Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Sith und Jedi

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Guest, 12. Juni 2001.

  1. Guest

    Guest Gast

    Woher stammen eigentlich diese Bezeichnungen und wofür stehen sie, außer natürlich das diese Lebewesen die so genannt werden, jeweils eine Seite der Macht besser beherrschen.

    Ich habe diese Frage extra hier gestellt und nicht in "allgemeine Diskussionen" weil ich nicht weiß ob diese Frage in den Episoden II und III beantwortet wird.
     
  2. Guest

    Guest Gast

    Ich glaube nicht, dass 'Jedi' jemanden bezeichnet, der die helle Seite _besser_ beherrscht...
    Die Sith waren irgendeine Rasse. Da kamen ein paar abtrünnige Jedi und riefen sich zu deren Meistern auf... Lords of Sith. Als die Sith längst untergegangen waren, blieb der Name an den ehem. Lords haften... deshalb ist Vader sowohl ein Lord of Sith als auch ein Sith... schließlich kann man das mit nichts mehr verwechseln...

    Was nun Jedi und Sith sind: Es sind Bezeichnungen für ausgebildete Macht-Sensitive innerhalb eines Ordens mit festen Regeln; Jedi nutzen die helle Seite und Sith die dunkle.
    Jemand, der durch Zufall den Gebrauch der Macht entdeckt, ist also kein Jedi (zumal es ja meistens Zorn ist; Sith ist er dann aber natürlich auch nicht). 'Mitglied eines Ordens' heißt nicht, dass man irgendwelche Aufnahmerituale auf sich nehmen muss... es reicht schon, wenn man nach den Regeln des Ordens handelt (darum war Kyp ein Sith; Brakiss nicht).
    Ist meine Auffassung, so ganz wird es aber nie geklärt. Da mir meine Auffassung aber gefällt, hoffe ich, dass auch in den zwei weiteren Episoden und unzähligen Büchern nicht ;) ...
     
  3. Guest

    Guest Gast

    "Es sind Bezeichnungen für ausgebildete Macht-Sensitive innerhalb eines Ordens"

    Naja, nicht ganz. Jedi und Sith sind schon die Ausdrücke für den Orden :)
     
  4. Guest

    Guest Gast

    Warum ist Obi-Wan dann kein Jediangehöriger?
    Das Ding heißt Jedi-Orden, deshalb...
    Sonst würde ja die Zeile "Sie sind Jedi" eine ganz andere Bedeutung bekommen ;) ...
     
  5. Guest

    Guest Gast

    ... was genau das ist, was ich sage...
     
  6. Guest

    Guest Gast

    "Warum ist Obi-Wan dann kein Jediangehöriger?"

    Ist er nicht?
     
  7. Guest

    Guest Gast

    Es ging um den Titel. Ist er einfach ein Jedi, oder ist er Anhänger des Jedi (denn '... der Jedi' würde sich wieder auf die Personen beziehen)?
     
  8. Guest

    Guest Gast

    Häh? Was ist der Unterschied?
     
  9. Guest

    Guest Gast

    "Es ging um den Titel. Ist er einfach ein Jedi, oder ist er Anhänger des Jedi (denn '... der Jedi' würde sich wieder auf die Personen beziehen)?"

    Anhänger des Jedi Ordens heissen nunmal ebenfalls Jedi :)
    Übrigens stütz ich das alles nicht auf Theorien, sondern auf offiziell bestätigtes :)
     
  10. Guest

    Guest Gast

    Na, ich weiß nicht, ob wir uns da nicht missverstanden haben...
    Ich ging davon aus, du meintest, dass 'Jedi' die Bezeichnung für den Orden ist. Was aber eigentlich nicht sein kann, denn 'der/die Jedi / die Jedi' sind Personen, die in diesem Orden drin sind. Wenn nun aber der Orden 'Jedi' heißt, müssten die Leute, die da drin sind, 'Mitglieder des Jedi' sein, sie sind aber Mitglieder des 'Jedi-Ordens'... es ging mir nur um dieses kleine Detail...
     
  11. Guest

    Guest Gast

    Der Orden: Jedi-Orden
    Die Anhänger: Jedi (mit all ihren unterschiedlichen Rängen)
     
  12. Guest

    Guest Gast

    Sag ich doch ;) ...
    Und schuld ist deine unglückliche Formulierung...
     
  13. Guest

    Guest Gast

    Halt, Moment mal. Die Jedi (Plural) = Der Jedi-Orden
    Wenn ich sage, die Jedi haben Hilfe versprochen, heißt das auch, der Orden hat Hilfe versprochen.
    Sagt mal, ist das nicht kindisch, darüber zu lamentieren? ;)
     
  14. Guest

    Guest Gast

    Ich bin noch nicht so lange erwachsen, dass ich mir das nicht leisten könnte ;) ...

    Aber "die Jedi" könnten auch einfach nur zwei Jedi sein, die ohne Auftrag des Ordens handeln, oder sogar mit seiner Misbilligung. Auch ist der Orden sich ja wohl kaum immer einig, wenn also ein Jedi-Team (die Jedi) auf eine Mission geht, die einem anderen Team nicht gefällt, ist das nicht der ganze Orden...
    He, das macht Spaß ;) ... lasst uns doch über den Plural von Jar-Jar Binks diskutieren ;) ...
     
  15. Guest

    Guest Gast

    "Die Anhänger: Jedi (mit all ihren unterschiedlichen Rängen) " Welche Ränge gibt es denn im Jedi Orden und gibt es bei den Sith auch Ränge? Oder herrscht da die Theorie nur ein Meister und nur ein Schüler?
     
  16. Guest

    Guest Gast

    Wie wär's mit Padawan, Ritter, Meister?
     
  17. Guest

    Guest Gast

    Da ist schon klar, nur für mich hatte es sich so angehört, daß es etliche Ränge unter den Jedi gibt.
     
  18. Guest

    Guest Gast

    Naja, eigentlich gibt es vier Abstufungen:

    Schüler (bzw. Hoffnungsträger), Padawan, Ritter, Meister.

    Der Unterschied zwischen Schüler und Padawane: Schüler sind meistens jünger, und werden in Gruppen trainiert. Padawane haben ihren persönlichen Meister.

    Sith gibt es immer nur zwei, Meister und Schüler.
     
  19. Guest

    Guest Gast

    Und eine Ritter ist dann ein einzelner Meister und der Meister ein Ausbilder oder wie?
     
  20. Guest

    Guest Gast

    Ein Ritter ist - seit TPM - ein Jedi, der noch keinen Schüler gehabt hat.
    Früher gab es zwischen Rittern und Meistern nur den Unterschied, dass Meister meistens mehr Erfahrung haben und in diesen Rang 'gewählt' werden müssen. Damals konnten sowohl Ritter wie Meister jemanden ausbilden, wobei das natürlich damals nicht so sehr ausgeführt war wie in TPM.
    Natürlich, jemandem ohne Erfahrung würde man auch nach TPM keinen Schüler in die Hand geben... oder doch?
     

Diese Seite empfehlen