Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[Spekulation] Ventress

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Talon Karrde, 20. September 2006.

  1. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    So, ich dachte mir das dieses Thema auch recht interessant sein würde. Ich will mal gar nicht unnötig drum rum reden. Was wissen wir über Ventress:

    Sie lernte die Macht zu nutzen. Sie wollte die Lehren der Sith studieren. Sie hielt sich einige Zeit für eine Sith. Dann wurde sie von Dooku eines besseren belehrt. Seitdem dienste sie in der Separatistenarmee als General. Kurz vor Ende der Klonkriege verließ sie die Separatistenbewegung (warum eigentlich?).

    Was würdet ihr annehmen, wie es mit ihr weiter ging? Glaubt ihr, sie wird später im EU nochmal auftauchen?

    Mögliche künftige Storys die ich mir mit diesem Char vorstellen würden, wären

    - Vom Staatsfeind zur Hand des Dark Lord
    - Die späten Stunden der Jedisäuberung
    - Die Alte vom Berge (blöder Name, ich weiß)


    Vom Staatsfeind zur Hand des Dark Lord​

    Der Name an sich sagt imo schon das wesentliche dazu aus. Storytechnich würde ich es mir so vorstellen, dass die gute Dame nach dem Ende in RotS den Aufstieg des Imperiums sieht, und ihre Chance wittert die Überreste der KUS zu übernehmen. Eher spärlich führt sie eine Art Bürgerkrieg ähnlich dem der Rebellen später. Duch die Massive Ausschaltung der Droidenarmee und der Beschlagnahme von Kriegsschiffen und anderem Gerät der Separatisten, hat sie einen entsprechend schweren Start. Letztlich mausert sie sich aber dann doch noch zu einer lokalen Bedrohung in sagen wir 2-4 Sektoren. Das Imperium muss handeln, und das tut es auch entsprechend heftig. Ventress Verluste sind verheerend. In einem Anfall von Zorn, verliert sie jegliche konzentrierte distanz zum Schlachtfeld die ihr Gegenspieler so meistert. Tatsächlich wird egal welches Manöver sie durchführt, ihre Taktik unerbittlich gegen sie benutzt. Als sie erkennt, dass ihr Gegenspieler ihr alle Siegchancen genommen hatte, sofern sie je eine hatte übermannt der Haß sie vollständig. Sie will nur diesen ******* von Imperialen töten, ehe sie stirbt... oder vielleicht doch noch entkommt und von vorn beginnen muss. Ventress startet mit ihrem Schiff und schafft es auch dem imperialen Sternzerstörer zu landen. Sie ist grausam und massakriert jeden Imperialen auf ihrem blutigen Weg zur Kommandobrücke. Zu ihrer überraschung treten auf der Brücke sämtliche Sturmtruppen bei Seite, ebenso die Marinesoldaten und machen ihr den Weg zum Imperialen Kommandanten frei. Der Kommandant ist ein Nichtmensch der fast als Mensch durchgegangen wäre, hätte er keine blaue Haut und keine rot glühenden Augen. Kalt, berechnend, und souverän betrachtet der Kommandant sie, lädt sie sogar ein näher zu kommen. Ventress wittert eine Falle, ist aber verwirrt. Der Imperiale führt mit ihr ein umso verwirrenderes blabla. Dann erscheint ein Hologramm auf der Brücke. Es ist das von Darth Sidious. Sidious teilt ihr mit, dass sie ganz nach seinen Plänen gehandelt habe, und dass es nun an der Zeit sei, sich ihm in seinem Imperium anzuschliessen. Hin und hergerissen zwischen ihrem Haß auf die Republik/dem Imperium und der Verlockung Sidious endlich von Angesicht zu Angesicht zu begegnen und von ihm zu lernen, entscheidet sie sich für letzteres.

    Fortsetzungen würden eventuell sich dann mit ihrer Tätigkeit als Hand des Imperators beschäftigen.

    Hauptplot läge also zwischen RotS und AnH.


    Die späten Stunden der Jedisäuberung​

    Ventress hat von ihrem Exil aus den Untergang der Separatisten und den Aufstieg des Imperiums beobachtet. Sie freute sich über die Auslöschung der Jedi, doch wurde ihr schon bald nur all zu deutlich gezeigt, dass sie ebenfalls auf der imperialen Abschussliste stand. Ein harter Kampf ums überleben folgte. Ventress stand sich nicht selten, Imperialen Truppen gegenüber und schaffte nicht selten nur knapp die Flucht. Sie zog von Planet zu Planet, immer in Furcht vor Imperialen Geheimdienstlern und Kopfgeldjägern. Eines Tages wird sie von Darth Vader gestellt. Sie entkommt zwar, doch danach hat sie keinen Moment Ruhe mehr. Vader sitzt ihr im Nacken egal wo sie auftaucht. Nach einer nervenzerreibenden Hetzjagt stellt sie sich erneut ihrem Widersacher. Ein harter Kampf fogt indem sie letztlich unterliegt und getötet wird.

    Story hat ihren gewissen Reiz, wobei ich ihr den geringsten von den dreien beimesse. Sie besticht imo dadurch, dass sie mehrere offene Enden der Filme mit "prominenten" Chars weiterführt.

    Hauptplot läge also ebenfalls zwischen RotS und AnH.

    Die Alte vom Berge​

    Ventress hat sich nach dem Ende von RotS zurückgezogen. Von der Politik wollte sie nichts mehr wissen. Entweder war es glück - oder auch gewollt - jedenfalls interessierte das Imperium sich nicht für sie. Ventress zog sich zurück auf einer einsamen Zitadelle, verbrachte Jahre damit, über die Vergangenheit nachzudenken und die dunkle Seite zu erforschen.
    Irgendwann einmal wird Luke Skywalker durch einen dummen Zufall auf sie aufmerksam. Vermutlich ist er einfach nur auf "ihrem" Planeten abgestürzt. Entdecke die Zitadelle und sah, dass dort Leute leben. Wie das weiter gehen wird, lasse ich mal offen. Ich möchte mich da nicht wirklich festlegen, welche Charentwicklung Ventress in Verlauf dieser Jahre durchgemacht hat. Und auch nicht, wann Luke bei ihr hereinschneit - weil Lukes Bezug zur Macht und auch seine Herangehensweisen sich ebenfalls je nach Epoche unterscheiden.
    Ventress könnte also in der Story ein Alter zwischen 40 und 70 Jahren haben.
    Als gealterte Kriegerin kann ich mir die Dame auch recht gut vorstellen, wie sie in ihrer Zitadelle herrscht. Umgeben ist von einigen Sklaven und eventuell einer Handvoll Dark-Side-Schülern sowie einigen alten Kampfdroiden.

    Die Story reizt imo besonders dadurch, da sie sehr zur verlinkung von PT und OT beitragen würde. Ich würde sie mir auch sehr atmosphärisch vorstellen.

    Der Hauptplot läge also wenigstens nach AnH. Vielleicht aber auch nach der NJO.


    Tjo was denkt ihr über Ventress weiteren Werdegang? Welche von den dreien oben gefällt euch am ehesten, bzw würdet ihr gerne als EU-Werk lesen? Habt ihr andere/weitere Vorstellungen? Haut rein Leute.^^

    @Mods
    Ich weiß, dass ein Ventress-Thread existiert. Ich wollte mich allerdings ausschließlich über Ventress im dunklen liegende Zukunft unterhalten. Falls ihr aber der Meinung seit, dass das in den anderen mit hinein soll, dann fügt diesen Post bitte dort ein.
     
  2. Vomar Steley

    Vomar Steley StarWars-als-Ganzes-Genießer und damit Fan zweiter

    Tjoa, die Storys sind zugegebenermaßen alle interessant und die ersten beiden könnten in der Form sogar die erste Staffel der Realserie werden.
    Ansonsten wäre ich allerdings inzwsch eher dafür, die Frau endlich mal endgültig sterben zu lassen, diese andauernden Beinahe-Tode nerven auf die Dauer etwas... Hat nix damit zutun, dass ich den Char nicht mag, im Gegenteil, ich hätte sie zugern in Realfilm/-serie, also mit echter Schauspielerin (mein Favorit wäre Christina Ricci) gesehen. Aber wie gesagt, wurde dieses andauernde Überleben und wieder auftauchen imho ein wenig überstrapaziert. Gebt ihr nen würdigen Abgang und lasst sie ruhen.
     
  3. trooper_01

    trooper_01 Legends Purist Premium

    als count dooku den seinen rückzug von boz pity erklärt, gibt er einem seiner magna guards befehl asajj, welche in einiger entfernung gegen obi-wan kämpft und immer noch loyal zu dooku steht, zu erschiessen.
    er macht sie an der niederlage verantwortlich und sie soll sterben bevor die jedi sie erwischen...der schuss war jedoch nicht tödlich...:)

    edit: ich meine auch sie war lediglich commander und kein general...

    ich persönlich bin ein absoluter asajj ventress fan und würde mich freuen wenn schnellstmöglich das geheimnis um ihren verbleib gelüftet wird.
    gerne auch im post endor zeitraum oder der realserie.
    jedoch hört sich die geschichte "Die Alte vom Berge"^^ für mich besser an.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2006
  4. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Ganz interessante Ideen, aber nichts, was ich wirklich als "möglich" einstufen würde. Ich weiß zwar nicht besonders gut über Asajj Bescheid, aber ich könnte mir höchstens vorstellen, dass sie dem "jungen" Lord Vader in den Jahren zwischen RotS und ANH begegnet und womöglich von ihm getötet wird.

    Allerdings weiß ich zu wenig über Asajjs Charakter, um beurteilen zu können, wie sie sich verhalten würde, bzw. wie es zu einer Konfrontation mit Vader kommen würde.
     
  5. [GLT]Legislator

    [GLT]Legislator Sünder, Verabscheuer des Mainstreams und Nonkonfir

    In einem Duell mit Vader würde sie scheitern .. sie hat es ja nicht mal mit Dooku, Obi-Wan oder Anakin aufnehmen können ;) Jede Wette, dass sie in der neuen Comic Reihe "The dark times" auftauchen wird irgendwann.
     
  6. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    soweit wir wissen, ist ja Ventress auf einem Rettungsschiff der Republik, dass "vom Kurs abgekommen" ist.

    Ebenfalls darauf sind wahrscheinlich einige Klone und ziemlich sicher ist dort ALPHA drauf,der ARC-Klon.

    Also müssen sich Ventress und Alpha verbünden, oder aber die zwei gehen sich an die Gurgel...
     
  7. Vomar Steley

    Vomar Steley StarWars-als-Ganzes-Genießer und damit Fan zweiter

    Eher letzteres. Du weißt, dass Ventress Alpha einmal beinahe zu Tode gefoltert hat? :braue
    Eine Verbündung halte ich da nicht für sehr wahrscheinlich.
     

Diese Seite empfehlen