Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Sir Alec Guinness

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von Admiral Melvar, 19. April 2003.

  1. Admiral Melvar

    Admiral Melvar Stasia's lieblings Fiesviech Premium

    Hm, komtm jetzt evtl n bissel doof aber:

    Weiß einer wiso bzw für welche Tat Alec Guinness zum Ritter geschlagen wurde? Vorallem wann das genau war und von welchem König(in) ??

    Würd mich mal interesieren. Thx schonmal.
     
  2. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Also, Alec Guinnes war ein anerkannter Schauspiler, der sehr für das britische Theater und seine Filmindustrie eintrat, dem britischen Theater durch seine großartige Schauspielkunst sehr gedient hat... ok, ok, genug Lobhudelei. Aber das kann man so ungefähr als Begründung dafür nehmen, daß er zum Ritter geschlagen wurde. Diesen Adelstitel bekam er übrigens schon 1959, zwei Jahre nachdem er den Oscar für "Die Brücke am Kwai" erhalten hatte. Und damit steht auch fest, wer ihn "beförderte": es war die damals noch um einiges jüngere Queen Elisabeth II, die sich noch im ersten Jahrzehnt ihrer inzwischen 50-jährigen Regentschaft befand. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2003
  3. Admiral Melvar

    Admiral Melvar Stasia's lieblings Fiesviech Premium

    Hui Poli dat ging ja schnell *g* danke für die Infos. Ich find die Schauspielkunst von Alec einfach nur beeindruckend.
     
  4. masternesmrah

    masternesmrah Großmeister des Jedi-Ordens

    Gehört ein soclher Thread eigentlich in dieses Forum?
     
  5. Admiral Melvar

    Admiral Melvar Stasia's lieblings Fiesviech Premium

    In welches sollte es sonst ? Wenn du schon zweifelst dann begründe deine Antwort wenigstens. :rolleyes:
     
  6. masternesmrah

    masternesmrah Großmeister des Jedi-Ordens

    Nun, was hat Alec guiness an sich mit SW zu tun? Eher weniger... Fragen, die nicht auf die Rolle eines Schauspielers in SW bezogen sidn würde ich als ófftopic in einem Obi-Wan thread zwar verstehen, aber so würde ich denn Thread im Sonstigen Forum einordnen, nicht im Allgemeinen über SW.
     
  7. Admiral Melvar

    Admiral Melvar Stasia's lieblings Fiesviech Premium

    Alec Guinness ist ja bekanntlich der Mann der Ben verkörpert somit ist es indirekt eien SW deiskusion daher wir übern den Mann reden der Ben das "Leben" gab. Auserdem Alec Guinness ist einfach nur SW pur :D
     
  8. masternesmrah

    masternesmrah Großmeister des Jedi-Ordens

    Ansichtssache, nicht wahr?:rolleyes:
     
  9. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    Vor allem er selbst hätte das wohl nicht gern gehört... :p ;)
     
  10. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Hier sind schon so viele Ewan McGregor-Threads eröffnet worden und keiner hat sich dran gestört.....warum ausgrechnet jetzt bei Alec Guinness? ;)

    Zumal Guinness von den beiden sowieso der bessere Schauspieler ist!! :D ;)

    *Vor Gone-Inzane schnellstens in Deckung springt*
     
  11. masternesmrah

    masternesmrah Großmeister des Jedi-Ordens

    Wo cih dir absolut recht gebe. Aber Wan hat ja noch Zeit für weitere Rollen, das wird ja vielleicht noch besser....
     
  12. Admiral Melvar

    Admiral Melvar Stasia's lieblings Fiesviech Premium

    Denke ich eher nicht, Alec hatte eine viel bessere Ausstrahlung als Ewan ... er strahlt in allen Filmen irgentwie sofort Symphatie aus.
     
  13. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    Obwohl ich inzwischen sogar ähnlichkeiten zwischen Ewan und Alec in manchen Szenen in E2 gesehen habe. Vielleicht hat mich aber auch der gleiche geistige Durchfall infiziert wie GL.

    Immerhin versucht Ewan, die Ausstrahlung von Alec zu haben, so wie die ganze PT versucht, die Ausstrahlung von der OT zu haben, aber daran scheitert. Ob das allerdings beabsichtigt ist, dazu habe ich in nem anderen Thread schon mal was geschrieben, was ich auch immer noch denke und hier nicht nochmal durchkauen will.
    Irgendwie lassen wir uns doch zu sehr von SW leiten. Kennt irgendwer andere Filme von Alec Guinness?? Kann sich jemand vorstellen, wie er für seine damaligen Anhänger als Obi-Wan gewirkt haben muß? Mindestens genau so dumm wie Ewan mit Bart!!! Denkt mal drüber nach. Wir haben es bei der Filmindustrie so langsam nicht mehr mit Qualität zu tun, sehen nur noch die Nachbeben eines Schub von Visionen im Kopf eines abtrünnigen Filmstudenten, falls man GL überhaupt zuschreiben kann, auf neue Ideen gekommen zu sein.
    Laber Pallawer, irgendwo in den weiten diese Forums steht das alles schon geschrieben. Es faßt nur niemand zusammen. Jeder will es im Handumdrehen können. Das ist hier schon fast wie im "Business", also im Filmbusiness, da draußen. Wir leben in einer aufrührenden Zeit. Wie soll man sich da noch festlegen, wenn man nicht mal richtig Kraft und Zeit aufwendet, was rausschreibt, und sich selbst treu bleibt? Und auf so ne Aktion hab ich im Moment keine Lust und keinen Bock. Aber wer was machen will, der sollte das tun.
    Aber macht von mir aus, was ihr wollt. :o ;) :D
     
  14. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Paßt.... :p :D ;)

    Spaß beiseite. Alec Guinness ist einfach ein Schauspieler, der sich über Jahrzehnte in zahlreichen bis zahllosen Rollen unterschiedlichster Variationen behauptet hat (River Kwai, Ladykillers). Ohne jetzt die (möglichen) Qualitäten eines Ewan McGregor schmälern zu wollen, DAS muß er erst einmal beweisen.
     
  15. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    Ja, das ist eigentlich die richige Ansicht.

    Ist also gar nicht der Rede wert, Ewan wird seinen Durchbruch schon noch haben. (Also, ich finde, er muß noch überzeugen. Da gabs mal ne Krititk, wo er für AotC in den Himmel gehoben wurde, aber, wie ich finde, nicht zu Recht.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2003
  16. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Guinness machte sich in den 80er bei den Star Wars-Fans unbeliebt weil er in einem Interview erzählte, dass er A new Hope und die Vortsetzungen nur drehte, weil er Geld brauchte und G. Lucas als jungen dynamischen Regisseur schätzte. Er bekam viele Fan-Briefe und Geschenke, die er gleich, (laut seinen Wörtern) in die Mülltonne warf.:angry
     
  17. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    Kanns vielleicht sein, daß das die Briefe von damals waren, als A New Hope zunächst mal durchgefallen war? Das war es doch, oder? 1976 hielt sich die Begeisterung in Grenzen und 1977 war auf einmal das ganze Land außer Rand und Band?
     
  18. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    In diesem Zusammenhang kann man auch mal Michael Caine zitieren, der sinngemäß einmal sagte, daß er erst die guten Angebote annimmt, dann die schlechten und dann die, die Geld bringen... :D ;)

    Und was die Fan-Geschenke angeht.....wenn du den 10.000ensten Teddybären geschenkt kriegst, schmeißt Du denn auch gleich in die Mülltonne.... :rolleyes:
     
  19. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    Vor allem deswegen, weil ein "Geldspeicher" voller Teddybären ein Paradies für Schädlinge wäre, auch wenn man die alle noch signieren und zurückschicken könnte.
     
  20. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    @Lord Zumpferl: Sorry, ich verstehe das wütenden Emoticon am Ende deines Posts nicht. :o Überleg mal, du bist ein anerkannter und geschätzter Schauspieler, hast für eine großartige Rolle (Die Brücke am Kwai; 1957) einen Oscar, und für diverse andere wunderbare Arbeiten zusätzlich Oscar-Nominierungen (Das Glück kam über Nacht, 1952; Des Pudels Kern, 1958 (als bester Drehbuchautor); Little Dorrit, 1988), und einen Ehrenoscar für's Lebenswerk (1980) erhalten (von anderen nationalen und internationalen Ehrungen ganz zu schweigen), du bist am Ende einer tollen, anerkannten und künstlerisch befriedigenden Karriere, wurdest von deiner Königin sogar wegen deiner Arbeit in den Adelsstand erhoben...
    Und auf einmal machst du einen einzigen Film, der eigentlich nur ein Stück Mainstream-Scheiß ist, allerdings so erfolgreich wird, daß dich sämtliche Leute nur auf deine kleine Nebenrolle in diesem Machwerk ansprechen (daß du für diesen Film auch eine Oscarnominierung erhältst, macht das ganze nur noch schlimmer). Und dann bist du auch noch den beiden Fortsetzungen beteiligt, was dein sonstiges Filmschaffen noch weiter in den Hintergrund rückt...
    Alec Guinness sah SW einfach als einen Film an, nicht mehr und nicht weniger. Und er kam aus einer Generation, die so etwas wie Massenhysterie und Vermarktung im Maßstab von SW einfach nicht kannte. Daß ihm dieser ganze Wirbel suspekt war, ist einfach nur verständlich. Es ist belegt, daß er einen kleinen Jungen, der ihm Anfang der 80er stolz erzählte, er hätte SW über hundert mal gesehen, bat, daß er den Film nicth nochmal ansehen sollte. daß Guinness dieser ganze SW-Kult ankotzte, kann ich aus seiner Sicht schon verstehen. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. April 2003

Diese Seite empfehlen