Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Spartacus: Gladiator meets 300

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von DJ Doena, 27. Juli 2009.

  1. DJ Doena

    DJ Doena Link Master

  2. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    :stocklol:

    Am teuerstes war das CGI Blut!
     
  3. Uedji

    Uedji Senatsmitglied

    THIS
    IS
    SPARTA...



    ...cus.
     
  4. Conquistador

    Conquistador No school like the old school

    Und so geht die mediale Vergewalt ... ähm Verwurstung der Antike (und besonderst der Gladiatoren) immer weiter. Schade eigendlich.
     
  5. General_Koch

    General_Koch Wookieeteppich liebender Lasagneesser und Profi-Hy

    Solange es unterhält ............... ;):D
     
  6. 501Trooper

    501Trooper Jedi auf Abwegen

    Gladiator ist einer meiner Lieblingsfilme. 300 finde ich kann man sich auch ansehen einfach mal zum Hirn ausruhen. :D
    Werde ich mir auf jeden Fall mal angucken den Film.
     
  7. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Boah, ist das bitter... :crazy
    Sieht echt aus wie ein Fan-Trailer, der aus "Galdiator", "300" und "Private Gladiator" :-)konfus:) zusammengestückelt wurde. Ich hoffe nur, das soll kein offizielles Remake von Kubrick's Spartacus sein.... :sad:

    C.
     
  8. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Manche Szenen sehen aus, als ob sie aus einem Videospiel stammen würden, die Musik passt überhaupt nicht dazu. Der Trailer hat mich aber ganz gut amüsiert, was wohl nicht die eigentliche Absicht gewesen sein dürfte.... :D
     
  9. lain

    lain Goddess of the Wired

    Nachdem ich den Trailer gesehen habe frage ich mich: was hat das mit der Geschichte von Spartakus zu tun (immerhin eine historische Gestalt) ?
    Sieht eher nach einem Abklatsch von Rome aus ...
     
  10. Kadajj Riyoss

    Kadajj Riyoss shake your rage!

    volle zustimmung...hab auch das buch gelesen. wenn schon irgendnen gladiator-/300 abripp, dann bitte mit nem andern namen.
     
  11. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Bin auch nicht wirklich überzeugt. Ist wirklich, wie schon der Titel sagt. Schade, denn John Hannah ist ein guter Schauspieler!

    Wird übrigens laut IMDb kein Film, sondern eine Serie.
     
  12. lain

    lain Goddess of the Wired

    Das sagen sie ja im Trailer auch recht deutlich, darum tippe ich hier auch auf eine Rome-Kopie (spielt halt früher als Rome) :rolleyes:
     
  13. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Ja 'tschuldigung, hab halt eher so durchgezappt und mich auf die Filmszenen konzentriert. Hab's jetzt auch gesehen... :rolleyes: !!!

    ;) :D
     
  14. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Also wenn ihr denkt dass diese Serie schlecht ist dann zieht euch mal Imperium (Empire) rein:

    Ich habe mir heute mal die erste DVD aus der Videothek ausgeliehen. Die Schauspieler sind relativ bekannt. Meistens kleine Nebenrollen in Filmen. Die Musik ist 1 zu 1 aus Gladiator geklaut. Die Dialoge sind völlig hirnlos. Der Schnitt erzeugt Brechzeiz und die Handlung ist total strange. Die Choreografie der Kampfszenen ist sowas von selten dämlich. Der Held verliert im ersten Kampf 5 mal seine Schwerter. Er siegt natürlich doch, wie solls auch anders sein. Er zieht dann noch ne Schwert Akkrobatik Show ab und zwar nachdem wir gesehen haben das er mit seinen Schwertern nicht umgehen kann! Die Kompression der DVDs ist so schlecht das man epileptische Anfälle bekommt. Nicht nur die Schrift ist von Artefakten umgeben sondern das gesammte Bild enthält Artefakte, auch bei völlig ruhigen Szenen...

    Ach ja, die Handlung ist wie Octavian Kaiser wird, incl. der Mord an Julius Caesar...

    Laut DVD Cover sollen die Produktionskosten 50mio Dollar betragen haben. Das sah aber eher nach gefühlten 50mio türkischen Lira aus. Ich habe nur die ersten 15 min gesehen und habe die DVD dann zurück gebracht.

    cu, Spaceball
     
  15. Tylaar Zaith

    Tylaar Zaith Schreiberling

    Das sieht mir nicht danach aus, als würde in Spartacus irgendeine tiefgehende Geschichte erzählt werden, sondern die Folgen nur als Aufhänger für übertriebene Metzeleien dient. So ein bisschen wie StreetFighter, jede Woche ein neuer Gegner.
    Von daher würde ich nicht unbedingt Rome zum Vergleich ziehen und ich glaube auch nicht, dass dieses neue Ding da auch nur annähernd an Rome herankommen wird.
     
  16. DJ Doena

    DJ Doena Link Master

    Ich geb dem ganzen trotzdem eine Chance. Ich mein Sam Raimi und Rob Tapert - ist ja nicht so, dass die keine Geschichten erzählen könnten.

    Klar ist Xena tricktechnisch etwas outdated, die Story fand ich dennoch immer sehr interessant.
     
  17. Kadajj Riyoss

    Kadajj Riyoss shake your rage!

    xena war auch sehr witzig gemacht...vor allem wenn man wusste, welche historischen ereignisse, mythen etc. da verwurstet wurden und die serie nahm sich ja auch nicht zu ernst.

    bei dem trailer sieht das so aus, als ob man im fahrwasser von 300, rome und gladiator eben mal einen weiteren vorwand für schwertgeklirr, blutbläder jeder menge nackter haut unter dem namen eines klassikers gefunden hat.

    tante edith sagt:

    wobei ich auch nichts gegen die o.g. bestandteile habe, aber bei dem trailer siehts mir halt doch nach einer allzu großzügigen verwendung dessen aus, die nicht mal irgendwie lustig ist. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2009
  18. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Mit Rome hat das ganz sicher nichts zu tun. Und wahrscheinlich ist auch 300 tiefgründiger. Aber auf eine Art bietet der historische Kontext eine treffende Parallele: Heute wie damals besteht die massenwirksamste Unterhaltung aus nackter Haut und spritzendem Blut. Vielleicht wird das ja ganz unterhaltsam.
     
  19. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Ich habe mir jetzt mal die erste Episode davon reingezogen. Gleich mal vornweg: Übelst!

    Optisch ist das ganze auf 300 gemacht. Der Kampf in der Arena ist sepiafarben. Dabei spritzt nicht einfach nur viel Blut, nein es spritzt gleich literweise Blut. Der Held bekommt einen Schlag ins Genick und dabei spritzt schon mal 5 Liter Blut. Der letzte Gladiator wird vom Helden mit einer Pike erstochen und in der Szene wird dann der Hintergrund mit Blut gefüllt, so als würde man nen Wasserschlauch voll Blut nach oben spritzen.

    Davor gibt es eine Schlacht im Wald mit krassen Massenszenen. Dabei hat man keine Mühen und Kosten gescheut und ganze 25 Statisten aufgetrieben die wahrscheinlich alle ein Butterbrot bekommen haben weil für mehr reichte das Budget nicht.

    Bei der Schlacht gehts natürlich total zur Sache. Hier spritzt ebenfalls Blut ohne Ende. Hier fliegt schon mal ein Schwert und zwar treffsicher in den Hals. Köpfe fliegen in schöner Zeitlupe vom Hals. Arme und Beine fliegen ebenfalls. Waffen fliegen auch mal in Zeitlupe. Menschen fligen in Zeitlupe. Alles fliegt in Zeitlupe irgendwo hin. Dann kommt nämlich alle 10 Sekunden eine Zeitlupe und zwar durchgängig! Eigentlich hätte man die kompletten Kämpfe in Zeitlupe bringen können. Weil das Gemetzel sowieso nur aus Zeitlupenszenen bestehen die durch Szenen mit langweilligem Gelaber getrennt werden. Das ganze ist eine Orgie dessen Ziel es ist möglichst ästhetisch Menschen ab zu schlachten und digitales Blut auf dem Bildschirm zu verteilen. Immerhin war ein Gag dabei als digitales Blut auf die Kamera geflogen ist.

    In der Serie gehts ausschließlich darum wie Menschen niedergemezelt werden. Wenn nicht gemetzelt wird dann gibts nur Möpse, Bären, rumgerammle und langweilliges Geschwätzt zu sehen. Das Gerammel und Geschwafel ist aber nur ein Pausenfüller denn das Gemetzel nimmt den grössten Teil der *Hust* "Handlung" ein. Die erste Folge lässt sich auch ganz einfach zusammenfassen:

    Labern, Metzeln, Ficken, Metzeln, Labern, Ficken, Metzeln, Abspann.

    Das ganze wurde im Studio gedreht. Das einzige was echt ist ist der Boden und ein paar Baumstümpfe. Ansonsten ist alles aus dem Studio. Bei der schauspielerischen Leistung frage ich mich aber auch ob die Schauspieler überhaupt echt waren...
     
  20. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Ich habe auch vor kurzem eine Preview gesehen, mit diversen Szenen aus der ersten Episode und ich muss sagen: Gegen die Metzeleien von "Spartacus" wirkt "300" wie ein Kinderfilm.

    So ästhetisch die Bilder auch wirken, so fragwürdig finde ich das ganze. Meines Erachtens nach überschreitet "Spartacus" eine empfindliche Moralschwelle. Was bei "300" noch Teil des cineastischen Comics war, ist bei "Spartacus" einfach nur übertriebenes Herumspritzen von Blut und Körperteilen - dazwischen dann die enthusiastischen Rufe des Publikums, das wie im Rausch in Zeitlupe auf und abspringt.

    Da vergesse ich dann einfach die für eine Serie großartige Ausstattung und die teils ordentliche Besetzung (u.a. John Hannah) und muss eingestehen, dass diese Serie extrem gewaltverherrlichend und fragwürdig ist. Die exzessiven Gewaltorgien werden nur von handlungsleeren Soap-Dialogen und Sexszenen unterbrochen.

    Vielleicht muss ich mir eine Folge mal in kompletter Länge anschauen, aber das, was ich gesehen habe, ist erstens aus verschiedensten Filmen zusammen geklaut und zweitens handlungsarm.
     

Diese Seite empfehlen