Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Speederbike...Über Wasser??

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von MrDeifel, 18. April 2005.

  1. MrDeifel

    MrDeifel "There's nothing to fear, but fear itself!"

    Also, des isch jetzt an die Techniker unter euch gerichtet. Also, dass en Speederbike maximal 25m hoch kann is ja bekannt, aber wie is des über Wasser?? Gelten da die gleichen Gesetze??
     
  2. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ein Speederbike stößt sich von der Anziehungskraft ab.
    das müßte auch über wasser gehen.
     
  3. Darth Nihilius

    Darth Nihilius RS-Name: Agon Haako

    Ich denke schon, ganz sicher bin ich aber nicht.

    EDIT:Jedihammer war schneller.
     
  4. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    Vielleicht ist das Wasser aber auch irgendwie anomal... Vielleicht muß das Bike 25 m über dem Grund des Wassers schweben, um über Wasser fliegen zu können... Sonst könnte es sich ja auch an der Luft abstoßen...

    Man weiß ja nie...
     
  5. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ein Speederbike kann genauso über Wasser fahren wie über festen Grund. Bei größeren Gewässern hast du nur den Nachteil, daß du irgendwann keinen Treibstoff mehr hast oder daß die Wassertiefe zu extrem wird. Dann helfen die Repulsoren auch nix mehr. Aber über nen Fluß oder See kommt man schon rüber ^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2005
  6. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    Soll das also heißen, daß Wasser tatsächlich nen anderen "Repulsor-Wert" oder so etwas ähnliches hat??
     
  7. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    :confused: :confused:

    Ich glaube Minza meint, dass man ewig über Wasser fahren kann, wenn man aber keinen Treibstoff mehr hat, kann man nicht einfach absteigen und zur nächsten Tankstelle laufen. Was nützt es dir ein schwebendes Speederbike zu haben wenn du mittem auf dem pazifischen Ozean bist ohne Treibstoff oder Paddel.
     
  8. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Genau das meinte ich auch ;) Wäre doch eine recht dumme Art, vor die Hunde zu gehen ^^
     
  9. Scud

    Scud Team Coco

    Stößt sich das Bike nicht vom "festen Boden" ab?

    Wasser würde es ja zur Seite drücken.
    Oder würde es nur etwas einsinken.?
     
  10. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Es stößt sich wohl eher von der Gravitation des Planeten ab (Dachte ich zumindest). Und deswegen macht es keinen Unterschied ob es über Wald, Wüste, Sumpf, Wasser, Glas oder Stadt fliegt.

    Und sollte es sich abstoßen, müsste es nicht auch Sand zur Seite drücken? Damit wäre Jabbas Segelbarke ein wenig falsch konstruiert.
     
  11. Sammy Curr

    Sammy Curr Surfacezerkratzer

    Wasser hat eine Oberflächenspannung die es Repulsoren ermöglichen würde, über der Oberfläche zu schweben.

    Im übrigen isses auch in der Nicht-Lucas-Welt möglich über Wasser zu schweben, nämlich per Luftkissen (entweder auf die altmodische Weise erzeugt oder mit dem sogenannten Bodeneffekt).
     
  12. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Exakt so ist es... ansonsten könnte die Falcon mit ihren Repuslorantrieben auch nicht über einem Meer fliegen ;)

     
  13. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Dennoch habe ich eine Frage. Wenn ein Repulsor also "push against gravity fields, providing flight." müsste man dann unter dem Repulsor also nicht den Druck spüren (im Sinne von ich werde im schlimmsten Falle zerquetscht).

    Aber Qui-Gon und JarJar überstehen es sehr gut, dass einer dieser Droidentanker über sie drüber rauscht.
     
  14. Scud

    Scud Team Coco

    Sieht man das nicht in Episode I als Qui Gon (wahrscheinlich falsch geschrieben) Jar Jar rettet.
    Der Droidentransporter schwebt über sie drüber .
     
  15. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Gnarg, liest man denn nicht meine Beiträge???

    Genau auf diesen Punkt will ich ja hinaus. Also wenn Repulsoren sich von der Gravitation des Planeten abstoßen, drückt der Repulsor ja das Gefährt vom Planeten weg. Wenn also jemand in dieses Repulsorfeld kommt, sollte der dann nicht diesen Druck spüren?

    Und da Qui-Gon und "das Alien dessen Name ich nicht ausspreche" von einem schweren "Laster " überfahren wurden aber nichts gespürt haben, finde ich jedenfalls die Wortwahl "push against gravity fields, providing flight." ein wenig unglücklich.
     
  16. Sammy Curr

    Sammy Curr Surfacezerkratzer

    @Woodstock:

    Wieder mal ein Bezug zu unserer Welt: Wenn ein Luftkissenboot über einen wegfliegt bemerkt man in erster Linie die Schürze welche über einen drüberfetzt. Vom Luftkissen selbst bekommt man auch was mit, man wird aber nicht davon zerquetscht.
     
  17. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    Der Vergleich mit einem Luftkissen ist, glaube ich, genau das Falsche um einen Repulsor zu erklären. Das impliziert nämlich, daß ein Druck unter dem Fahrzeug erzeugt wird welcher das Fahrzeug vom Boden abstößt. Das ist aber nicht der Fall.

    Viel besser wäre ein Vergleich mit zwei gleichgepolten Magneten, die sich gegenseitig abstoßen. Dazwischen gibt es keinen Druck, sondern nur ein Magnetfeld. Man muß sich also keine Gedanken um den Druck machen, wenn man dazwischen gerät, sondern eher Sorgen um die magnetischen Ströme. Je nach Masse des Fahrzeuges müssten die sehr stark sein und könnten so deine Zellen leicht zum kochen bringen... ;)
     
  18. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Dann frage ich mich wie die riesigen Repulsoren im Corellia-System das eine NR-Schiffe so schnell zerstören konnte.
    Hatte eigentlich immer angenommen, dass sie einfach zerquetscht worden wären.

    @Druid: Der Vergleich mit dem Magneten erscheint mir sehr schlüssig. An sowas hatte ich noch gar nicht gedacht.
    @Sammy: Ich habe keine Ahnung wie es ist unter einem Luftkissenboot zu liegen. Aber wenn du das sagst, dann glaube ich dir das. Selbstversuch? :p
     
  19. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    @Woodstock

    Äh Sammy hat nicht ohne Grund sein PP. Das wurde kurz nach seinem Selbstversuch aufgenommen. ;)

    cu, Spaceball
     
  20. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Eine Erklärung wäre es, wenn auf den bakuranischen Zerstörer verschiedene Kräfte gewirkt hätten. Ein Teil des Schiffes würde dann in Richtung Selonia gezogen werden, während der ein anderer weg gedrückt würde. Damit würde der Zerstörer zerrissen werden.

    Wobei ich anzweifle, dass ein Repulsor zu so etwas fähig ist. Jedenfalls glaube ich, dass es schon einen Grund gibt, warum das Repulsor und nicht Traktorstrahler (welcher anziehen und abstoßen kann) genannt wird.^^
     

Diese Seite empfehlen