Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Sind die Yuuzhan Vong zu mächtig?

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Derek Lars, 17. April 2002.

  1. Derek Lars

    Derek Lars Jedi-Meister

    Findet ihr diese Rasse zu mächtig? Ich meine Miko Reglia trieben sie locker in die Verzweiflung und auch Kyp und Han haben wegen den Vongs viel verloren.
     
  2. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Warte bis Star by Star. Ab da stellen sie sich wieder so dämlich an wie das Imperium zu seinen besten Zeiten.

    ... und pass auf, dass dich Jeane nicht dabei erwischt EU Fragen im Allgemeinen zu posten ;)
     
  3. Jeane

    Jeane -

    ZU SPÄT...:p

    Im Ernst: Leute, Spaceball hat nicht umsonst so ein Topic eröffnet, was wohin gehört und von mir gibts auch ein dementsprechendes Thema. Ist es denn sooo schwer zu verstehen, das man Buch-, Comic- und Spiele-Fragen im "Expanded Universe"-Forum postet (deswegen heißt es ja so, weil vorgenannte Dinge zum erweiterten - im englischen also "expanded" - Universum gehören) und allgemeinere Dinge hier rein??:rolleyes: ;)
     
  4. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Ich finde diese Rasse schon beunruhigend. Ich meine die Allianz konnte die Weltenschiffe nur vernichten, weil es ihnen immer ein "glücklicher Umstand" gewährte, dass sie den Sieg davon trugen. Und selbst Luke war sehr erschöpft gewesen, als er gegen sie kämpfte. Ihr Körperpanzer sind selbst für LS undurchdringlich und nur an bestimmten Stellen zu durchdringen.

    Und der Fakt, dass sie menschliche Gestalt annehmen können und so fast nicht erkannt werden oder die Macht haben einen Mond abstürzen zu lassen.

    puuhhhhhhh mit denen wirds noch viel Ärger geben, aber irgendwie finde ich es scheisse, weil das ein schlimmes Ende für die gerade gefestigte Allianz hat. Und das finde ich einfach furchtbar. Sie haben so lange hart gekämpft und nun sagen zwei Autoren einfach, okay erschaffen wir die Vong und lassen die mal die Galaxies auseinandernehmen....
     
  5. Tetsuo

    Tetsuo Gast

    Könnte mich jemand über diese Vongs genauer aufklären? In welchen Bänden erscheinen sie zum 1x, und so...
     
  6. Jeane

    Jeane -

    Die Yuuzhan Vong erscheinen zum ersten Mal in R. A. Salvatores "Vector Prime" - zu deutsch "Die Abtrünnigen". Das ist der erste Band der New Jedi Order (bei uns unter "Das Erbe der Jedi-Ritter" bekannt). Soviel zu den Romanen. Was die Comics angeht, tauchen sie schon wesentlich früher auf - wenn ich mich recht entsinne, in "Crimson Empire"...
     
  7. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Republik, nicht Allianz...

    Äh... das waren nicht zwei Autoren... das waren GL und seine Schergen von LFL...


    Nun, eigentlich tauchen sie chronologisch gesehen zum ersten Mal ja in Rogue Planet auf...
     
  8. zekk

    zekk Abgesandter

    Auch die Vong machen Fehler! Ihr werdet sehen!
    Aber ich glaube die haben die nur reingebracht um mal etwas neuen Wind ins EU zu bringen und immer derselbe Gegner (Imperium) wird mit der zeit auch langweilig (ich selbst mag ja das Imperium und hätte gerne noch weiter von ihm gehört,aber na ja! :rolleyes: )! Aber ein bißchen hat GL da doch schon übertrieben was die stärke angeht!
     
  9. serioustom

    serioustom Gast

    Spielt Zonama Sekot dann eigentli8ch später in der Njo noch eine ichtige Rolle?
     
  10. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Bis jetzt noch nicht (Rebel Dream, Seite 165) aber ich bin sicher das kommt noch. Oder zumindest hoffe ich es.

    Eventuell Spoiler:

    [COLOR=002080]Was die Überlegenheit der YV angeht, werdet ihr bald merken, dass das nicht mehr lange anhält. Die ganzen coolen Einfälle wie abstürzende Monde, Ooglith (?)Masken, Sklavenrassen als Fußsoldaten werden nicht weiter ausgebaut und benutzt.
    Coral Skipper die bis jetzt noch von jedem Raumschiff die Schilde "absaugen" können und dann mit einem Schuß vernichten degenerieren zu wehrlosen TIE Klonen.
    Sind in den ersten Büchern die YV Krieger noch nahezu unbesiegbar und ihre Vonduun Crab Armor selbst für LS undurchdringlich, fallen sie jetzt zu Dutzenden wie Stormtrooper und werden von Kampfdroiden erledigt, die schon vor 55 Jahren eingemottet wurden. Die NJO entwickelt sich nach und nach zu einem Nachfolger der X-Wing Reihe. [/COLOR]

    Spoiler Ende

    @ Jeane:
    So richtig gemacht?
     
  11. LLIceman

    LLIceman Gast

    @Batou:

    ist "Star by Star" das neue NJO Buch?
     
  12. LLIceman

    LLIceman Gast

    also ich finde es auch schade, daß jetzt noch mal eine neue Rasse ins Spiel gebracht wird, vor allem finde ich aber das Ende Chewies mehr als fragwürdig....

    ob sie zu mächtig sind? - nun, sicherlich sind sie ein mehr als ernstzunehmender Gegner ( *SPOILER Star By Star* <small> <font color=#002080> siehe Coruscant! </font> </small> */SPOILER* ), aber letztendlich werden die Jedis doch gewinnen und hoffentlich endlich eine gesicherte Republik erreichen!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. April 2002
  13. SebJanson

    SebJanson Cowboy

    Wer entscheidet denn ob jemand zu mächtig ist?
    Die Vong haben sich sehr gut auf ihren Feldzug vorbereitet. Haben ja immerhin mehrere Jahre den Feind ausspioniert und sogar unterwandert. Da ist doch klar, dass die Neue Republik jetzt anfangs vollkommen überrannt wird, denn die Vong sind ein unbekannter Feind.
    Klar sind sie stark. Und mal ehrlich gesagt, ich fands auch schon a bissel langweilig, dass die Neue Republik immer ohne großen Schaden aus Schlachten herausgekommen ist. Jetzt werden sie mal richtig gefordert und dann meckern natürlich einige, dass der Feind zu mächtig sei. Es gibt immer einen, der besser als man selbst ist. So kommt wenigstens auch mal wieder Abwechslung ins Universum. Die Figuren können sich mal von einer anderen Richtung zeigen. Sie sind verletzlich, bestes Beispiel ist wohl Han. Der ist doch in den ersten Büchern gar nicht mehr zu gebrauchen.
    Die Jedi scheinen sich aufzusplitten.

    Es ist wieder Spannung im Universum, die ich schon etwas vermisst hatte.
     
  14. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    @Seb: autsch *sich erst mal von deinem Schlag erhohlen muss*
    Es ist doch aber trotzdem mist, dass die sich nichts besseres einfallen lassen konnten, als eine andere Rasse aus einer anderen Galaxies, die REPUBLIK (@wraith :D ) angreifen zu lassen. Ich meine es gibt gnug Probleme in der eigenen, die man ausbauen könnte, also warum mußte die da so eine halbunverwundbare Rasse kreiren?!

    @LLIcemann: Wieso ist Chewies Tod fragwürdig?
     
  15. Jeane

    Jeane -

    @ Batou: Ich bin stolz auf Dich! :) Ja, ja, irgendwann bekommen wir sie alle dazu, das mit den Spoiler-Warnungen zu verstehen! ;) :)

    @ Wraith: In "Rouge Planet" werden die Vong aber nicht namentlich genannt. Wer allerdings NJO-Kenntnisse hat, kann sich seinen Teil dazu denken beim Lesen des Buches...
     
  16. LLIceman

    LLIceman Gast

    "fragwürdig" ist vielleicht nicht das richtige Wort, ich finde es einfach etwas einfallslos, der Spannung wegen einen der wichtigen Hauptcharaktere zu "opfern" - das ist aber mal wieder Geschmackssache - ich jedenfalls bin damit nicht einverstanden und betrachte ihn auch weiterhin als "lebend". [​IMG]
     
  17. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Bitte?
    Welche Charaktere werden denn nicht der "Spannung wegen geopfert"?
     
  18. SebJanson

    SebJanson Cowboy

    Von welchem Schlag denn?
    Ich wollt mit meinen Aussagen niemand angreifen oder gar schlagen. Denn die Hand könnt ich gegen eine Lady eh nicht erheben.

    Klar hätte man die "alten" Probleme auch ausbauen können, es wurd aber wirklich mal Zeit für etwas komplett Neues. Und die Vong sind doch wirklich einzigartig.
    Was hätte man sich denn sonst einfallen lassen sollen? Wiedermal ein Klon? Der X-te Aufstieg des Imperiums? Die Rückkehr der Ssi-ruuk?

    Es war einfach alles irgendwie ausgelutscht. Immer nur Raumschlachten X-Wings gegen Ties. Meistens war das Imperium irgendwie mitverwickelt.
    Jetzt durch die Vong kommt eine Bedrohung, wie noch nie zuvor. Die bricht halt viele Traditionen, aber wer sich fortbewegt, der muss halt auch mal Traditionen brechen.
     
  19. WedgeAntilles

    WedgeAntilles Rogue Lea.der

    Nun, was gewisse Dinge betrifft sind sie wohl schon zu mächtig.
    Ich denke da an die Panzer und ihre Stabwaffen (die ja Schlangenartige Wesen sind!) die Lichtschwertern widerstehen.
    Das ist einfach, nun ja, lächerlich.

    Aber allgemein ist die NJO stark (außer Balance Point, ein absoluter Tiefpunkt der Serie. Aber die Folgebände waren wieder gigantisch)
     
  20. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Sorry, wenn das etwas histerisch klingt, aber WAS BITTE IST NJO???????????????

    Okay, jetzt hab ich das erst mal rausgelassen.

    @LLIcemann: Mir war es auch nicht recht, aber mal im ernst, damit rechnet keiner, das bewegt ein jeden, das Buch gewinnt an Spannung und ich denke es wäre viel langweiliger geworden, wenn wieder alle Hauptcharaktere mit einer blutigen Nase davon gekommen wären.

    So aber, dadurch das Chewie stirbt, und noch jemand, wird dir erst deutlich, dass die Situation sehr ernst ist und ausserdem wird dieses falsche "Die Hauptcharaktere sterben eh nie, sie sind unverwundbar, haben für jedes Problem eine Lösung"-Denken aufgehoben und zu mindest da, kommt SW der Realitiät wieder ein Stückchen näher, denn mal im ernst, wenn du ein Buch liest, wurde immer Spannung dadurch genommen, weil du wußtest, dass am Ende eh alles gut wird. Aber hier nicht. Hier weißt du nicht, was noch alles kommt, as noch alles aus dem Gewohnten Sein gerissen wird, das macht diese Reihe so interessant und faszinierend.
     

Diese Seite empfehlen


Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.