Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[Sonstiges] Das Nacht-RS

Dieses Thema im Forum "Club Obi Wan" wurde erstellt von Lady Silverin, 4. Oktober 2002.

  1. Lady Silverin

    Lady Silverin junger Botschafter

    Willkommen beim Nacht-RS,

    Dieser Thread ist für Die Chatter Nachts die sich ihre langeweile vertreiben wollen. Gepostet darf hier nur von 00:00 bis 06:00 Uhr.

    Gespielt werden darf hier alles was man will. Ob gut, böse, kaotisch, hektisch oder verrückt.... hier darf alles gemacht werden.....

    Der Spielort ist eine kleine schumrige KNEIPE IRGENDWO AUF Couruscant und ich bin die Barbesitzerin
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2002
  2. Lady Silverin

    Lady Silverin junger Botschafter

    Leider muss doch ein *piep* hin weil man den thread auch tagsüber lesen kann
     
  3. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    ach Sis wenn wir dich nicht hätten :D

    Ami durchquerte die dunklen Straßen. ES war schon sehr spät und die letzten Menschen waren in ihren Häusern verschwunden um doch noch etwas schlaf zu bekommen. Aber Ami hatte kein Interesse daran zu schlafen.
    Langsam schlenderte sie weiter, an Geschäften vorbei, Bar, Diskotheken. An einem Café machte sie halt. Das Etablisment gefiel ihr, freundlich, ruhig. Leises Getuschel drang nach draußen. Ami entschloss sich kurzer Hand hinein zu gehen und betrat das Lokal. Drin war es finster. Nur einige Neonlampen spendeten sperrliches Licht, sodass man heil zu seinem Tisch finden konnte. Ami wählten einen im hinteren Bereich und setzte sich.
     
  4. Lady Silverin

    Lady Silverin junger Botschafter

    Mandy stand hinter der Theke mit einem Lappen bewaffnet und wischte die Gläser. In Ihrem Mundwinkel qualmte eine Zigarette. Aus einem Seitlichen Blick beobachtete sie ihre Gäste. Eine Junge Frau kam rein. Many ging auf sie zu.

    Wünsch'te wat? fragte sie wärend sie immernoch das glas polierte. Es müsste beinahe schon fast durchgescheuert sein...
     
  5. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Barnes wandelte schon seit geraumer Zeit durch die Strassen von *piep*, seine letzte Whiskyflasche hatte er gerade einem lästigen Penner über den Kopf gezogen, weil der ihn berauben wollte. Doch langsam bereute Barnes diese Entscheidung gewaltig. Noch immer war er nicht über den Tod seines besten Freundes hinweg gekommen, Fluffi seine Plüschhase wurde von einem schmierigen Gassenköter vergewaltigt und dann in der Gosse zurück gelassen. Als Barnes ihn fand war er schon ganz durchnässt. Diese Bild brannte sich in Barnes Kopf ein, sein Fluffi *bäääähhh*. Barnes brauchte etwas um sich die Birne wegzukloppen, da erspähte er eine heruntergekommene Kneipe. Barnes wankte darauf hinzu und trat ein, er ging zielstrebig zur Bar und verlang nach einer Flasche Whiskey.........
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2002
  6. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Callista sah zu der Frau auf, die an ihren Tisch kam.
    Einen doppelten. Oder nein gleich zwei.
    Die Frtau nickte und verabschiedete sich,w as Ami wieder freien Blick auf die Besucher gab. Die meißten waren heruntergekommen, völlig in ihrem Suff versunken. Andere redete leise miteinander. Und wiederum anderen flüsterten sich obszöne Wörter in die Ohrem und ließen ihre Hände in Bereiche gleiten, die jehnseits von gut und böse lagen. Für Ami zumindest.
    Die Getränke wurden gebracht und Ami schüttete das erste Glas hinter sich. So war das also. Jetzt saß sie hier, würde sich um den Verstand saufen, schließlich nach Hause wanken und ihren Ersatzmann in Betrieb nehmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2002
  7. Lady Silverin

    Lady Silverin junger Botschafter

    Sie gab dem jungen Mädel was sie verlangte.
    Dann sah Mandy den neuen Gast eintretten. Sofort verlangte er nach Whiskey. Er sah zimlich fertig aus. Schnell holte sie den Wiskey und setzte sich dann mit schwung auf seinen Schoß...


    Erzähl ma. Wat guckst du so...

    dabei streichelte sie ihm durch die Haare
     
  8. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Barnes griff begierig, aber ohne seine Würde zu verlieren, nach der Flasche und nahm erstma einen ordentlichen Schluck daraus.

    Was ich so gucke geht niemanden an. Aber Sie können mir vielleicht helfen?

    Barnes blickte ihr kurz in die Augen

    Ich suche einen Gossenköter, ungefähr so gross, und nem ordentlichen Teil *g*

    Barnes bleib ernst

    Er hat meinen Partner umgebracht und nun will ich mich rächen! An ihm und seiner ganzen Brut.

    Bei diesem Satz setzte Barnes ein grimmiges Grinsen auf und er streichlte seine Kanone, wirklich seine Kanone unter seinem Mante. Wie als würde er ins Nichts gucken wiederholte er immer wieder: Ich werde ihn töten, ich werde ihn töten............
     
  9. Lady Silverin

    Lady Silverin junger Botschafter

    Verdutzt guckte Mandy den Typen an.

    Also hier gibts viele Gassenhunde.... und alle sehen sie genauso eklig aus... Und nach "ihrem ordentlichen Teil" hab ich noch nie geguckt......Es gibt bessere Teile mit dennen ich mehr Verwendung hab...
     
  10. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Ami ließ das letzte Glas geräuschvoll auf den Tisch aufsetzten und erhob sich. Sie wankte leicht. Es waren nur zwei Gläser, aber ihr Volumen war beträchtig gewesen ;D
    Sie torkelte auf die Bar zu und bestellte noch ein paar weiter Drinks, sah dabei aus de Augenwinkel den Man an, der mit vergrimmter Miene dastand.

    Du siehst scheiße aus echt.
     
  11. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Es gibt bessere Teile mit dennen ich mehr Verwendung hab...

    Eigentlich wollte Barnes gerade was zu Essen bestellen aber das lies er nun doch lieber.
    Verdammt dieser Köter war verschwunden. Barnes zündete sich ne Fluppe an und zog an ihr genüsslich.
    Barnes schaute sich im Raum um, nur Menschen ohne Hoffnung waren hier, ja eindeutig hier war Barnes zuhause.
    Dieser dumme zwischenfall mit Fluffi, verdammt. Barnes holte das tatortfoto herraus und zeigte es der Frau. Barnes wusste das es grausam war aber er wusste nicht weiter.


    Hier sehen Sie sich das Bild gut an. Das war mein Kumpel, und nun ist er nicht mehr. Das war dieser Köter, verdammt nochmal. Helfen Sie mir!

    Dann sprach ihn eine Frau von der Seite an Er blickte sie an

    Danke das beruht auf Gegenseitigkeit!

    Barnes lächelte etwas verächtlich und wandte sich nun wieder der Barkeeperin zu
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2002
  12. Lady Silverin

    Lady Silverin junger Botschafter

    Mandy betrachtete das Foto das der Mann ihr hinhielt. Ihr blick wurde starr. Und plötzlich brach sie in häftige Tränen aus.... Sie weinte Hemmungslos.... wie konnte man nur einem armen hilflosen Plüschhase soetwas antun. Wer oder was war dazu fähig....Mandy weinte Eimer voll Tränen bis sie sich wieder in den Griff bekamm.

    Vor wenigen Wochen hatten wir einen änlichen Zwischenfall... Ein Teddybär wurde auch grausam in stücke gerissen. Vielleicht steht da was in Verbindung.,......
     
  13. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Callista verzog verärgert das Gesicht.
    Tschuldigung dass ich es gewagt habe dich anzusprechen.
    Lallte sie in unverständliche Worten. Sie setzte sich in Bewegungm rammte ihn dabei abischtlich mit der Schulter und ging zur Tanzfläche, wo sie, wie von Sinnen, anfing zu tanzen.
     
  14. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Barnes war nicht erstaunt über die Reaktion der Frau, bisher hatte jeder so reagiert. Plötzlich rempelte ihn die besoffene Tusse von vorhin an. Barnes drehte sich um und schaute ihr hinterher. Die is dicht und das bis oben, dachte Barnes. Er würde sich gerne näher mit dieser Frau beschäftigen, aber es gab noch etwas zu tun. Er drehte sich wieder zur Barkeeperin nahm eine kräftigen Schluck aus der Whiskeyflasche und zog an seiner Fluppe, er kratzte seinen 3-Tage bart und fragte, nach dieser imposanten Darstellung:

    Können Sie mir mehr dazu sagen? Irgendwelche Hinweise?

    Verdammt dieser verfickte Köter hatte noch ein Kuscheltier auf dem gewissen, verdammt, aber nicht mit mir, nicht mit Barnes!
     
  15. Lady Silverin

    Lady Silverin junger Botschafter

    Scharf dachte Mandy nach

    Ich weiß nur das einige Zeugen behaupten den angeblich tatverdächtigen Köter im Ostteil gesehen zu haben. Dort lungert er angenblich immer rum.... Weiterer Zeugen beahaupten ier handle auf Befehl. Aber so oder so alle Spuren führen in den Ostteil.....
     
  16. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Endlich ein Hinweis, deer Ostteil, scheisse, Barnes hasste den Osten.
    Aber es war der einzige Hinweis.


    Ich danke ihnen!

    Barnes nahm seine Flasche legte ein paar Credits auf den Thresen, er drehte sich um und schmiss der tanzenden Tusse noch nen Blick zu, dann stand er draussen, in der Kälte. er nahm schnell einen Schluck aus der Flasche was ihn wärmte. Dann ging los zur Haltestelle, sein Wagen hatte er lieber zuhause gelassen und wartete
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2002
  17. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Ami sah, wie der Typ aus der Bar wankte. Abrupt hielt sie inne in ihren Bewegungen. Sie setzte sich unsicheren Schrittes in Bewegung und trat an die Frische Lust. Unweigerlich zog sie die Jacker enger um sich und verschrenkte die Arme vor der Brust.
    Scheiße ist das kalt.
    Sie sah den Typen die gasse runter gehen und setzte sich kurzer Hand in Bewegung. Irgendwie interessierte sie der Typ. Er war verwegen, scheute nicht selbst einer Frau die Meinung zu sagen. Er war grob und ungehobelt. Aber seine Geschichte interessiert sie. Angst hatte sie keine, sie wußte sich zu verteidigen und so folgte sie ihm durch die dunklen Gassen.
     
  18. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Als Barnes da so wartete, kam die Tusse aus der Bar zu ihm an die Haltestelle. Und stellte sich etwas entfernt neben ihn hin. Barnes betrachtete die Frau, dabei stellte er sich die Frage ob sie nicht wüsste das einem so hübschen Ding alles mögliche zustossen könnte. Er rückte näher und sagte dann:

    Höre zu. Dürfte ich Fragen warum du mir hinterher dackelst?

    Barnes nach einem kräftigen Schluck aus der Whiskeypulle drückte sie der Tusse in die Hand und bemerkte den Bus der immer näher kam

    Die Pulle schenk ich ihnen, Ich muss jetzt los!
     
  19. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Ami sah die Flasche an
    Ich dackel dir nicht nach. Ich muss nur in die selbe Richtung.
    Lallte sie in unverständlichen Worten und torkelte die Stufe des Buses hoch. Sie ließ sich in einen Sitz gegenüber des Fremden sinken und musterte ihn.
    Was hast du mit dem Ding da eigentlich vor?
    Sie zeigte auf die Waffe, die er versteckt unter seinem Mantel hielt.
    Wenn du ärger machen willst, dann rechne mit einem Echo meinerseits.
     
  20. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Barnes saß im Bus und betrachtete aus den Fenstern die Stadt, er hasste die Stadt und die meisten Bewohner dazu. Barnes schaute etwas verdutzt als die Frau ihn auf seine Waffe ansprach aber er liess es sich nicht anmerken.

    Das ist keine Waffe (;)). Aber du hast recht ich habe ein Waffe. Und was ich damit mache ist meine Sache, kleines! Ach was solls, ich siche den Mörder von Fluffi meinem Kumpel!

    Barnes zeigte der Frau das Foto und erwähnte beiläufig:

    Meine Name ist übrigens Barnes, einfach Barnes!
     

Diese Seite empfehlen