Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Snuff-Streifen-Gibt es das wirklich ?

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Jedihammer, 7. Januar 2005.

  1. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich hoffe,daß ich mit dieser Frage keine verbotene Tür öffne,aber das Thema beschäftigt mich schon länger.
    Was denkt ihr über sogenannte "Snuff-Streifen" ?
    Gibt es so etwas wirklich ? Also Filme,in denen real Menschen getötet werden ? Beim Sex,oder bei Gewaltorgien ?

    Seit Jahrzehnten hört man Gerüchte darüber,daß solche Filme für zahlungskräftige Kundschaft gedreht werden.
    Ich las mal einen Bericht,daß Tom Cruise solch ein Film gezeigt wurde,worauf dieser die Polizei holte.Ob er stimmt,weiß ich allerdings nicht.

    Wie sehen eure Infos zu diesen Streifen aus ?
     
  2. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    Es gibt ja auch Kinderpornogarafie gegen bezahlung etc.
    Da gibts das sicher auch.
    Es gab ja auch den Fall mit dem Kannibalen der Jemanden suchte um seinen Penis aufzuessen. Jetzt noch Kamera drauf....... Es gibt halt nunmal Menschen die sowas sehen wollen.
    Die Römer gingen ja auch in den Zirkus um zu sehen wie Menschen bestialisch ermordet wurden (da sogar live mit Geschrei und Gestank).
    Und viel weiter hat sich der Mensch seither nicht wirklich entwickelt. Man muss die Zügel ein wenig locker lassen dann gehts wieder los.
    Gibt halt genug Perverse da draussen.
     
  3. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Filme in denen man sieht wie Menschen echt getötet werden gibt es.

    Snuff-Movies sind urbane Legenden. ;)
     
  4. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Eigens produzierte Snuff-Movies dürften wohl eher eine Legende sein. Man liest zwar immer mal wieder, daß angeblich in Lateinamerika oder Südostasien solche Streifen aufgetaucht sind, aber mit Beweisen für solche Behauptungen sieht es meistens eher mau aus.
    Das was Snuff-Movies am nächsten kommen dürfte, sind die in den 70er und 80er Jahren zu einer traurigen Berühmtheit gelangten "Mondo"- und "Gesichter des Todes-Filme". Diese bestanden für gewöhnlich aus einer Aneinanderreihung verschiedener angeblich realer Ekelszenen, wie z.B. Aufnahmen von Verkehrsunfällen, Hinrichtungen oder steizeitlicher Stammesriten. Allerdings war vieles davon auch gefaked, wie sich später herausstellte.

    C.
     
  5. Tiara

    Tiara ~The fabulous Scaramouche {doing the Vandango}~ Of

    Ich hab soviel ich weiß mal einen kurzen Ausschnitt aus " die gesichter des Todes" gesehn... einfach furchtbar.... diese szenen von der hinrichtung auf dem elektrischen stuhl..... die konnt ich noch grad so sehn aber dann is irgendwas mit nem affen gekommen..... da hab ich mich dann weggdreht.... ist das der film , den du meinst?
     
  6. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Ja, das ist er, und das sind auch die beiden Szenen, die anscheinend jeder zu kennen scheint. Allerdings sind diese beiden Szenen mit ziemlicher Sicherheit gestellt.

    C.
     
  7. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Ist kein Film. Ist eine Serie, hat glaub ich mittlerweile 9 Fortsetzungen und kann man in jeder Retro-Videothek ausleihen.
     
  8. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Es gibt viele Arten von "verbotenen" Waren (Drogen, Kinderpornographie, Falschgeld, etc.)
    Und immer wird versucht diese Waren geheimzu halten. Doch es hat nicht geklappt. In dem Medien werden über solche Verbrechen berichtet.
    Warum sollten Snuff-Filme hier anderst laufen?

    Es gibt Filme die von Serienmördern während ihren kranken "Sitzungen" gemacht wurden.
    Auf diesen kommt es zu echten Tötungen.

    Wer mehr darüber wissen will, kann sich mal "No way of Knowing, crime, urban legends, and the Internet" von Pamela Donovan
    lesen (hab es vor einiger Zeit in unserer Uni-Bibliothek gefunden)

    Also /IMHO) gibt es keine Snuff-Filme die in irgendwelchen hohen Kreisen kursieren!
     
  9. Yoda1138

    Yoda1138 Botschafter

    Aber Gesichter des Todes werden doch als ECHT vermarktet woher willst du wissen das das nur gestellt ist? Ich hoffe jedenfalls das du recht hast.
     
  10. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Gesichter des Todes ist meines Wissens größtenteils gestellt, der letzten Teile sind sogar komplette Fakes. Als ich so 15 oder 16 war, mußten einige meiner Freunde diesen Mist unbedingt sehen (ich habe mich geweigert). Einer davon hing mir wochenlang in den Ohren, alles in dem Film (inkl. die erwähnte Hinrichtung) wäre echt gewesen. :rolleyes:
     
  11. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Nur weil sie so vermaktet werden, heißt das nicht, daß das auch so ist. Die Filme sind billigster Trash, den sich ohne den zweifelhaften Thrill der "Echtheit" wohl kaum jemand ansehen würde.
    So weit ich weiß haben die Macher irgendwann selbst zugegeben, bei den meisten Szenen mit Hilfe der Trickkiste ganz schön nachgeholfen zu haben, nachdem sich die Welle dieser Machwerke Ende der 80er totgelaufen hatte.

    C.
     
  12. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Die Gesichter des Todes Reihe ist der Klassiker unter den Fakes. Bis auf den Affen dem der Schädel eingeschlagen wird ist der erste Film Fake. Ebenso wie seine unlustigen Fortsetzungen. In Teil 3 fällt ne Puppe aus nem Haus und alle schreinen weil angeblich jemand gesprungen sein soll. Die Mondo Serie zeigt eigentlich nur irgendwelche Steinzeitler die im Urwald leben und Polizei Fotos. Ok die Polizeifotos sind nicht gefaked aber der Wert einer solchen Doku würde ich mal auf der Ebene von hirnfreien aufgeil Seiten wie Rotten einordnen.

    Da gibts wesentlich interessantere "Dokus" im Zuge von Gesichter des Todes auf den Markt geschwämmt wurden die wenigstens 1% gehaltvoll sind. Es gibt eine Doku von einem Münchner TV Team das eigentlich für ARD und BR3 gearbeitet hat die dann Dokus über Asien gedreht haben. In den 70ern waren das die Reisser schlecht hin. Das Team war ja prominent besetzt. Heute locken diese Dokus keinen mehr vor den Kamin weil das darin gezeigt auf RTL II im Nachmittagsprogramm läuft.

    Die Hinrichtung in Gesichter des Todes 1 ist definitiv gefaked. Es gibt ein einziges Video das aus einer solchen Hinrichtung an die Öffentlichkeit gedrungen ist und das wurde mit ner versteckten Kamera gedreht. Das Video wurde auch niemals gezeigt. Ich glaub auch kaum das das jemand wirklich sehen will. AUf RTL haben sie nen kurzen Ausschnitt davon gezeigt, oder wars Akte 0 irgendwas?

    Es gibt Videos auf denen man sieht wie Menschen hingerichtet werden. Das bekannteste Beispiel ist das Video das 1968 in Vietnam aufgenommen wurde als der Polizeichef von Saigon einen vermeitnlichen Vietcong auf offener Strasse erschiesst. Es lief vor kurzem auf Arte eine Dokumentation über den Krieg in Tscheschenien. Um 16 Uhr!! Dort hat man ein komplettes Video gesehen auf dem zwei russischen Soldaten die Kehle durchgeschnitten wird. Allerdings wurde das Video, zum Glück, ausgeblendet an den Stellen an denen es dazu kam. Der Ton wurde nicht ausgeblendet. Diese Videos werden als Trophäen gehandelt. Ausserdem gibt es ja Videos die angebliche Hinrichtungen von gekidnapten Soldaten oder Journalisten im Irak zeigen. Von daherk ann man ganz klar sagen das es Snuff Videos gibt.

    cu, Spaceball
     
  13. colonelveers

    colonelveers Member of the Tattooine Metal Bikini Fetishist Ass Premium

    mann muss gesichter des todes nur mal ganau anschaun.
    ich erinnere mich an eine zene wo ein zauberkunststück schief geht.
    dem betrachter soll da weiß gemacht werden das die aufnahme zufällig ist.
    zu sehen sind aber x-kameraeistellungen und kamerastandpunkte.
    und zu allem überfluss auch noch eine einstellung auf das publikum.

    das ist warscheinlich der schnellste kameramann aller zeiten.

    "echte" snuff filme, also mit leuten die umgebracht oder zu tode geflotert werden (keine hinrichtungen, oder zufällig was mitgedreht) ,sind eine der großen legenden der filmgeschichte.

    snuff kommt von snuff out -> also den letzten atemzug machen
     
  14. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Diese Sachen würde ich jetzt aber nicht als Snuff im engeren Sinne bezeichnen, da diese nicht für einen imaginären Markt reicher gewaltgeiler Freaks produtziert werden, sondern es sich hier um eher zufällig entstandene Aufnahmen durch Reporter oder um die zweifelhafte Selbstdarstellung religiöser Fanatiker handelt, die damit keinerlei kommerzielle Interessen verfolgen.
    Snuff-Filme, so es sie geben sollte, verfolgen ja stets (genau wie Kinderpornographie) die finanzielle Bereicherung ihrer Macher.

    C.
     
  15. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter

    Ehrlichgesagt glaub ich schon, dass es solche ******* gibt... Wer mich kennt, kennt auch meine Meinung über das "ingtelligentste Wesen dieses Planeten"... Wirtd wohl mehr als genug Idioten geben, ide sich solche ******* anseh'n (würden). Sind ja nur irgendwelche anderen...
    Dann gibt's da noch die "schönen" aufnahmen von Kriegen, Katastrophen, etc. wo man nur tonnenweise Leichen sieht! Bringt einschaltquoten... Wer sowas toll findet und sich dadran aufgeilt, dem wird 's wohl ncoh besser gefallen, wenn er Menschen sieht, die ermordet werden.
    (ich rede immer von realen Morden, NICHT von Filmen)
    Wenn ich mich net irre, sollt's doch auch schon live-Übertragungen von Hinrichtungen geben, was im Prinzip auf 's gleich rausläuft (Mord vor der Kamera).
    UND: Es gibt *******, die sich sog. Kinderpornos, was net mehr als scheiß Vergewaltigung ist und keine Pornos, ansehen. Wer sich an sonem Scheiß aufgeilen kann, kann dies auch, wenn ein Mensch ermordet wird.

    In dem Sinne:
    "Ich weiß Soldatr, es fällt dir immer schwerer, aber bitte schrei nochmal für die Zuhörer!"
    (Terrorgruppe - Frontbericht)
     
  16. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Das sind keine Snuff-Videos!
     
  17. ToNIC

    ToNIC junger Botschafter

    Ich glaube, hier verstehen manche den Begriff Snuff-Filme falsch. Bei Snuff handelt es sich um Filme, bei denen sich Leute freiwillig töten lassen und nicht, wie manche von Soldaten exektutiert werden oder wie gefilmt wird, wie jemand aus einem Fenster springt.
     
  18. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Snuff ist ein Film in dem ein Mensch getötet wird, und zwar aus keinen niederen Grund. Etwa von einem Mörder, es ist keine Hinrichtung, es ist auch kein Töten auf Wunsch.

    Die Entstehung eines Snuff Films:

    Irgendjemand lässt Geld springen, um einen Snuff-Film zu produzieren. Er sucht sich Leute die skrupellos genug sind, die suchen sich ein Opfer, und töten dieses. Die Täter haben das Opfer nicht gekannt. Man könnte sagen ein Auftragsmord vor laufender Kamera.

    Kennt einer "8mm" ;)
     
  19. colonelveers

    colonelveers Member of the Tattooine Metal Bikini Fetishist Ass Premium

    stimmt genau.
    ich hatte das auch schon angesprochen, aber scheinbar nich ausführlich genug.

    die erschießung von kennedy, das nick berg video, die erschießung in saigon......
    das alles sind keine snuff filme.
    "echte snuff filme" erfüllen die oben genannten kriterien.
    also bei der herstellung des films wird eine straftat (mord möglichst grausam) begangen. (das ist zwar bei den hinrichtungen im irak auch der fall. hier handelt es sich aber um eine politisch begründete tat im weitesten sinne)
    8mm triffts genau.
    dennoch ist snuff eine legende.
     
  20. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter

    Hitler hat sich gerne Snuff-Videos angeschaut. Und zwar solche, in denen die Mitverschwörer des Attentats vom 20. Juöi 1944 durch den Strick hingerichtet werden. Einigen der Verurteilten wurde nicht das Genick durch den Fall wie sonst üblich gebrochen, sondern sie quälten sich in einem mehrere Minuten andauernden Todeskampf, bei dem sie versuchten mit ihren Beinen auf den Köpfen und Schultern ihrer Leidensgenossen Halt zu finden, um den Tod noch ein wenig hinauszuzögern, damit aber den Tod der anderen beschleunigten. Eine besonders widerliche Grausamkeit, die sich da jemand ausgedacht hat. Hitler hat sich laut Zeugenaussagen die Filmaufnahmen mehrere Male zu seiner Unterhaltung im stillen Kämmerlein angesehen.
    Gut, auch hier handelt es sich um Hinrichtungen, kommt aber einer Definition von Snuff-Video schon ziemlich nahe.
     

Diese Seite empfehlen