Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Slumdog Millionaire

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von TomReagan, 29. Januar 2009.

  1. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Slumdog Millionaire

    [​IMG]

    Jamal Malik steht vor der letzten Frage (20.000.000 Rupien) im indischen Ableger von "Wer wird Millionär" und damit gerät er ins Visier des patriarchischen Moderator und der Polizei. Er und Millionen Inder können sich nicht erklären wie ein Slumdog soweit kommen kann, während Ärzte und Anwälte schon an den 16.000 Rupien Fragen scheitern. Er muss betrügen oder ist es doch einfach nur Schicksal?


    Danny Boyle hat sowieso einen dicken Stein bei mir im Brett. Mit Sunshine hat Boyle einen visuellen Kracher hingelegt, der den High Defintion Formaten, wie Blu-ray, erst eine Daseinberechtigung gibt.
    Slumdog Millionaire trumpft natürlich auch im visuellen Bereich auf. Die brennenden Slums Bombays zu Zeiten der religiösen Unruhen sind umwerfend fotografiert, zu dem spielt die Architektur und der ganz eigene Charme von Mumbai den Filmemachern in die Hand. Die Stadt ist einfach ein Hingucker, ein brodelndes Moloch zwischen Vitalität, Kriminalität und Leibeigenschaft.
    Fokusiert ist hier aber trotzdem die Geschichte rund um Jamal, seinem Bruder Salim und Jamals große Liebe Latika. Allesamt werden von Nobodys verkörpert die Ihre Sache allesamt grandios machen. Das Spricht für Danny Boyles und Loveleen Tandans Regie.
    Wir folgen also vor allem Jamals Leben und erfahren warum er die Antwort auf so viele Fragen kennt, aber bei einfachsten Fragen zum indischen Allgemeinwissen total versagt und nur dank Joker in die nächste Runde kommt. Wir folgen Jamal auf seinem steinigen Weg zu Latika.

    Die Endmontage ist die schönste Sequenz die ich seit Jahren im Kino gesehen habe.

    10/10



    - Trailer (ca. 19 MB, save as...)

    - Slumdog Millionaire Info
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Januar 2009
  2. Tessek

    Tessek Gast

    Du meinst damit jetzt aber nicht,
    diesen komischen indischen Gemeinschaftstanz
    . Das fand ich am Ende ehrer stoerend. *g
     
  3. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Nee, ich meine das Zusammentreffen von Latika und Jamal. Viele kleine Kameraspielerein und traumhafte Musik.

    Der Tanz gehört doch schon gar nicht mehr zum Film dazu, der ist eher just for fun und ein Zugeständnis zur boomenden Bollywood-Industrie, wo so ein Tanz einfach dazugehört
     
  4. Tessek

    Tessek Gast

    Hast schon recht,
    Indische Filme muessen wohl so sein, damit sie wirklich indisch sind.
    Aber mit den typischen Bollywood Produktionen konnt ich bisher noch nie etwas anfangen und von daher fand ich den Endgag nicht besonders gelungen.
     
  5. Sir Threepio

    Sir Threepio Protokolldroide

    Bin etwas überrascht über die geringe Anzahl an Antworten in diesem Thread.
    Haben nur so wenige den Slumdog gesehen?

    Ich gehe vermutlich Morgen ins Kino, hoffentlich kann der Film halten was ich mir davon verspreche, scheint ja echt gut zu sein...

    EDIT: Komme heut doch nicht ins Kino, mal sehen ob sich noch eine gelegenheit findet...
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2009
  6. Darth_Timdus

    Darth_Timdus loyale Senatswache

    der Gemeinschaftstanz ist halt typisch Bollywood, hab ich mir von meiner Freundin sagen lassen. Die war ganz verwundert, dass die sich küsten am ende, da das in Indien in der öffentlichkeit verpönt sei. Ich fand den Film sehr gut! 9/10
     

Diese Seite empfehlen