganze Welt bleibt nur zu hoffen, das Bush nur eine Amtsperiode lang antreten kann.... außerdem sollte man bestimmte Verwandte in Florida absetzten, die sich bei einer bestimmten Wahl echt bescheuert angestellt haben... *g*

    alles Liebe,

    Syal
     
  4. Picco

    Picco Heimwerker King *grunz* *grunz* *grunz*

    Ich oute mich jetz als Bush Sympathisant und Pro-Usa anhänger!!!!
     
  5. Padme Master

    Padme Master Allianz-Ohneglied & Vorstandszicke. Hai Society Premium

    Also ich habe etwas gegen Bush, aber nicht umbedingt gegen das Land. Ich weigere mich auch, Bush und die USA gleichzusetzen
     
  6. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Zu der Frage "Sind die Leute von der Bush-Admin Iditoten oder kluge Taktiker?" passt meines erachtens nach am besten diese Aussage:

     
  7. Toby

    Toby junger Botschafter

    Genau so denke ich auch. Das Land an sich ist sehr schön und die Leute sind auch sehr nett (Ich weiss das weil ich schon 2-mal in den USA war). Aber Bush selber halte ich für einen Dummkopf, und ich sehe ihn als Arsch...
     
  8. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Ich liebe die USA und als ihr Freund müssen wir das amerikanische Volk gegen diesen vorbestraften, alkohlabhängigen, unzurechnungsfähigen Kriegstreiber, der nicht regulär an die Macht gekommen ist, unterstützen. Wäre nicht der 11.09. gewesen mit dem Bush von seiner Unfähigkeit ablenken konnte, wäre er doch die größte Lachnummer der Welt.
    Ich könnte hier noch Stunden weiter schreiben, oder einfach auch auf "Stupid white men" von Michael Moore verweisen. 'nough said
     
  9. Hoof

    Hoof weises Senatsmitglied

    wo hat der den Erfolg ? was hat er selber gemacht ???? is seinem gnazen leben hat er alles papa und papas freunden geschenkt bekommen. eigendlich ist er der absolute Loser.
     
  10. Gandalf der Weiße

    Gandalf der Weiße loyaler Abgesandter

    Hoof:Gute Frage,wo hat Bush Erfolg?Das einzige was er geleistet hat ist ein zerstörtes Land zu bombadiere und ein paar Taliban Schergen zu vertreiben.Doch eine Sache hat er noch hinbekommen, nämlich den Patriotismus in der USA so hoch zu treiben, dass er auf die Außenwelt nur dumm und peinlich wirkt.So was hasse ich.Bush mocht ich noch nie, aber jetzt ist Amerika in der Welt so unbeliebt wie seit denn Golfkrieg nicht mehr.Der hat gezeigt das sein Vater nichts besser ist.

    Astral:Hitler hat auch große Taten vollbracht.(BITTE NICHT FALSCH VERSTEHEN) und ist trotzdem ein Mann, denn es zu verachten gilt.
     
  11. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    1938 war er sogar zusammen mit Gandhi für den Friedensnobelpreis nominiert, aber da sie sich nicht zwischen den beiden entscheiden konnten, wurde die "Int. Nansen-Hilfe für Flüchtlinge und Staatenlose" gewählt. 2002 waren im übrigen auch G. Bush und T. Blair nominiert, aber das ist schließlich ein anderes Thema ...
     
  12. Gandalf der Weiße

    Gandalf der Weiße loyaler Abgesandter

    Batou:So was wusste ich gar nicht.Ab jetzt kann ich den Friedensnobelpreis nicht mehr so ernst nehmen.Was war den die Begründung dafür?Das er das Verhältnis zwischen Juden und Deutschen verbessert hat, kanns ja nicht gewesen sein.
     
  13. Tear

    Tear loyaler Abgesandter

    Tja, allgemein kann man festhalten: Jedes Land hat eine - politische - Macke...

    Bei den Österrreichern dauert die Regierungsbildung immer Monate, die Russen haben seit dem Kalten Krieg Panik davor auch nur ein Fünkelchen information zu verraten (und seis nur, welche Farbe ein Auto in Sibirien hat...), China fürchtet um seine Souveränität und sein Gesicht in der Welt, als würden sie von allen Seiten mit Besetzung bedroht werden, und Amerika ist das typisch europäische land während des Imperialismus...

    Tja, so ist das halt! Inwieweit Bush blöd ist, weiß ich nicht. Aber da ich eigentlich gegen Gewalt bin, kann ich den derzeitigen Kurs der Regierung Amerikas nicht gutheißen...

    Walter
     
  14. Hoof

    Hoof weises Senatsmitglied

    ich finde stupid white men
    ist eine pflichtklektüre. da erfährt man ech was für ein armes Kind george w. doch eigendlich ist...
     
  15. Picco

    Picco Heimwerker King *grunz* *grunz* *grunz*

    hab ich nie getan....ich bin nurmal für Bush und AUCh für Amerika, auch wenn das manche menschen nicht verstehen, ich bleib bei meiner meinung...und wer jetzt sag, ach du hast doch keine ahnung...das geht mir am allerwertesten vorbei...ich bin so und ich bleib so...
     
  16. Hoof

    Hoof weises Senatsmitglied

    aber ich finde du solltest doch genauer erklären waum du für die politik der USA bist. des wegen bin ich dagegen kannst ja mal durchlesen und deine meinung dazu sagen .
     
  17. Astral ¯||¯

    Astral ¯||¯ Sternenkrieger

    Die USA sind so mächtig, wie vermutlich noch nie in ihrer Geschichte.. Also, durch Glück bringt man sowas nicht hin. Sie haben den 11.9. so geschickt wie nur möglich für ihre eigenen Interessen genutzt. Bush wird es auch schaffen, einen Krieg gegen den Irak international zu rechtfertigen. Also, ein Idiot kann das nicht. Und seine Fähigkeit an seinen Reden abzuschätzen, ist ein wenig verfehlt. Die Resultate sind beachtlich. Um den Erfolg im Nahen Osten perfekt zu machen und den Terroristen einen grossen Riegel zu schieben, müssten sie nur noch den Palästina-Konflikt lösen. Die Amis wären nicht mehr zu stoppen. Wer denkt, dass Bush ein Idiot ist, ist selber ein wenig verblendet. Ich hatte diese Meinung auch mal, aber es stimmt eben nicht. Bush hat dann noch einen grossen Beraterstab, der auch sehr fähig ist. Wenn er es nicht wäre, wäre die ganze Sache in einer Katastrophe gelandet.
    Sie können auch auf den Antiamerikanismus scheissen, der seit 68er Zeiten nicht mehr so stark war. Und ihre Propaganda ist doch obergeschickt. Jetzt noch diese weiteren Beweise, die Powell heute gebracht hat und die sicherlich stimmen. Ist doch klar, dass Saddam die Inspektoren täuscht.
     
  18. Hoof

    Hoof weises Senatsmitglied

    naja....die amis haben es geschaft den irak Krieg internation zu rechtfertigen ????? hab ich was verpasst ?? was waren das denn für Beweise...
    aber solange Bush besser mit Amerika umgeht als mit den Firmen und der Football manschaft ,die sein Daddy ihm geschenkt hat und die junior dann pleite gemach hat. auch in der Schule war Bush keine große leuchte, trotzdem hat sein vater dafür gesrgt das er nur die top schulen und universitäten besucht. aber is schon geil, wenn man selber alkoholiker war (was kein Angriff auf leute mit nem Alkoholproblem sein soll!!) , dann mit 30 jahren noch betrunken am steuer erwischt wird, aber als Präsident ein gesetz unterschreibt das Jugendlichen die schon mal wegen eines Drogendeliktes aufgefallen sind, staatliche unterstüzung für Schule und Studium verweigert. ich finds auch geil, diverse Umweltschutz- und Sozialsystemreformen rückgängig zu machen und dafür die ganze Kohle für neue Waffen auszugeben.
    hmmm der Beraterstab ist fähig ? ansichtssache. klar, sie schaffen es ihre interessen durchzusetzten und auch den george junior haben sie ziemlich gut unter kontrolle. aber die typen sind teilweise so konservativ das man sie schon als faschisten bezeichnen kann. die sozialen randgruppen können einem da echt nur leid tun.
    ich selber hab nix gegen Amerika, nur gegen deren politik.
     
  19. Hoof

    Hoof weises Senatsmitglied

    aber etwas hat die Bush-familie doch erfolgreich geschafft. George is trotz Wahlbetrug präseident geworden, und kommt damit auch noch durch, und alle glauben echt das "Land der Freiheit" wäre ein Vorblind in sachen Demokratie.
    obwohl der kleine george auch nur dank Hilfe seines vater,seines bruder, und dem rest seiner familie im weißen haus sitzt .
     
  20. Gandalf der Weiße

    Gandalf der Weiße loyaler Abgesandter

    Hoof:Außerdem hats der alte Bush geschafft das sein Sohn nicht in den Vietnam musste sondern in Texas mit Jets durch die gegend fliegen konnte.
     

Diese Seite empfehlen