Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Sozietät liebevoll gepflegter Requisiten

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von The Association, 1. August 2011.

  1. The Association

    The Association Sozietät liebevoll gepflegter Requisiten

    • Maurice Eugène Danton
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2014
  2. The Association

    The Association Sozietät liebevoll gepflegter Requisiten

    Maurice Eugène Danton

    • Maurice Eugène Danton


    [​IMG]



    • RASSE: Mensch

    • GEBURTSORT: Corellia

    • ALTER: 57

    • GESCHLECHT: männlich


    • ZUGEHÖRIGKEIT: Neue Republik - Senat



    ~ KÖRPERLICHE MERKMALE


    • AUGENFARBE: grau
    • HAARFARBE: grau
    • GRÖßE: 1,79
    • GEWICHT: 89 kg
    • STATUR: schlank
    ~ FAMILIE

    • FAMILIENSTAND: ledig
    • KINDER: keine
    |::||::||::||::||::||::||::||::||::||::||::||::||::||::||::||::||::||::|


    |::|Ein langer Weg|::|



    Maurice wurde auf Corellia zu einer Zeit geboren, als der erste Imperator die Herrschaft in der Galaxis an sich gerissen hatte und jeden Widerstand brutal niederschlagen ließ. Als zu jener Zeit die Jedi verfolgt und ermordet wurden und der Orden nur im Geheimen existierte, waren es nicht die Jedi, sondern normale Frauen und Männer, die den Widerstand am Leben hielten und befeuerten. Mit äußerster Vorsicht gingen die Widerständischen ans Werk und erschufen nach und nach die Allianz, die mit der Zeit wuchs und dem Imperium in einer Art Guerilliakrieg die Stirn bot.
    Auch die Familie Danton war in diesen Kampf verwickelt, wobei ihre Aufgabe in der Kapitalbeschaffung lag, denn die Geldmittel waren in der Allianz äußerst knapp.
    Zu dieser Zeit lernte Maurices Vater auch Brosus de Lieven kennen, der aus der Schar pazifistischer und pro-imperialer Senatoren ausgeschert war, um die Republik notfalls durch Kampf wieder auferstehen zu lassen. Zu jenem Zeitpunkt konnte Brosus nicht wissen, daß ihm deswegen das Amt des Kanzlers vorenthalten werden würde.
    Maurice wuchs von dem politischen Konflikt unbeeinflußt, wobei er sich eng mit der Tochter des ehemaligen Senators Lieven und dessen Großneffen anfreundete.
    Stellenweise wurde später behauptet, daß er in Casia de Lieven verliebt gewesen wäre und ihre Heirat mit Vincent Louis de Lieven hätte ihm das Herz gebrochen. Aber die drei Freunde wußten es besser und lachten nur darüber. Der Tod Vincents erschütterte Maurice dagegen tief.
    Die verschiedenen Aufgaben, die den drei in der Allianz zugewiesen wurden, ließen ihre Wege zwar auseinandergehen, aber sie trafen immer wieder zusammen. Der Triumph ihrer Jugend war der Niedergang des Imperiums und die Wiederauferstehung der Republik. In der Folgezeit wurde es ruhiger um die Drei, aber Casia und Maurice arbeiteten nach wie vor eng zusammen, denn er hatte die Aufgaben als ihr Adjutant übernommen, denen er mit Gewissenhaftigkeit nachkam. Erst als Adjutant der Senatorin, später als der der Kanzlerin.

    Mit der Zurückdrängung der Repblik auf wenige Sektoren brach für die beiden abermals eine Zeit im Widerstand auf. Erst mit Erstarkung der Republik wurde vom corellianischen Widerstand beschlossen, daß Maurice besser Aufgaben im momentanen Zentrum der Macht, auf Dac, wahrnehmen sollte.
    Auch wenn ihm diese Aussicht nicht sehr gefiel, wußte er, daß er dort besser aufgehoben war und tat seine Pflicht. Dennoch erleichterte es ihn, als Casia den planetaren Widerstand verließ, um wieder in der Politik aktiv zu werden. Die wenigen Mitarbeiter von Casias Stab sind handverlesen und absolut loyal, was nicht verwundert, denn jeder Einzelne wurde von Maurice ausgesucht.





    |::||::||::||::||::||::||::||::||::||::||::||::||::||::||::||::||::||::|
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2014

Diese Seite empfehlen