Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Sommer/Winterzeit-bitte ein Ende!

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Doublespazer, 29. März 2011.

  1. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Ist es nicht so, dass all die Energie die wir am Abend durch die Sommerzeit gewonnen haben am nächsten Tag in der Früh durch Dunkelheit wieder verloren geht? Ich habe den Sinn der Sommerzeit/Winterzeit schon in meiner Kindheit nicht verstehen können. Russland z.B hat sich jetzt davon verabschiedet. Was soll uns dieses ständiges Ändern eigentlich bringen? Sparen, mehr Tag bis zu 10 Uhr Abends? Nicht wirklich. Leider können wir uns als Mitgliedstaaten der EU nicht einfach da entfernen da wir weiterhin in fast allen Richtungen zusammenhalten müßen. Was denk ihr: Sollte die Sommer/Winterzeit endlich abgeschaft werden? Ich bin grundsätzlich dafür.
     
  2. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Mir entzieht sich der Sinn dabei eigentlich auch vollkommen, und ich hab schon verschiedene Argumente dafür gehört, doch keines klang wirklich plausibel und konnte mich überzeugen. Wie etwa Arbeitszeit der Landarbeiter/Bauern bis hin dazu das sie so länger Schlachten führen könnten hat wirklich mal einer zu mir gesagt das dies auf Napoleon zurückzuführen sei :konfus: glaub ich bis heut nicht da es so weit ich weiß auf Benjamin Franklin zurück geht.

    Letzendlich finde ich das einfach nur verwirrend da sich ja so auch die Uhrzeit zwischen den Ländern immer wieder verschiebt. Zwar Periodisch immer gleich, aber trotzdem... Allein wen ich das schon auf Wikipedia lese

    :konfus::konfus:

    Der einzige Grund der mir ein wenig zusagt ist das Energiesparen am Abend. Für die Arbeiterschicht die aber schon vor 6 Uhr aufstehen muss bring das auch nicht viel.
    Da die Tageslänge aber durch die Erdkrümmung im Sommer sowieso zunimmt und im Winter abnimmt bringt das auch nicht viel.
    Aber Letztendlich ist die Uhrzeit doch sowieso nur relative Wahrnehmung.

    Spontan würde es mich auch mal interessieren wie viel Zeit dabei eigentlich verschwendet wird die Uhren immer umzustellen. Schließlich hat ja nicht jede Uhr eine automatische Erkennung oder ist eine Funkuhr. Selbst meinen Festplattenrekorder aus dem Jahr 2008 muss ich noch selber umstellen.
    Gibt es dazu noch keine Statistik ;). Zeit ist schließlich Geld.
    Nicht zu vergessen dass das ständige Umstellen bei den Quarzuhren auch nicht gerade gut ist ;).
     
  3. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Diese Zeitumstellung ist völliger Blödsinn und mir geht das zweimal im Jahr tierisch auf den Zeiger. Ich brauche immer ein paar Tage um mich daran zu gewöhnen.

    Ich stelle nur meine Armbanduhr um. Mein VHS/DVD Combi-Gerät läuft nur wenn ich ihn anstecke und mein Blu-ray Player hat keine Uhr. Der PC stellt sich selbstständig um.
    Mein Wecker bleibt das ganze Jahr auf Sommerzeit. Bis heute gibts es scheinbar keinen Wecker bei dem der Hersteller die grandiose Idee hatte, dass man das Gerät wegen der Winterzeit eine Stunde zurück stellen kann. Also stelle ich den Wecker nicht mehr zurück weil ich keinen Bock habe, bei der Umstellung auf Winterzeit 23mal auf eine Taste zu hämmern und wenn ich zu schnell war muss ich das ganze nochmal wiederholen. Das ist mir schließlich nicht nur einmal passiert und das passiert mich auch hin und wieder, wenn ich die Weckzeit einstelle.
     
  4. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Naja ich hab zwei Wecker. Der eine ist ne Funkuhr und der stellt sich des halb immer selbst, selbst nach dem Batteriewechsel steht da nach drei Minuten die genaue Uhrzeit.
    Und mein anderer Wecker haben sie mal dran gedacht das man den auch zurückstellen kann. Allerdings muss man sich bei dem dann auch erst durchs Menü klicken, Jahr, Monat, Tag, Stunde und dann Minute.

    Hab bei meinem VHS/DVD/HDD Rekorder immer ne Uhr an da ich öfter mal was Programmiere. Vor allem die Dauerprogrammierung für TCW. Da ich zu faul bin die jede Woche neu einzugeben, bzw es ständig vergessen würde :p.
     
  5. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Ich hatte noch nie einen Funkwecker. Irgendwie gibts da nie ein Gerät das mich interessieren würde. Praktisch sind diese Geräte natürlich schon.

    Ich schalte im Wohnzimmer den Hauptschalter aus, wenn ich das Haus verlasse oder ins Bett gehe und dann kriegt nur noch der Kühlschrank und der Wecker Strom. Ich müsste die Uhr von meinem VHS/DVD-Combi also täglich neu programmieren und darauf hab' ich ja schon mal gar keinen Bock. Ich kann mich auch nicht mehr errinnern wann ich das letzte mal was im Fernsehen aufgenommen habe. Das muss so 2002 gewesen sein weil ich da ne Doku über Star Wars aufgenommen habe.
     
  6. reaggyray

    reaggyray junger Botschafter

    Also ich hätte gern für immer sommer zeit, mich regt das ständige umgestelle auf!

    Ich mein wir sind nicht mehr in der ölkriese!
     
  7. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Dann aber bitte für immer Winterzeit, sprich Normalzeit. ;)

    Mir erschließt sich der Sinn des Ganzen auch nicht.
     
  8. reaggyray

    reaggyray junger Botschafter

    Wieso Winter Zeit? Ist doch viel schöner wenns in der Abends länger hell ist oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2011
  9. Isabella Piett

    Isabella Piett Imperiums- und Sith-Fan

    Kann euch nur zustimmen, auch mich nervt diese Uhrumstellung jedes Mal, weil es unnötig Zeit kostet, all die Uhren im Haushalt umzustellen - insbesondere am Video- bzw. Festplattenrecorder :(
    Und oft fehlt mir gerade am Morgen des letzten Märzsonntages diese Stunde, nicht weil ich länger schlafen möchte, sondern weil ich arbeiten muss!
    Die Uhr sollte das ganze Jahr über auf Normalzeit gestellt sein und bleiben, das wäre für Mensch & Tier das beste. Und das Argument mit der Energieeinsparung wurde inzwischen widerlegt, im Gegenteil soll sich der Energieverbrauch durch die Sommerzeit sogar erhöhen, weil im Frühjahr morgens schon früher, damit länger, geheizt und Licht eingeschaltet werden muss...
     
  10. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Uhren und Wecker umzustellen ist leider meistens unumgänglich. Bei Bordcomputern von Fahrzeugen die Zeit umzustellen ist noch relativ akzeptabel (na ja …). Das Mobiltelefone sich nicht selbst umstellen ist aber eher unverzeihlich wenn ich denke, dass ich über einen Provider - ähnlich wie beim PC – verfüge und im Netz bin.

    Die Sommerzeit bringt wirklich nichts, außer Migräne beim Aufstehen, Appetitlosigkeit zu Mittag (klaro, es ist ja erst 11 Uhr!) und Schlaflosigkeit wenn es eigentlich Zeit wäre ins Bett zu gehen weil es am nächsten Tag wieder früh losgeht. Das die Abende durch den Sommer schon von Natur aus länger werden bringt mich dazu noch länger aufzubleiben als eigentlich gewünscht. Wer geht schon gerne bei Tageslicht schlafen?
     
  11. Sparkiller

    Sparkiller Haariges Untier Mitarbeiter

  12. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Mir macht die Zeitumstellung zwar meistens nichts aus (diesmal bemerke ich gar nichts), aber ich hätte zu gerne die ganzjährige Sommerzeit, weil es mir besser gefällt, wenn es nicht so früh dunkel wird.
     
  13. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ich merk dieses Jahr umso deutlicher dieses verflixte Zeitumgedoktore! Um (gefühlt) 7 Uhr aufstehen ist für mich einfach nix... ich hab den Beruf nicht umsonst gewählt ;)

    Ich bin auch dafür, daß das einfach fest bleibt und schluß. Ist ja eine Zumutung.
     
  14. Riker

    Riker Die einzig wahre Nr.1 Premium

    Im Prinzip bin ich auch gegen diese Zwangsumstellungsgeschichte,allerdings hatte ich dieses Jahr Nachtdienst und da war die Stunde weniger schon recht angenehm..
     
  15. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Das gab es in der Sowjet-Union von 1930 bis 1991 schon einmal.


    Zur Frage :
    Mich stört das eigendlich gar nicht und ich habe auch keine Probleme mit der Umstellung.
    Weder im Sommer noch im Winter.
     
  16. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Mich nervt die ganze Umstellerei der Uhren schon ziemlich. Mir entzieht sich echt der Sinn dafür. Von daher kann ich die Entscheidung Russlands gut verstehen und würd mir ähnliches für Deutschland wünschen.

    Wer weiß, vielleicht erlebts ja irgendwer von uns noch, dass die bei uns auch abgeschafft wird. Aber so recht glaub ich nicht dran... :braue
     
  17. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Stören tut mich das eigentlich nicht, ich gehe sowieso immer um die "gleiche" Zeit ins Bett. Auch den Wecker muss ich nicht mehr umstellen, da dies ein Funkwecker ist. HDD-Rekorder (Digital-Media-Box) und PC stellen sich automatisch um. Ausser das Handy muss ich manuell umstellen, wieso das so ist, entzeiht sich meiner Kenntnis, denn es ist ja eigentlich auch an einem Netz angeschlossen und werden mit modernster Software betrieben, also sollte es doch möglich sein, dies entsprechend zu programmieren.

    Fazit: Zeitumstellung Pro - Kontra: Mir egal, hab keine Probleme damit.
     
  18. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    "Ich kam früher an als ich wegefahren bin" sagte mir mal mein Dad als er von Frankreich aus nach Deutschland fuhr, Das war 1978. In einer Zeit als Deutschland sich noch nicht an die Sommer/Winterzeit hielt. Da gab es noch den Zeitunterschied. Als Kind war das für mich wirklich nervig weil ich doch meine Lieblingssendungen auf ARD oder ZDF umbedingt sehen wollte. Da mußte ich als 10-Jähriger immer drauf achten beim Toben im Garten. 16:35 Uhr lief da z.B Familie Robinson. Bei uns im Elsaß war es aber bereits 17:35 Uhr. Bei Dad war das aus beruflichen Gründen unangenehmer wenn man sich vorstellt in solchen Konditionen arbeiten gehen zu müssen. Das blieb mir später erspart, da Deutschland -glaube ich- sich 1980 auch an die Sommer/winterzeit angepasst hat.
     
  19. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

    Mich stört die Umstellung weniger, als dass ich sie einfach total sinnlos finde. Einmal im Jahr freue ich mich, dass ich ne Stunde länger schlafen kann, und einmal reg ich mich auf, dass mir ne Stunde Schlaf geklaut wird. Aber spätenstens am Sonntagnachmittag hab ich mich schon dran gewöhnt. Das Uhrumstellen empfinde ich auch nicht als sonderlich störend.
    Einzig, dass ich in der Früh jetzt wieder im Dunkeln das Haus verlasse nervt mich noch. Ich werd besser wach, wenns hell ist.

    Dennoch würde ich auch lieber einfach eine Zeit haben, und die das ganze Jahr über.
     
  20. Steven Crant

    Steven Crant Thronerbe von Cirrus & Jedi-Ritter Premium

    Dadurch das ich morgens um 6 aufstehen muss, nervt es mich auch ganz gewaltig! Ich habe mich gerade daran gewöhnt das es Morgens heller ist und ich einigermaßen gut aus dem Bett komme und nun ist es doch wieder dunkel wenn ich zur Schule muss..
    Also pro Ganzjahressommerzeit!
     

Diese Seite empfehlen