Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Sith-Kraefte: Wirkung auf Nicht-Jedis

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Storm{X}Padmé, 29. Mai 2004.

  1. aaalso, wieder mal ne Frage an die EU-Experten fuer meine Fanfics... *G*

    wenn jetztn Sith hergeht und nen normalen Menschen mit diesen Blitzdingern (Fachbegriff? *G*) angreift, macht das mehr aus als wenn der nen Jedi angreift? Oder is das wurscht ob der jetzt auf ... schiessmichtot... Ani schiesst oder auf Han Solo? ich mein, vom Schaden her... Oder is man da als normaler Mensch vielleicht gleich toter alsn Jedi, der da ne volle Breitseite abkriegt und net absorbiert wie Yoda das gemacht hat?


    Und was HAT man dann, wenn der dich brutzelt und man ueberlebt das zufaellig? Im chat hab ich jetzt derfragt *sol knulls* dass das also nur weh tut und Lebensenergie entzieht... Aber ich mein, Ani raucht da ja in II so schoen... Sin da auch Verbrennungen dann? Oder gar nix und der raucht nur fuern guten Effekt? Weil auf
    dem bth pic Sleepless Knight
    sieht man da bei ihm auch jetzt net irgendwie Narben oder so... Gut, GL und continuity, wissen wir auch, aber trotzdem *G*
     
  2. Lightshade

    Lightshade Dienstbote

    Ich bezweifle das der Schaden sonderlich anders ist als wenn ein Jedi direkt getroffen wird.
    Verbrennungen sind wohl ziemlich sicher. Ist ja im Prinzip nichts weiter als durch die Macht erzeugte Blitze.

    Wobei der Jedi wie wir ja gesehen haben den Blitz mit dem Lichtschwert abfangen könnte oder wie Yoda absorbieren/umlenken. Stellt sich mir die Frage ob ein Jedi auch den direkt Schaden absorbieren könnte, also wenn er direkt getroffen würde so wie Luke in Ep6. Wäre ja nicht das 1. mal das ein Jedi Energie die ihn direkt trifft (und töten würde) absorbiert (zumindest im EU).
     
  3. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Sind es wirklich nur einfache Blitze ?
    Ich meine im RotJ - Roman wird das etwas magischer dargestellt
     
  4. Lightshade

    Lightshade Dienstbote

    Naja sicherlich nicht nur Blitze, man sah ja auch die Auswirkungen die es auf Luke hatte in Der Pakt von Bakura, indem er trotz Bacta sehr geschwächt war, und ich glaube auch was seine Fähigkeit anging die Macht zu nutzen. Da bin ich mir aber nicht sicher. Ist alles schon so ewig her *G*

    Aber trotz allem sind es zumindest wenn man mich fragt Energieentladungen.
     
  5. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    Von Verbrennungen weiß ich nichts (vielleicht steht darüber was im Pakt von Bakura aber daran erinnere ich mich nur ungern).
    Was mir dazu einfällt ist, daß die Blitze das pure Böse ausstrahlen. Sie vertreiben jede Hoffnung und entziehen dem Körper die Lebensenergie. Somit schwächen sie den Getroffenen und je länger es dauert desto schwächer und hilfloser wird er.
    Wenn ein Jedi nicht die Macht einsetzt um sich davor zu schützen wird er davon genauso getroffen wie jemand der keine Macht hat um sich dagegen zu wehren.
    Und selbst wenn sich ein Jedi davor schützen kann verliert er, je länger das Gewitter dauert, seine Fähigkeit dagegen anzukämpfen. Gegen Ende zeigt sich wer von den zwei stärker ist und länger durchhalten kann, denn ein Sith kann das auch nicht ewig machen, ihn schwächt das genauso.
     
  6. hm... und was raucht dann, wenn man keine Verbrennungen hat? irgendwie war ich bisher immer der Meinung, die bruellen so rum, weil das verdammt heiss wird... gut, das weiss ich jetzt besser, aber der Rauch verwirrt mich immer noch...
     
  7. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Ja genau das meinte ich. Mhm, vielelicht wird ein Jedi sogar noch härter getroffen als ein normaler Mensch. das pure Böse ist ja wohl etwas, was einen Jedi mehr schädigt als einen Normal - Menschen.
     
  8. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    @Ki Gon
    Möglich. Aber das Böse trägt jeder in sich. Auch Jedi. Nur kontrollieren sie diesen Teil ihrer Gefühle besser als Normalsterbliche (sozusagen die Vulkanier in Star Wars :D).
    Es kommt bestimmt auch auf die Macht-Fähigkeiten an. Jedi-Meister haben durchaus Kontakt mit der Dunklen Seite. Yoda erforscht sie in E2 als er Qui-Gons Schrei hört und Mace praktiziert eine Form des Lichtschwertkampfes die ganz dicht an der Dunklen Seite ist. Diese dürften dann sogar mehr aushalten als Normalos weil sie schon Erfahrungen damit haben.
     
  9. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Na Mace hat aber übel mit seiner bösen Seite zu kämpfen. Was man da in Shatterpoint liest übertrifft Anakins Tuskenmasaker aber bei weitem. Na ja und Yoda fängt die Blitze halt einfach auf.
    Ich denke schon dass Jedi richtig leiden müssen, wenn sie mit dem Bösen in Kontakt kommen, auch wenn sie ihre Gefühle nur unterdrücken. Man sieht das an der krassen Raktion von Mace, der wird von seinen bösen Gedanken ja beinahe überwältigt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2004
  10. Ljíara

    Ljíara Musikwürmchen, Mace' Drogendealerin und stolze Bla

    Ich weiß nur dass Luke nachdem der Imp ihn vor seinem Tod noch ordentlich durchgebruzelt hat dann irgendwelche Schäden hatte und zum Arzt musste .. in 'Pakt von Bakura' glaub ich .. irgendwas komisches hatte der dann halt ..

    ach, kA, fragts mich sowas zu einer anderen Uhrzeit ^^
     
  11. Admiral Pellaeon

    Admiral Pellaeon Level 100 Lokführer

    Soweit ich mich erinnere war Joruus C´Boath in der Thrawn Triologie total erstaunt als Thrawn so´n Schwall Blitze ohne Schaden überstand . Er hat doch auch wie "...ihr hättet eigentlich tot sein müssen . Nur ein Jedi kann sowas überleben..." Ich meine mich an sowas zu erinnern aber kan mich da auch mal wieder irren
     
  12. Sol Deande

    Sol Deande junges Senatsmitglied

    Okay Storm, also wie im Chat schon angedroht:

    zunächst genauer Wortlaut "Der Pakt von Bakura"

    ...Er hatte Schmerzen, spürte nach dem längsten Tag seines Lebens eine nagende Dumpfheit in allen Knochen....

    ... Einen Augenblick später verwandelte sich der dumpfe Schmerz in seinem Körper in grausame Qual....

    ..."Sir, meine Diagnose ist ein plötzlicher massiver Kalkbefall Ihrer Skelettstruktur und zwar einer jenes des selteneren Typs, der hervorgerufen wird, wenn jemand äußerst konduktiven, elektrischen oder anderen energetischen Feldern ausgesetzt ist."...

    ..."Der abrupte Verlust von Blutmineralien verursacht in ihrem ganzen Körper muskuläre Mikroschlaganfälle, Sir."....



    Okay und jetzt MEIN bescheidener Senf dazu :D

    Eine der Hauptwirkungen energetischer Felder auf biologisches Gewebe beruht auf einer dadurch verursachten Erwärmung des Gewebes. Der menschliche Körper besitzt Regelmechanismen, die bis zu einer Körperkerntemperatur von 39 °C funktionieren. Wird diese Temperatur überschritten, sind Gesundheitsschäden die Folge:

    Kreislaufversagen, Verbrennungen, Blutungen, Absterben von Gewebe, bei längerer Einwirkung Gehirnschädigung....Bei sehr hohen Feldstärken treten weitere lebendgefährliche Störungen auf, wie z.B. das Herzkammerflimmern.

    Abseits der Temperatur beeinflussen energetische Felder auch ganz fundamentale Prozesse in unserem Körper, die selber abhängig sind von unserer körpereigenen "Elektrizität", also Nervenimpulsen und ganz allgemein lebenswichtige Vorgänge in unseren Zellen. Es ist wie beim Überlasten einer elektrischen Leitung, entweder fliegt die Sicherung oder das System kollabiert und zwar jede Zelle einzeln (= Mikroschlaganfälle)

    Weiters kann es zu Konzentrationsänderungen von Molekülen im Körper kommen (der "Kalkbelag" auf Lukes Knochen ist zwar etwas drastisch, aber folgerichtig)

    Die Beschreibung in Kathy Tyers Roman ist also etwas überzogen, aber doch richtig und da sich sämtliche Auswirkungen auf grundlegende biologische Prozesse beziehen, trifft es auch Normalos wie du und ich. :eek:

    Die Schädigungen finden bei sehr hohen Energien übrigens bereits bei Einwirkungen im Milisekundenbereich statt, ein Zeitraum auf den nicht einmal ein Jedi so schnell reagieren kann.

    Tja, das wärs dann von meiner Seite.:D

    Sol
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2004
  13. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Nicht ganz richtig. Ein Zitat aus dem Buch:

    Der alte Mann starrte Thrawn an, die Hände noch immer erhoben, mit einem seltsam trotzigen Gesichtsausdruck. "Sie sind kein Jedi. Wie können Sie mir dann widerstehen?"

    Er spielt also nicht auf die Tatsache an, dass Thrawn überlebt, sondern darauf, dass die Blitze keine Wirkung zeigen. Offensichtlich gibt es also schon in dem Buch die These, dass Jedi - wie etwa Yoda - Machtblitze abwehren können.

    Und noch ein Zitat, selbe Seite, etwas weiter oben:

    Ohne Vorwarnung zuckten blaue Lichtblitze von seinen Fingerspitzen...
    Und verschwanden spurlos einen Meter vor der Gruppe.
    Alles geschah so schnell, daß Pellaeon nicht einmal blinzeln, geschweige denn feuern konnte. Jetzt, verspätet, hob er seinen Blaster und spürte, wie die von den Blitzen erhitzte Luft über seine Hand strich...


    Also erzeugen die Blitze offensichtlich sehr wohl Wärme, was in weiterer Bedeutung natürlich Verbrennungen und Rauch erklärt. Auch wenn ich denke, dass das Schlimme am Machtblitz in erster Linie der Schmerz, den der Blitz selbst erzeugt, ist und nicht die Hitze, obwohl sie natürlich nachteilhaft hinzu kommt.

    Ich schätze mal, dass die Wirkung auf Normalos und Machtbegabte gleich sind, solange der Blitz von Machtbegabten nicht irgendwie geblockt wird. Denn wenn man sich mit der Macht gegen einen Blitz wehrt, heißt das ja noch nicht, dass man ihn völlig abwehren kann. Es kann auch sein, dass man den Blitz auch einfach nur abschwächt. In einem Fanfilm, den ich vor zwei Sommern mit ein paar Freunden drehen wollte, kam im Script auch ein Dunkelseitler vor, der einen Machtblitz gegen einen Jedischüler einsetzt. Yoda-Like streckt dann der Schüler seine Hand aus, "fängt" den Blitz auf und die Energie sammelt sich kurz in seiner Hand; doch weil er zu schwach ist kann er diese Macht nicht halten, der Blitz entlädt sich wieder und trifft ihn am Brustkasten.
    Fazit: der Blitz hat auf alle die gleiche Wirkung, wenn er trifft, aber er kann nur von Machtbegabten abgewehrt werden (logisch). Bzw. von Leuten mit Ysalamiri.
     
  14. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    @Storm{X}Padmé: Wenn du schon eine Frage an die EU-Experten stellst, dann aber auch bitte im EU-Forum. Deshalb Thread verschoben...:p :D
     
  15. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Gantoris wird in JAT von Exar Kun in ein Brickett verwandelt.

    Und schon dem Roman zu ROTJ zufolge können Jedi die Machtblitze abschwächen oder ableiten. Nur war halt Palpatine (obwohl er nur mit Luke spielte) immer noch stärker im "Angriff", als dieser in der Verteidigung.
     
  16. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Ist Dir da auch der kleine Ysalamiri aufgefallen, den Thrawn da mit sich schleppte? ;)
    Da die Blitze durch die Macht hervorgerufen werden, können sie sich offensichtlich nur in einem Raum ausbreiten, wo die Macht wirken kann. Die Machtfreie Blase dieser Tierchen zählt da nicht dazu.

    So hatte ich das eigentlich auch immer in Erinnerung. Das passt nämlich auch dazu dass diese Blitze dann so eine extreme Auswirkung auf Vader's Anzug hatten, der dann ja arge Störungen aufwies. Die Blitze hatten also elektrische oder elektromagnetische Eigenschaften und ließen einige Schaltungen durchschmoren.
     
  17. Squall

    Squall weises Senatsmitglied

    Ich denke das es wie in Jedi Knight 2 und 3 2 arten gibt einmal die blitze die nur da sind um zu schaden die dan auch Elektrisch sind und hitze erzeugen und die 2 art keine elektrischen blitze sidn sondern strahlen die die ernergie des körpers stehlen
     

Diese Seite empfehlen